Kosten Zahnriemenwechsel

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Mattes » 12.06.2020, 11:27

Hallo zusammen,

ich habe jetzt den Audi 100 meines Großvaters leider schon früher als gedacht geerbt und möchte ihn für die Zukunft wieder fit haben. Der letzte ZR-Wechsel scheint schon länger her zu sein, daher wollte ich das zuerst angehen. Welche Kosten sind da in einer freien Werkstatt noch im Rahmen (KU-Motor)? Geplant waren ZR und WaPu zu wechseln.

Viele Grüße
Mattes
Mattes
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 13.10.2017, 17:59
Fuhrpark: Audi 100CD Avant, BJ86

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Poldy » 12.06.2020, 18:24

Moin,

Material 120-200€ für den Zahnriemen +WaPu je nach Hersteller (Zubehör), wenn du bei VW kaufst ehr so 500€
Arbeitszeit ca. 4 Stunden wenn man es ordentlich macht. Man kann es auch in weniger als einer Stunden schaffen, wenn man geübt ist. Kannst du dir dann selber ausrechnen, wenn du den Stundenlohn deiner Werkstatt kennst.
Wenn die Werkstatt was verdienen will und das will sie meist dann sind es so 800-1200 € mit Material. Das ehr die Realität.

Ansonsten wenn du „jemanden“ kennst, geht’s auch billiger. Dann ist der normale Preis idr. 250€ + Material. :wink:

Gruß

Poldy
Unser Fuhrpark………
Audi 200 Quattro 20V Avant in Nauticblau-Perleffekt-Metallic Bj 90
Audi 200 Quattro 20V Avant in Papyrus-Metallic Bj 89
Audi 200 Quattro 10V Avant Lago-Metallic Motronic, RS2 Step Bj 88
Audi 200 5e Typ 43
2x Audi 100 C4 Limo AAR Altagsautos
Audi Coupé GT Typ 81 Bj 83
Audi 80 GTE Typ 81 VFL Bj 84
...
Benutzeravatar
Poldy
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 18.06.2011, 12:13
Wohnort: 23795 Bad Segeberg
Fuhrpark: Zu viele Autos, zu viele Fahrräder, zu viele Motorräder und viel zu wenig Platz

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Joe 10v » 13.06.2020, 10:49

Servus
Also ich hab 2019 bei Audi für den Ku Zahnriemen 49€ bezahlt, mit Versand
Ich werde immer einen originalen ZR nehmen
Es gibt auch noch Gates oder Conti CT 660, Wasserpumpe ebenso
Andere Noname würde ich nicht Kaufen
Wasserpumpe gibt es noch von SKF
Mfg
Zuletzt geändert von Joe 10v am 09.07.2020, 02:13, insgesamt 1-mal geändert.
Joe 10v
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Mattes » 13.06.2020, 19:37

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Ich habe heute ein Angebot über 590€ erhalten, das scheint ja dann im Rahmen zu sein.

Ich würde den ZR ja auch gerne selbst wechseln, aber mir fehlt das passende Werkzeug und auch die Erfahrung. Leider habe ich auch keinen Schrauber in der Bekanntschaft...

Viele Grüße
Mattes
Mattes
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 13.10.2017, 17:59
Fuhrpark: Audi 100CD Avant, BJ86

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Joe 10v » 13.06.2020, 23:47

Hallo
Ganz wichtig, was wird für ein Zahriemen bzw welche Wasserpumpe wird verbaut :idea:
Da kann man viel Sparen.......
Die Werkstatt braucht auch das Werkzeug um die Kurbelwelle zufixieren
mfg
Joe 10v
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon matze » 14.06.2020, 08:50

Und die umlenkrolle ebenfalls den wenn er eine hat...

Gruß
1x Audi 90 Typ89q 10v Turbo
1x Audi 200 Typ44q 10v Turbo
matze
Projektleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 17:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon 200-20V » 14.06.2020, 10:10

Poldy hat geschrieben:Moin,

Material 120-200€ für den Zahnriemen +WaPu je nach Hersteller (Zubehör), wenn du bei VW kaufst ehr so 500€
Arbeitszeit ca. 4 Stunden wenn man es ordentlich macht. Man kann es auch in weniger als einer Stunden schaffen, wenn man geübt ist. Kannst du dir dann selber ausrechnen, wenn du den Stundenlohn deiner Werkstatt kennst.
Wenn die Werkstatt was verdienen will und das will sie meist dann sind es so 800-1200 € mit Material. Das ehr die Realität.

Ansonsten wenn du „jemanden“ kennst, geht’s auch billiger. Dann ist der normale Preis idr. 250€ + Material. :wink:

Gruß

Poldy


Moin!
Ganz so teuer ist das nicht! Vor einigen Jahren habe ich für den Org. ZR 46,90 € und die WP 70,70 € (Mwst. muss noch dazu gerechnet werden) bezahlt :!:
Montage hatte ich nicht selbst gemacht, da keine Zeit da war (212,40€ + die Mwst. dazu) :!:

Gruß Axel.
200-20V
Abteilungsleiter
 
Registriert: 16.08.2008, 17:19

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Boris Ivanitsch » 14.06.2020, 10:52

200-20V hat geschrieben:Moin!
Ganz so teuer ist das nicht! Vor einigen Jahren habe ich für den Org. ZR 46,90 € und die WP 70,70 € (Mwst. muss noch dazu gerechnet werden) bezahlt :!:
Montage hatte ich nicht selbst gemacht, da keine Zeit da war (212,40€ + die Mwst. dazu) :!:


Hm....140€ für ZR + WaPu ist schon ein heftiger Aufschlag, nur damit 4 Ringe auf`m Karton sind.
Das komplette Set (ZR, WP, Spannrolle) gibt`s zB von Gates für 60 - 75€, je nach Fahrgestellnummer.
Was radikal anderes ist das Zeug von Audi auch nicht - wenn es denn noch zu bekommen ist, was ich nicht glaube.
250€ für`s Wechseln ist ok.

btw: Beim ZR-Wechsel gleich das Thermostat erneuern. Bietet sich an, wenn Wasser und Front einmal weg sind.
Audi 200 Avant quattro 20V Die Segelyacht
Volvo 850 Kombi LPG Alltags-Sparpanzer
Benutzeravatar
Boris Ivanitsch
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 24.02.2009, 23:49
Wohnort: Werdau
Fuhrpark: Audi 200 Avant quattro 20V
Volvo 850 Kombi

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Karl S. » 14.06.2020, 12:07

Und bei der Gelegenheit auch immer gleich den Kurbelwellensimmering tauschen.

Grüße

Karl
Benutzeravatar
Karl S.
Moderator
Moderator
 
Registriert: 05.11.2004, 11:59
Wohnort: München

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Joe 10v » 14.06.2020, 13:45

Servus
naja, bei Audi gibt es den Zahnriemen für den KU Motor
Obs den fürn NF2 bei Audi gibt,weis ich nicht.
Obs den 20v Zahnriemen bei Audi gibt weis ich auch nicht
meine originale KU-Spannrolle Läuft und Läuft
Keine Noname Ware, aber es muß jeder selber wissen was er Tut :roll:
mfg
Joe 10v
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Boris Ivanitsch » 14.06.2020, 14:33

Joe 10v hat geschrieben:Servus
naja, bei Audi gibt es den Zahnriemen für den KU Motor
Keine Noname Ware, aber es muß jeder selber wissen was er Tut :roll:


Denkst Du, nur weil Du fleissig Dein Geld zu Audi trägst, macht Audi den ZR selber?! :lol:

Habe ich von noname gesprochen?! Hersteller wie Gates, Conti oder SKF sind kein noname, das sind Markenhersteller, die teilweise auch Zulieferer für Audi sind. Das ist kein ebay-Müll.

Herrgott nochmal, warum heben manche normale, frei verfügbare Verschleißteile von Audi so in den Himmel und sehen nur schwarz und weiß :roll:
Audi 200 Avant quattro 20V Die Segelyacht
Volvo 850 Kombi LPG Alltags-Sparpanzer
Benutzeravatar
Boris Ivanitsch
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 24.02.2009, 23:49
Wohnort: Werdau
Fuhrpark: Audi 200 Avant quattro 20V
Volvo 850 Kombi

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Joe 10v » 14.06.2020, 15:53

Servus
Meine Post oben hast nicht gelesen.
Da steht Gates Conti, SKF
Mir ging es, 20v Zahnriemen ist eine ganz andere.
Es geht hier laut Ersteller vom Thema um einen KU 10v Motor
Mein nächster 10v Zahnriemen kaufe ich bei Audi :wink:
Weiter mit freundlichen Grüßen
Joe 10v
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Boris Ivanitsch » 14.06.2020, 16:56

Doch, habe ich gelesen. ;)
Nur war Dein Post auf mein Kostenbeispiel für Gates so zu verstehen, als würde es sich bei allem außer Audi-Teilen für Dich um "noname" handeln.
Und ja, ich habe nach einem 10V-Kit gesucht, nicht nach Schlüsselnr., nur mal schnell nach Fahrzeugdaten bei daparto, sollte aber eig. den KU-Motor erwischt haben. Trotzdem gabs "bis FgstNr" und "ab FgstNr". Daher auch die angegebene Spanne.
Sei`s drum. :wink:
Solange kein Billigmist verbaut wird und die Werkstatt weiß, wie man einen ZR ohne hydraulischen oder sonstigen Spanner ordentlich verbaut, isses ja in Ordnung.
Gibt ja an den Karr`n genug andere Stellen, wofür man sein hart erarbeitetes Geld zur Tradition schaffen kann, da muss man ja nicht bei Verschleißteilen, die verfügbar sind, anfangen.
MfG
Audi 200 Avant quattro 20V Die Segelyacht
Volvo 850 Kombi LPG Alltags-Sparpanzer
Benutzeravatar
Boris Ivanitsch
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 24.02.2009, 23:49
Wohnort: Werdau
Fuhrpark: Audi 200 Avant quattro 20V
Volvo 850 Kombi

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Joe 10v » 14.06.2020, 16:59

Servus
Da hast du mich ganz klar mißverstanden :D
Mfg
Joe 10v
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Mattes » 18.06.2020, 15:18

Was würdet ihr denn noch empfehlen zu tauschen wenn der Zahnriemen eh schon runter ist? Den Simmerring würde ich dann noch mit erwähnen, das sollte ja dann eigentlich nicht ein so großer Aufwand sein, den mit zu tauschen.

Oft steht bei den Zahnriemensätzen bei ab Motornummer xxxxxx, die finde ich wahrscheinlich auf der Zahnriemenabdeckung (sofern der Aufkleber da noch lesbar ist). Anhand der Fahrgestellnummer ist die Frage welcher Buchstabe da zählt, der Wagen hat 44ZHA0xxxxx, ab 44-J-200 100 ist der Wechsel auf die kleinere Riemenscheibe gelistet. Zählt da das "Z" oder das "A"? Edit: Der Wechsel auf 44-J-200 100 scheint der Wechsel ins FL im Jahr 1988 zu sein.

Ich werde aber mal noch nachfragen, was da verbaut werden würde, Gates oder Conti sollte ja da eigentlich passen.

Falls jemand eine Werkstatt-Empfehlung im Raum Neuss/Düsseldorf hat bin ich da auch offen für Vorschläge.
Mattes
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 13.10.2017, 17:59
Fuhrpark: Audi 100CD Avant, BJ86

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Joe 10v » 18.06.2020, 17:03

Servus
Bj 86 ist immer VFL
Tauschen wenn nötig das sieht die Werkstatt wenn der Zahnriemen runter ist, die Wasserpumpe.
natürlich auch noch die Kühlflüssigkeit
Spannrolle auch prüfen wenn Zahnriemen runter ist.
Gibt es im Kit alle 3 Teile von Conti oder Gates oder Audi :wink:
Poste hier mal wenn alles fertig ist, deine Kosten usw.
Mfg
Joe 10v
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Fussel » 18.06.2020, 20:31

Hallo Mattes,

Mattes hat geschrieben:Falls jemand eine Werkstatt-Empfehlung im Raum Neuss/Düsseldorf hat bin ich da auch offen für Vorschläge.

Da würde ich zu Olli nach Köln gehen: www.Audi-100-online.de - Kontakt
Er kennt den Typ44 über die Jahre hinweg fast auswendig und ich war bislang immer sehr zufrieden mit seiner Expertise. Ab kommender Woche ist er wieder erreichbar. Du kannst ihm gerne viele Grüße von mir ausrichten.

Quattrogetriebene Grüße,
Fussel
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53
Wohnort: Nürnberg
Fuhrpark: BMW 2002 tii (e114)
VW Käfer Cabrio (1302)
BMW 320/6 (e21)
Honda VFR400R (2x nc24)
Audi 100 Avant Quattro Sport (C3)

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon j.r. » 19.06.2020, 11:50

Wieviel km hat der runter? Evtl. das ZR Ritzel KWseitig auch wechseln. Hab ich bei meinem bei 360tkm gemacht.
Grüße
Jürgen
Audi 100 Avant 2.3E - NF 1'88 Euro2 > 550.000km
Audi 80 B4 2.0 ABT 2'93 130.000km
Audi V8 3.6 - PT 12'88 Euro1 > 220.000km

humor und geduld sind zwei kamele, mit denen man durch jede wüste kommt
Benutzeravatar
j.r.
Entwickler
 
Registriert: 14.03.2006, 21:50
Wohnort: Waghäusel/BW

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Hacki » 19.06.2020, 15:56

Wieviel km hat der runter? Evtl. das ZR Ritzel KWseitig auch wechseln. Hab ich bei meinem bei 360tkm gemacht.


Ich auch, allerdings weil mir das Ritzel hingefallen und die führungskante auf der rückseite abgebrochen ist :lol:

Warum würdest du das sonst auswechseln wollen?
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.02.2010, 11:22

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Joe 10v » 19.06.2020, 16:02

Servus
Das Zahnriemen Rad an der Kurbelwelle kann man auch Prüfen wenn der Zahniemen abgenommen ist.
Meins hat jetzt aktuell 548180km drauf und ist immer noch das erste.
Muß jeder selber wisen was er tut.......
Mfg
Joe 10v
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Mattes » 19.06.2020, 17:41

Danke für eure Tipps! Bei Olli werde ich mal anfragen, habe die Seite schon gesehen, aber mir war nicht bewusst, dass der in Köln sitzt.

Der Wagen müsste knapp 190000km runter haben, der Motor ist also grade erst eingefahren :D
Mattes
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 13.10.2017, 17:59
Fuhrpark: Audi 100CD Avant, BJ86

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon matze » 19.06.2020, 17:55

Oli in Köln der Ansprechpartner schlecht hin...
1x Audi 90 Typ89q 10v Turbo
1x Audi 200 Typ44q 10v Turbo
matze
Projektleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 17:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Ro80-Fahrer » 20.06.2020, 15:14

Boris Ivanitsch hat geschrieben:Hersteller wie Gates, Conti oder SKF sind kein noname, das sind Markenhersteller, die teilweise auch Zulieferer für Audi sind. Das ist kein ebay-Müll.
Herrgott nochmal, warum heben manche normale, frei verfügbare Verschleißteile von Audi so in den Himmel und sehen nur schwarz und weiß :roll:

Von einem Kumpel von mir weiß ich, dass bei Contitec auf zwei Laufbändern die gleichen Zahnriemen produziert werden. Auf dem einen Band steht dann "Contitec" drauf, auf dem anderen steht dann eben Audi oder VW drauf mit der vom Hersteller angegebenen Teilenummer, aber das Material wird das gleiche sein!
Ich habe bisher an drei 100ern Contitec oder Gates verwendet und bisher nie irgendwelche Sorgen damit gehabt. Lustigerweise gibt's ja manche Riemen schon lange nimmer bei Audi.
Von daher würde ich immer auf einen Zahnriemensatz von Conti oder Gates zurück greifen, da sind im Normalfall auch Umlenk- oder Spannrolle mit dabei, welche bei Audi meist (auch heute noch) extra dazu gekauft werden muss.
Bei manchen Motoren sind sie auf den Trichter gekommen, dass man ja einen kompletten Zahnriemensatz anbieten könnte, wobei da dann oft auch den Riemenspanndämpfer, den manche Zahnriementriebe haben, fehlt. :? :roll:

schöne Grüße
Matthias
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Joe 10v » 20.06.2020, 16:03

Servus
Den Riemenspanndämpfer braucht aber nur der NF2 ab einen bestimmten Bj bzw der NG2 ab einen bestimmten Bj und der AAR,
hat nix mit KU Motor zutun, nur um Geld zusparen :wink:
ich habe zb nur den Zahnriemen gewechselt und wie weiter oben schon geschrieben, den gibt es wirklich noch von Audi,
was mich selbst gewundert hat 8)
Weiter mit freundlichen Grüßen
Joe 10v
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Ro80-Fahrer » 20.06.2020, 16:15

Der Riemenspanndämpfer war auch nur ein Beispiel dafür, dass bei manchen Audi Motoren (nicht Typ 44) eben nicht alles im Satz enthalten ist! Beim 1.8 T gabs auch komplette Sätze wo der Dämpfer fehlte und der oft kaputt bzw. undicht war.
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Joe 10v » 20.06.2020, 17:13

Servus
Einen Kit würde ich persönlich nicht kaufen.
ich Tausche nur was nötig ist wie zb Zahnriemen
Vorausgesetzt Wasserpumpe und Spannrolle und das Zahnriemenrad an der Kurbelwelle bzw Nockenwelle sind gut.
Stichwort Kosten senken.......
mfg
Joe 10v
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Ro80-Fahrer » 20.06.2020, 19:02

So hat eben jeder sein Gusto.... Bei mir ist es genau umgekehrt. Bevor nachher die WaPu seicht oder die Spannrolle laut wird und ich den ganzen Käse wieder zerlegen muss kommt gleich alles neu rein und dann ist Ruhe! Aber wenn man nicht nur 1 Auto hat um das man sich kümmern muss und zudem noch Familie, hat Zeit eben einen anderen Stellenwert und so investiere ich lieber einmal Zeit um dann die nächsten Jahre wieder Ruhe zu haben.
Ich hab schon oft genug von Leuten gehört, die nur das nötigste am Zahnriemen haben machen lassen und nach einem Jahr hat sich das Pumpenrad der WaPu verabschiedet (weil das ja heutzutage immer Plastik sein muss :roll: :roll: :roll: ) weswegen der Motor überhitzte und der ganze Käse wieder zerlegt werden musste. Bei quer eingebauten Motoren besonders toll mit dem Motorträger dazwischen. Oder wenn die Spannrolle abkackt und es dann einmal rummst und vollends alles hin ist. Beim Zahnriemen gehe ich kein Risiko ein, genauso wie bei der Bremse! Ein Motorschaden kostet mehr als das Zahnriemen-Sorglos-Paket. Wenn es ein Freiläufer ist sieht’s allerdings etwas anders aus.
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon j.r. » 20.06.2020, 20:19

Thema Wasserpumpe:

Ich hatte auch einmal gedacht, die hält noch.
Wurde dann auch undicht einige Monate später.
Dann hatte ich einen Avant, wo die Pumpe festgegangen ist. Vorbesitzer antwortete auf Nachfrage, er habe nur den Riemen getauscht.
Der Rest sei Geldmacherei....

Seitdem mache ich immer ZR, WaPu und Rolle!

Viele Grüße
Jürgen
Audi 100 Avant 2.3E - NF 1'88 Euro2 > 550.000km
Audi 80 B4 2.0 ABT 2'93 130.000km
Audi V8 3.6 - PT 12'88 Euro1 > 220.000km

humor und geduld sind zwei kamele, mit denen man durch jede wüste kommt
Benutzeravatar
j.r.
Entwickler
 
Registriert: 14.03.2006, 21:50
Wohnort: Waghäusel/BW

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Joe 10v » 20.06.2020, 23:09

Servus
Jeder macht so seine eigene Erfahrungen
Meine Wasserpumpe Original Audi und meine Spannrolle auch Original Audi hat aktuell den 3 Zahnriemen und hoffe noch recht lange :roll:
Drum nur was nötig ist........
Mfg
Joe 10v
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.03.2012, 23:27
Fuhrpark: Audi 100CS Avant Bj87 tornadorot
Audi 100CSq Limo Bj87 Flamingomet.

Re: Kosten Zahnriemenwechsel

Beitragvon Hacki » 21.06.2020, 01:38

Mit dieser "kann gut gehen, muss aber nicht" denke könntest dir den Zahnriemenwechsel aber auch sparen. Gibt genug karren die mit weit überzogenen intervallen rumfahren ...
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.02.2010, 11:22

Nächste

Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste