Gibt es stärkere Lichtmaschine als 115A für NF?

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Gibt es stärkere Lichtmaschine als 115A für NF?

Beitragvon Hauptsache VAG » 08.07.2018, 12:06

Hallo!

Ich wollte fragen, ob jemand weiß, ob es eine stärkere Lichtmaschine als die "bekannte" 115A gibt, die beim NF paßt (oder passend gemacht werden kann)?
Hintergrund ist, daß meine LiMa schon wieder am Sterben ist und eine etwas stärkere bei meiner Anlage nicht schaden kann.

Gruß
Dieter
Hauptsache VAG
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 15.10.2008, 00:49

Re: Gibt es stärkere Lichtmaschine als 115A für NF?

Beitragvon Fabian » 08.07.2018, 12:20

Hallo Dieter,

eine wesentlich stärkere Lima als 110A ist nicht vorgesehen und ohne Änderung des Klemme 30 - Leitungssatzes ohne Brandgefahr auch nicht möglich.
Die Limas mit wesentlich höherer Leistung sind überdies normalerweise auch wassergekühlt...

Wenn deine jetztige 110A-Lima nicht ausreicht, würde ich eher mal messen, ob die ihre Nennleistung überhaupt erreicht.
Denn normalerweise, d.h. wenn alles i.O. ist, hat man damit selbst mit Sitzheizung-Gebläse-Heckscheibenheizung-Scheibenwischer im Dauereinsatz keine Probleme.

Gruß
Fabian
Fabian
Abteilungsleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 18:49
Fuhrpark: 2x Audi 100 Bj. 1983, 1x Audi 100 CS Bj. 1983, 1x Audi 100 CS Bj. 1987, 1x VW-Bulli Bj. 1968, 1x Opel Kapitän Bj. 1951

Re: Gibt es stärkere Lichtmaschine als 115A für NF?

Beitragvon Poldy » 09.07.2018, 21:49

Das sollte deine Frage beantworten.
https://forum.group44.de/viewtopic.php?f=22&t=160799

Was heißt den bei dir Klemme 30 Leitungssatz, was betrift das alles? Hab bei mir auch die Große 120 Lima in den MC eingebaut. Die Regelt doch aber von 70-120A? Es wird doch auf Konstante Spannung geregelt wenn ich das richtig sehe, wenn die Spannung einbricht, wir die Erregung verändert und die Spannung steigt wieder an und der Strom auch?

Achso und ganz wichtig die ganz NEUEN LIMAs passen nur an die neue Breite Klaue/Drehmomentstütze. an die Alte passen diese nicht!!!!

Gruß

Poldy
Unser Fuhrpark………
Audi 200 Quattro 20V Avant in Nauticblau-Perleffekt-Metallic Bj 90
Audi 200 Quattro 20V Avant in Papyrus-Metallic Bj 89
Audi 200 Quattro 10V Avant Lago-Metallic Altagsauto Bj 88
Audi 200 Quattro 10V Avant VFL verkauft
Audi 200 5e Typ 43
2x Audi 100 C4 Limo AAR
Audi Coupé GT Typ 81 Bj 83
Audi 80 GTE Typ 81 VFL Bj 84
...
Benutzeravatar
Poldy
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 18.06.2011, 12:13
Wohnort: 23795 Bad Segeberg
Fuhrpark: Zu viele Autos, zu viele Fahrräder, zu viele Motorräder und viel zu wenig Platz

Re: Gibt es stärkere Lichtmaschine als 115A für NF?

Beitragvon kai 1 » 19.07.2018, 03:47

Fabian hat geschrieben:Die Limas mit wesentlich höherer Leistung sind überdies normalerweise auch wassergekühlt...


nicht unbedingt , gibt auch 180 A ohne wasserkühlung , die steckt am 2,7er und 3,0 diesel im A6 4F

die wird wohl aber vom gehäuse nur mit anpassarbeit an den motor drann gehen und ausserdem ist die mit flachriemen , wird also auch geändert werden müssen

was mich aber wundert wieso die 115A lima eingeht :shock: fährst du 5 kw aufwärts durch die gegend ? fehlt batteriekapazität ? was hängt da alles drann ?

Mfg Kai
Sound-Cars Team
kai 1
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 15.12.2005, 22:51
Wohnort: Leipzig
Fuhrpark: A6 4B 1,8t Avant 2002
Golf 1 Bj 1980

Re: Gibt es stärkere Lichtmaschine als 115A für NF?

Beitragvon Hauptsache VAG » 10.08.2018, 13:45

Danke für die Antworten und enschuldigung für die späte Rückantwort :D !

LiMa liegt doch nicht im Sterben, war nur der Keilriemen :roll: (ich kenne das Geräusch eines rutschenden Keilriemens; hat sich in diesem Fall aber wie ein metallisches Quietschen angehört, darum meine Vermutung eines LiMa-/Lagerschadens).
Habe eine Anlage mit gut 2 kW sinus drin, die hat einen theoretischen Spitzenstromverbrauch von über 200A (Kondensatoren sind eingebaut, Verkabelung ist gut dimensioniert). Leistung der LiMa reicht so halbwegs, mehr könnte nicht schaden, darum meine Frage. Ändern der LiMa-Verkabelung hätte ich natürlich gemacht, der Gesamtaufwand sollte aber nicht zuuu groß sein. Ein Bekannter von mir (Mechaniker) meinte, daß es bei einer deutlich stärkeren LiMa sicher Probleme mit dem Antrieb über Keilriemen gäbe, darum haben neuere Autos meist Flachriemen.

Gruß
Dieter
Hauptsache VAG
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 15.10.2008, 00:49


Zurück zu Upgrades und Veränderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste