NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Beitragvon Lukas44 » 02.05.2018, 16:35

Hallöchen!
Welche Kühlwassertemperatur ist beim Nf1 normal?
Auf der Autobahn ist er bei 90.C
Stop and go ist er bei 100.C
Stand heute ca 20min im Stau da ging er auf 105.C hoch.
Angaben bei 20.C aussentemperatur, abgelesene Temperaturen von Temperaturanzeige im Kombi.
Multifutzi, Thermostat, und Konstanter sind alt.
Lukas44
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.12.2017, 19:37
Fuhrpark: A6 4f 4.2 aus 2006
Audi Cabrio 2.8 aus 1996
Typ 44 limo 2.3 136ps aus 87

Re: NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Beitragvon jockl » 02.05.2018, 17:59

Hallo zurück,
das sind so ziemlich die Werte, die ich von meinem 87er NF1 her in Erinnerung habe - der Zeiger steht im Alltag meist bei rund 100 Grad, macht aber nix...;-)
Gruß, J.
jockl
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 09.11.2004, 19:58

Re: NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Beitragvon DerSportkombiDavid » 02.05.2018, 18:17

Moin,

hab letztens grad irgendwo gelesen, das alles bis 120° vollkommen unproblematisch für den NF (egal ob 1 oder 2 ) is. Du hast wohl ne gewisse Sicherheitsreserve von den Audiingenieuren bekommen.

Bei meinen NF2 sehen die Werte ähnlich aus, egal ob Schalter oder Automatik.
MfG David


Augen auf und durch!
Benutzeravatar
DerSportkombiDavid
Entwickler
 
Registriert: 09.07.2012, 18:21
Wohnort: bei Verden momentan
Fuhrpark: Audi 100 Avant Komfort 2,3 E, Cayenne-Perleffekt ´90
Audi 100 Avant Sport 2,3 E, Titangrau-metallic ´90
Honda Gorilla Nachbau 50 ccm entdrosselt, Schwarz 2014

Re: NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Beitragvon Lukas44 » 02.05.2018, 18:50

Wunderbar, das möchte man hören (:
Danke an die Antwortenden.
Lukas44
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.12.2017, 19:37
Fuhrpark: A6 4f 4.2 aus 2006
Audi Cabrio 2.8 aus 1996
Typ 44 limo 2.3 136ps aus 87

Re: NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Beitragvon Michael turbo sport » 02.05.2018, 20:05

Hinweis:

je nach dem was für ein Multifunktionsgeber verbaut ist, zeigt dieser um die 10-15° mehr an. Die Behr z.B. zeigen ziemlich genau an.

Einfach mal nachschauen, was für einer verbaut ist...


Gruss,
Michael
Michael turbo sport
Projektleiter
 
Registriert: 01.11.2008, 21:54

Re: NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Beitragvon Typ44 » 02.05.2018, 21:59

Michael turbo sport hat geschrieben:Hinweis:

je nach dem was für ein Multifunktionsgeber verbaut ist, zeigt dieser um die 10-15° mehr an. Die Behr z.B. zeigen ziemlich genau an.

Einfach mal nachschauen, was für einer verbaut ist...

Da die Werte alle recht passend sind, würde ich mal von einem Behr ausgehen :wink:
Die 44er zeigen, im Gegensatz zu modernen Autos, noch relativ realistische Werte an.

In meinem A8 zeigt die Temp.-Anzeige grundsätzlich 90° an, auch wenn ich nach Autobahnhatz in einen Stau komme und dort "stundenlang" stehe.
Tolle Erfindung der Ingenieure, panische Autofahrer nicht mehr über den realen Zustand des Kühlsystems zu informieren :x .

Mir ist lieber, rechtzeitig über einen evtl. kritischen Wärmewert informiert zu werden, als das irgendwann alles rot leuchtet und es quasi zu spät ist noch entgegen zu wirken.
Edit:
DerSportkombiDavid hat geschrieben:Moin,

hab letztens grad irgendwo gelesen, das alles bis 120° vollkommen unproblematisch für den NF (egal ob 1 oder 2 ) is. Du hast wohl ne gewisse Sicherheitsreserve von den Audiingenieuren bekommen.

Bei meinen NF2 sehen die Werte ähnlich aus, egal ob Schalter oder Automatik.

Dem kann ich nur zu 100% zustimmen.
Das sind die Erfahrungen die auch gemacht habe, selbst mit größerem Kühler, da läuft dann halt der Lüfter nicht so lange :roll:
MfG, Oli
Bild
*Das tapfere Schrauberlein*
Audi-Driver Schleswig Holstein

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.
ASKHOLE: a person who constantly asks for your advice, yet always does the opposite of what you told them

AUDI 100 Bj´88 NF2 Frontkratzer, 3-Gang-Automat Limo in Nautic (ED)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Limo in Steingraumetallic (Der Dicke)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Avant in Weiß (Schneewittchen)
AUDI Cabrio Bj´91 NG Frontkratzer Grünmetallic (Die Wanne)
AUDI A8 Bj´01 3.7 Quattro in Silber (Altherrenbeschleuniger)
Benutzeravatar
Typ44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 27.05.2005, 08:45
Wohnort: 25358 Sommerland
Fuhrpark: AUDI:
-100 Bj´88 NF2 Limo Automat
-100 Bj´89 NF2 Limo
-100 Bj´89 NF2 Avant
-Cabrio Bj´91 NG
- A8 Bj´01 3.7 Q

Re: NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Beitragvon Michael turbo sport » 02.05.2018, 22:47

Typ44 hat geschrieben:
In meinem A8 zeigt die Temp.-Anzeige grundsätzlich 90° an, auch wenn ich nach Autobahnhatz in einen Stau komme und dort "stundenlang" stehe.
Tolle Erfindung der Ingenieure, panische Autofahrer nicht mehr über den realen Zustand des Kühlsystems zu informieren :x .

Mir ist lieber, rechtzeitig über einen evtl. kritischen Wärmewert informiert zu werden, als das irgendwann alles rot leuchtet und es quasi zu spät ist noch entgegen zu wirken.


Das hat schon seine (berechtigten) Gründe, warum dies mittlerweile so ist. Sonst wären die Werkstätten von Besitzern mit zufällig mal um 5° überhöhter Temperatur überfüllt. Trotz dieser Hysterese wird dennoch rechtzeitig angezeigt, wenn was nicht stimmt bzw. die Nadel geht dann schon nach oben.


Gruss,
Michael
Michael turbo sport
Projektleiter
 
Registriert: 01.11.2008, 21:54

Re: NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Beitragvon Bernd F. » 12.05.2018, 11:56

Wurde mal erklärt "um den Fahrer nicht zu verunsichern" wenn das Auto zu heiß wird!
Wenn dem so ist, schalten halt unauffällig die Windgeneratoren ein.

Ein Bekannter frage mich mal, wozu ich denn diese ganzen Anzeigen brauche (Voltmeter, großes KI) ... weil ich Sie noch richtig deuten kann ...
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E Automatik
http://www.langzeitauto.de Freunde des Audi Typ 44 e.V.
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Automatik, Bj 88

Re: NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Beitragvon André » 12.05.2018, 13:05

Bernd F. hat geschrieben:Wurde mal erklärt "um den Fahrer nicht zu verunsichern" wenn das Auto zu heiß wird!


