Kleines Spritproblem

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Kleines Spritproblem

Beitragvon Bernd F. » 23.06.2020, 10:51

Ich hab´s zwar schon im Fratzebuch geschrieben, aber hier lieber auch nochmal ...

Moin, kann mit Jemand vielleicht mit einer Idee helfen? Ich hab ein Problem vermutlich mit meiner Benzinversorgung! Am Sonntag auf dem Weg Richtung Hannover zu meinem Papa fing mein NF zwischen NI und Neustadt a. Rübenberge (B6) das stottern an. Nach vier bis fünf km wurde es so stark, daß kaum noch an Beschleunigen zu denken war! Zum Glück schaffte ich es noch in eine Haltebucht und konnte von dort einen alten Freund um Hilfe bitten. Nun bin ich bei meinem Papa und konnte feststellen, daß die Pumpe selbst am stottern ist, aber nur über das Relais! Bei direkter Ansteuerung am Stecker läuft Sie sauber, aber laut! Der Motor spring allerdings trotzdem nicht richtig an! Den RLF für die KE3 habe ich vom AAR Ausgabe 12.´90 hier. Für Tips und Tricks wäre ich sehr dankbar.
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E DKG
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Dreigang Zweikupplungsgetriebe, Bj 88

Re: Kleines Spritproblem

Beitragvon SI0WR1D3R » 23.06.2020, 12:27

Hi,

um die Weiterfahrt zu ermöglichen wäre das dauerhafte Ansteuern der Spritpumpe möglich.
Der guten Ordnung halber...darf man nicht, da bei einem Unfall die Pumpe weiterlaufen würde puffpaffpeng, usw...


Ansonsten einfach ein anderes Benzinpumpenrelais probieren, oder das aktuelle vorsichtig öffnen und die Kontaktflächen mal abfotografieren und hier einstellen. Kann gut sein, dass diese einen zu hohen Übergangswiderstand haben, sodass dann Spannungsunterbrechungen die Folge sind.

MfG
Wolfgang
MfG
Woife...
:zeitung:
...der im Sommer an den Winter denkt - und stets einen Quattro lenkt...
Benutzeravatar
SI0WR1D3R
Projektleiter
 
Registriert: 04.07.2008, 14:17
Wohnort: Niederbayern - REG
Fuhrpark: Allroad C5 2.5 TDI Low Range
200 Avant Turbo Quattro Bj86 MC1 (ABT)
100 Avant Quattro Sport BJ90 NF sold
S6 C4 Avant Bj97 AAN
S4 C4 Avant Bj94 AAN sold
A6 C4 Avant Quattro BJ97 ABC
A4 B5 Avant Quattro Bj97 30V ACK
Opel Calibra 2.0 Bj91 16V

Re: Kleines Spritproblem

Beitragvon Ceag » 23.06.2020, 12:45

Hi Bernd,

wie Wolfgang geschrieben hat, würde ich zunächst auch das Relais überprüfen/austauschen.
Da Du aber schreibst, dass er dennoch nicht anspringt, würde ich zusätzlich den Spritfilter erneuern (Sofern der letzte Wechsel lange her ist).
Wenn diese beide Maßnahmen nicht zielführend sind, solltest Du den Systemdruck überprüfen und gegebenfalls die Pumpe erneuern.

Was auch sein kann:
Die Spritleitungen am Unterboden sind durchgegammelt. Alle Leitungen die ich bisher nach 25 Jahren gesehen habe, sahen nicht vertrauenserweckend aus.
Wurden diese natürlich regelmäßig mit Unterbodenschutz geschützt, wirk sich das natürlich positiv auf die Lebensdauer aus.

Gruß

Jens
Zuletzt geändert von Ceag am 23.06.2020, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel

Re: Kleines Spritproblem

Beitragvon Bernd F. » 23.06.2020, 12:47

Hallo Wolfgang
Es kommen bis zu 11 Volt am Stecker der Pumpe an. Ich habe jetzt nochnicht unter Last gemessen!
Alles probiert: mit Fernbedienung, über Relais, Pumpe über Bordsteckdose direkt ...
Dateianhänge
20200623_124028.jpg
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E DKG
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Dreigang Zweikupplungsgetriebe, Bj 88

Re: Kleines Spritproblem

Beitragvon Bernd F. » 23.06.2020, 13:10

Ich versuche grad vergeblich ne Audiodatei hochzuladen wo man gut hört, wie die Pumpe läuft!
.m4a
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E DKG
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Dreigang Zweikupplungsgetriebe, Bj 88

Re: Kleines Spritproblem

Beitragvon Bernd F. » 23.06.2020, 15:22

.m4a ist nicht erlaubt hochzuladen ... ! Mach ich gleich n Video - Pumpe über Fernbedienung ohne Relais.
Klappt nix mit .mp4!
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E DKG
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Dreigang Zweikupplungsgetriebe, Bj 88

Re: Kleines Spritproblem

Beitragvon Bernd F. » 25.06.2020, 12:19

Der Spritfilter ist noch relativ neu (mit Kerzen, Öl und LuFi), die Spritleitungen sind ok, die Kontakte des Relais' habe ich gereinigt, die Leitungen zur Pumpe haben Alle unter einem Ohm Widerstand (stabil ohne Schwankungen).
Eine neue Pumpe werde ich heute, wenn Sie eintrifft, verbauen. Der Tank ist zum Glück nichtmehr so voll.
Die Pumpe klingt, als würde man ein Kabel nur ganz locker dranhalten!
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E DKG
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Dreigang Zweikupplungsgetriebe, Bj 88

Re: Kleines Spritproblem

Beitragvon Bernd F. » 25.06.2020, 17:53

Alles ok - mein Dicker läuft wieder!
Stunde Arbeit ohne panschen im Sprit (viertel Tank).

Danke :-)
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E DKG
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Dreigang Zweikupplungsgetriebe, Bj 88

Re: Kleines Spritproblem

Beitragvon scotty10 » 25.06.2020, 22:10

Nabend Allerseits,

@ Bernd F.
"...Alles ok - mein Dicker läuft wieder!
Stunde Arbeit ohne panschen im Sprit (viertel Tank). ..."
Ich freu mich für Dich.
Schön wäre es, wenn Du berichten könntest bzw. würdest, wie Du das Problem gelöst hast bzw. was die Ursache war.
Spritpumpe getauscht ???
Gruss Scotty
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)

Re: Kleines Spritproblem

Beitragvon Bernd F. » 25.06.2020, 22:48

Hallo scotty
Ja, neue Pumpe.

Wie ich die Vermutung hatte, verabschiedete sich wohl meine alte Pumpe den Geräuschen nach zu Urteilen! Ein bißchen bammel, daß noch mehr sein konnte, hatte ich schon! Aber nach einbau der neuen Pumpe, erstem erfolgreichem Start und anschließender (ausgiebiger) Probefahrt bin ich doch zufrieden.
Is schon ne enge Fummelei im Tank ...
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E DKG
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Dreigang Zweikupplungsgetriebe, Bj 88


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: StefanF und 22 Gäste