Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon karel5000 » 03.09.2019, 21:29

Hallo,

Ich habe gerade auf meinem 3B den Kopf mit einer 3,2mm dicken Kopfdichtung eingebaut. Wenn ich die Kopfschrauben festgezogen habe, hat es sich in der letzten 90° Phase der Kraftwiederstand von zwei Schrauben über ca. 20% plötzlich reduziert. Wenn ich mit den Schrauben noch über ca. 30° weitergedreht habe, um die 90° Phase fertig zu machen, war der Kraftwiederstand konstant - es hat immer noch ein bisschen kleiner geblieben.

Kennt Ihr das Phänomen? Hat es sich die dicke Kopfdichtung gesetzt oder ist das Gewinde des Motorblocks KO?

Vor der Befestigung habe ich die Schraubköpfe leicht mit dem Graphitfett geschmiert...

Danke und Gruß,
Karel
karel5000
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 27.01.2005, 16:56
Wohnort: Neckarsulm

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon Acki » 04.09.2019, 07:18

Tja Glaskugel? Absinkende Kraft ist nie gut.
Würde mal sagen Schrauben raus und gucken.
Graphit und andere Festkörperschmierstoffe wären dort nicht meine Wahl.
Acki
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.05.2011, 13:50
Fuhrpark: Audi 100 Avant S4 V8 quattro
Audi S6 Avant 4.2
Audi RS4 B5
Fiat Uno Turbo

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon Ricoz » 04.09.2019, 14:03

Entweder Schrauben gelängt oder irgendwas mit dem Gewinde.
Audi 90 Quattro 2,3 136PS NG
0588/444 einer von 329 Stück
Bild
Benutzeravatar
Ricoz
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 02.01.2008, 16:13
Wohnort: Meißen
Fuhrpark: Audi 90 Quattro t89

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon matze » 06.09.2019, 22:01

Welche Schrauben hast verwendet,
Denke Schraube ist hin.
Rausmachen
und kontrollieren
1x Audi 90 Typ89q 10v Turbo
1x Audi 200 Typ44q 10v Turbo
matze
Projektleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 17:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon inge quattro » 07.09.2019, 09:49

Hallo Karel,

du baust ja eh gern mit etwas mehr Leistung.
Warum nimmst du dann keine ARP Polzen mit Muttern, da gibt's solche Probleme nicht...

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
 
Registriert: 25.03.2005, 20:26
Wohnort: bei Landau/Isar

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon karel5000 » 07.09.2019, 15:14

Ich habe die Kopfdichtung und die Schrauben von Enzmannmotorsport gekauft. Hersteller: Reinz

https://www.enzmannmotorsport.de/Zylind ... -20V-Turbo
karel5000
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 27.01.2005, 16:56
Wohnort: Neckarsulm

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon karel5000 » 12.11.2019, 22:23

Das Problem war die Schrauben. Man soll sie nicht anfetten.
karel5000
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 27.01.2005, 16:56
Wohnort: Neckarsulm

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon matze » 12.11.2019, 23:05

Reibung am schraubenkopf ist dadurch geringer.
Somit ergibt das Startdrehmoment einen zu hohe Vorpsannung, was mit den 2x90° dann zuviel ist.
1x Audi 90 Typ89q 10v Turbo
1x Audi 200 Typ44q 10v Turbo
matze
Projektleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 17:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon Ceag » 13.11.2019, 09:50

karel5000 hat geschrieben:Das Problem war die Schrauben. Man soll sie nicht anfetten.


Wo hast Du den gefettet?
So wie der Typ im Viedo (7:55)

REINZ ZKD wechsel am 5 Zylinder

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon karel5000 » 13.11.2019, 18:33

Wo hast Du den gefettet?
So wie der Typ im Viedo (7:55)


Nein, sehr wenig mit einem Fett, alber trotzdem war es nicht gut. Hohenester hat mir gesagt, wenn nichts, keine Anleitung in der Schraubenpakung steht, dann nichts anfetten...
karel5000
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 27.01.2005, 16:56
Wohnort: Neckarsulm

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon Prozac » 14.11.2019, 02:01

Hi,

ein bekannter hat mir gestern geschrieben das er von Markus Nothelle informiert wurde das eine Charge (ca. 21000 Stück) Zylinderkopfschrauben von Reinz eine schlechte Qualität haben! Sprich die kann man endlos anziehen. Das würde ja zu deiner Beschreibung passen. Der soll bei einer der letzten Lieferungen 7 von diesen Schrauben bekommen haben.


Gruß Jan
Prozac
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 31.03.2008, 18:46
Wohnort: Mainz

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon karel5000 » 14.11.2019, 10:01

...eine Charge (ca. 21000 Stück) Zylinderkopfschrauben von Reinz eine schlechte Qualität haben!
:kotz:

Das Problem ist, dass es keine anderen Schrauben gibt. Wenigstens ich habe keine mehr gefunden.

Ich habe noch irgendwelche von Febi in Amerika gefunden. Amerika hat mir aber leider auch endlich die Reinzschrauben geschickt...

Hohenester hat mir gesagt, dass man die originalen Schrauben eventuell 2x benutzen kann. Damit habe ich aber schlechte Erfahrungen. Leider nicht jede Schraube hält es aus...

Vielleicht muss man immer so zwei Packungen von Reinzschrauben kaufen (die sind bilig) und bei der Zilinderkopfeinbau ein bischen improvisieren...
karel5000
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 27.01.2005, 16:56
Wohnort: Neckarsulm

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon 200-20V » 14.11.2019, 10:43

Nimm doch diese, falls die passen ......sind wohl von 2007 :arrow:klick mich! :idea:

Gruß Axel.
200-20V
Abteilungsleiter
 
Registriert: 16.08.2008, 17:19

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon karel5000 » 14.11.2019, 18:39

200-20V hat geschrieben:Nimm doch diese, falls die passen ......sind wohl von 2007 :arrow:klick mich! :idea:

Gruß Axel.


Die siend leider auch von Reinz...
karel5000
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 27.01.2005, 16:56
Wohnort: Neckarsulm

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon inge quattro » 14.11.2019, 21:09

Nochmal,

nimm ARP Bolzenschauben mit Mutter und du hat Ruhe...

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
 
Registriert: 25.03.2005, 20:26
Wohnort: bei Landau/Isar

Re: Kopfdichtung X Motorblockgewinde kaputt? 20V

Beitragvon karel5000 » 14.11.2019, 21:41

inge quattro hat geschrieben:Nochmal,

nimm ARP Bolzenschauben mit Mutter und du hat Ruhe...

Gruß
Thorsten


Hallo Thorsten,

danke für den Bescheid. Ich mag diese Bolzenschrauben nicht. Das sind keine Dehnungsschrauben. Sie sind zu fest und arbeiten mit der Temperatur nicht. Sie sind gut nur für Motorsport...
karel5000
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 27.01.2005, 16:56
Wohnort: Neckarsulm


Zurück zu Upgrades und Veränderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron