Faltenbalg am Federbein ersetzen

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Faltenbalg am Federbein ersetzen

Beitragvon Canopus » 12.09.2005, 21:34

Hallo liebe Experten,
Bei meinem 44er, Bj. 89 ist ein Faltenbalg am Ferderbein defekt.
Brauche ich für den Wechsel auch diesen Spezialschlüssel bzw. die Rohrzange?

Gruss
Alfred
Canopus
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.08.2005, 21:21
Wohnort: CH-4710 Balsthal
Fuhrpark: Audi 100 2.3E 100 kW, BJ 89

Beitragvon Christian S. » 12.09.2005, 21:38

Hallo Alfred,

ja, das Spezialwerkzeug brauchst Du.
Der Wechsel des Faltenbalges ist fast das schwierigste am Stoßdämpferwechsel, daher ist es evtl. eine Alternative den Faltenbalg wegzulassen und wenn der Dämpfer kaputt ist beides zu erneuern.
Auch ohne Faltenbalg kann der Dämpfer Jahre halten, bzw. bevor ich mir die Arbeit machen würde nur den Faltenbalg zu wechseln würde ich die Dämpfer gleich mit tauschen, falls sie nicht sonderlich neu sind.

Gruß
Christian S.
Christian S.
 

Beitragvon Fabian » 12.09.2005, 21:58

Hallo Christian,

die "Strampelhosen" für die Dämpfer sind,weil aus Gummi,soweit dehnbar,das man sie über die Dämpferüberwurfmutter drüberwürgen kann.
Das geht nicht besonders gut.Aber einfacher und schneller als die Mutter mit ner Rohrzange zu lösen und wieder anzuziehen.

Gruß
Fabian
Fabian
Abteilungsleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 18:49
Fuhrpark: 2x Audi 100 Bj. 1983, 1x Audi 100 CS Bj. 1983, 1x Audi 100 CS Bj. 1987, 1x VW-Bulli Bj. 1968, 1x Opel Kapitän Bj. 1951

Beitragvon Thomas » 12.09.2005, 22:13

Genau Fabian!

Ich habe bereits mehrfach die Faltenbälge ohne Stoßdämpferwechsel ausgebaut. Man muß die Originalen oder zumindest welche aus Gummi nehmen. Es gibt (gab) mal welche von Monroe aus Plastik, die sind so steif, daß man sie auch im ausgebauten Zustand nicht wirklich montieren kann. Die taugen nicht :(

Ansonsten Kolbenstange losmachen, Domlager losmachen, Kobenstange runterdrücken, Faltenbalg reinfrickeln, über die Nut drüberziehen, Domlager und Kolbenstange wieder montieren.

Der erste dauert 30 Minuten, der zweite 10 :)

Viele Grüße
Thomas

*nichts ist unmöglich*
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht...

Freunde des Audi Typ 44 e.V.
Benutzeravatar
Thomas
Abteilungsleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 19:38
Wohnort: Aachen
Fuhrpark: Audi, Pegeot, Krieger und ein paar Pflegekinder...

Beitragvon Canopus » 12.09.2005, 22:22

Hallo Christian, Fabian und Thomas,
herzlichen Dank für Eure schnelle Hilfe.
Dummerweise habe ich den Defekt erst heute Abend entdeckt :oops: und Morgen muss ich den Audi bei der Fahzeugkontrolle vorführen :shock:
Bin ja gespannt, was der freundliche Herr dazu sagt.

Grüss
Alfred
Canopus
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.08.2005, 21:21
Wohnort: CH-4710 Balsthal
Fuhrpark: Audi 100 2.3E 100 kW, BJ 89

Beitragvon Thomas » 12.09.2005, 22:27

Sollte kein Problem sein, jedenfalls solange es das einzige ist.

Wenn die Faltenbälge allerdings beide völlig zerfetzt sein sollten, würde ich die Fetzen vorher herausreißen. Das geht immer.

Sieht im Zweifelsfall eben ganz ohne besser aus als mit Fetzen...

Trotzdem solltest Du die bald erneuern.

Viele Grüße
Thomas
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht...

Freunde des Audi Typ 44 e.V.
Benutzeravatar
Thomas
Abteilungsleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 19:38
Wohnort: Aachen
Fuhrpark: Audi, Pegeot, Krieger und ein paar Pflegekinder...

Beitragvon Canopus » 13.09.2005, 08:21

Hallo Thomas,
danke für die Tipps.
Kennst Du die Bälge von A.T.U (€ 10 pro Stück)? Taugen die was oder würdest Du mir die Originalteile empfehlen?

Gruss
Canopus
Canopus
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.08.2005, 21:21
Wohnort: CH-4710 Balsthal
Fuhrpark: Audi 100 2.3E 100 kW, BJ 89

Beitragvon Thomas » 13.09.2005, 08:44

Naja, ATU ist eigentlich generell NICHT emfehlenswert...

Wobei man bei so Gummitüten ja eigentlich nicht viel falsch machen kann. Somit denke ich, daß man sie nehmen kann.

Viel teurer sind die Originalen aber auch nicht.

Thomas
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht...

Freunde des Audi Typ 44 e.V.
Benutzeravatar
Thomas
Abteilungsleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 19:38
Wohnort: Aachen
Fuhrpark: Audi, Pegeot, Krieger und ein paar Pflegekinder...

Beitragvon Canopus » 13.09.2005, 12:13

Alles klar, ich nehme das Original.
Gibt es eine empfehlenswerte "second source" für Ersatzteile?

Gruss
Canopus
Canopus
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.08.2005, 21:21
Wohnort: CH-4710 Balsthal
Fuhrpark: Audi 100 2.3E 100 kW, BJ 89

Beitragvon Canopus » 13.09.2005, 22:48

Hallo Jungs,
war zwischenzeitlich bei der Fahrzeugkontrolle, der gerissene Faltenbalg war der einzige Mangel, ich soll das bei Gelegenheit reparieren.

Gruss
Canopus
Canopus
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.08.2005, 21:21
Wohnort: CH-4710 Balsthal
Fuhrpark: Audi 100 2.3E 100 kW, BJ 89

Beitragvon Fabian » 13.09.2005, 23:00

Glückwunsch
Wundert mich das der Prüfer das überhaupt gesehen hat.
Der hat wohl nen wachen Tag gehabt :)

Gruß
Fabian
Fabian
Abteilungsleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 18:49
Fuhrpark: 2x Audi 100 Bj. 1983, 1x Audi 100 CS Bj. 1983, 1x Audi 100 CS Bj. 1987, 1x VW-Bulli Bj. 1968, 1x Opel Kapitän Bj. 1951

Beitragvon Thomas » 13.09.2005, 23:34

In der Schweiz gehen die Uhren eben anders - und da sind die Prüfer wohl auch schon früher wach als bei uns :wink:

Thomas
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht...

Freunde des Audi Typ 44 e.V.
Benutzeravatar
Thomas
Abteilungsleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 19:38
Wohnort: Aachen
Fuhrpark: Audi, Pegeot, Krieger und ein paar Pflegekinder...

Beitragvon Canopus » 14.09.2005, 07:40

Dem ausgesprochen freundlichen Herrn ist nichts entgangen, auch auf den neuen DS hat er mich angesprochen. Umsomehr hat mich sein Lob "sehr guter Zustand" gefreut.

Gruss
Canopus
Canopus
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.08.2005, 21:21
Wohnort: CH-4710 Balsthal
Fuhrpark: Audi 100 2.3E 100 kW, BJ 89

Beitragvon Thomas » 14.09.2005, 08:44

Da hast Du Recht, wenn man das von "offizieller Stelle" gesagt bekommt, freut einen das immer ganz besonders :)

Viele Grüße
Thomas

der trotzdem glaubt, daß ein Großteil deutscher TÜV-Prüfer mit dem Druckspeicher nichts anzufangen weiß :wink:
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht...

Freunde des Audi Typ 44 e.V.
Benutzeravatar
Thomas
Abteilungsleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 19:38
Wohnort: Aachen
Fuhrpark: Audi, Pegeot, Krieger und ein paar Pflegekinder...

Beitragvon Canopus » 14.09.2005, 21:43

Hallo Leute,
nochmals vielen Dank für eure Unterstützung.

@ Thomas: Du sagst ATU sei nicht empfehlenswert. Daher noch einmal die Frage, welche Firma würdest Du mir empfehlen?

Gruss
Canopus
Canopus
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.08.2005, 21:21
Wohnort: CH-4710 Balsthal
Fuhrpark: Audi 100 2.3E 100 kW, BJ 89

Beitragvon Karl S. » 14.09.2005, 22:14

Huhu,

ich habe mit "Stahlgruber" sehr gute Erfahrungen gemacht. ATU kann ich auch nicht empfehlen...
Benutzeravatar
Karl S.
Moderator
Moderator
 
Registriert: 05.11.2004, 11:59
Wohnort: München

Beitragvon Canopus » 16.09.2005, 14:31

Hallo Karl,
danke für den Hinweis.
Gruss
Canopus
Canopus
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.08.2005, 21:21
Wohnort: CH-4710 Balsthal
Fuhrpark: Audi 100 2.3E 100 kW, BJ 89

Re: Faltenbalg am Federbein ersetzen

Beitragvon Canopus » 11.06.2018, 11:24

Hallo Freunde
Ich brauche wieder einmal Faltenbälge.
Gibt es die Teile noch im Original oder im Zubehörhandel in einer weichen Qualität, die man vom Domlager her montieren kann?
Herzliche Grüsse
Alfred
Canopus
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.08.2005, 21:21
Wohnort: CH-4710 Balsthal
Fuhrpark: Audi 100 2.3E 100 kW, BJ 89

Re: Faltenbalg am Federbein ersetzen

Beitragvon Ceag » 11.06.2018, 13:01

Hallo,

in diesem Falle möchte ich (ausnahmsweise) von Lemförder abraten. Habe welche für den A6 bestellt, diese waren nicht aus Gummi sondern aus Kunststoff und daher sehr fest. Habe dann zu Febi gegriffen, Diese liesen sich dann auch bei eingebautem Federbein wechseln.

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Bj 10/1990 Automatik
Audi 200 Bj 12/1988 Automatik (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel

Re: Faltenbalg am Federbein ersetzen

Beitragvon Canopus » 13.06.2018, 09:24

Hallo Jens
Dankeschön für deine Hilfe.

Gruss
Alfred
Canopus
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.08.2005, 21:21
Wohnort: CH-4710 Balsthal
Fuhrpark: Audi 100 2.3E 100 kW, BJ 89


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste

cron