Paagenauigkeit Zubehörkotflügel

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Paagenauigkeit Zubehörkotflügel

Beitragvon Kuwe » 05.10.2019, 14:55

Hallo zusammen,

der rechte Kotflügel meines C4 ist nicht mehr zu retten und muss ersetzt werden. Soweit so gut. Jetzt stelle ich mir nur die Frage, wie die Passgenauigkeit eines Kotflügels aus dem Zubehör ist. Diese Kotfügel gibt es beispielsweise bei eBay für um die 200€ fertig lackiert. Da kommt man schon ins Grübeln...

Einerseits hört man bei Bleich- oder generell Ersatzteilen aus dem Zubehör oft nur schlechtes, aber bei so alten Fahrzeugen werden mittlerweile auch über den OEM Zubehörteile verkauft. Bei Mercedes beispielweise Blechteile von VanWezel…

Meine Lackfarbe lautet LZ5T. Für den Lackcode gibt es zwei Übersetzungen soweit ich das ersehen konnte. Blau Perleffekt und Europablau Perleffekt. Sind diese Farben identisch oder gibt es da Unterschiede? Laut einem A6 C4 Prospekt aus dem Baujahr des Autos (1995) müsste es Blau Perleffekt sein. Kann das jemand bestätigen?

Viele Grüße
Kai
Kuwe
Forumseinsteiger
 
Registriert: 09.09.2019, 16:10
Fuhrpark: Audi A6 4G 3.0 TDI quattro

Re: Paagenauigkeit Zubehörkotflügel

Beitragvon MainzMichel » 11.10.2019, 18:10

Zu den Passgenauigkeiten kann dir mit Sicherheit keiner etwas Genaues sagen. Die variieren sogar bei ein- und demselben Hersteller, wie die Pressform gerade ausgelutscht ist. Leider verwenden die Zubehörfritzen diese idR zu lange, sodass z.B. der linke Flügel super passt und der rechte gar nicht. Das habe ich so bereits persönlich bei vanWezel festgestellt.
Ich würde einen guten gebrauchten Flügel verbauen und das gesparte Geld in die Lackierung stecken.

Adios
Michael
Bild                                      Bild
Mir: Audi 100 C4 Avant '92 2,3l (AAR) Automatik     Meiner Frau: Audi Cabrio '93 2,0l (ABK)
Benutzeravatar
MainzMichel
Projektleiter
 
Registriert: 08.02.2006, 09:47
Wohnort: Selzen bei Mainz

Re: Paagenauigkeit Zubehörkotflügel

Beitragvon scotty10 » 12.10.2019, 13:53

Mojn,

Ein guter Freund von mir musste die vorderen Kotflügel an seinem A6 C4 auch erneuern,
weil total durchgegammelt an bekannter Stelle.
(Zenit des Radlaufes)

Die Passgenauigkeit ist sehr gut.
Leider weiß ich jetzt gerade nicht, wo er diese gekauft hat.
Sind aber definitiv Nachbauten.

Tante Edit:
Bei bereits lackierten Kotflügeln wäre ich vorsichtig / skeptisch.
Lieber unlackierte kaufen und beim Lacker machen lassen.
Kostet zwar etwas Geld, aber die Farb-Anpassung bekommt der bestimmt besser hin.
(bezogen auf Lack-Alterung)
Gruss Scotty
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)


Zurück zu Der Audi 100/A6 Typ C4 ab MJ91

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast