Reinigung Schieberkasten

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Reinigung Schieberkasten

Beitragvon Bernd F. » 06.11.2019, 23:58

Moin
Nun war ich am WE mal bei einem guten alten Freund bei Peine Der mit gerne seine Hebebühne zur Verfügung stellte um mal endlich an meinen Schieberkasten zu gehen.

Ich muß ehrlich gestehen, daß ich dieses dieses Teil nach Ausbau voller Ehrfurcht kaum öffnen mochte:
es sei ja so kompliziert!

Einzelne Schrauben ließen sich kaum lösen, aber nachdem Alle gelöst waren, verflog der Schrecken ziemlich schnell und ich befreite die beiden Seiten mit reichlich Bremsenreiniger von alten Ablagerungen. Die Positionen der fünf Venilkugeln wurden per Foto dokumentiert um Sie zum Einbau nichtmehr zu verfehlen.

Schlußendlich habe ich einen gereinigten Schieberkasten, bin aber dennoch gemach mit 100km/h und nem Verbrauch von 9,6l/100 über Land nach Cux zurück :-)
Dateianhänge
20191102_191206.jpg
Zusammenbau
20191102_171353.jpg
Dichtplatte
20191102_182658.jpg
gereinigtes Sieb
20191102_214830.jpg
Die beiden Seiten der Kanalplatte
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E Automatik
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Automatik, Bj 88

Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 10 Gäste