Türsummer geht nicht - Problem gelöst

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Türsummer geht nicht - Problem gelöst

Beitragvon André B. » 18.10.2018, 17:21

Hallo Ihr,

noch eine Kleinigkeit (durch die ich aber schon häufiger vergessen habe, das Licht auszumachen): der Warnsummer für das Standlicht funktioniert nicht.
Bisher habe ich geprüft:
- Türkontaktschalter funktioniert
- Relais 292 habe ich ausgetauscht (ich gehe mal davon aus, dass nicht das alte UND das neue (gebrauchte) Teil defekt sind)

Ich habe kürzlich ein neues ISO-Radio angeschlossen. Vorher war keines drin, weil der Vorbesitzer CB-Funker war. Ist der Warnsummer für das Licht da irgendwie mit durchgeschliffen, sodass eine unvollständige Verkabelung am Radio auch den Warnsummer für das Standlicht betreffen kann?

Wo könnte ich ansonsten weiter schauen. Aus dem Stromlaufplan werde ich nicht so richtig schlau...

Vielen Dank und viele Grüße

André
Zuletzt geändert von André B. am 13.06.2019, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon Typ44 » 18.10.2018, 18:01

Ich habe das selbe Problem, und noch keine wirkliche Lösung gefunden :|

Radio und Licht sind unabhängig voneinander.
Warnsummer bei mir funktioniert bei Radio "an", aber nicht beim Licht.
Nach dem Wechsel vom Lenkstockschalter funktionierte es mal kurzfristig wieder, war aber auch nur von kurzer Dauer.
Habe jetzt lange keine weitere Fehlersuche betrieben.

Vielleicht hat hier ja jemand eine Lösung :mrgreen:
MfG, Oli
Bild
*Das tapfere Schrauberlein*
Audi-Driver Schleswig Holstein

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.
ASKHOLE: a person who constantly asks for your advice, yet always does the opposite of what you told them

AUDI 100 Bj´88 NF2 Frontkratzer, 3-Gang-Automat Limo in Nautic (ED)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Limo in Steingraumetallic (Der Dicke)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Avant in Weiß (Schneewittchen)
AUDI Cabrio Bj´91 NG Frontkratzer Grünmetallic (Die Wanne)
AUDI A8 Bj´01 3.7 Quattro in Silber (Altherrenbeschleuniger)
Benutzeravatar
Typ44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 27.05.2005, 08:45
Wohnort: 25358 Sommerland
Fuhrpark: AUDI:
-100 Bj´88 NF2 Limo Automat
-100 Bj´89 NF2 Limo
-100 Bj´89 NF2 Avant
-Cabrio Bj´91 NG
- A8 Bj´01 3.7 Q

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 18.10.2018, 19:07

aha. Wird das Signal für "Licht an" am Lenkstockschalter abgegriffen (Position des Hebels?)? Wenn ja, dann sollte man dort einmal genauer die Kontakte prüfen...
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon Ro80-Fahrer » 19.10.2018, 09:29

Im Zündanlassschalter sitzt mittig ein Kontaktstift, welcher gedrückt wird, wenn man den Schlüssel im Schloss stecken hat. Oftmals funzt das aber nicht mehr richtig. Vor allem musste ich feststellen, dass da Schalter aus dem Zubehör anfällig er für sind. Zieht man den Schlüssel ab muss der Schalter wohl den Stromkreis schließen und der Warnsummer wird angesteuert.
Meiner geht auch mal und mal nicht. Ich hab mir vom Ro80 angewöhnt (der hat ab Werk schon keinen Warnsummer), mich nach dem Abschließen nochmal umzudrehen und zu gucken ob das Licht noch brennt.

schöne Grüße
Matthias
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Weitere "Patienten" unter meiner technischen Betreuung:
Audi 100 Avant Frontpeitsche "SH" 4-Zylinder U-Kat Bj 25.07.1986, tizianrotmetallic 1. Hd. Neulack 2016
Auto Union 1000er Coupè Bj 1959 (2x Restauriert und seit 1977 in Familienbesitz)
Vespa 50 Bj 1971 in leuchtorange (restauriert)
Rex Mofa FM 50 Bj 1953 (restauriert)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 19.10.2018, 10:22

Hallo Matthias,

bei mir ist es so, dass das Innenlicht angeht, wenn ich den Schlüssel rausziehe. Wird das über den gleichen Stift im Zündanlassschalter geregelt? Wenn ja, dann wäre der Stift ja bei mir in Ordnung...

Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon Ro80-Fahrer » 19.10.2018, 17:22

Ich hab genau die gleiche Kiste wie Du. Gleiche Farbe, auch Avant gleiches Baujahr und gleicher Motor. Meiner hat ZV mit verzögerter Innenlichtabschaltung. Bei mir funzt das Innenlicht immer beim Abziehen des Zündschlüssels und trotzdem geht der Summer manchmal nicht. Vielleicht ist bei mir aber einfach auch der Summer manchmal n.i.O. man kennt das ja von anderen Bauteilen, die von kalten Lötstellen geplagt werden. Ich persönlich finde das auch nicht so wild, weswegen ich da noch nie großartig danach gesucht habe. Zur Zeit funzt alles wie es soll ohne zeitweilige Ausfälle. Schon seltsam manchmal.

schöne Grüße
Matthias
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Weitere "Patienten" unter meiner technischen Betreuung:
Audi 100 Avant Frontpeitsche "SH" 4-Zylinder U-Kat Bj 25.07.1986, tizianrotmetallic 1. Hd. Neulack 2016
Auto Union 1000er Coupè Bj 1959 (2x Restauriert und seit 1977 in Familienbesitz)
Vespa 50 Bj 1971 in leuchtorange (restauriert)
Rex Mofa FM 50 Bj 1953 (restauriert)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon Reiffy » 12.11.2018, 21:44

Hallo. Ich hatte vor 2 Wochen das gleiche Problem. Nur hat sich bei mir erst mal die Tonlage des Summers geändert und kurze Zeit später ganz den Dienst quittiert. Darauf hin das Relais ausgebaut, geöffnet und mich erstmal kaputtgelacht wie das aufgebaut ist. Nun ja, dann die metallzunge in der Spule was hin und herbewegt, alle Lötpunkte begutachtet und wieder eingebaut. Seither klappt es wieder. Möglich das da etwas Dreck drinne war der so.
Reiffy
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 05.10.2018, 16:20
Fuhrpark: Audi 100 C3 2,3E Automatik EZ: 01/11/1988

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 09.06.2019, 09:26

Hallo Ihr,

jetzt habe ich mir den Warnsummer mal wieder vorgenommen. Ich möchte ihn testweise manuell ansteuern. Entnehme ich dem Stromlaufplan richtig, dass ich +12 V an Kontakt 58 und 86 und Masse an Kontakt 85 und R anschließe? Bei mir macht er mit dieser Verkabelung keinen Mux. Nun frage ich mich, ob ich falsch liege oder ob der Summer tatsächlich defekt ist...

Vielen Dank und liebe Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 09.06.2019, 10:06

ok. Ich hab's mit meinem Labornetzteil hinbekommen. Noch einmal zusammenfassend für die Zukunft:

Klemme 86: vom Zündanlassschalter kommend
Klemme 58: vom Lichtschalter
Klemme 85: Masse über Türkontaktschalter
Klemme R: Masse über Konsole/Schalttafelleitungsstrang (?)

Bitte korrigieren, falls das noch nicht komplett/richtig ist!

Relais summt, wenn 12 V an Klemme 58 und Masse an Klemme 85 anliegt. Es summt nicht, wenn zusätzlich 12 V an 86 anliegen, weil es ja nur summen soll, wenn der Schlüssel abgezogen ist (?). Den Einfluss von Klemme R erkenne ich jetzt noch nicht.

Jetzt kann ich aber trotzdem schauen, was im Auto ankommt und dann sollte sich der Fehler eingrenzen lassen :)

Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon 1TTDI » 09.06.2019, 11:25

Auch, wenn ich den Summer nicht habe (ist mir dann doch ein bißchen zu old school, bei mir machts dezent ding,ding :-) hab ich mir die Schaltung mal angeschaut (nur laut Schaltplan)
Über Klemme 4/58 kommen 12V, wenn das Licht an ist (Zentralelektrik Strang g). An Strang g hängen u.a. auch die Kennzeichenleuchten über die Sicherung 14 dran (also auch mal wieder die üblichen Verdächtigen, Kabelbruch Heckklappe kontrollieren)
Über 6/R kommen 12V, wenn das Radio an ist. Ist das gleiche weiße Kabel, das vom geschalteten Ausgang vom Radio auch den Antennenverstärker mit Spannung versorgt.
Über Klemme 2/85 kommt Masse, wenn die Fahrertür geöffnet ist und der Türkontaktschalter auf Masse gelegt wird. Am Schalter sind 2 Kontakte. Einer für den Summer, einer für das Innenlicht.
Über Klemme 8/86 kommen 12V, wenn der Zündschlüssel steckt. Die Funktion ist gegeben, wenn nach abziehen das Innenlicht eingeschaltet wird (nur bei Ausstattung mit Innenlichtverzögerung) und wenn bei gestecktem Zündschlüssel von der Beifahrerseite die ZV nicht funktioniert (bei abgezogenem muß sie entsprechend dann funktionieren)

Ohne Anspruch auf Richtigkeit, hoffe, das ich ein wenig Licht in die Sache bringen konnte.
Soweit sollte die Beschreibung von Andre passen.
Benutzeravatar
1TTDI
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.06.2005, 11:38
Wohnort: Kreis Borken
Fuhrpark: Audi 100 TDI Sport EZ12/90, lago , 780000km
Audi 100 TDI Avant EZ 08/90, nautic, 125000km

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 09.06.2019, 14:16

Hallo Ihr,

jetzt wird's interessant: ich war gerade am Auto und habe mal nachgemessen:

Licht aus, Schlüssel raus:
58 u. 85 = -12 V
86 u. 85 = -12 V
Licht aus, Schlüssel drin:
58 u. 85 = -12 V
86 u. 85 = 0 V
Licht an, Schlüssel drin:
58 u. 85 = 0 V
86 u. 85 = 0 V
Licht an, Schlüssel raus:
58 u. 85 = 0 V
86 u. 85 = -12 V

Das ist doch genau verkehrt herum, also
12 V über Klemme 86, wenn Schlüssel nicht steckt und
12 V über Klemme 58, wenn das Licht aus ist.
Die Kabelfarben stimmen dagegen mit dem Stromlaufplan überein.

Darüber hinaus ist die Spannung auch -12 V, wenn ich "COM" an Klemme 85 hänge. Da stimmt doch dann etwas mit der Polung nicht, oder?!? Der Türsummer summt übrigens nicht, wenn ich mit dem Netzteil an Klemme 85 und 58 die Polung vertausche (dafür sorgen wohl die Dioden im Inneren). Deswegen summt mein Summer auch nicht, wenn ich Licht aus und Schlüssel drin habe... :D (was ja doch häufiger vorkommt)

Ich habe ein Lichtupdate verbaut. Das war zumindest meine einzige Aktion an den Kabeln. Das Lichtupdate funktioniert auch. Das Problem mit dem Türsummer bestand schon vor dem Lichtupdate. Hat jemand eine Idee, woran diese komplette Vertauschung liegen kann?

Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon kspanda750 » 09.06.2019, 15:32

Hattest du die Fahrertür auf?
kspanda750
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 20.05.2010, 19:52

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 09.06.2019, 18:38

Die Fahrertür war offen während der Messungen.
Aber stimmt... der Summer würde nicht summen, wenn die Tür zu ist. Dann müsste ja die Masse fehlen. Ich werde morgen mit geschlossener Tür noch einmal sicherheitshalber nachmessen.
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon 1TTDI » 10.06.2019, 00:07

