Lehne anpassen und Sitzschiene fetten

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Lehne anpassen und Sitzschiene fetten

Beitragvon André B. » 30.09.2018, 12:22

Hallo Ihr,

noch einmal zwei kurze Fragen:
- kann es sein, dass man die Lehnen von Beifahrerseite auf Fahrerseite umbauen kann? Der einzige unterschied scheint die Position des Drehrades für die Neigung zu sein. Die Öffnung für die Welle ist aber auf beiden Seiten. Kann ich die irgendwie ausrasten und dann die Seite tauschen? (Ich habe eine Beifahrer-Ersatzlehne in deutlich besserem Zustand da und würde die gern auf der Fahrerseite montieren)
- mit welchem Fett schmiert ihr die Schiene vom Sitz. Meiner ist schon ziemlich schwergängig und neben einer Überprüfung des ganzen Mechanismus ist sicher auch einmal fetten ganz sinnvoll...

Vielen Dank für Eure Hilfe! (bald bin ich grob durch und dann kommen ein paar Bilder vom "Neuen")

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 170 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Lehne anpassen und Sitzschiene fetten

Beitragvon spf2000 » 30.09.2018, 13:29

André B. hat geschrieben:- mit welchem Fett schmiert ihr die Schiene vom Sitz. Meiner ist schon ziemlich schwergängig und neben einer Überprüfung des ganzen Mechanismus ist sicher auch einmal fetten ganz sinnvoll...

Da es Kunststoffgleiter sind nehme ich Silikonfett, bzw. zur schnellen Gängigmachung Silikonspray.
Die Wirkung des Sprays kann auch schon für 2 Jahre reichen, deshalb mache ich in der letzten Zeit eher so, das geht schnell und diese Sprays gibts dauernd beim Discounter.
WEnn mans zum ersten mal macht hilfts aber den ekelhaften Staubfettschmodder zu entfernen, dafür muß natürlich der Sitz raus.
Es grüßt: Sylvain
Audi 100 Avant NF 2.3E [1990] Bild 290.000km
Audi 100 L WB 5S [1979] Bild 60.000km
Audi 100 WH [1983] 250.000km (Rostpause)
Benutzeravatar
spf2000
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.11.2006, 16:37
Wohnort: 55566 Bad Sobernheim

Re: Lehne anpassen und Sitzschiene fetten

Beitragvon Typ44 » 30.09.2018, 16:10

André B. hat geschrieben:- kann es sein, dass man die Lehnen von Beifahrerseite auf Fahrerseite umbauen kann? Der einzige unterschied scheint die Position des Drehrades für die Neigung zu sein. Die Öffnung für die Welle ist aber auf beiden Seiten. Kann ich die irgendwie ausrasten und dann die Seite tauschen? (Ich habe eine Beifahrer-Ersatzlehne in deutlich besserem Zustand da und würde die gern auf der Fahrerseite montieren)

MoinMoin,
Glückwunsch zu Deinem Neuzugang :D

Warum die komplette Lehne tauschen???
Ist das Blechgestell verzogen oder gebrochen???

Polster und Bezug sind sowohl links und rechts gleich, der Tausch ist eigentlich problemlos.
Beim Gestell kann ich Dir keine wirkliche Auskunft geben, ich hab bisher immer Polster und ggf. Bezug getauscht :wink:
MfG, Oli
Bild
*Das tapfere Schrauberlein*
Audi-Driver Schleswig Holstein

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.
ASKHOLE: a person who constantly asks for your advice, yet always does the opposite of what you told them

AUDI 100 Bj´88 NF2 Frontkratzer, 3-Gang-Automat Limo in Nautic (ED)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Limo in Steingraumetallic (Der Dicke)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Avant in Weiß (Schneewittchen)
AUDI Cabrio Bj´91 NG Frontkratzer Grünmetallic (Die Wanne)
AUDI A8 Bj´01 3.7 Quattro in Silber (Altherrenbeschleuniger)
Benutzeravatar
Typ44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 27.05.2005, 08:45
Wohnort: 25358 Sommerland
Fuhrpark: AUDI:
-100 Bj´88 NF2 Limo Automat
-100 Bj´89 NF2 Limo
-100 Bj´89 NF2 Avant
-Cabrio Bj´91 NG
- A8 Bj´01 3.7 Q

Re: Lehne anpassen und Sitzschiene fetten

Beitragvon André B. » 30.09.2018, 17:29

Hallo,

eine Feder (oder irgendetwas anderes vom Gestell) drückt im Rücken. Ich dachte, dass evtl. ein Tausch der Lehne einfacher ist. Ich habe bedenken, dass ich den Bezug nicht mehr so schön straff raufbekomme, wie er original ist...

Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 170 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste