Stauscheibenpotentiometer

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Stauscheibenpotentiometer

Beitragvon yabba18 » 09.02.2020, 16:58

Hallo zusammen,
bin grade dabei mein Stauscheibenpoti zu erneuern, leider gibt es da ein Problem mit den Teilenummern...

Fahrzeug ist ein NF2 Q Bj. 10/90

Laut Auditeileprogramm müsste das Poti mit der Nummer 035 133 472B (Bosch Nummer F026T03023 -> 3 437 224 023) verbaut sein.

Auf meinem Poti steht die Bosch Nummer 3 437 224 033
das wäre dann umgeschlüsselt die Nummer F026T03024
Dieses Poti wird jedoch von Bosch nicht mehr hergestellt!

Das Poti welches Laut Auditeileprogramm verbaut sein soll (F026T03023) könnte ich eventuell bekommen, aber passt dieses!?
Die Methode mit dem Poti vom 190er Benz hab ich über die Sufu gefunden, würde es aber gern erstmal ohne umbauerei probieren wenn es noch möglich ist.

Sind diese zwei Nummern untereinander tauschbar, bzw. warum ist in meinem NF ein anderes drin wie es laut Programm sein müsste?
Am 27.01.2012 gestorben:
Audi 100 Typ 44 Avant
2,3L NF2
Baujahr: 06/1989
10,1L auf 100km

Neuerwerb am 03.12.2017
Nach 2 Jahren Schrauben, nun in der Testphase
Audi 100 Typ 44 Avant Quattro
2,3L NF2
Baujahr: 10/90
yabba18
Entwickler
 
Registriert: 13.08.2009, 14:37
Wohnort: Dautphetal

Re: Stauscheibenpotentiometer

Beitragvon Manuel79 » 09.02.2020, 20:43

Die Firma Stadler Motorsport bietet Nachbauten in guter Qualität an, auf Wunsch auch inklusive Montage: https://tst-sport.de/
Manuel79
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 30.08.2014, 17:31
Fuhrpark: C4 A6 AAR, C4 100 Quattro AAR, Audi Cabrio NG, Passat 32b JT

Re: Stauscheibenpotentiometer

Beitragvon yabba18 » 09.02.2020, 21:16

Schon mal vielen dank für den Link!!!

Mich würde jedoch trotzdem interessieren wie die verschiedenen Nummern zu stande kommen...
Am 27.01.2012 gestorben:
Audi 100 Typ 44 Avant
2,3L NF2
Baujahr: 06/1989
10,1L auf 100km

Neuerwerb am 03.12.2017
Nach 2 Jahren Schrauben, nun in der Testphase
Audi 100 Typ 44 Avant Quattro
2,3L NF2
Baujahr: 10/90
yabba18
Entwickler
 
Registriert: 13.08.2009, 14:37
Wohnort: Dautphetal

Re: Stauscheibenpotentiometer

Beitragvon Helldriver » 10.02.2020, 07:39

Der Anschluss/Stecker ist auf jeden Fall unterschiedlich.
1990er Audi 100 Avant quattro "Sport" 2.3 E NF/AAT/AML/LY3D/834/NX Modell 445PH5 + S711
Sportis Youngtimer Themen
Sporti auf Facebook
Benutzeravatar
Helldriver
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.12.2010, 14:03
Wohnort: Leonberg

Re: Stauscheibenpotentiometer

Beitragvon BlueBoxStar » 10.02.2020, 09:07

Servus,

yabba18 hat geschrieben:Schon mal vielen dank für den Link!!!

Mich würde jedoch trotzdem interessieren wie die verschiedenen Nummern zu stande kommen...


Die Nummer 035133472B die du im Edgar gefunden hast ist nur für MC,HX,KU,KZ mit Bordcomputer!
Für den NF war das Poti nie einzeln gelistet!! Für den PH, auch mit KE-JET gabs das Poti auch nie einzeln.
Das liegt wohl daran das dieses sehr genau eingestellt werden muss und laut "Leitfaden,
diese feinsteinstellung mit Werkstattmitteln" nicht machbar ist.

Bosch hatte die Potis F026T03024 für den NF mal neu aufgelegt, allerdings dann nicht mehr nachproduziert
da es wohl nicht zu einfach ist, dieses richtig einzustellen. Und wenn der Schleifkontakt nicht mit getauscht wird
recht schnell wieder zu Problemen führen kann.

Soweit mir bekannt führt wenn du original Bosch haben willst kein weg über eine Instandsetzung
bei Koller + Schwemmer vorbei..diese haben wohl genug Bestand an Potis und den Schleifern.

Gruß
Tilo
Technik die Begeistert!

Audi 100 Avant CD BJ87 NF1 Automatik "Captain" Nautic-Metallic
Audi 100 Limo CS ZwiMo BJ87-MJ88 4 Zylinder PH! 4Gang! Nautic-Metallic
Audi 100 Limo NFL NF2 Schalter "Opa" Zermatt
Benutzeravatar
BlueBoxStar
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 20.11.2008, 21:00
Wohnort: München
Fuhrpark: Audi 100 Avant CD BJ87 NF1 Automatik "Captain" Nautic-Metallic
Audi 100 Limo CS ZwiMo BJ87-MJ88 4 Zylinder PH! Nautic-Metallic
Audi 100 Limo NFL NF2 Schalter "Opa"
VW Bus T3 Bluestar 2,1 WBX "Lutz"

Re: Stauscheibenpotentiometer

Beitragvon yabba18 » 10.02.2020, 17:46

Vielen dank für die Erklärung Tilo!!
Am 27.01.2012 gestorben:
Audi 100 Typ 44 Avant
2,3L NF2
Baujahr: 06/1989
10,1L auf 100km

Neuerwerb am 03.12.2017
Nach 2 Jahren Schrauben, nun in der Testphase
Audi 100 Typ 44 Avant Quattro
2,3L NF2
Baujahr: 10/90
yabba18
Entwickler
 
Registriert: 13.08.2009, 14:37
Wohnort: Dautphetal


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste

cron