Erfahrungswerte Sturz T44 Quattro Sportfahrwerk

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Erfahrungswerte Sturz T44 Quattro Sportfahrwerk

Beitragvon Hauptsache VAG » 22.05.2019, 11:31

Hallo!

Habe einen 86er T44 Avant Quattro 2,2 KU. Seit kurzem habe ich ein Sportfahrwerk drin (KAW 55/35, Bilstein B8), jetzt rüste ich gerade sämtliche Fahrwerkslager auf PU um. Für die Eintragung musste ich mit Spur/Sturz ein wenig tricksen, demnächst geht es zur Achsvermessung. Ich fürchte aber, daß ich sowohl vorne, als auch hinten ein Problem bekomme, wenn ich ihn auf die Serienwerte einstellen lasse. Darum meine Frage:

Gibt es Erfahrungswerte mit negativem Sturz vorne und hinten (KONKRETE Einstellwerte)? Fahrzeug soll sich gut fahren, Reifen sollen nicht allzu sehr "strapaziert" werden.

Danke!

Gruß
Dieter
Hauptsache VAG
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 15.10.2008, 00:49

Re: Erfahrungswerte Sturz T44 Quattro Sportfahrwerk

Beitragvon Kai aus dem Keller » 22.05.2019, 14:35

Moin Dieter,
nach meiner Erfahrung: HA immer auf Werkswerte einstellen, das fährt sich am besten. Hatte die HA mal 1° negativer gestellt, damit fühlte sich das Heck aber eher nervöser an.
Die VA sieht da anders aus. Bei Tieferlegung kommt man meist eh nicht mehr in den Bereich der Werksangabe, ohne die Langlöcher der Domlager zu erweitern. Das ist aber vorn auch nicht schlimm. Fahre überall an der VA 1° negativer als Wersangabe und bin zufrieden damit. Auch der Reifenverschleiß ist trotzdem gleichmäßig...
Bzgl. überall PU verbauen wäre ich allerdings vorsichtig. Die Belastung für die (eh recht weiche) Karosserie nimmt dadurch deutlich zu... Bin ansonsten Fan von PU, denn z.B. als Stabilagerung ist es absolut von Vorteil. Beim Lager des Querlenkers zum Hilfsrahmen z.B. hab ich allerdings lieber Gummi, da es einfach weicher ist und mehr arbeiten kann. :wink:

Gruß,
Kai
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Entwickler
 
Registriert: 29.01.2008, 16:12
Wohnort: Hamburg (Süd)
Fuhrpark: 200 20V rot
200 20V schwarz
200 20V Avant silber
100 Sport Avant 10VTQ
V8 4,2 blau
A6 C4 2,6 fronti LPG

Re: Erfahrungswerte Sturz T44 Quattro Sportfahrwerk

Beitragvon Fussel » 22.05.2019, 18:04

Hallo zus@mmen,

vor der Frage zu den Einstellungen am Fahrwerk stehe ich auch. Bei mir sind H&R Federn (-40 mm an VA und HA) in Verbindung mit Bilstein B6 verbaut an einem Avant Sport verbaut.


@Kai: gilt die Empfehlung auch beim Quattro Avant (Sport)?

Quattrogetriebene Grüße, Fussel
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53
Wohnort: Nürnberg
Fuhrpark: BMW 2002 tii (e114)
VW Käfer Cabrio (1302)
BMW 320/6 (e21)
Honda VFR400R (2x nc24)
Audi 100 Avant Quattro Sport (C3)

Re: Erfahrungswerte Sturz T44 Quattro Sportfahrwerk

Beitragvon Kai aus dem Keller » 22.05.2019, 20:53

Ja, gilt auch für Quattro Avant Sport :wink:
Normalerweise deckt sich die Einstellung ganz gut mit dem Ende der Langlöcher der Domlager.
Bei Tieferlegung und strafferem Fahrwerk sollte man der Karosse zuliebe auf jeden Fall eine Domstrebe verbauen.
Außerdem sind leider die meisten Werkstätten zu doof einen Quattro richtig einzustellen, da muss man etwas aufpassen :wink:
Desweiteren sollte man aufpassen falls neue Querlenker verbaut wurden. Es gab von Meyle welche mit 19mm Traggelenk, die sind länger als die originalen. Warum auch immer, das ist auf jeden Fall nicht korrekt...! Gab glaube ich auch welche, die waren rechts und links unterschiedlich lang. Das ist natürlich auch murks. No Name ist bekanntlich auch nicht zu empfehlen :wink:

Gruß,
Kai
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Entwickler
 
Registriert: 29.01.2008, 16:12
Wohnort: Hamburg (Süd)
Fuhrpark: 200 20V rot
200 20V schwarz
200 20V Avant silber
100 Sport Avant 10VTQ
V8 4,2 blau
A6 C4 2,6 fronti LPG

Re: Erfahrungswerte Sturz T44 Quattro Sportfahrwerk

Beitragvon kpt.-Como » 23.05.2019, 11:27

Querlenker sehr gern vom Erstausrüster TRW.

Achsvermessungsdaten 20V.jpg
Hier mal die Daten für 20V
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: Erfahrungswerte Sturz T44 Quattro Sportfahrwerk

Beitragvon level44 » 25.05.2019, 15:07

Moin

Protokoll 100,200Q.jpg


im Original...

Grüßle
VW Golf GLS 1.4 70Ps Bj.78 Marsrot, Opel Record D 2.0N 90Ps Bj.81, Braunrot, VW Golf L 1.1 50Ps Bj.80 Taxi Elfenbein, Mitsubishi Galant GLS 2.0 102Ps Bj.83 Weiss, Audi 100 2.3E 136Ps Bj.88 Nautik Metallic, Audi 100 2.2 CS 115Ps Bj.87 Lago Metallic, seit 1999 - Audi 100 2.3E Automatik 136Ps Bj.89 Steingrau Metallic, Volvo S60 2.4 Automatik 170Ps Bj.01 Scarab Grün Perleffekt.
Benutzeravatar
level44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 11.11.2007, 17:03
Wohnort: Hochtaunuskreis
Fuhrpark: Audi 100 2.3E Automatik Mj.89
Volvo S60 20V Automatik Mj.01

Re: Erfahrungswerte Sturz T44 Quattro Sportfahrwerk

Beitragvon Fussel » 25.05.2019, 17:41

Warum hat der Turbo andere Einstell-Werte als der Sport? Das hab ich mich schon vor einiger Zeit mal gefragt - hab mir aber bislang noch keinen richtigen Reim drauf machen können...

Quattrogetriebene Grüße, Fussel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53
Wohnort: Nürnberg
Fuhrpark: BMW 2002 tii (e114)
VW Käfer Cabrio (1302)
BMW 320/6 (e21)
Honda VFR400R (2x nc24)
Audi 100 Avant Quattro Sport (C3)

Re: Erfahrungswerte Sturz T44 Quattro Sportfahrwerk

Beitragvon Ceag » 27.06.2019, 11:22

Fussel hat geschrieben:Warum hat der Turbo andere Einstell-Werte als der Sport? Das hab ich mich schon vor einiger Zeit mal gefragt - hab mir aber bislang noch keinen richtigen Reim drauf machen können...

Quattrogetriebene Grüße, Fussel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Hi,

vielleicht weil der Sport tiefer war und der Turbo nicht, würde ich vermuten. Dann müßten die Exclusiv Modelle allerdings auch eigen Werte haben.


Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel

Re: Erfahrungswerte Sturz T44 Quattro Sportfahrwerk

Beitragvon Moomsen3000 » 24.07.2019, 14:25

Habe kaw drin,
Fahre vorne - 1,5° hinten - 2,5°
Fährt absolut stabil in schnellen Kurven, neigt eher zum untersteuern.
Moomsen3000
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 26.02.2019, 00:59
Fuhrpark: Audi 100 C3 TYP 44 Turbo Quattro mc1 Baujahr 86 Tornadorot


Zurück zu Upgrades und Veränderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste