2,5 l aus C4 in Typ 44?

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 02.10.2016, 20:56

Servus
Bei 85mm Bohrung hast du noch 3mm Steg zwischen den Bohrungen, wie Audiavus ja weiter oben schon geschrieben hat.
bei 84mm Bohrung 3,5mm Steg, was mir bei beiden zu dünn wäre, wegen der Haltbarkeit der Kopfdichtung :roll:
ich achte da schon auf viele Kilometer Laufleistung..........
Aber es sollte jeder selber wissen, für was er sein Geld ausgibt :wink:
Mfg
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon overboost » 03.10.2016, 07:43

Hi,

Also so weit würde ich nicht gehen, die Kolben gibt es in 83, 83,2 und 83,4mm , ich denke 83,2 wären bestimmt ohne Probleme machbar !?
Und vorallem dürfte das gerade noch mit der Serienkopfdichtung funktionieren....
overboost
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 25.10.2012, 20:29
Fuhrpark: Audi 100 CD Avant BJ87 96tkm
Audi S2 Avant bj 93
Audi Coupe GT5s Bj81
Golf1 GTI Bj81

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 03.10.2016, 10:55

Servus
Ja gut, was kosten deine 5 Stück, weil die TSFI-Kolben kostet einer, wie Morti geschrieben hat 93€ mal 5 sind 465€
Da muß ich noch eine weile Sparen :lol:
Ich würde bei 83mm bleiben, weil 83,2mm nur wenn die 82,5mm zu groß geworden sind :mrgreen:
Ein NF/NG/AAR-Block hat 82,5mm, auch der 7A-Block
Die Hochblöcke haben 81mm
Mfg
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon overboost » 03.10.2016, 16:43

Also bis jetzt habe ich die Kolben nicht unter 78euro/Stück gefunden, da ich aber keinen Stress damit haben, werde ich einfach von zeit zu zeit mal schauen ob ich vielleicht noch einen günstigeren Satz finde!?


Passen die Tfsi kolben? Warum nimmst du nicht die AEG Kolben?
overboost
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 25.10.2012, 20:29
Fuhrpark: Audi 100 CD Avant BJ87 96tkm
Audi S2 Avant bj 93
Audi Coupe GT5s Bj81
Golf1 GTI Bj81

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 03.10.2016, 19:20

Servus
Lese mal hier den Beitrag von Seite 1, von Audiavus-13.6.16, da ist auch ein Link dabei, T4 Motor in C4
Der führt zu den ganzen verschieden TFSI-Kolben, auch AQY oder deine AEG-Kolben, da gehen bestimmt auch noch andere TSFI-Motoren
was kostet ein AEG-Kolben :idea:
Die passen nur beim 10v Zylinderkopf, was wir hier ja machen wollen :D
Mfg
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon overboost » 04.10.2016, 07:44

Ich habe natürlich den ganzen Beitrag schon gelesen ;-)

Die Aeg Kolben bekommst du mit etwas Glück auch um ca 90/€ das Stück:-)

Ich hatte mal vor Jahren das Glück einen Originalen Mahlesatz für 180euro zu bekommen(aus Kanada), leider finde ich den Anbieter nicht mehr....und die Kolben habe ich leider wieder verkauft :-(
overboost
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 25.10.2012, 20:29
Fuhrpark: Audi 100 CD Avant BJ87 96tkm
Audi S2 Avant bj 93
Audi Coupe GT5s Bj81
Golf1 GTI Bj81

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 04.10.2016, 12:32

Servus
Ob 90 oder 93€ da spielt doch keine Rolle, sparen auf 465€
Ich sollte vielleicht doch erst mal meinen 7A-Block vermessen ,ob ich wirklich schon 83mm Kolben brauche,
oder doch nur die Original-Kolben mit 82,5mm, da kann ich Gebrauchte suchen bzw verwenden :D
Mfg
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon overboost » 05.10.2016, 16:24

Gebraucht Kolben, also ich weiss nicht recht ?!?
Wenn ich schon wieder den Motor raus nehme , dann baue ich nur mehr vernüftigen Teile ein....

Aber das bleibt natürlich jeden selber überlassen ;-)

Vielleicht findest du ja einen wirklich guten gebrauchten Satz :-)


Meisten aber fehlen da auch schon ein paar Hunderstel Millimeter , genau so wie bei einen gebrauchten Block und dann ist man relativ schnell beim Verschleissmass von 0,07mm angekommen :-(
overboost
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 25.10.2012, 20:29
Fuhrpark: Audi 100 CD Avant BJ87 96tkm
Audi S2 Avant bj 93
Audi Coupe GT5s Bj81
Golf1 GTI Bj81

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 05.10.2016, 23:34

Servus
Genau da wollt ich hin, Verschleismaß 0,07mm
Also bei einer Bohrung von 82,50mm plus 0,07mm ist dann ja 82,57mm richtig :idea:
Oder bezieht sich die 0,07mm auf beide, Kolben und Laufbüchse :?:
Messe ich die Bohrung mit einen Innen-Mikrometer 75-100mm, langt das oder mit einen Bohrungstaster :wink:
Dann kann ich ja viel besser entscheiden, ob 82,5mm oder 83,00mm
Ich weis viele Fragen, danke für die Antworten
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon audiavus » 06.10.2016, 07:04

gegen gebrauchte Kolben spricht nix, solange die in der Toleranz sind. Und da seh ich kaum Probleme, wenn man net grad Pech hat und einer mit Untermaß dabei ist, neue Kolbenringe rein und gut. Beim Block muss natürlich der Motorinst. sagen obs noch reicht fürs nachhohnen, sonst ist natürlich Essig fürs weiterbenutzen der gebrauchten Kolben :D

Ne Bohrung würd ich mit nem Subito messen....
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 07.10.2016, 00:34

Servus
Alles Klar, aber so ein Subito koff ich mir net :lol:
Weil ich trag net den ganzen 7A-Rumpfmotor zum Ausmessen zum Motorenspezi :wink:
Ich messe mal die 5 Bohrungen mit dem Innenmikro, was ja ausreicht, für die Entscheidung ob ich 82,5mm Kolben brauche oder 83er
Ich denke wenn ich 82,55mm in der Bohrung messe, dann sollte ich neu-Bohren und net nur nachhohnen
Mfg
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon overboost » 07.10.2016, 06:35

Also du musst eigentlich beide Messen und danach schauen wieviel Spiel vorhanden ist, die Meisten Vw&Audi Motoren haben Original ein Laufspiel von 0,025mm zwischen Kolben und Zylinder ;-)

Klar wenn du neue Kolben verwendest dürfte dein Block eigentlich maximal 82,58mm haben um noch in der vom Werk vorgegebenen Toleranz zu sein,die Frage ist nur ob das dann wirklich sinn macht??
Ich würde gleich auf das nächste Übermass gehen.

Die Kolben kosten das Selbe und auf die 250-300€ für das Bohren kommt es ja bei so einen Projekt dann wirklich nicht mehr an :-)

Aber natürlich bleibt das jeden selber überlassen!
overboost
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 25.10.2012, 20:29
Fuhrpark: Audi 100 CD Avant BJ87 96tkm
Audi S2 Avant bj 93
Audi Coupe GT5s Bj81
Golf1 GTI Bj81

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon audiavus » 07.10.2016, 09:24

klar, WENN neue Kolben, dann würd ich selbstverständlich auch aufs Übermaß gehen, da würd ich net lange Fackeln. Solls günstig sein und gebrauchtteile zum Einsatz kommen, eben den genannten weg wählen :wink:
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 08.10.2016, 19:45

Servus
Sodala, ich hab Zeit gefunden zum messen, 82,56mm mit Innenmikro, da brauch ich also doch 83mm Kolben :mrgreen:
Mfg
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon audiavus » 02.05.2017, 15:55

gibt's bei dir da schon was neues? Mein Block geht die Woche zum nachhonen, dann wird zusammengebaut :D
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 02.05.2017, 18:19

Servus
Leider nein nix neues, ich suche immer noch eine neue Schrauberhöhle :lol:
Ich bin aktuell beim tauschen des Diffs....
Mit freundlichen Grüßen aus Unterfranken
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 18.06.2017, 19:56

Servus
Ich hab bei Audi nach den 3A-Kolben mit 83mm, den Preis nachgefragt, natürlich Eoe :roll:
was kann ich mit 83mm noch nehmen, bzw von welchen Fahrzeug sind die AEG oder AQY-Kolben.
weil meine Akte geht nur bis 2003 :lol:
Mfg
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon audiavus » 19.06.2017, 12:31

mein Motor läuft inzwischen :mrgreen:
Einwandfreier Motorlauf und ein Bombensound :D
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 22.06.2017, 00:13

Servus
Ich habe deine Bilder gesehen, leider kann ich das mit den Klopfnester nicht ganz nachvollziehen :wink:
Kannst du hier, noch deine 2 Bilder vom Zylinderkopf Hochladen :roll:
Mir natürlich erklären, den Unterschied.
Danke
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon audiavus » 22.06.2017, 08:18

erstens wurden die Brennräume in ihrem Durchmesser auf die Dichtungsgröße einer alten gepressten ZK Dichtung vergrößert (der Kopf ist hier noch auf Basis der alten 81mm Bohrungen der ersten 5 Zylindermotoren), damit die Quetschkante am Kolbenrand reduziert wurde und Zweitens, wenn jetzt nen Serienkopf anguckst, sind da ja an den geraden Wannenrändern solche überstände. Diese habe ich im Selben Winkel der Wannenseiten weiter eingeebnet und die Kante zum Schluss angerundet. An den Stellen mit den roten Kreisen. Man könnte ins extrem gehen und die Wanne noch richtige Hemisphärisch ausschleifen auf die ganze Bohrungsgröße, nur weiß ich nicht wo beim 10V dann schon der Wasserkanal kommt, und das Manuell gleichmäßig auf allen 5 Töpfen hinzubekommen trau ich mir au net zu.
Aber eben das entfernen/Minimieren der Quetschstellen und scharfen kanten im Brennraum reduziert eben die Klopfgefahr.

Bild
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon inge quattro » 22.06.2017, 13:10

Brutale Arbeit, mein Respekt!

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
 
Registriert: 25.03.2005, 20:26
Wohnort: bei Landau/Isar

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 22.06.2017, 23:28

Servus
Stimmt, der Zylinderkopf ist noch für die 81mm Bohrung und ich will ja auf 83mm bei meinen 7A-Block
da kann ich ja mal bei meinen Zyk das messen anfangen, da wird das ganze jetzt auch klarer für mich :wink:
Danke noch mal
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon audiavus » 23.06.2017, 08:10

ganz wichtig, der höchste Punkt der Kolben sollte nicht mehr als 0,8mm über den Block rausragen, sonst wird der Quetschspalt zu klein.
Zuletzt geändert von audiavus am 28.06.2017, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 23.06.2017, 12:24

Servus
Kolbenüberstand 0,80mm
Gibt es das beim 10v überhaupt, beim 20v gibt es kolbenüberstand
Mfg
Zuletzt geändert von Joe 10v am 05.07.2017, 23:17, insgesamt 1-mal geändert.
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon audiavus » 26.06.2017, 06:35

Kolbenüberstand 0,8mm an der Quetschnase und 0,5mm am normalen Rand. 8mm könnt ja gar net gehen, die Kopfdichtung hat gequetscht ja schon 1,75mm war ein Tippfehler meinerseits :lol:
Zuletzt geändert von audiavus am 28.06.2017, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 27.06.2017, 19:25

Servus
Ich hab jetzt einen Mahle- Händler in meiner nähe entdeckt, mal schaun ob er mir die 83mm Kolben besorgen kann :wink:
Mfg
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 23.07.2017, 19:16

Servus
Nur mal die NF-Kopfdichtung für die 83mm Kolben aufgelegt, da kann man gut wegmachen :wink:
Dateianhänge
100_0494.JPG
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon audiavus » 24.07.2017, 08:55

jubb, aber daran denken, dass die Dichtung noch etwas gequetscht wird, also etwas breiter wird....
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 30.07.2017, 16:08

jupp, danke für den Hinweis, es ist eine neue Kopfdichtung von Reinz mit 83,5mm für den 10v
mal schauen wenn ich zeit finde, den NF1 Kopf auf den 7A Block zuschrauben, damit sich die Dichtung setzt ;)
Mfg
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: 2,5 l aus C4 in Typ 44?

Beitragvon Joe 10v » 14.08.2017, 19:17

Sodala, der 10v Kopf NF1 passt auf dem 20V 7A-Motorblock :wink:
Dichtung hat sich gesetzt, siehe Foto
Im Zylinderkopf sind keine Hydrostössel verbaut, und die Steuerzeiten waren nicht eingestellt, drum ja Platz zu den Kolben vom 7A :roll:
Man sieht aber deutlich die 20v Wasserpumpe, zu dem 10v Nockenwellenrad :lol:
Leider hat Mahle keine passenden Kolben mit 83mm, Overboost hast du schon Kolben :?:
Na dann mache ich, bei Gelegenheit mit der Platte weiter, zum Auslitern......
Mfg
Dateianhänge
100_0496.JPG
100_0495.JPG
Joe 10v
Entwickler
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

VorherigeNächste

Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: vagant und 7 Gäste