Ford Transit - Fahrtenschreiber

Da mittlerweile die meisten Typ44 Fahrer ein anderes "Alltagsauto" haben oder aber noch andere Vorlieben haben, wurde auf vielfachen Wunsch hin dieser Bereich geschaffen. Damit sind fachspezifische Themen zu anderen Fahrzeugen besser untergebracht und verschwinden nicht im Talkbereich.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Ford Transit - Fahrtenschreiber

Beitragvon scotty10 » 28.02.2017, 21:40

Mojn Mojn,

Ford Transit MK-2, Bj. 1980, ehem. Katastrophenschutz

An oben genanntem Auto sollen diverse Reparaturen und Aufarbeitungen gemacht werden.
Unter anderem die altersschwache Beleuchtung im Armaturenbrett komplett erneuern.

Jetzt besteht aber das Problem, dass die Tacho-Beleuchtung in einem - damals üblichen - Fahrtenschreiber integriert ist.
Das "Dingen" hat aber oben ein Schloss und der Besitzer konnte dafür beim Kauf keinen Schlüssel bekommen,
weil der Verkäufer auch keinen besaß.

Wie also zerstörungsfrei reinkommen in das "Dingen" ???

Achja - die Uhr lässt sich auch nur nach Öffnung des Fahrtenschreibers einstellen.

Hat Jemand eine Idee ?
Bin für jede Idee dankbar.
Dateianhänge
20170221_105144-1.jpg
Ford Transit MK-2
20170228_190113.jpg
Fahrtenschreiber im Armaturenbrett
20170228_190222.jpg
Fahrtenschreiber im Detail
Gruss Scotty
Audi 100 C4 Avant 2,3 - Bild
Wer selber schraubt ist klar im Vorteil.
FREIHEIT FÜR DIE BRENNRÄUME !!!
Weg mit Ruß und Ölkohle !!!
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km

Re: Ford Transit - Fahrtenschreiber

Beitragvon Flagg » 28.02.2017, 22:04

Die Schlüssel sollte es doch einfach nachzuordern geben. Tachodienst / LKW-Werkstatt
... meint der Stefan
Benutzeravatar
Flagg
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 02.01.2017, 16:03
Wohnort: 53947 Nettersheim
Fuhrpark: Audi 100 2.0E, Bj´88
BMW K 1100 LT
BMW R 850 RT

Re: Ford Transit - Fahrtenschreiber

Beitragvon Michael turbo sport » 28.02.2017, 23:38

Darüber nachdenken, den Fahrtenschreiber durch eine originale Armatur vom Transit zu ersetzen. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob ein Fahrzeug, dass mal mit einem Fahrtenschreiber gelaufen ist, so ohne weiteres wieder zurückgerüstet werden darf?

Gruss,
Michael
Zuletzt geändert von Michael turbo sport am 01.03.2017, 09:51, insgesamt 1-mal geändert.
Michael turbo sport
Projektleiter
 
Registriert: 01.11.2008, 21:54

Re: Ford Transit - Fahrtenschreiber

Beitragvon scotty10 » 01.03.2017, 01:50

Mojn Mojn,

@ Flagg
Hab mich nie mit sowas beschäftigt.
Was meinst Du genau mit Tachodienst ?

@ Michael turbo sport
"...Darüber nachdenken, den Fahrtenschreiber durch eine originale Armatur vom Transit zu ersetzen. ...
Wie man auf einem der Bilder sehen kann, ist der Transit ehemals in Diensten des Katastrophenschutzes gewesen.
Diverse äussere Erkennungs-Merkmale mussten daher - zwecks privater Nutzung - entfernt bzw. unbrauchbar gemacht werden.
Zwecks Original-Erhalt sollen die Armaturen innen aber erhalten bleiben.
Seitens des TÜV gibt's da keine Probleme, solange alles funktioniert - sprich z.B. Tacho.
Auch seitens des Besitzers ist ein "Rückbau" keine akzeptable Option.

Deshalb meine Frage, wie man Zugang zum ursprünglichen Fahrtenschreiber bekommt, bzw. WER helfen Könnte ?
Gruss Scotty
Audi 100 C4 Avant 2,3 - Bild
Wer selber schraubt ist klar im Vorteil.
FREIHEIT FÜR DIE BRENNRÄUME !!!
Weg mit Ruß und Ölkohle !!!
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km

Re: Ford Transit - Fahrtenschreiber

Beitragvon matze » 01.03.2017, 06:36

Jede lkw Werkstatt die tacho Dienst bzw fahrtenschreiber Eichung durchführt kann dir helfen.
Gruß
matze
Projektleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 17:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln

Re: Ford Transit - Fahrtenschreiber

Beitragvon kpt.-Como » 01.03.2017, 11:50

Genau wie matze schrieb, jede LKW Werkstatt oder gewerbliche Dienstler die noch die "alten" Karten verarbeiten, haben diesen ollen Schlüssel.
Ansich kein Schlüssel, nur son dickeres Blechteil ohne echte Schließfunktion.

Vieleich auch bei Schrotter der auch alte Dienstfahrzeuge annimmt. :roll:

Wenn's nicht stört, mit Schraubendreher aufdrehen.
Dabei wird natürlich die "Schlüsselfunktion° zerstört.
Aber man kann hinterher immer mit Schlitzschraubendreher auf- und zudrehen. ;)

Vieleicht findet sich noch ne alte Karte im Fach.
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: Ford Transit - Fahrtenschreiber

Beitragvon DerSportkombiDavid » 01.03.2017, 21:14

Moin,

ich kann dir zwar bei deinem Problem nich weiterhelfen, wollte auch nur kurz anmerken "geiles Gerät"! Alte Transit´s find ich echt super.
MfG David


Augen auf und durch!
Benutzeravatar
DerSportkombiDavid
Entwickler
 
Registriert: 09.07.2012, 18:21
Wohnort: bei Verden momentan
Fuhrpark: Audi 100 Avant Komfort 2,3 E, Cayenne-Perleffekt ´90
Audi 100 Avant Sport 2,3 E, Titangrau-metallic ´90
Honda Gorilla Nachbau 50 ccm entdrosselt, Schwarz 2014

Re: Ford Transit - Fahrtenschreiber

Beitragvon kpt.-Como » 02.03.2017, 14:09

hier mal'n Bild,
Dateianhänge
tachograph.jpg
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS


Zurück zu Andere Automarken und Typen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste