20V: Kupplung rutscht bei Kälte

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f ... 1#p1242111
Antworten
Benutzeravatar
Markus 220V
Projektleiter
Beiträge: 2707
Registriert: 05.11.2004, 19:00
Fuhrpark: 20V

20V: Kupplung rutscht bei Kälte

Beitrag von Markus 220V »

Moin Moin,

seit 2 Wochen rutscht bei meinem 20V die Kupplung wenn es kälter ist. So ab unter 5 Grad fängt das an. Die Kupplung ist jetzt 100tkm drin. Ist die jetzt schon platt? Wenn es schön kalt und trocken ist läuft der 20V ja bekanntlich viel besser. Ist dann einfach zuviel Kraft auf der Kupplung oder kann das auch an einem der Zylinder liegen?
Benutzeravatar
BAUM4477
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1872
Registriert: 29.09.2007, 16:14

Re: 20V: Kupplung rutscht bei Kälte

Beitrag von BAUM4477 »

Markus 220V hat geschrieben:[...] oder kann das auch an einem der Zylinder liegen?
Geber-/Nehmerzylinder meinst Du? Denke eher nein. Wenn da ein Leck ist, trennt die Kupplung nicht. Damit die rutscht müsste Druck im System übrig sein und dass passt ja dann eher zu Wärme als zu Kälte.
Gut, Öl auf Kupplung rutscht natürlich auch - aber das bleibt dann und geht nicht weg, wenn es wärmer wird.

VG
BAUM4477
Benutzeravatar
Markus 220V
Projektleiter
Beiträge: 2707
Registriert: 05.11.2004, 19:00
Fuhrpark: 20V

Re: 20V: Kupplung rutscht bei Kälte

Beitrag von Markus 220V »

Ja, Geber/Nehmer hab ich gemeint. Und dass da mal was hängt oder klemmt gibt es nicht?
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6866
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS

Re: 20V: Kupplung rutscht bei Kälte

Beitrag von kpt.-Como »

Markus 220V hat geschrieben:Ja, Geber/Nehmer hab ich gemeint. Und dass da mal was hängt oder klemmt gibt es nicht?
Nein, entweder geht oder geht nicht.
Geht nicht, wegen Undichtigkeit und fehlender Flüssigkeit.
Meiner Meinung nach. :roll:

Es soll aber vorgekommen sein das der Stüßel vom Nehmer also Getriebeglocke sich in den Hebel innen hineinfrisst.
Blöd ausgedückt aber die Aufnahme am Hebel wird durch den Stößel immer größer bis Loch drin.

Das hat allerding überhaupt nichts mit Temparaturunterschieden zu tun.

Der Federteller ist für die Trennung oder Verbindung mit der Kupplungsplatte verantwortlich. Sonst garnichts.
Der Hebel wirkt auf die Federplatte und trennt bei Druckaufbau durch die hydraulische (Bremsflüssigkeit) Betätigung.
Bei loslassen entspannt die Federplatte und die Kupplung greift.
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Antworten