Was heißt bei dir den -12V?
Wenn Multimeter com Anschluß an Masse dürfte nur was zwischen 0V und +12V (oder maximal+14,5V) angezeigt werden???
Da dein Summer nicht geht, muß ja irgendwo ein Fehler sein. Wie siehst mit dem Kabelbaum Heckklappe aus. Geht die Kennzeichenbeleuchtung, Rückfahrscheinwerfer, Nebler und Kofferraumlicht? Der Kabelbaum verursacht bei Bruch und Berührung der Kabel die komischten Fehler. Erst mal ausschließen, das da was im argen liegt.
Geht die Sache mit Innenlicht und ZV Pumpe bei abziehen und gesteckten Schlüssel?
Benutzeravatar
1TTDI
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.06.2005, 11:38
Wohnort: Kreis Borken
Fuhrpark: Audi 100 TDI Sport EZ12/90, lago , 780000km
Audi 100 TDI Avant EZ 08/90, nautic, 125000km

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 10.06.2019, 08:08

1TTDI hat geschrieben:Was heißt bei dir den -12V?
Wenn Multimeter com Anschluß an Masse dürfte nur was zwischen 0V und +12V (oder maximal+14,5V) angezeigt werden???


So sehe ich das auch... bisher hat beim Nachmessen auch alles hingehauen (ich habe ja letztens Messungen am Fensterheber etc. gemacht) mit den +12 V. Das dürfte also mal ausnahmsweise nicht an meiner Unfähigkeit liegen :D . Hier zeigt mir mein Multimeter nun -12 V an. Da die Kabelfarben stimmen, ist mir auch nicht klar, wie so etwas passieren kann.
Ich habe in einem anderen Forum für einen VW auch gelesen, dass es da Relais gab, die vertauschte Pinbelegungen hatten (je nach Baujahr). Vielleicht gehen meine Signale für Licht und Zündung auch noch einmal durch ein Relais, welches falsch ersetzt wurde und dort wird irgendwie die Belegung verdreht... der Kabelstrang, welcher zum Türsummerrelais geht, sieht jedenfalls ziemlich original aus.

Ich werde heute mal die Dinge, die Du oben genannt hast, durchprüfen und melde mich wieder.

Vielen Dank schon einmal und viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 10.06.2019, 09:12

und weiter:
- Schlüssel abziehen --> Innenlicht an. In Ordnung. Geht auch mit Verzögerung wieder aus, wenn ich den Türkontaktschalter betätige.
- ZV-Test funktioniert nicht, da ZV weder mit gestecktem noch ohne Zündschlüssel von Beifahrerseite aus angesprochen werden kann (wohl ein weiteres Problem)
- Kennzeichenbeleuchtung, Rückfahrscheinwerfer, Nebelscheinwerfer, Kofferraumlicht. Funktion in Ordnung.

Also der Kabelbaum in der Heckklappe scheint ok zu sein.

Jetzt habe ich noch einmal den Einfluss des Türkontaktschalters auf das Türsummerrelais getestet. Für sämtliche Konfigurationen (Licht an/aus, Zündschlüssel drin/draußen) hat der Türkontaktschalter keinen Einfluss. Ich hätte gedacht, dass die oben angegebenen Spannungen zusammenbrechen, wenn ich den Türkontaktschalter reindrücke, weil die Masseverbindung unterbrochen wird? Den Türkontaktschalter selbst habe ich auch gerade noch einmal geprüft. Durchgang der beiden Klemmen hinten und Schraubkontakt vorn bei geöffneter Tür. Kein Durchgang bei geschlossener Tür. Das sollte wohl so sein.

Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon kspanda750 » 10.06.2019, 09:43

Oder ist es wirklich der Schalter vom Zündschloss für Schlüssel gesteckt.
kspanda750
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 20.05.2010, 19:52

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 10.06.2019, 09:53

Was seltsam wäre, denn das Innenlicht funktioniert ja mit Schlüssel an/ab genauso wie es soll. Ich habe immernoch den Verdacht, dass im Kabelbaum etwas dazwischengeschaltet ist, was irgendwie die Belegung/Funktion vertauscht. Ich versuche es noch einmal mit dem Stromlaufplan. Jemand, der Stromlaufpläne richtig lesen kann, darf mir gern zuvorkommen :D

Edit: Wenn ich 1TTDI richtig verstanden habe, müsste am Türkontaktschalter (VL) ein Kontakt als Masse für das Innenlicht und ein Kontakt als Masse für den Türsummer dienen. Diese Masse müsste über Klemme 2/85 am Türsummerrelais ankommen. Kabelfarbe am Türkontaktschalter und Summer (br/sw) passt. Allerdings habe ich keinen Durchgang messen können (sowohl mit Schalter auf/zu). Das ist nicht so gewollt, oder??

Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon 1TTDI » 10.06.2019, 11:04

Wenn dein Com Anschluss vom Messgerät immer auf Masse klemmt, kann auch mit vertauschten Kabeln aber nie -12V anliegen. Da die Batterie mit - auf Masse liegt und der + Pol die 12V hat, kann (ohne entsprechende elektronische Schaltung zur Erzeugung einer negativen Spannung) nirgens -12V anliegen.

Dann mach doch mal mit dem Multimeter eine Durchgangsprüfung (oder besser mit ner Prüflampe, wenn vorhanden)
Dann "klingelst" du mal die Leitungen durch.

Türkontaktschalter Kabel br/sw muss Durchgang zu Anschluss 85 br/sw am Summer haben.( Schalten eigentlich nach Fahrertür auf/zu deine E Fenster ab?)
Kein Durchgang heißt, Stecker T10 schwarz (PIN 2)hat keinen Kontakt. Ziehe mal alle Stecker unten an der A Säule ab und stecke sie wieder drauf. Kann mich erinnern, das ich da schon mal Probleme hatte, weil das Innenlicht nicht ging. Sichtbar war nix, aber nach abziehen und wieder aufstecken aller Stecker auf der Platte, ging es wieder.

PIN 58 muss 12V haben, wenn Licht an ist und 0V, wenn Licht aus. Das Kabel kommt ohne weiteren Stecker direkt von der Zentralelektrik . Wenn dein Standlicht/Kennzeichenleuchte funktioniert, sollte an dem grauen Kabel auch die entprechende Spannung anliegen (zur Not hänge einfach mal ne kleine 12V Lampe gegen Masse zur Funktionsprüfung dran)

PIN R , Kabel ws sollte (wenn am Radio angeschlossen) ca. 12V haben, wenn das Radio an ist. Falls nicht, Stecker 10fach (PIN 1) braun hinter Schalttafel (ich hoffe, das sind die, die an der A Säule unten sind) aus/einstecken.

PIN 86 geht direkt vom Zündanlassschalter Kabel rot an den Summer. Da dein Innenlicht nach Abziehen des Zündschlüssels an geht, sollte die Funktion ok sein. Da das Kabel vom Steckkontakt des Summers weiter zur innenlichtverzögerung und zur ZV Pumpe geht.Kannst du von einer korrekten Funktion ausgehen. Ansonsten...Prüflampe anschließen ...

Wenn nicht irgendjemand Kabel durchtrennt haben sollte, tippe ich auf die Stecker . Wo jetzt allerdings die im Schaltplan beschriebenen "Stecker hinter Schalttafel" genau sind, weiß ich nicht. Ich tippe auf besagte bunte Steckerreihe an der A-Säule (siehe Bild)
Bild-20190610_110011_DRO.jpg
Benutzeravatar
1TTDI
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.06.2005, 11:38
Wohnort: Kreis Borken
Fuhrpark: Audi 100 TDI Sport EZ12/90, lago , 780000km
Audi 100 TDI Avant EZ 08/90, nautic, 125000km

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 10.06.2019, 11:24

Vielen Dank erst einmal für die ausführliche Beschreibung und das "an die Hand nehmen" :)
Wahrscheinlich habe ich auch etwas nicht richtig beschrieben: "COM auf Masse" hieß bei mir "COM an Klemme 85", welche ja eigentlich Masse sein sollte. Wenn ich die Polung am Multimeter einfach vertausche (Klemme 85 an V/Ohm-Anschluss und Klemme 58 an COM), dann stehen da auch +12 V. Das wird sich mir wohl noch nach etwas Überlegung erschließen.

Bis dahin teste ich mal alles ordentlich und Stecke die Stecker an und wieder ab. Das wird aber etwas dauern, weil wir gleich Besuch bekommen :)

Liebe Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André » 10.06.2019, 12:01

André B. hat geschrieben: "COM auf Masse" hieß bei mir "COM an Klemme 85", welche ja eigentlich Masse sein sollte. Wenn ich die Polung am Multimeter einfach vertausche (Klemme 85 an V/Ohm-Anschluss und Klemme 58 an COM), dann stehen da auch +12 V.

Moin,

ich habe leider auch keine große Erkenntnis zu der Problematik, allerdings fiel mir beim Versuch, das Problem nachzuvollziehen, etwas auf:
Sowohl im Korp wie auch im Etzold stehen im Stromlaufplan an der Stelle Warnsummer 2x Klemme 58 und keinmal Klemme 85 .... :?:
(im Korp zum VFL stehen die Bezeichnungen richtig, da sind aber ganz andere Kabelfarben, also insgesamt nicht vergleichbar)

Die Erhellung bringt das für mich insofern nicht, da ich denke, dass Du schon die richtige 85 erwischt hast, und es am Relais/Summer ja vermutlich nicht auch so falsch stehen wird.
Allerdings, falls tatsächlich mal ein Vorbesitzer da was gebastelt hat, oder basteln wollte, und dann nach Stromlaufplan was falsches erwischt hat, und dann gesagt hat "was übrig bleibt, muss eh richtig sein", kann dabei evtl. die Anschlüsse prinzipiell vertauscht haben.
Gibt es evtl. Hinweise, dass mal sowas wie ne Alarmanlage, ZV-FB, Marderschreck, Gong statt Summer, Komfort-FH,... nachgerüstet war?

Dein Multimeter hat aber auch nicht zufällig nen Schalter "Polung vertauschen" ?

Ciao
André
VW LT 28 WoMo 2,4R6D, ´82, 350tkm, verkauft; VW Passat Variant 32B sandmetallic 1,3, ´83, verkauft; Audi 100 Avant NFL 2,3E, blau, verkauft ins Forum, Audi 100 Avant Sport 2,3E, panthero, 250tkm, verkauft ins Forum; VW Passat Variant Ideal Standard, ´92, indianrot, 178tkm, abgegeben; Opel Omega Caravan 2,5V6, ´97, irgendwie grünblau, 188tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´96, racingschwarz, 170tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´00, fröhlichblau, 180tkm, entsorgt; VW Golf 3 Avenue 1,8, ´95, indian?rot, 230tkm, auseinandergefallen; Renault Mégane II Luxe dynamique 1,6, ´03, angora-beige, 178tkm, in Zahlung
Nissan Pul sar Tekna 1,5dci, azureblau

Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben
Benutzeravatar
André
Moderator
Moderator
 
Registriert: 07.05.2004, 14:17
Wohnort: Göttingen

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon 1TTDI » 10.06.2019, 12:30

Die Com Klemme würde ich direkt an eine Schraube an der Karosserie klemmen. Da kannst du dann sicher sein, das da auch wirklich Masse anliegt.
Sonnst kommst du nie auf nachvollziehbare Werte. Auch, wenn dann 0V nicht unbedingt Masse heißt, sondern u.U. auch, das kein Potential dort anliegt.
Deshalb ist eine simple Prüflampe in solchen Fällen fast zielführender, als ein Multimeter.
Da kannst du dann sicher sein, das bei leuchten der Lampe, dann auch wirklich Spannung zwischen den beiden Anschlüssen anliegt...je nachdem ob gegen Masse oder 12v geprüft. Das Multimeter ist da fast schon zu empfindlich. Das zeigt dir schon Spannungen an, die über den Hautwiderstand oder Induktion erzeugt werden.
Benutzeravatar
1TTDI
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.06.2005, 11:38
Wohnort: Kreis Borken
Fuhrpark: Audi 100 TDI Sport EZ12/90, lago , 780000km
Audi 100 TDI Avant EZ 08/90, nautic, 125000km

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon 1TTDI » 10.06.2019, 12:57

Dann bringen wir mal Licht ins dunkel...Dank halbdemontiertem Sport Avant NFL 89 vor der Haustür, nun Daten vom lebendem Objekt, ohne Lichtverzögerung (dann steckt einfach nur eine Brücke dort, wo sonst die Lichtverzögerung sitzt)

Direkt am Stecker Summer gemessen.
Stecker von hinten gesehen:(einfach nach hinten rausclipsen, dann hängt er an einem langen Kabel und lässt sich besser messen)
12Uhr weiß
3 Uhr 2x br/sw
6 Uhr 2x grau/sw
9 Uhr 2x rt/sw

Spannungen ohne Summer (mit Summer gesteckt):
ws = 12V (12V), wenn Radio an, 0V (0V)bei Radio aus
br/sw =0V (0V)wenn Fahrertür auf, 5V (0V)wenn Fahrertür zu (kann mit Lichtverzögerung anders sein)
gr/sw = 1V(0V), wenn Licht aus, 12V (12V), wenn Licht an
rt/sw = 12V(12V) bei Zündschlüssel gesteckt, bzw. wenn man den Zündschlüssel dreht, 0V(0V) wenn Zündschlüssel abgezogen.

Wenn der Summer summt, liegen teilweise auch krumme Spannungen an den Anschlüssen, da das Multimeter immer nur den Durchschnittswert anzeigt

Jetzt sollten aber alle nötigen Infos zum finden des Fehlers da sein. Die Schaltung is an sich ja echt easy.
Benutzeravatar
1TTDI
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.06.2005, 11:38
Wohnort: Kreis Borken
Fuhrpark: Audi 100 TDI Sport EZ12/90, lago , 780000km
Audi 100 TDI Avant EZ 08/90, nautic, 125000km

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 10.06.2019, 17:04

Also, ich raffs leider immernoch nicht :oops: :
Kabelbelegung an meinem Stecker ist genauso wie bei Dir.
Der Tipp mit COM an Fahrzeugkarosserie ist gut, vor allem, wenn man evtl. ein Masseproblem am Stecker hat, sollte man diesen Kontakt nicht für Masse benutzen... :)

Die Spannungen messe ich fast genauso, wie Du es beschreibst.
Einzig an br/sw liegen bei mir sowohl bei "Tür auf" als auch bei "Tür zu" +12 V an. Da liegt wohl also das Problem.

Ich habe jetzt die bunten Stecker abgezogen und fleißig gemessen. Die br/sw Kabel vom Türsummerrelais haben Durchgang zum Stecker T10/Pin2 Schwarz. Soweit so gut. Von der Buchse aus konnte ich dann aber von T10/2 Schwarz nur zum br/bl Kabel am Türkontaktschalter Durchgang messen. Müsste es nicht eigentlich Durchgang zum br/sw Kabel geben?

Wenn ich in den Stromlaufplan schaue, geht br/sw von Klemme 2/85 auf den Strompfad Nr. 214. Dort kann ich aber, wenn ich dann auf S. 189 bzw. Nr. 1/19 schaue, eigentlich nichts genaues in meiner Stromlaufplanversion sehen. Wenn ich bei 214 "gerade nach oben" schaue, sehe ich das Steuergerät für Fensterheber und Schiebedach (J139) und dann erst T10c/2 und von dort br/sw an Türkontaktschalter VL (F2). Wo ist da der Fehler... bzw. wie komme ich auf Durchgang zum br/bl Kabel??

Es tut mir leid für die vielen Fragen - vor allem für so ein eigentlich nichtiges Thema, aber wenn man erst einmal angefangen hat, ist irgendwie auch der Wille da, die Sache bis zum Ende zu bringen! Außerdem lerne ich dadurch gerade extrem viel über Stromlaufpläne und Elektrik, muss Euch also in Zukunft nicht mehr so viel löchern :lol:

ps: Meinem Gefühl nach gehen unsere Fensterheber immer (egal ob Tür auf/zu/auf und zu, Schlüssel rein/raus, ...)
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 10.06.2019, 17:26

Ich realisiere gerade, dass das gar nicht sein kann:

Egal, ob br/bl oder br/sw Durchgang zum Summerrelais haben, können dort im Vergleich zur Karosserie keine 12 V mehr anliegen wenn der Türkontaktschalter bei "Tür auf" beide Klemmen (also br/sw UND br/bl) auf Karosseriemasse legt. D.h., es muss eine Unterbrechung - wahrscheinlich genau am Schwarzen Stecker T10 gegeben haben. Diese Unterbrechung kann ich natürlich per Durchgangsmessung vom Stecker aus und bis zum Stecker nicht messen. D.h., ich werde morgen die Stecker wieder zusammenstecken und falls Pin und Buchse T10/2 vernünftig greifen, muss auch Masse an br/sw am Türsummerrelais ankommen.

Ich bin gespannt.

Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon kspanda750 » 10.06.2019, 18:16

Leg doch einfach mal eine Masse ans Relaise.
kspanda750
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 20.05.2010, 19:52

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon 1TTDI » 10.06.2019, 18:38

Was macht dein Steuergerät für die e Fenster und Schiebedach (so vorhanden), wenn du nach abziehen des Zündschlüssels die Fahrertür auf und wieder zu machst? Geht die Beleuchtung der FH Schalter aus?
Wenn ja, wird auf br/sw auch Masse geschaltet.
Benutzeravatar
1TTDI
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.06.2005, 11:38
Wohnort: Kreis Borken
Fuhrpark: Audi 100 TDI Sport EZ12/90, lago , 780000km
Audi 100 TDI Avant EZ 08/90, nautic, 125000km

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 11.06.2019, 10:43

Hallo Ihr,

ich revidiere meinen vorherigen Beitrag: Bl/br am Türkontaktschalter hat keinen Durchgang zum Stecker T10 Schwarz.
Masse ans Relais --> Türsummerrelais funktioniert wie es soll (Schlüssel an/ab, Tür auf/zu)
Fensterheberbeleuchtung schaltet nach abziehen des Zündschlüssels und Tür auf + Tür zu nicht ab.

Also wirklich ein Masseproblem.
Da ich keinen Durchgang von Buchse T10/2 Schwarz zum Türkontaktschalter br/sw messen kann, liegt dort wohl auch der Fehler.
Hat jemand - bevor ich alles auseinandernehme - noch einen Tipp, wo am ehesten ein Kabelbruch o.ä. zu finden sein könnte? Ist die B-Säulenverkleidung nur geclipst? Wo genau wird der Kabelstrang langgeführt?

Aber immerhin: Fehler gefunden :)

Vielen Dank und liebe Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon 1TTDI » 11.06.2019, 14:27

Wenn keine Umbauten gemacht wurden, tippe ich am ehesten auf einen Kabelbruch oder oxidiertes Kabel direkt am Stecker vom Türkontaktschalter.
Evtl. mal paar cm hinter dem Stecker durch die Isolierung stechen und noch mal Durchgang messen.
Ansonsten Türgummis an der B. Säule abziehen. Die Verkleidung ist nur gesteckt. Fußleisten abclipsen und Halter abschrauben und neues Kabel legen. Is ja schnell gemacht.
Benutzeravatar
1TTDI
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.06.2005, 11:38
Wohnort: Kreis Borken
Fuhrpark: Audi 100 TDI Sport EZ12/90, lago , 780000km
Audi 100 TDI Avant EZ 08/90, nautic, 125000km

Re: Türsummer geht nicht

Beitragvon André B. » 12.06.2019, 14:42

Hallo Ihr,

vielen lieben Dank an alle, die sich mit mir durch das Thema gequält haben :-D
Ich habe die Ursache jetzt gefunden: die Masseleitung war kurz hinter dem Türkontaktschalter von der Verkleidung der B-Säule gegen das Metall gedrückt worden. Dadurch ist die Isolation durchgeschubbert und über die Zeit das Kupfer oxidiert (siehe Foto). Kurz hinter der Stelle hatte ich dann Durchgang bis zum Türsummerrelais.

IMG_9188.JPG


Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste