Pollenfilter

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Pollenfilter

Beitragvon mhaubitz » 21.01.2007, 15:38

Hallo an alle,

Hat denn von euch schon mal jemand probiert beim 100er mit Klimatronik einen Pollenfilter nachzurüsten?? Wäre sehr nützlich so ein Teil, vor allem einer mit Aktivkohle bei den ganzen Dieselstinkern.

MFG Martin
Benutzeravatar
mhaubitz
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 19.10.2005, 19:59
Wohnort: Krumpendorf am Wörthersee

Beitragvon Klaus T. » 21.01.2007, 18:54

Hi,

da gibbet nur eine enttäuschende Antwort: Leider nein.

Der Verdampferkasten ist so blöd eingebaut, daß man wegen der Klappe eigentlich kpl. chancenlos ist, irgend einen brauchbaren PoFi zu entwickeln.


Beim klimalosen 44er hingegen ist es recht einfach, einen Filter (z.B. aus Küchenabzugshaubenflies ) vor das Gebläsesieb zu montieren.
Grüßle Klaus

Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. Arthur Schopenhauer

Audi A4 Avant B5 S-line (BFB)(GEB)
VW Polo CROSS (9N3)(BUD)
SIMSON "Schwalbe" KR51/2(M541)
Benutzeravatar
Klaus T.
Projektleiter
 
Registriert: 17.11.2004, 18:53
Wohnort: 88339 (neben dem Frisör)

Beitragvon OPA_HORCH » 21.01.2007, 19:39

Klaus T. hat geschrieben:Der Verdampferkasten ist so blöd eingebaut, daß man wegen der Klappe eigentlich kpl. chancenlos ist, irgend einen brauchbaren PoFi zu entwickeln.


Grundsätzlich stimmt das schon, es sei denn man scheut sich nicht, einen nicht unerheblichen Eingriff am Verdampfergehäuse vorzunehmen.
Ich habe mir das mal als Bastelarbeit für irgendwann in nächster Zeit vorgenommen (ein Pensionär hat bekanntlich nie Zeit...), und wenn ich es schaffe werde ich natürlich berichten.

In meinem Kopf sieht der Plan so aus:

Am Verdampfergehäuse (das dazu natürlich ausgebaut sein muß; ich habe mir dazu eins "geschossen") wird die Öffnung erweitert (rot umrandeter Bereich in diesem Bildchen):

Bild

Die Klappen fallen weg (und damit auch die Umluftfunktion, die m.E. keine große Bedeutung hat), aber das ist umumgänglich, weil

- bei der Konstruktion des Verdampfergehäuses sonst überhaupt keine praktikable Möglichkeit besteht, einen PoFi unterzubringen
- durch den Filter sehr wahrscheinlich der Luftdurchsatz verringert wird, was mit einer vergrößerten Ansaugöffnung kompensiert werden kann.

Beim C4 gibt es einen PoFi mit der Abmessung 310x196x35 (4A0819439),
für den man im freien Handel sicher keine 46 € bezahlen muß... Sowas würde von den Abmessungen hier passen, man muß sich nur einen passenden Rahmen bauen und mit dem Verdampfergehäuse dicht verkleben.
Auch so einen Rahmen gibt es "original" (4A1819445A) für ca. 15 €, den man nach etwas "Bearbeitung" möglicherweise hier verwenden könnte.

Die Öffnung in der Spritzwand, wo früher die Umluftklappe saß, muß man dann natürlich verschließen, den Verdampferkasten dann nach unten hin festschrauben (mit der Spritzwand geht dann ja nicht mehr) und die Unterdruckleitung zu dem nicht mehr benötigten Stellelement natürlich verschließen.

Soweit mein Plan (der sich in der Praxis sicher nicht so reibungslos umsetzen lassen wird, wie ich es mir hier vorstelle, denn der Teufel sitzt bekanntlich im Detail...). Ich werde (irgendwann) berichten; vielleicht greift ja auch jemand die Sache auf und macht es schneller und/oder besser...

Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
OPA_HORCH
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 04.04.2006, 13:13
Wohnort: Im Land der 1000 Berge

Beitragvon Bernd F. » 21.01.2007, 22:05

Hallo Martin!

Im Betrieb leistet der Verdampfer selbst schon Filterarbeit.
Durch die Kondensationsfeuchtigkeit, die sich an den Kühlrippen ablagert, werden schon diverse Schwebeteilchen aus der Luft gefiltert.
Ruß sicher nicht wie man es gern manchmal hätte.

Ohne Klima gibs ja nen konischen Pollenfilter vorm Gebläsekasten (Batterie unter Rückbank bei Klima oder Pollenfliter).

@ Wolfgang: bin gespannt auf deine Ergebnisse!

Gruß
Bernd
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E Automatik
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Automatik, Bj 88

Beitragvon Thorsten Scheel » 21.01.2007, 22:19

Das kann man mit einem Abluftfilter einfacher lösen.
Das Verdampfergehäuse bildet zur Spritzwand hin, seitlich gesehen, ein Dreieck. Schneidet man einen Filter, den es als Meterware gibt, (oder den Abluftfilter von Dunstabzugshauben) entsprechend zu und verwendet Klettband, kann man den Filter entsprechend verbauen/um das Verdampfergehäuse umlegen. Da bleibt auch die Umluftfunktion erhalten, die, wenn sie manuell schaltbar ist (Umbau vom V8) sehr nützlich ist!!

Gruß!

Thorsten
Thorsten Scheel
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 19:56
Wohnort: 48291 Telgte

Re: Pollenfilter

Beitragvon sebastian_6577 » 26.09.2019, 08:44

Hinweis: den eckigen Nachrüst-Filterhalter 4A1819445A gibt es bei Audi Tradition für 27,91€.

http://trshop.audi.de/konakart/SelectPr ... u&name=GEH�USE&model=0001
sebastian_6577
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 13.04.2018, 10:50
Fuhrpark: Audi 100 Typ 44 Bj 1990 PH Motor

Re: Pollenfilter

Beitragvon kpt.-Como » 26.09.2019, 11:24

Und warum nicht gleich den Verdampfer aus C4 verwenden?
Wenn man sich schon sooo viel arbeit machen will, ist eine Änderung der Anschlussverschraubungen dagegen ein Klacks.
Ich muss mal gucken, evtl. hab ich noch einen. :roll:
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: Pollenfilter

Beitragvon dermarkus » 09.10.2019, 21:35

Ich hab welche für 100 und 200er mit Klima gebaut gehabt, müsste noch irgendwo hier ein Beitrag sein, funktioniert ganz gut.
Passt ohne Änderungen.
Nein das Bild von mir ist NICHT echt!!! Ist nur ein Avatar!!! So seh ich nicht aus und bin auch nicht böse und kein Knaki!!!
(aufgrund der Nachfrage einiger und der verwirrung derer die mich schon gesehen haben)


Audi 200 Powered by 20V turbo

Bist ungeschickt, hast linke Hände?
Läufst gegen Türen und auch Wände?
Kannst nicht schrauben und nicht Lenken?
Hast auch Probleme mit dem Denken?
Kriegst nicht mal deine Schuhe zu?

DU BIST EIN MANN FÜR ATU
Benutzeravatar
dermarkus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 21.10.2007, 13:59
Wohnort: nrw


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], MSN [Bot] und 15 Gäste