Tachoabweichung bei meinen 5 Zylinder

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Tachoabweichung bei meinen 5 Zylinder

Beitragvon silver55 » 08.08.2018, 11:02

Bei meinen 100er ist die Abweichung immer so im Bereich zwischen 6-7 %.

Allerdings oben herum wird es sehr grass. Tachoanzeige 210 km/h Navi 192 km/h. Ist das nicht extrem viel. Das sind extrem weiter?
silver55
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 25.06.2018, 00:06

Re: Tachoabweichung bei meinen 5 Zylinder

Beitragvon Gerhard » 08.08.2018, 11:03

Absolut richtig und nicht zu beanstanden.
Der Gesetzgeber verlangt, dass bei jeder möglichen Rad Reifen Kombination auf jeden Fall sicher gestellt ist, das nie zu wenig angezeigt wird.
VW "Passant" 35i in echtem Tornadorot (von Vattern geerbt)
Audi 100CD NF-Automat Mandelbeigemet. EZ 05.03.87
Audi 2(1)00 NF-Fronti Cyclam-Perl. BJ9/90 *ex-Kassengestell* Bild => nach Getriebeumbau ~7,5l-7,9/100km
VW Bus T2a CA Aufbau Westfalia Madrid BJ2/72
Typ 81: Audi 80 GTE BJ 1985 82KW/ Audi 90 BJ86 KV 100KW
Porsche 924 BJ 1984 Platin Metallic
Unser Typ44-Schoner: Audi A2 1.2TDi EZ 02.2002; FFM=>HH 25Euro :shock:

Mein Youtube Reparatur-Videoblog: http://www.youtube.com/user/lukystreik
Benutzeravatar
Gerhard
Site Admin
Site Admin
 
Registriert: 30.11.2003, 19:58
Wohnort: Volxheim
Fuhrpark: Audi 100CD NF-Automat 03.87
Audi 2(1)00 NF-Fronti BJ9/90
Audi 5000S KZ-Automat EZ 10/85
VW Bus T2a Westfalia Madrid BJ2/72
Audi 90 Typ81 KV-Front BJ85
Audi 80 GTE BJ 86

Re: Tachoabweichung bei meinen 5 Zylinder

Beitragvon André » 08.08.2018, 15:47

silver55 hat geschrieben:Bei meinen 100er ist die Abweichung immer so im Bereich zwischen 6-7 %.
Allerdings oben herum wird es sehr grass. Tachoanzeige 210 km/h Navi 192 km/h. Ist das nicht extrem viel. Das sind extrem weiter?


Das ist normal, und alle meine Wagen aus allen Altersklassen, bis hin zu einem ziemlich aktuellen, haben Abweichungen im Bereich 6-10 %, meist eher Richtung 10 %
(Ausnahme war mein allererster, der hatte tatsächlich weniger).

Dazu kommt, dass die Anzeige oberhalb von 150 km/h sowieso egal ist, weil man jenseits aller Tempolimits unterwegs ist, warum soll die da noch genau zeigen ?

Ciao
André
VW LT 28 WoMo 2,4R6D, ´82, 350tkm, verkauft; VW Passat Variant 32B sandmetallic 1,3, ´83, verkauft; Audi 100 Avant NFL 2,3E, blau, verkauft ins Forum, Audi 100 Avant Sport 2,3E, panthero, 250tkm, verkauft ins Forum; VW Passat Variant Ideal Standard, ´92, indianrot, 178tkm, abgegeben; Opel Omega Caravan 2,5V6, ´97, irgendwie grünblau, 188tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´96, racingschwarz, 170tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´00, fröhlichblau, 180tkm, entsorgt; VW Golf 3 Avenue 1,8, ´95, indian?rot, 230tkm, auseinandergefallen; Renault Mégane II Luxe dynamique 1,6, ´03, angora-beige, 178tkm, in Zahlung
Nissan Pul sar Tekna 1,5dci, azureblau

Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben
Benutzeravatar
André
Moderator
Moderator
 
Registriert: 07.05.2004, 14:17
Wohnort: Göttingen

Re: Tachoabweichung bei meinen 5 Zylinder

Beitragvon silver55 » 08.08.2018, 16:07

ja es gibt aber auch in Deutschland noch immer Autobahnen ohne Limit :)
silver55
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 25.06.2018, 00:06

Re: Tachoabweichung bei meinen 5 Zylinder

Beitragvon Hacki » 08.08.2018, 21:11

Was er damit meint: Was interessiert dich deine geschwindigkeit, wenn die autobahn unbeschränkt ist. Den Tacho brauchst du ja eigentlich nur um zu checken dass du dich innerhalb der geltenden Limits bewegst..



Wenn du es doch kalibrieren willst geht das auch selbst - setzt aber ein bisschen geschick vorraus. Ich habe hier dokumentiert wie ich das gemacht habe: http://nerdgarage.de/tachoanpassung-am- ... im-typ-44/
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.02.2010, 11:22

Re: Tachoabweichung bei meinen 5 Zylinder

Beitragvon 1TTDI » 08.08.2018, 21:47

Wers genau wissen will:

"Laut EU-Richtlinie "75/443/EWG" darf der Geschwindigkeitsmesser bei Fahrzeugen, die vor 1991 zugelassen wurden, bis zu sieben Prozent vom realen Wert abweichen. Bei Fahrzeugen, die nach 1991 zugelassen wurden, dürfen die Tachonadel oder das Digitaldisplay sogar bis zu zehn Prozent mehr anzeigen – plus einem Zuschlag von vier Kilometern pro Stunde. Bei einem realen Tempo von 100 km/h erlaubt der Gesetzgeber also eine Tachoanzeige von maximal 114 km/h."

Wobei ich eher die Erfahrung gemacht habe, das neuere Autos genauere Werte anzeigen, als unsere alten Kisten. Liegt evtl. auch daran, das heute alles digital gesteuert werden kann. Per OBD kann man Tacho und DZM oft auf 1/4, 1/2, 3/4 vom Max. Wert testen und das passt sehr genau. Unsere Tachos sind dagegen eher Schätzeisen.
Benutzeravatar
1TTDI
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.06.2005, 11:38
Wohnort: Kreis Borken
Fuhrpark: Audi 100 TDI Sport EZ12/90, lago , 765000km
Audi 100 TDI Avant EZ 08/90, nautic, 125000km

Re: Tachoabweichung bei meinen 5 Zylinder

Beitragvon scotty10 » 08.08.2018, 22:24

Mojn Mojn,

@ 1TTDI

Danke für die Erläuterung.

Bist meiner Frage nach der Quelle zuvor gekommen. :wink:
Gruss Scotty
Audi 100 C4 Avant 2,3 - Bild
Wer selber schraubt ist klar im Vorteil.
FREIHEIT FÜR DIE BRENNRÄUME !!!
Weg mit Ruß und Ölkohle !!!
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km

Re: Tachoabweichung bei meinen 5 Zylinder

Beitragvon Helldriver » 09.08.2018, 06:42

Wer braucht schon einen Tacho?

Berechnung Geschwindigkeit mit Motordrehzahl AML.jpg
1990er Audi 100 Avant quattro "Sport" 2.3 E NF/AAT/AML/LY3D/834/NX Modell 445PH5 + S711
Sportis Youngtimer Themen
Sporti auf Facebook
Benutzeravatar
Helldriver
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.12.2010, 14:03
Wohnort: Leonberg

Re: Tachoabweichung bei meinen 5 Zylinder

Beitragvon 1TTDI » 09.08.2018, 06:47

Da bliebe dann aber die Frage nach der Abweichung bzw. Genauigkeit des DZM :-)
Wenn du danach fahren würdest, könntest es evtl. as eine oder andere mal Post bekommen :D
Benutzeravatar
1TTDI
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.06.2005, 11:38
Wohnort: Kreis Borken
Fuhrpark: Audi 100 TDI Sport EZ12/90, lago , 765000km
Audi 100 TDI Avant EZ 08/90, nautic, 125000km


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

cron