Fahrwerk, Tieferlegung und Bilder

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Fahrwerk, Tieferlegung und Bilder

Beitragvon kevin's100er » 28.02.2011, 21:13

Hallo community,

ich mache mir so langsam Gedanken über ein neues Fahrwerk für meinen 100er, NFL, NF2, Fronti, Kassengestell (also sehr leicht). Dazu habe ich einige Fragen. Aber vorerst mal was ich erreichen möchte. Ziel ist es ein sehr straffes, eher härteres, direktes Fahrverhalten zu erreichen und keinerlei Nickbewegungen auf kurvenreichen Landstraßen bei Lastwechseln etc...

1. Welche Hersteller haben sich bewährt?

2. Außer Komplettfahrwerk, was ist noch anzuraten? :arrow: Alles neu lagern, mit qualitativen Lagern. Welchen Stabi von welchem Modell kann ich zum 'Upgrade verbauen? Was mache ich am besten mit der HA? Domstrebe ist selbstverständlich auch schon mit eingeplant.

3. Spurplatten? Wenn ja welche und warum? Hinten dürfte ja beim Gradkantler eh nicht klappen.

4. Spur und Sturz vom Sportmodell übernehmen? Was bringt das?

5. Zur Zeit sind originale Dämpfer mit H&R 40mm Tieferlegung verbaut. Ist mir eigentlich zu wenig aber 55/35 gefällt mir nicht weil es dann zu stark in Richtung Keilform geht. Gibt es Alternativen?

6. Wenn kein Komplettfahrwerk, zu welcher Dämpfer - Federkombination ratet ihr mir?

7. Komfort ist zweitrangig. GANZ WICHTIG ist für mich ein sportliches, direktes und straffes Fahrverhalten zu erreichen.

8. Ist es noch irgendwo mölglich die Karosserie zu versteifen bzw. nötig?

9. Wer kennt den Unterschied zwischen K.A.W. Performance Kit (Koni Dämpfer) und K.A.W. Plus Kit? Natürlich auf Fahrphysik bezogen.

Naja viele Fragen, der Rest ergibt sich :wink:

Ich weiß schon, dass das viel auf persönliches Empfinden beruht aber so kann man sich wenigstens einen Mittelwert und ein Bild machen.

Achja, wenn ihr Bilder habt, her damit, bitte. Mit Angabe der Tieferlegung, bitte.

MfG
Kevin
** NF2, Schalter, Fronti, Nautic-Metallic **

SUCHE Audi 100 / 200 Avant Quattro
Benutzeravatar
kevin's100er
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 04.02.2008, 12:58

Re: Fahrwerk, Tieferlegung und Bilder

Beitragvon Morti » 01.03.2011, 17:39

Also, hab gerade Lust, also nehme ich mir Zeit für eine umfangreiche Antwort.

1. Ich würde sagen, es geht nichts über Bilstein.
2. Hängt davon ab, ob du wirklich ein renntaugliches Fahrwerk möchtest, oder eins zum bisschen Landstrasse-Alltag
fahren. Ich würde sagen, ein Renngewindefahrwerk als Extraanfertigung von Bilstein ist für einen 44er Fronti
rausgeschmissenes Geld, da würde ich mir zum Spass haben, wenn es ein Audi sein soll, einen 4-Zylinder Typ81 kaufen
oder einen Typ85 der dann auf 4-Zylinder 20V Turbo umgebaut wird. Diese kleinen Kisten sind unvergleichlich direkter
und machen daher einfach viel mehr Spass. Ich denke daher, dass du ein "normales" Fahrwerk willst und würde deswegen
zu einem 26er Stabi vorne raten, wenn du noch den stärkeren reinbaust hast du zwar weniger rollen, aber mehr untersteuern.
Aus diesen Gründen finde ich den 26er ab besten für deinen Wagen geeignet.
An der Hinterachse kannst du nicht mehr viel machen, manche Modelle haben in dem U-Profil noch eine Stange, die die HA
noch verwindungssteifer machen soll, also ein Stabi sein will, eigentlich ist die ganze HA ein wenig wie ein Stabi.
Um die Führung der HA zu verbessern würde ich den Panhardstab in PU lagern, das sollte einiges ausmachen.
Du kannst auch noch den Hilfsrahmen auf Alu legen, das macht die Sache auch direkter. Motor, Getriebelager und
Motorstütze sollten durch härtere getauscht werden, macht nen riesen Unterschied, GTM hat, so denke ich, welche.
Die anderen Lager würde ich gegen hochwertige serienmässige tauschen, bei Alltagseinsatz.
Was auch sehr wichtig ist, sind gute Reifen auf leichten min. 17Zoll Felgen, da kommt das meiste "wabbeln" her.
vorne 8x17et35 mit 225/45r17 und hinten 7x17et35 mit 205/50r17, dann ist das Ding unglaublich neutral.
3.Lieber Felgen mit der richtigen et kaufen, wenn du keine unterschiedliche Breite aus optischen Gründen fahren
willst, dann kauf Felgen mit et35 und mach NUR VORNE 5mm Spurplatten pro seite drunter.
4. Scheiss aufs Sportmodell, vorne nen Sturz von 1,5° negativ je Seite und ein wenig Vorspur, dann ist der Wagen
richtig geil giftig und direkt. Hinten kannst du nichts machen.
5. Ich kenne keinen Hersteller der z.B 60/60 anbietet, schick die Federn ein und sag denen, dein Wagen wiegt auf der
Vorderachse z.B 750kg und auf der HA z.B 500kg und du möchtest vorne um 20mm tiefer und hinten auch.
Keine Ahnung welche Federraten die HR Federn haben, aber wenn er richtig neutral und dennoch alltagstauglich
sein soll würde ich sagen 60N/mm vorne und 45N/mm hinten. Vielleicht können sie dir dann Federn mit diesen Federraten
anfertigen, die die Länge haben die du wünscht.
6. Am besten solche Federn anfertigen lassen und dann bei Bilstein anfragen, ob sie z.B. die B8 auf diese Federn und das
Gewicht und die Gewichtsverteilung deines Fahrzeugs anpassen können, Bei der Federrate und der geplanten Tieferlegung
müssen die Federn zwangsläufig kürzer ausfallen, also darf die Kolbenstange des Dämpfers nicht mehr so weit ausfahren,
das ein fester Sitz der Feder gewährleistet ist. Die Dämpfer sollten aber auch in ihren Kennlienien neu abgestimmt werden.
7. Ah ja.
8. Versteifung ist immer gut, ich denke aber nicht, dass du einen Käfig einschweissen möchtest, also Domstrebe und gut.
9. Beides nicht der Brüller.

MfG Karsten
I have made a big decision, I'm goin' to try to nullify my life. Cause when the blood begins to flow. When it shoots up the dropper's neck. When I'm closing in on death. And you can't help me, not you guys. And all you sweet girls with all your sweet talk. You can all go take a walk. And I guess that I just don't know. And I guess that I just don't know - "The Velvet Underground"
Benutzeravatar
Morti
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 15.10.2007, 23:00

Re: Fahrwerk, Tieferlegung und Bilder

Beitragvon kevin's100er » 01.03.2011, 22:21

Hi Karsten,
Suuuper Ausführung, ich danke dir!

Also mir wurden meine normalen HR -40mm in Verbindung mit B8 Dämpfern empfohlen. Das soll so ziemlich gut sein sagte mir man.
Ich bin mir aber nicht sicher ob ich meine alten HR weiternutzen kann, da sie schon ordentlich verrostet sind.

Der 26 mm Stabi ist schon geplant bzw. Fast gekauft :D

Eine Federanfertigung dürfte aber ziemlich teuer werden, oder nicht?

MfG
** NF2, Schalter, Fronti, Nautic-Metallic **

SUCHE Audi 100 / 200 Avant Quattro
Benutzeravatar
kevin's100er
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 04.02.2008, 12:58

Re: Fahrwerk, Tieferlegung und Bilder

Beitragvon mr.polisch » 01.03.2011, 22:40

spax ist hart.....
und morti hatt tiefe KW federn im turbo wo er von mir gekauft hatt
so sah er aus.

war min 60 45 tiefer.
mr.polisch
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.01.2005, 14:55
Wohnort: an einen neuen ort...zuhause

Re: Fahrwerk, Tieferlegung und Bilder

Beitragvon Morti » 03.03.2011, 19:57

Noch zu den Federn

Kannst du bei Fa. Federn Rüter GmbH machen lassen, ca. 65EUR pro Feder.
Mich juckts schon in den Fingern, meinem 220V Federn nach meiner Vorstellung bez. Federrate und
höhe zu verpassen.
Aber ich denke die KAW 60/45 kommen dem Ideal schon recht nahe.
Weiss jmd. in welchem Verhältnis die Federrate bei diesen Federn vorne zu hinten ist?
Ich könnte auch messen und rechnen, aber puh das wäre aufwendiger.
Und die Dämpfungsrate der Bilstein B8 vorne und hinten wäre cool.
Aber ich denke, das müsste ich eher erfragen, bei den jeweiligen Firmen...