Einpresstiefe Audi 100

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f ... 1#p1242111
Antworten
Andimiti
Parkwächter
Parkwächter
Beiträge: 21
Registriert: 24.11.2019, 20:42

Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Andimiti »

Moin.

Welche Einpresstiefe muss für meine Felgen angegeben sein? Komme mit meinen Recherchen nicht weiter.

Ich habe einen Audi 100 (2,0 Kat, 1988, 85KW / 115 Ps). Ich hätte gerne Reifen folgender abmessung: 205 60 15. Dementsprechend auch 15" Felgen.

Danke schonmal.

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
Benutzeravatar
André
Moderator
Moderator
Beiträge: 6030
Registriert: 07.05.2004, 14:17
Wohnort: Göttingen

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von André »

ET 45
VW LT 28 WoMo 2,4R6D, ´82, 350tkm, verkauft; VW Passat Variant 32B sandmetallic 1,3, ´83, verkauft; Audi 100 Avant NFL 2,3E, blau, verkauft ins Forum, Audi 100 Avant Sport 2,3E, panthero, 250tkm, verkauft ins Forum; VW Passat Variant Ideal Standard, ´92, indianrot, 178tkm, abgegeben; Opel Omega Caravan 2,5V6, ´97, irgendwie grünblau, 188tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´96, racingschwarz, 170tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´00, fröhlichblau, 180tkm, entsorgt; VW Golf 3 Avenue 1,8, ´95, indian?rot, 230tkm, auseinandergefallen; Renault Mégane II Luxe dynamique 1,6, ´03, angora-beige, 178tkm, in Zahlung
Nissan Pul sar Tekna 1,5dci, azureblau

Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben
Andimiti
Parkwächter
Parkwächter
Beiträge: 21
Registriert: 24.11.2019, 20:42

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Andimiti »

Dankeschön. Habe jetzt öfter 35 und 38 angeboten bekommen. Die gehen auf keinen Fall?

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
Benutzeravatar
j.r.
Entwickler
Beiträge: 823
Registriert: 14.03.2006, 21:50
Wohnort: Waghäusel/BW

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von j.r. »

Ich habe 7x15/4x108 mit ET 37 drauf, Mit ABE und eingetragen.
Audi 100 Avant 2.3E - NF 1'88 Euro2 > 600.000km
Audi 80 B4 2.0 ABT 2'93 > 160.000km
Audi V8 3.6 - PT 12'88 Euro1 > 220.000km

humor und geduld sind zwei kamele, mit denen man durch jede wüste kommt
Andimiti
Parkwächter
Parkwächter
Beiträge: 21
Registriert: 24.11.2019, 20:42

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Andimiti »

Also kann ich auch welche mit Et37 bedenkenlos verwenden?

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Fussel
Entwickler
Beiträge: 508
Registriert: 08.11.2012, 16:53
Fuhrpark: BMW 2002 tii (e114)
VW Käfer Cabrio (1302)
BMW 320/6 (e21)
Honda VFR400R (2x nc24)
Audi 100 Avant Quattro Sport (C3)
Wohnort: Nürnberg

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Fussel »

Laut Audi Räderkatalog sind am 100er die 205/60 R15 entweder auf 6x15" oder 7x15" als Serienbereifung jeweils mit ET45 zu fahren - mit 4 oder 5 Loch.
Räderkatalog Audi 100 Avant
Räderkatalog Audi 100 Avant
Räderkatalog Audi 100
Räderkatalog Audi 100
Auf dem 100er mit 162 KW sowie dem 200er mit Exclusiv Ausstattung ist es auch möglich die 7.5x15" mit ET35 (5-Loch) zu montieren, dann ist aber auf Freigängigkeit der Räder zu den Kotflügelausschnitten zu achten und gegebenenfalls müssen die Bördelkanten umgelegt werden.
Räderkatalog Audi 100 (162kW)
Räderkatalog Audi 100 (162kW)
Räderkatalog Audi 200 (Exclusiv-Ausstattung)
Räderkatalog Audi 200 (Exclusiv-Ausstattung)
Die 15"-Felgen mit ET45 sind wohl ohne Änderungen eintragbar. Bei ET35 kann es sein, dass Du bördeln bzw nacharbeiten musst, damit die Räder entsprechend freigängig sind.

Beispielsweise hat Dani die 16" BBS V8 Alus mit 215er auf seinem Gradkantler ohne Nacharbeiten montieren können - auch wenn viele zuvor gesagt haben, dass es nicht passt (siehe Beitrag hier im Forum); während bei mir am 100 Sport Avant die gleichen Räder in 225er Breite hinten an einer Stelle am Innenkotflügel sowie am Gummi der Stoßstangenbefestigung leicht geschliffen haben. Allerdings fahren auf dem Sport fast alle die 16" BBS ohne jegliche Änderungen bzw Probleme.

Bei ET35 geht probieren wohl über studieren. Vorallem kommt es auch auf die Reifen an, da nicht alle gleich breit sind - auch wenn sie die gleiche Dimension haben.
Am einfachsten wäre es, wenn Du vorher mal Dein Wunsch-Rad zur Probe montieren und die Freigängigkeit prüfen kannst. Dann bist auf Nummer sicher.

Quattrogetriebene Grüße,
Fussel

PS: Ich hatte an meinem VW Käfer das Problem, dass die alten Reifen noch ohne Probleme in die Radhäuser passten und nicht geschliffen hatten. Als ich sie gegen Neue getauscht habe, schliffen die hinteren Räder und ich habe die Drehstäbe verstellen und somit das Heck etwas höher legen müssen.
Andimiti
Parkwächter
Parkwächter
Beiträge: 21
Registriert: 24.11.2019, 20:42

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Andimiti »

Großen Dank für die Mühe und die ausführliche Hilfe.

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Fussel
Entwickler
Beiträge: 508
Registriert: 08.11.2012, 16:53
Fuhrpark: BMW 2002 tii (e114)
VW Käfer Cabrio (1302)
BMW 320/6 (e21)
Honda VFR400R (2x nc24)
Audi 100 Avant Quattro Sport (C3)
Wohnort: Nürnberg

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Fussel »

Andimiti hat geschrieben:Großen Dank für die Mühe und die ausführliche Hilfe.
Bitte, gerne. Hoffentlich hilft DIr die Antwort auch weiter.

Hier findest Du vielleicht auch noch einiges an Info: zeigt her eure felgen

Kurzer Nachtrag:
Andimiti hat geschrieben:Dankeschön. Habe jetzt öfter 35 und 38 angeboten bekommen. Die gehen auf keinen Fall?
Wenn Du Felgen von einem anderen Modell oder Typ montieren willst, muss ich nur der Lochkreis und die Zentrierung passen, sondern es muss auch die Traglast und Festigkeit stimmen. Nicht, dass Du dann einen vermeintlich gutes Angebot kaufst und die Felgen dann schlussendlich doch nicht montieren darfs.

Laut dem Räderkatalog und Serienbereifung sind die BBS V8 8x16 mit ET35 auch nicht für den Typ44 angegeben. Fahren kann bzw darf man sie aber trotzdem.
Was noch wichtig ist: seit einiger Zeit gibt es eine vergrößerte Mindestreifenbreite. Die 8" durften früher problemlos mit 215er Reifen gefahren werden, jetzt trägt die Kombination aber keiner mehr ein und es müssen mindestens 225er sein. Einzige Ausnahme; der jeweilige Reifentyp ist mit der Breite von 215 für eine 8" Felge vom Hersteller freigegeben. Eine derartige Freigabe hat mein Reifenhändler aber nicht auftreiben können. Bisherige Eintragungen haben natürlich Bestandsschutz.

Und: wenn ich jetzt nicht komplett falsch liege, haben die Fronttriebler und Allradler eine andere Spurweite an der Hinterachse. Außerdem soll der 200 20V hinten eine schmälere Spur haben, als der Sport: daher kann's passieren, dass der eine eine Felgen/Reifen-Kombination derauf bekommt, und der andere dann nicht mehr. Außerdem ist der Reifen eine nicht zu vernachlässigende Faktor.

Quattrogetriebene Grüße,
Fussel
Andimiti
Parkwächter
Parkwächter
Beiträge: 21
Registriert: 24.11.2019, 20:42

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Andimiti »

Hey Fussel.

Du hast mir sehr gut geholfen.

Wo du gerade so im Thema bist, würde ich gerne noch eine Frage stellen:

Sind 5,5x14 Felgen mit Et45 i.O. für Reifen mit der Abmessung 185 70 r14

Danke schonmal.

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Jens 220V-Abt-Avant
Moderator
Moderator
Beiträge: 7150
Registriert: 05.11.2004, 20:40
Fuhrpark: soll ich da jetzt etwa alle...?
Wohnort: 73312 NDSK

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Jens 220V-Abt-Avant »

Ich vermute jetzt einfach mal, daß es sich bei deinem Wagen um einen Glattkantler, Fronti handelt - ist das korrekt?

in dem Fall können breits 7x15 ET 35 mit 205er Bereifung am Radlauf streifen, in aller Regel konstruktionsbedingt links.

die 185er auf der 5 1/2er Felge gehen auf jeden Fall

Bei den 205/60-15 aus deiner Ausgangsfrage kann ich dir direkt empfehlen auf maximal ET 40 zu gehen, alles darunter kann knapp werden. Bei tiefer gelegten Fahrzeugen wird es noch sehr viel schneller knapp. Der TÜV-übliche Verschränkungstest führt bei der 44er-Hinterachskonstruktion nicht zum selben Ergebnis, wie ein beidseitig gleichmäßiges einfedern - dabei wandert die karosserie auf der hinterachse nach rechts, somit wird im linken radhaus der platz knapp...
Life sucks!

...then you die!
Benutzeravatar
Fussel
Entwickler
Beiträge: 508
Registriert: 08.11.2012, 16:53
Fuhrpark: BMW 2002 tii (e114)
VW Käfer Cabrio (1302)
BMW 320/6 (e21)
Honda VFR400R (2x nc24)
Audi 100 Avant Quattro Sport (C3)
Wohnort: Nürnberg

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Fussel »

Andimiti hat geschrieben:Du hast mir sehr gut geholfen.

Wo du gerade so im Thema bist, würde ich gerne noch eine Frage stellen:

Sind 5,5x14 Felgen mit Et45 i.O. für Reifen mit der Abmessung 185 70 r14
Hi Andimiti,

das freut mich. Allerdings kann ich Dir spezifisch zum Typ44 nicht so viel Rat geben. Mein Wissen hat sich in den letzten 20 Jahren mit der Young- und Oldtimerei angesammelt und ist übergreifend von VW über BMW, Peugeot und Honda zustande gekommen. Mit dem Typ44 beschäftige ich mich erst seit kurzem und kenne die Feinheiten und Tücken der unterschiedlichen Varianten (noch) nicht: Frontie, Allrad, erste Serie, Facelift, Sondermodell Sport oder Exclusiv... Da gibt's so viele Ausnahmen und Unterschiede, da haben andere bestimmt ein besseres und fundierteres Wissen als ich. Hierzu ist es allerdings wichtig, dass Du alle relevanten Daten zusammen schreibst: Fronti, Allrad - Sondermodell?, Baujahr, um welche Felge handelt es sich? Einfach nur die Angabe von Felgen- und Reifendimension führt hier nicht zum Ziel.

Apropos: zu klein darf es unter Umständen aber auch nicht sein! Bei mir sind im Winter 14"-Alus montiert. Die wurden vom Vorbesitzer für die Vorderachse auf der Innenseite gewuchtet und an der Hinterachse auf der Außenseite. Das Wuchtgewicht innenseitig montiert steht bei mir nun an der Hinterachse am Bremssattel an - ein Tausch vorne und hinten geht also nicht. Das kommt aber wie gesagt auf die Bremse an, ich hab den NF2 mit Quattroantrieb.

Dir noch viel Erfolg! Jens hat Dir ja schon die passenden Fragen gestellt, da bist Du auch bestens aufgehoben :D

Quattrogetriebene Grüße,
Fussel
Benutzeravatar
heiner u.s.k.
Entwickler
Beiträge: 502
Registriert: 25.09.2010, 14:58

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von heiner u.s.k. »

Servus Andimiti,
hier noch Infomaterial für dich.
20191214_112050[1].jpg
Gruß heiner
Man kommt immer zuerst ins Gespräch und dann ins Gerede.

"Die Längsträger sind so dimensioniert, daß sie sich von vorn beginnend deformieren, entsprechend dem bei Audi bewährten Prinzip des autogenen Faltbeulens." (Auszug aus der Pressemappe über den neuen Audi 100, C3)

Audi 80 CL, Bj.´84, kopenhagenblau, DT (der Emdener)
Audi 100 CS, Bj.´87, zermattsilber-metallic, KZ (der Neckarsulmer)
Audi Avant S2, Bj.´94, kristallsilber-metallic, ABY (der Ingolstädter)
(alle drei aus erster Hand)
Andimiti
Parkwächter
Parkwächter
Beiträge: 21
Registriert: 24.11.2019, 20:42

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Andimiti »

Ich bin zum ersten Mal in meiner m Leben in einem Forum aktiv und bin völliger Audi-Anfänger.... Ihr seid die geilsten!!!!

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
Andimiti
Parkwächter
Parkwächter
Beiträge: 21
Registriert: 24.11.2019, 20:42

Re: Einpresstiefe Audi 100

Beitrag von Andimiti »

Habe jetzt wunderschöne originale Gullideckel-Alufelgen bekommen. Es war ein langer Weg, aber hat sich gelohnt.

Nochmals danke für eure Unterstützung.

Guten Rutsch.

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
Antworten