Schaltplan Kühlerlüftersteuerung

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Schaltplan Kühlerlüftersteuerung

Beitragvon ernstdietrich5 » 29.04.2018, 12:57

Kühlerlüftersteuerung bei Motor KU, Klima, Automatik.
Suche Stromlaufplan zur Fehlersuche bei o.g. Fahrzeugaustattung. Modell VFL, Bj. 86.

Vorhandener Schaltplan im Etzold Buch ist nicht passend.
Mein Lüftermotor hat nur einen Plusanschluss, der mit 3 Zuleitungen belegt ist.
Wo befinden sich evt. vorhandene Vorwiderstände? Auf dem linken Längsträger ist keiner sichtbar.

Wer kann helfen?

ernstdietrich5
ernstdietrich5
Forumseinsteiger
 
Registriert: 15.01.2015, 14:59
Fuhrpark: 100CC, KU Motor, Bauj. 1986, Automatik,

Re: Schaltplan Kühlerlüftersteuerung

Beitragvon ernstdietrich5 » 01.05.2018, 10:20

Hallo Joe10v
herzlichen Dank für deine bisherige Info!
Mein Kühlerlüfter hat wie schon beschrieben einen M6 Anschluss, auf den 3 schwarz/rote Kabel aufgeschraubt sind.
Nach deiner Darstellung müsste es sich folglich um einen 500 Watt Motor handeln.
Dass der auf dem linken Längsträger montierte Blechwinkel ein Widerstandsblech ist, verblüfft mich total.
Ich Depp hatte das bisher für einen Massestützpunkt vorne links gehalten, weil an Masse verschraubt! Danke für die Aufklärung!!
Somit müssten die 3 Kabelanschlüsse am"Blechwinkel" ja in der Schaltung einen masseseitigen Vorwiderstand (also hier "Nachwiderstand") im Lüfterstromkreis darstellen und der
"Blechwinkel" aus einem Widerstandsmaterial gefertigt sein. Würde mich schaltungstechnisch schon sehr interessieren, schade dass bisher ein Schaltplan fehlt.
Eigentlicher Grund meiner Recherche ist aber ein Funktionsproblem:
Der Lüfter schaltet ausschließlich bei ca. 100 Grad Temperaturanzeige bei fehlendem Fahrtwind zum runterkühlen volle Pulle ein(hört sich an wie ein startendes einmotoriges Flugzeug), ansonsten kann ich
keine Funktion mit geringerer Drehzahl feststellen. Klimakondensator und Kompressor sind allerdings ausgebaut, Klimaautomatik wird somit ohne Kältefunktion betrieben.
Somit fällt eine Ansteuerung über Kältemitteldruckschalter wohl auch aus.
Aber eine Ansteuerung bei einer geringeren Temperatur als 100 Grad mit einer geringeren Drehzahl müsste doch vorgesehen sein, oder??
MfG
ernstdietrich5
ernstdietrich5
Forumseinsteiger
 
Registriert: 15.01.2015, 14:59
Fuhrpark: 100CC, KU Motor, Bauj. 1986, Automatik,

Re: Schaltplan Kühlerlüftersteuerung

Beitragvon Bernd F. » 01.05.2018, 12:00

Nein, der Widerstand ist vor den Lüfter geschaltet, also plusseitig. Ist isoliert im Blech verbaut und Dieses ist auf dem Längsträger geschraubt.
Prüfe nach Stromlaufplan oder Kabelverlauf die Spannung am Thermoschalter Kühler, Widerstand und den Relais Stufe 1/Nachlauf/Klimakühlung und Stufe 2 bzw auf Durchgang!
Die dicken Kabel am Lüftermotor kommen eins direkt vom Widerstand für Stufe 1 und 2 und zwei vom Relais 3. Stufe.
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E Automatik
http://www.langzeitauto.de Freunde des Audi Typ 44 e.V.
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Automatik, Bj 88


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste