ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon Ceag » 13.01.2019, 13:32

Hallo zusammen,

mein Neuzugang zickt ein wenig rum. Zum einen verbraucht er ca 1l mehr als der C4 meiner Freundin. Beide Fahrzeuge haben den gleichen Motor (ABC), das gleiche Getriebe und sind beide Avants.
Da er im Leerlauf im klaten Zustand auch Leerlaufschwankungen hat, vermute ich einen Temperaturfühler, der nicht mehr ganz in Ordnung ist.
Kann mir jemand die entsprechenden Sensoren sowie Kennwerte nennen?


Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel

Re: ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon uwe64schwarz » 13.01.2019, 16:58

Hallo,
Kaltlaufregler schon überprüft bzw. sauber gemacht?
Gruß Uwe
uwe64schwarz
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 22.02.2017, 00:07
Fuhrpark: Audi Cabrio 2,6/Automatik EZ 93
Audi Coupe 2,6/Automatik EZ 93
Audi S6 Plus Einer von ca. noch 152

Re: ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon Ceag » 13.01.2019, 17:11

Hallo,

bisher noch nicht, habe auch kein Plan wo sich der befindet.
Der V6 ist noch Neuland für mich, was die Bauteile und deren Funktion angeht.


Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel

Re: ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon Thomas Wüst » 13.01.2019, 21:07

hallo jens,

überprüfe ob der leerlaufsteller in grundpostion ist.

bei unserem cabrio passiert es immer das er sich verstellt, wenn sich die batterie entlädt.

dann geht der leerlauf hoch und runter, solange bis er warm ist. dann ist es fast weg.

ich mache dann die grundeinstellung neu und der leerlauf ist wieder ok.

thomas
Audi 80 Cabrio, 2.6, Bj.98
Audi 100 Limo 1.8, Bj. 90
Audi 100 Limo Sport, Bj. 90
Audi 100 Avant Sport, 4-Gang-Automatik, Bj.90
Audi 100 Avant Quattro Sport, Bj.90
Audi 200 Limo MC Exclusiv, Bj. 89
Audi 200 Limo 20V, Bj.89
Audi 200 Avant 20V, Bj.90
Audi V8/200 20V von Trasco, gepanzert B6/B7, Bj,90
Audi V8, 3.6 50.000 Km, Jahreswagenzustand, Bj.89
Audi V8, 3.6 Lang, Bj.90
Audi V8, 4.2 Lang, Bj.92
Audi Urquattro 20V, Bj.91
Yamaha FJ1100, Bj.85
Honda VFR750F, Bj.94
Benutzeravatar
Thomas Wüst
Entwickler
 
Registriert: 06.11.2004, 01:19
Wohnort: Ober-Olm bei Mainz

Re: ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon scotty10 » 14.01.2019, 04:47

Mojn Mojn,

@ Thomas Wüst
Frage:
Beim ABC-Motor die Grund-Einstellung neu machen nur weil die Batterie mal leer war ?
Bist Du sicher ?
Ist die Elektronik - sprich Steuergerät - da nicht "lernfähig" ?

Dann müsste man ja - wenn ich Dich richtig verstanden habe - nach jedem Abklemmen der Batterie die Grund-Einstellung neu machen.
Gruss Scotty
Audi 100 C4 Avant 2,3 - Bild
Wer selber schraubt ist klar im Vorteil.
FREIHEIT FÜR DIE BRENNRÄUME !!!
Weg mit Ruß und Ölkohle !!!
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km

Re: ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon uwe64schwarz » 14.01.2019, 10:12

Hallo,
ja Grundeinstellung wird in diesen Fällen empfohlen. Manch einer meint, dass der Motor sich mit der Zeit wohl selber wieder einstellt? KLR sitzt hinten rechte Zylinderbank.
Gruß Uwe
uwe64schwarz
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 22.02.2017, 00:07
Fuhrpark: Audi Cabrio 2,6/Automatik EZ 93
Audi Coupe 2,6/Automatik EZ 93
Audi S6 Plus Einer von ca. noch 152

Re: ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon scotty10 » 14.01.2019, 16:00

Mojn Mojn,
uwe64schwarz :"...ja Grundeinstellung wird in diesen Fällen empfohlen. ..."
Ah -ok. Danke für die Info.
Wieder was gelernt. :wink:
Gruss Scotty
Audi 100 C4 Avant 2,3 - Bild
Wer selber schraubt ist klar im Vorteil.
FREIHEIT FÜR DIE BRENNRÄUME !!!
Weg mit Ruß und Ölkohle !!!
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km

Re: ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon Thomas Wüst » 15.01.2019, 09:25

scotty10 hat geschrieben:Mojn Mojn,

@ Thomas Wüst
Frage:
Beim ABC-Motor die Grund-Einstellung neu machen nur weil die Batterie mal leer war ?
Bist Du sicher ?
Ist die Elektronik - sprich Steuergerät - da nicht "lernfähig" ?

Dann müsste man ja - wenn ich Dich richtig verstanden habe - nach jedem Abklemmen der Batterie die Grund-Einstellung neu machen.


nein.
das spiel mache ich schon seit jahren mit.
wenn ich die batterie vorher abklemme, ist es ok.
wenn die batterie langsam leer wird, dann ist auch der leerlauf dahin.

thomas
Audi 80 Cabrio, 2.6, Bj.98
Audi 100 Limo 1.8, Bj. 90
Audi 100 Limo Sport, Bj. 90
Audi 100 Avant Sport, 4-Gang-Automatik, Bj.90
Audi 100 Avant Quattro Sport, Bj.90
Audi 200 Limo MC Exclusiv, Bj. 89
Audi 200 Limo 20V, Bj.89
Audi 200 Avant 20V, Bj.90
Audi V8/200 20V von Trasco, gepanzert B6/B7, Bj,90
Audi V8, 3.6 50.000 Km, Jahreswagenzustand, Bj.89
Audi V8, 3.6 Lang, Bj.90
Audi V8, 4.2 Lang, Bj.92
Audi Urquattro 20V, Bj.91
Yamaha FJ1100, Bj.85
Honda VFR750F, Bj.94
Benutzeravatar
Thomas Wüst
Entwickler
 
Registriert: 06.11.2004, 01:19
Wohnort: Ober-Olm bei Mainz

Re: ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon Ceag » 15.01.2019, 09:51

Hallo,

ich werde mir den Leerlaufsteller mal ansehen.

Welche Batteriespannung ist den kritisch für die Motorregelung beim ABC?
Die Spannungsanzeig im KI zeigt mir konstant einen Wert von 14V an, wenn der Motor läuft.

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel

Re: ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon ABCler » 15.01.2019, 10:35

Hi,

man kann die Batterie beim ABC problemlos abklemmen, wenn die Zündung aus ist. Wird die Batterie bei eingeschalteter Zündung abgeklemmt, sind die Lernwerte des N71 (Leerlaufregelventil) dahin.
Der Motor springt dann in den Notlauf, das äußert sich durch starkes Leerlaufsägen. Eigentlich könnte der Motor dann gleich ausbleiben, fahren ist im Notlauf kaum möglich :D
Ich hatte das Problem mit dem Notlauf mal, weil ich meine Batterie leergestartet habe. Nach einem Tag Standzeit (mit voller Batterie) hat sich das Problem wieder erledigt. Eine Grundeinstellung würde ich nach so etwas trotzdem machen lassen.

Jens, hast du im Leerlauf nach dem Kaltstart extremes sägen (ca. zwischen 1200 1/min und 2000 1/min) oder nur einen "unruhigen" Leerlauf? Letzteres ist beim Kaltstart für den ABC normal würde ich sagen...
Du kannst ja mal den G62 vor dem Starten abklemmen. Das ist der Sensor von dem das Motorsteuergerät die Kühlmitteltemperatur bekommt. Der 2-polige G62 sitzt hinter der linken Zylinderbank im Kühlmittelrohr (in Fahrtrichtung). Nicht mit dem deutlich größeren F76 auf der rechten Seite verwechseln. Der F76 ist kein MPFI relevanter Sensor.

Ansonsten kann es, wie du schon vorhast, nicht schaden den N71 mal auszubauen und ggf. zu reinigen, aber dabei nicht den Stellkegel verstellen. Hierbei auch am besten den Bypass, der vom N71 geregelt wird, reinigen.
Aber dran denken: vorher Zündung aus ;)
Eine Grundeinstellung mittels Tester könnte auch helfen. Ansonsten kostet der N71 im Zubehör nicht die Welt... Die Preisspanne reicht von 12! bis ca 60€... der von VDO (Erstausrüster) kostet ca. 60€, da kann man eigentlich nichts falsch machen. Aber wie gesagt, erst eine Grundeinstellung versuchen.
Einen Kaltlaufregler hat der ABC nicht. Das kannst du ausschließen.

VG
Martin
MfG
Martin
ABCler
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 03.12.2013, 20:43

Re: ABC: Hoher Verbrauch und Ruckeln im Leerlauf

Beitragvon Ceag » 16.01.2019, 09:52

Moin Martin,

danke für die ausführliche Antwort.
Es ist eigentlich weder ein extremes Sägen, noch eine unrunder leerlauf.

Ich habe das eiegntlich auch nur bemerkt, da der Wagen stark auf Gaswegnahme reagiert. In etwa so wie bei einem 5 Zylinder wo der Drosselklappenkeil entfernt wurde.
Wenn ich also vom Gas gehe, fällt die Drehzahl auf z.B.: 900 U/min und steigt dann sofort wieder auf 1100 U/min. Das wiederholt sich einmal und dann hat er sich beruhigt.

Schlimmer ist eigentlich diese starke Reaktion auf die Gaswegnahme, aber ich bin davon ausgegangen, dass diese Leerlaufschwankungen auch zu der Problematik beitragen.

Ich hoffe das ich am Wochenende mich der Sache wieder annehmen kann.

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel


Zurück zu Der Audi 100/A6 Typ C4 ab MJ91

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste