Abnehmbare AHK Hakn Zusammenbau Hilfe

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Abnehmbare AHK Hakn Zusammenbau Hilfe

Beitragvon Audiquattro20V » 06.05.2018, 16:52

Moin Moin,
Da mein Haken meiner Abnehmbaren AHK vom 20v Immer etwas wackelte habe ich ihn heute mal zerlegt.

Also die Inbus schraube raus und den Stab mit der Feder entnommen und die Kugeln mal gereinigt.

leider bekomme ich das Teil nicht wieder zusammen.

7E195E4B-DFFA-4719-91B5-EBDF05047E6D.jpeg


Wie bekomme ich den Stab soweit runter das er einrastet ?

Holger
http://www.Audibirne.de

hier gehts Fair zu

Audi 200 Turbo Quattro 20V Sommer und Spass Mobil 3B :-)
Audi Cabriolet Frauenauto

Laika x694R auf Ford Transit 2,4l Wohnmobil Urlaubsfahrzeug
Piaggio NRG Roller


Schlauchboot 430 quicksilver mit 30Ps Mariner
Audiquattro20V
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 16:47
Wohnort: Hamburg

Re: Abnehmbare AHK Hakn Zusammenbau Hilfe

Beitragvon Jens 220V-Abt-Avant » 13.05.2018, 09:52

Moin Holger,

ich gehe mal davon aus, Du hast es inzwischen in den Griff bekommen?

Falls nicht - oder falls sich sonst noch wer an die Aufgabe machen möchte - meine Erfahrungen zu dem Thema:

Kugeln mit Fett in die Bohrungen kleben, Feder einsetzen, Schubstange einsetzen (auf die korrekte Seite der Verzahnung achten. Die Sperrklinge ziehen oder besser ganz ausbauen (ist ja nur per Scherspanstift gesichert), damit der Stift die Stange nicht blockiert. Das Handrad dann etwas herausziehen und soweit drehen, dass der Führungsstift auf etwa 6 Uhr zeigt, also senkrecht nach unten. Schubstange ggf. unter Zuhilfenahme eines Stößels (kurze Knarrenverlängerung o.ä.) hineindrücken und dabei das Handrad im Uhrzeigersinn etwas drehen, Du merkst dann schon, wenn es den ersten Zahn erwischt hat. Das war`s dann an sich schon.

Grüßle
Jens
Life sucks!

...then you die!
Benutzeravatar
Jens 220V-Abt-Avant
Moderator
Moderator
 
Registriert: 05.11.2004, 20:40
Wohnort: 73312 NDSK
Fuhrpark: soll ich da jetzt etwa alle...?

Re: Abnehmbare AHK Hakn Zusammenbau Hilfe

Beitragvon Audiquattro20V » 13.05.2018, 21:08

Ich danke dir für die Anleitung.

Genauso hatte ich es gemacht. kein Hexenwerk. Die Stange war verkehrt daher ging es nicht....

Aber nun ist er wieder zusammen und Flutscht

Trotzdem wackelt er noch. Muss mal in die Aufnahme rein krauchen, obwohl ich da schon mal bei war.

Holger
http://www.Audibirne.de

hier gehts Fair zu

Audi 200 Turbo Quattro 20V Sommer und Spass Mobil 3B :-)
Audi Cabriolet Frauenauto

Laika x694R auf Ford Transit 2,4l Wohnmobil Urlaubsfahrzeug
Piaggio NRG Roller


Schlauchboot 430 quicksilver mit 30Ps Mariner
Audiquattro20V
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 16:47
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], scotty10 und 5 Gäste