Kurze Frage zur Stellglieddiagnose

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Kurze Frage zur Stellglieddiagnose

Beitragvon André B. » 26.05.2019, 12:58

Hallo Ihr,

ich habe heute noch einmal eine Stellglieddiagnose gemacht (MKB: NF, Bj. 89). Bei mir hat der Volllastschalter keinen Einfluss, also z.B. beträgt der Druckstellerstrom am Anfang 100 mA und geht dann nach ca. 10 s von allein auf 10 mA. Wenn ich das nächste Stellglied per 4 s Sicherung ins Benzinpumpenrelais einstecken aktiviere, fangen diese Stellglieder sofort an, ihr "Ding" zu machen, bis ich mit der Sicherung das nächste anwähle.

Ist das normal?? In den Anleitungen meine ich zu lesen, dass die Stellglieder nur dann ihre Funktion ausführen, wenn der Volllastschalter geschlossen ist. Ich habe den Volllastschalter eben geprüft und der zeigt Sollverhalten...

Liebe Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Kurze Frage zur Stellglieddiagnose

Beitragvon level44 » 26.05.2019, 14:22

Moin André

Stellglieddiagnose heißt: Zündung an aber Motor darf nicht gestartet werden und schon gar nicht laufen.

Fehlerspeicher ausblinken heißt: es muss zumindest versucht werden den Motor zu starten, ohne die Zündung nach erfolglosem Startversuch auszuschalten, oder der Motor läuft noch nach kurzer Fahrt.

Grüßle
Uwe
VW Golf GLS 1.4 70Ps Bj.78 Marsrot, Opel Record D 2.0N 90Ps Bj.81, Braunrot, VW Golf L 1.1 50Ps Bj.80 Taxi Elfenbein, Mitsubishi Galant GLS 2.0 102Ps Bj.83 Weiss, Audi 100 2.3E 136Ps Bj.88 Nautik Metallic, Audi 100 2.2 CS 115Ps Bj.87 Lago Metallic, seit 1999 - Audi 100 2.3E Automatik 136Ps Bj.89 Steingrau Metallic, Volvo S60 2.4 Automatik 170Ps Bj.01 Scarab Grün Perleffekt.
Benutzeravatar
level44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 11.11.2007, 17:03
Wohnort: Hochtaunuskreis
Fuhrpark: Audi 100 2.3E Automatik Mj.89
Volvo S60 20V Automatik Mj.01

Re: Kurze Frage zur Stellglieddiagnose

Beitragvon André B. » 26.05.2019, 15:48

Hallo Uwe,

das ist mir klar. Mein Motor war für die Stellglieddiagnose auch nicht an. Ich habe mich vielleicht nicht ganz deutlich ausgedrückt:
Auffällig ist bei mir, dass die Stellglieder ihre Funktion ausführen, obwohl der Volllastschalter gar nicht betätigt ist... laut Anleitung werden die jeweiligen Stellglieder nur angesprochen, wenn der Volllastschalter betätigt ist.

Kann das jemand bestätigen?

Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Kurze Frage zur Stellglieddiagnose

Beitragvon matze » 26.05.2019, 18:21

Beim ng immer ohne Volllastschalter gemacht
matze
Projektleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 17:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln

Re: Kurze Frage zur Stellglieddiagnose

Beitragvon André » 26.05.2019, 19:37

André B. hat geschrieben: laut Anleitung werden die jeweiligen Stellglieder nur angesprochen, wenn der Volllastschalter betätigt ist.
Kann das jemand bestätigen?

Der RLF zur KE-III (NF) sagt an allen Stellen, dass es (nur) mit Betätigen des VL-Schalters gehe.
Ich meine auch, dass es bei mir damals exakt so wie im RLF beschrieben funktioniert hat.

Warum es bei Dir (und offenabr auch beim NG) nicht so läuft ... *schulterzuck*
... "das sind einige der Mysterien des Weltalls" ...

Ciao
André
VW LT 28 WoMo 2,4R6D, ´82, 350tkm, verkauft; VW Passat Variant 32B sandmetallic 1,3, ´83, verkauft; Audi 100 Avant NFL 2,3E, blau, verkauft ins Forum, Audi 100 Avant Sport 2,3E, panthero, 250tkm, verkauft ins Forum; VW Passat Variant Ideal Standard, ´92, indianrot, 178tkm, abgegeben; Opel Omega Caravan 2,5V6, ´97, irgendwie grünblau, 188tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´96, racingschwarz, 170tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´00, fröhlichblau, 180tkm, entsorgt; VW Golf 3 Avenue 1,8, ´95, indian?rot, 230tkm, auseinandergefallen; Renault Mégane II Luxe dynamique 1,6, ´03, angora-beige, 178tkm, in Zahlung
Nissan Pul sar Tekna 1,5dci, azureblau

Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben
Benutzeravatar
André
Moderator
Moderator
 
Registriert: 07.05.2004, 14:17
Wohnort: Göttingen

Re: Kurze Frage zur Stellglieddiagnose

Beitragvon Fussel » 27.05.2019, 07:13

Hallo zus@mmen,

in welchem SSP ist die Eigendiagnose den zu finden? In der #95 wird nur die KE-III-Jetronic beschrieben, ohne die Diagnose.
Und in der #57 ist die VEZ vom 200er Turbo beschrieben: hier wird die Diagnose zwar mit dem Vollastschalter eingeleitet, allerdings mittels Bremspedal weitergeschaltet.

Oder gibt's dazu kein SSP und die Info ist nur im RLF beschrieben?

Quattrogetriebene Grüße, Fussel
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53
Wohnort: Nürnberg
Fuhrpark: BMW 2002 tii (e114)
VW Käfer Cabrio (1302)
BMW 320/6 (e21)
Honda VFR400R (2x nc24)
Audi 100 Avant Quattro Sport (C3)

Re: Kurze Frage zur Stellglieddiagnose

Beitragvon level44 » 27.05.2019, 18:10

Moin

zu jedem MKB im entsprechenden Zündungs-RLF beschrieben, wenn Eigendiagnosefähig, wie diese Ausgelesen wird.

Grüßle
VW Golf GLS 1.4 70Ps Bj.78 Marsrot, Opel Record D 2.0N 90Ps Bj.81, Braunrot, VW Golf L 1.1 50Ps Bj.80 Taxi Elfenbein, Mitsubishi Galant GLS 2.0 102Ps Bj.83 Weiss, Audi 100 2.3E 136Ps Bj.88 Nautik Metallic, Audi 100 2.2 CS 115Ps Bj.87 Lago Metallic, seit 1999 - Audi 100 2.3E Automatik 136Ps Bj.89 Steingrau Metallic, Volvo S60 2.4 Automatik 170Ps Bj.01 Scarab Grün Perleffekt.
Benutzeravatar
level44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 11.11.2007, 17:03
Wohnort: Hochtaunuskreis
Fuhrpark: Audi 100 2.3E Automatik Mj.89
Volvo S60 20V Automatik Mj.01


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste