Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon Vugary » 14.10.2019, 09:45

Hallo liebes Forum,

ich möchte bei meinem Audi 100 C4 (Bj. 91) die Benzinpumpe austauschen - und zwar gegen eine von Pieburg http://audi100.net/Technik/Tips___Tricks/Kraftstoffpumpe__MC/kraftstoffpumpe__mc.html

In der Service Information heißt es, beim Tausch der Pumpe gegen die Pieburg sei ein neues Staugehäuse-Oberteil erforderlich. Darüber habe ich weder im Forum noch in der Selbst.Doku irgendetwas gefunden. Ist das wirklich notwendig? Lässt sich die alte Pumpe nicht aus dem alten Staugehäuse entfernen und gegen die neue tauschen? Wie habt ihr das gelöst, denn meine Suche nach diesem Staugehäuse-Oberteil blieb leider erfolglos ...

Danke schon einmal!
Vugary
Forumseinsteiger
 
Registriert: 16.08.2018, 08:22
Fuhrpark: Audi 100 C4 BJ91 anthrazit

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon scotty10 » 14.10.2019, 10:20

Mojn,

Kannst Du Infos zur Motorisierung geben ?
Gruss Scotty
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon Vugary » 14.10.2019, 10:23

Ich habe den 2.3 E 5-Zylinder Benziner (Limousine)
Vugary
Forumseinsteiger
 
Registriert: 16.08.2018, 08:22
Fuhrpark: Audi 100 C4 BJ91 anthrazit

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon scotty10 » 14.10.2019, 10:41

Mojn,

Die Pierburg sollte 1:1 passen.
War zumindest bei mir so.
Gruss Scotty
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon audiavus » 14.10.2019, 15:23

nein, das passt beim 2,3er leider nicht immer 1:1, hab erst vor 2 Monaten eine Pieburg verbaut (bzw es ist wohl Fahrgestellnummern/MJ abhängig). Wenn original die Dicke Boschpumpe drin ist, brauchst das andere gehäuse oberteil.
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon Vugary » 14.10.2019, 15:57

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Okay, angenommen da wäre die Boschpumpe drinnen - kann ich die noch irgendwo bekommen, sodass ich den Staubehälter nicht tauschen müsste (der kostet bei Audi Tradition nämlich auch nochmal 80 Euro ...)? Ich habe überall nur die Pieburg und baugleiche No-name-Alternativen als Ersatzteil gefunden.
Vugary
Forumseinsteiger
 
Registriert: 16.08.2018, 08:22
Fuhrpark: Audi 100 C4 BJ91 anthrazit

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon scotty10 » 14.10.2019, 17:45

Mojn,

@ audiavus
Ah - ok. Wieder was gelernt. :)

--> Das <-- sollte doch die "dicke" BOSCH-Kraftstoffpumpe sein.
Oder ?
Gruss Scotty
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon audiavus » 16.10.2019, 06:34

jepp, genau das ist die Dicke Boschpumpe
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon kork » 16.10.2019, 07:45

Die einzige sinnvolle Vorgehensweise ist, bei fast leeren Tank die Wartungsluke zu öffnen und nachzusehen welche Pumpe verbaut ist. Alles andere ist Kaffeesatzlesen.
Gruß kork
kork
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.06.2016, 11:39

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon kpt.-Como » 16.10.2019, 08:43

kork hat geschrieben:Die einzige sinnvolle Vorgehensweise ist, bei fast leeren Tank die Wartungsluke zu öffnen und nachzusehen welche Pumpe verbaut ist. Alles andere ist Kaffeesatzlesen.
Gruß kork

Völlig korrekt.
Ausserdem braucht man das Staubehälteroberteil nicht auszutauschen.
Ausser es wäre defekt.

Anmerkung:
Siehe SD https://audi100.selbst-doku.de/BenzinpumpeAus-Bzw/Ein-bauen
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon audiavus » 17.10.2019, 09:00

es handelt sich hier aber um nen C4. :wink:
wenn die dicke Pumpe drinn ist (was bei nem Fahrzeug MJ 91 so gut wie sicher ist, selbst mein 92er hatte noch die Dicke), brauchst du nun mal ein anderes halteteil. Glaubts mir, ich hab erst vor 2 Monaten den Fehler gemacht und NICHT vorher reingeguckt :oops: und hatte Glück dass ich noch nen Tank von nem 93er C4 liegen hatte wo ich das ding dann ausbauen konnte...

oder man baut eben wieder eine dicke Pumpe ein und gut...

also nochmal im Klartext:

Dicke Bosch- Pumpe verbaut: entweder wieder ne dicke Verbauen ODER wenn man die Pierburg verbauen will den Korb umbauen
Dünne Pumpe verbaut: hier passt die Pierburg 1:1
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon kpt.-Como » 17.10.2019, 12:23

Für alle die es noch nicht wissen.
Die 60er Pumpe ist den neueren 43er Pumpe vorzuziehen.
Nach Recherche in verschieden Fachbetrieben die sowas verbauen und vertreiben.

Leistung und Haltbarkeit

Ob nun C4 oder 44er ist doch der Pumpe absolut egal.
Die Halterungen sind meist identisch.

Aber wer will kann ja gern einen Beitrag in SD im C4 Bereich für diese Zwecke schreiben.
Allerdings sicnd dort Fakten gefragt, KEINE MEINUNGEN :!:


Also, nicht vergessen; VORHER hineinschauen, dann bestellen!
Alles andere ist absolutes Glücksspiel.

Anmerkung:
Warum man allerdings meinen sogfällig recherchierten und aufwendigen Text in der SD, so verunstaltet das da niemend mehr mit klar kommt. verstehe ich nicht. :?
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon Vugary » 28.10.2019, 09:19

Vielen Dank für eure zahlreichen Beiträge. Habe das verregnete Wochenende genutzt und die Pumpe ausgetauscht. Es war tatsächlich die dünnere 43er drinnen. Der Ausbau ging problemlos, aber der Einbau der Pumpe ohne Spezialwerkzeug war ein echter Kampf :evil:
Vugary
Forumseinsteiger
 
Registriert: 16.08.2018, 08:22
Fuhrpark: Audi 100 C4 BJ91 anthrazit

Re: Neue Bezinpumpe/Staugehäuse

Beitragvon scotty10 » 28.10.2019, 11:23

Mojn,

@ Vugary
Vielen Dank für die Rück-Info.

@ audiavus
"...selbst mein 92er hatte noch die Dicke..."
Da scheint AUDI wohl gerade das Material verbaut zu haben, was noch im Lager war.
Mein C4 ist ein 92er und hat ebenfalls die "Dünne" 43er Pumpe drin.

@ kpt.-Como
"...Für alle die es noch nicht wissen.
Die 60er Pumpe ist den neueren 43er Pumpe vorzuziehen.
Nach Recherche in verschieden Fachbetrieben die sowas verbauen und vertreiben.

Leistung und Haltbarkeit..."

Gut zu wissen.

Wobei ich denke das 28 Jahre schon eine recht ordentliche Lebensdauer ist. :wink:
Gruss Scotty
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)


Zurück zu Der Audi 100/A6 Typ C4 ab MJ91

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste