Stellmotor Zv

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Stellmotor Zv

Beitragvon Eloch » 30.03.2018, 08:44

Hallo Leute,
Zwei Wochen war ich im Genuss der ZV, nachdem ich gebrochene Kabel ersetzt hatte. Jetzt im Urlaub schwächelt sie. Gestern noch mal Türcerkleidung ab: der Kunststoffvverbinder zwischen Kugelkopf Türgriff und Gewindestange zum Stellmotor geht immer ab.
Dieses Teil hat die Nummer 443837171. war das ursprünglich noch durch eine Feder gesichert, die man durch die "Pfanne" geschoben hat?

Etwas frustrierte Grüße

Georg
Eloch
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 03.12.2016, 17:53
Wohnort: Kaiserslautern
Fuhrpark: Audi Typ 44 100 Avant Bj. 09.1986 Motor PH 1,8 G-Kat

Re: Stellmotor Zv

Beitragvon Eloch » 30.03.2018, 16:25

IMG_2210.JPG


Ich hänge mal ein Bild des Teils an, falls ich mich nicht klar ausgedrückt habe
Eloch
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 03.12.2016, 17:53
Wohnort: Kaiserslautern
Fuhrpark: Audi Typ 44 100 Avant Bj. 09.1986 Motor PH 1,8 G-Kat

Re: Stellmotor Zv

Beitragvon Eloch » 30.03.2018, 19:04

Sehe grade bei einem Bild im Netz, dass die noch so ein Plastikhütchen oben haben. Das schiebt man wohl drüber zur Sicherung. Das fehlt bei meinem. Scheint mir die Lösung zu sein. Im Selbstgespräch gefunden... :-D
Eloch
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 03.12.2016, 17:53
Wohnort: Kaiserslautern
Fuhrpark: Audi Typ 44 100 Avant Bj. 09.1986 Motor PH 1,8 G-Kat

Re: Stellmotor Zv

Beitragvon Ro80-Fahrer » 01.04.2018, 14:41

Servus,

das Problem kenne ich von Vaters 86er. Wir sind hin gegangen und haben dünnen Edelstahldraht vom Schweißgerät drum herum gewickelt, damit die beiden Hälften nicht mehr auseinander gedrückt werden. Hält seitdem ohne Probleme. Vielleicht zusätzlich die Kugelpfanne noch mit einem Fettfilm versehen, das schadet nie!

schöne Grüße
Matthias
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Weitere "Patienten" unter meiner technischen Betreuung:
Audi 100 Avant Frontpeitsche "SH" 4-Zylinder U-Kat Bj 25.07.1986, tizianrotmetallic 1. Hd. Neulack 2016
Auto Union 1000er Coupè Bj 1959 (2x Restauriert und seit 1977 in Familienbesitz)
Vespa 50 Bj 1971 in leuchtorange (restauriert)
Rex Mofa FM 50 Bj 1953 (restauriert)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste