Fragen zum Kauf: ABS-Lampe und Motorkontrollleuchte

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Fragen zum Kauf: ABS-Lampe und Motorkontrollleuchte

Beitragvon pfalz-200er » 27.04.2019, 23:43

Hallo liebe Audi-Gemeinde.

Erstmal ein paar Infos zu mir: Mein Name ist Joerg, ich bin 49 Jahre jung und wohne in Bad Dürkheim in der schönen Pfalz. Seit der Jugend schraube ich, mit Unterbrechungen, an Autos rum und nun möchte ich als nächstes "Projekt" mal einen 44er angehen, da mir diese Autos gefallen. Früher hatte ich mal einen 100er Avant mit dem 100PS Diesel, da die schwer bis nicht zu finden sind wäre ein 200er turbo sicher eine schöne Alternative. Ein Avant wäre natürlich klasse, für´s Erste würde ich aber auch eine Limo nehmen ;-)

Morgen möchte ich einen 200er anschauen, es ist ein 83er turbo mit dem KG Motor mit ca. 150 tkm, der allgemein in einem guten Zustand sein soll. Der Verkäufer berichtete am Telefon von 2 Problemen:

1.) ABS-Lampe brennt
2.) Wenn man kräftig Gas gibt brennt die Motorkontrollleuchte (bei höheren Drehzahlen), sie geht aber immer wieder von alleine aus. Mit weniger Gas geht sie wohl nicht an. Als Ursache dafür sieht er die Schläuche im Ansaugtrakt (zum/vom LLK ?), die wohl mehrfach geflickt wurden.

Nun meine Frage an die Audi-Erfahrenen: Gibt es Möglichkeiten die beiden Probleme grob (oder fein ;-) zu diagnostizieren um größere/teurere Defekte nach Möglichkeit auszuschließen ? ... ich weiß, eine schwierige Fragestellung aber vielleicht habt Ihr ja Tipps was man auf die schnelle mal machen kann ...

Wenn es Punkte gibt auf die man auf jeden Fall schauen sollte gebt die auch gerne durch, kann sicher nicht schaden ;-) (Kaufberatung habe ich gesucht und ein paar gelesen)

Danke vorab und Gruss aus der Pfalz

Joerg
pfalz-200er
Forumseinsteiger
 
Registriert: 27.04.2019, 22:34

Re: Fragen zum Kauf: ABS-Lampe und Motorkontrollleuchte

Beitragvon matze » 28.04.2019, 10:01

Abs Lampe wird Sensor bzw zahnkranz sein... Sensoren bei Audi einer 160..200euro.

Motorlampe vermutlich Wastegatemembrane oder ladelufttemperatursensor.
Aber am besten fsp abfragen.. (geht beim kg)
matze
Projektleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 17:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln

Re: Fragen zum Kauf: ABS-Lampe und Motorkontrollleuchte

Beitragvon Typ44 » 28.04.2019, 11:50

matze hat geschrieben:Abs Lampe wird Sensor bzw zahnkranz sein... Sensoren bei Audi einer 160..200euro.

Erster Kandidat bei dauerhaft leuchtender ABS-Leuchte wäre die Sicherung auf dem ABS-Relais (Steckt im Relaisträger unter dem Lenkrad), Ablage unterm Lenkrad muss demontiert werden,
ist dann das einzige Relais mit roter Sicherung :wink:
Bei dem von Matze beschriebenen Fehler würde die ABS-Leuchte nach Start erst mal ausgehen und ab einer Geschwindigkeit von ca. 30km/h würde sich das ABS abschalten/ Leuchte angehen.

Zu den Turbo-Sachen kann ich nichts sagen 8)
MfG, Oli
Bild
*Das tapfere Schrauberlein*
Audi-Driver Schleswig Holstein

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.
ASKHOLE: a person who constantly asks for your advice, yet always does the opposite of what you told them

AUDI 100 Bj´88 NF2 Frontkratzer, 3-Gang-Automat Limo in Nautic (ED)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Limo in Steingraumetallic (Der Dicke)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Avant in Weiß (Schneewittchen)
AUDI Cabrio Bj´91 NG Frontkratzer Grünmetallic (Die Wanne)
AUDI A8 Bj´01 3.7 Quattro in Silber (Altherrenbeschleuniger)
Benutzeravatar
Typ44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 27.05.2005, 08:45
Wohnort: 25358 Sommerland
Fuhrpark: AUDI:
-100 Bj´88 NF2 Limo Automat
-100 Bj´89 NF2 Limo
-100 Bj´89 NF2 Avant
-Cabrio Bj´91 NG
- A8 Bj´01 3.7 Q

Re: Fragen zum Kauf: ABS-Lampe und Motorkontrollleuchte

Beitragvon matze » 28.04.2019, 12:10

Naja wenn der Sensor defekt ist leuchtet die Lampe auch immer, aber stimmt sicherung relais, Abs Schalter sind heise kandidaten
matze
Projektleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 17:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln

Re: Fragen zum Kauf: ABS-Lampe und Motorkontrollleuchte

Beitragvon André » 28.04.2019, 16:15

Moin,

Fehlerspeicher abfragen

war nicht sporadische MKL bei Drehzahl n Hinweis auf Motorklopfen?

Ciao
André
VW LT 28 WoMo 2,4R6D, ´82, 350tkm, verkauft; VW Passat Variant 32B sandmetallic 1,3, ´83, verkauft; Audi 100 Avant NFL 2,3E, blau, verkauft ins Forum, Audi 100 Avant Sport 2,3E, panthero, 250tkm, verkauft ins Forum; VW Passat Variant Ideal Standard, ´92, indianrot, 178tkm, abgegeben; Opel Omega Caravan 2,5V6, ´97, irgendwie grünblau, 188tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´96, racingschwarz, 170tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´00, fröhlichblau, 180tkm, entsorgt; VW Golf 3 Avenue 1,8, ´95, indian?rot, 230tkm, auseinandergefallen; Renault Mégane II Luxe dynamique 1,6, ´03, angora-beige, 178tkm, in Zahlung
Nissan Pul sar Tekna 1,5dci, azureblau

Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben
Benutzeravatar
André
Moderator
Moderator
 
Registriert: 07.05.2004, 14:17
Wohnort: Göttingen

Re: Fragen zum Kauf: ABS-Lampe und Motorkontrollleuchte

Beitragvon pfalz-200er » 28.04.2019, 19:16

Hallo Zusammen.

Danke erstmal für die Antworten und Infos.

´habe ihn heute angesehen und nicht gekauft. Zusätzlich zu den genannten Problemen gab es leider einige Weitere: Leerlaufregelung nicht in Ordnung (drehte viel zu hoch, hing aber vielleicht auch mit dem anderen Problem zusammen), Kotflügelspitze vorne links wurde unsachgemäß erneuert, dahinter wurde der Schweller geschweißt (und am Telefon hieß es er hat keinen Rost), Kotflügelspitze vorne rechts auch Rost, Scheibe unten rechts gerissen, hier ist scheinbar über einen längeren Zeitraum Wasser eingedrungen (Schrauben die im Handschufach lagen total verrostet und Dämmungsflocken flogen dort herum), Tacho ging nicht (was die angeblichen 150 tkm doch stark in Frage stellte), viel zu große/breite 19 Zoll Räder montiert die dauernd stark schliffen (und damit ist der Verkäufer länger rumgefahren), Fensterheber gingen zum Teil nicht, und das war nur das was ich auf die schnelle ohne Bühne/Grube gesehene habe.

Zur Unehrlichkeit wollte er auch am Preis nix mehr machen, das war dann zuviel ... :( :(

Anyway, ich bleibe dran und suche dann doch mal weiter nach einem Avant, viellleicht wisst Ihr ja einen Guten, dann gerne melden.

Nochmal Danke und bis bald

Joerg
pfalz-200er
Forumseinsteiger
 
Registriert: 27.04.2019, 22:34

Re: Fragen zum Kauf: ABS-Lampe und Motorkontrollleuchte

Beitragvon jogi44q » 28.04.2019, 21:17

Hallo,

Nur mal so als Hinweis: für die VFL Modelle, also alle mit den alten Bügeltürgriffen, gibt es schon lange keine ABS-Sensoren zu kaufen....
jogi44q
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.03.2007, 19:12


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot], MSN [Bot] und 5 Gäste