Das ist so eigentlich nicht richtig, es geht nicht um "zu heiß" oder um "zufällig 5° überhöhte Temperatur".
Seit etwa 20 Jahren wird die Kühlmitteltemperatur elektronisch geregelt (die ersten Schritte in diese Richtung dürften aber noch 10-20 Jahre älter sein).
Dieses neue Regelungskonzept hat 2 wesentliche Folgen:
a) die Durchschnittstemperatur liegt nicht mehr bei um 90°C (was bei "klassischen" Autos ja meist als "ideal" betrachtet wird, und daher auch hier ja regelmäßig zu Fragen führt, wenn es mal nicht so ist...), sondern bei etwa 105°C (!)
b) die Temperatur wird aufgrund vieler Parameter ständig an den Fahrzustand angepasst, und schwankt dabei (gezielt) zwischen ca. 85 und 110°C
Dabei ist u.a. n Punkt, dass entgegen der Intuition gerade bei Teillast die Temperatur die hohen Werte annimmt. Zudem wird die Kühlmitteltemperatur auch noch in Abhängigkeit zur Heizungseinstellung geregelt (um eine stabile Heizlufttemperatur zu erreichen).
(alles nachzulesen z.B. im SSP 222)

Anders gesagt, bei nem etwas moderneren Auto schwankt die Temp. immer in einem weiten Bereich, und selbst auf identischer Strecke kann es verschieden sein, wenn man die Heizung unterschiedlich einstellt ...damit ist denk ich praktisch jeder Autofahrer überfordert, wenn es ihm ungefiltert angezeigt wird.
Einige Hersteller haben ja auch konsequenterweise die Zeigeranzeige komplett weggelassen dann, und es gibt nur noch eine Warnlampe, wenn eben was wirklich im Argen ist.
Der Autofahrer ist aber ein Gewohnheitstier, daher gibt es immer noch die Pseudoanzeigen, bzw. eine Anzeige, die nach Motorstart informiert, wann die Betriebstemperatur erreicht ist.

Ciao
André
VW LT 28 WoMo 2,4R6D, ´82, 350tkm, verkauft; VW Passat Variant 32B sandmetallic 1,3, ´83, verkauft; Audi 100 Avant NFL 2,3E, blau, verkauft ins Forum, Audi 100 Avant Sport 2,3E, panthero, 250tkm, verkauft ins Forum; VW Passat Variant Ideal Standard, ´92, indianrot, 178tkm, abgegeben; Opel Omega Caravan 2,5V6, ´97, irgendwie grünblau, 188tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´96, racingschwarz, 170tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´00, fröhlichblau, 180tkm, entsorgt; VW Golf 3 Avenue 1,8, ´95, indian?rot, 230tkm, auseinandergefallen; Renault Mégane II Luxe dynamique 1,6, ´03, angora-beige, 178tkm, in Zahlung
Nissan Pul sar Tekna 1,5dci, azureblau

Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben
Benutzeravatar
André
Moderator
Moderator
 
Registriert: 07.05.2004, 14:17
Wohnort: Göttingen

Re: NF1 NORMALE KÜHLWASSERTEMPERATUR ?

Beitragvon Ro80-Fahrer » 20.05.2018, 23:50

Wenn wir es schon von Temperaturwerten haben:

Was sagt denn bei Euch eigentlich die Öltemperaturanzeige, wenn ihr bei 20° Außentemperatur mit 140-150 km/h fahrt? Ich hab da ca. 130° Öltemperatur. Im Normalbetrieb (Landstraße) sind es so ca. 80°. Die Anzeige ist mehr als unpraktisch konstruiert finde ich. Man hört immer wieder, dass die ja ziemliche Schätzeisen sein sollen... Mich würd interessieren was ihr so für Werte habt um in etwa einschätzen zu können ob das passt oder nicht.

Im Winter hab ich bei meinem NF 80-82° Wassertemperatur wenn ich auf der Landstraße so mit 90-100 fahre. Im Sommer steht er knapp unter 90° Bei Autobahn auch mal bei 95 und im Stau geht der auch mal auf 100° hoch bis der Lüfter einschaltet.

Ach ja, fahre nen NF2 Serienstand ohne zusätzliche Ölkühler oder sowas.

schöne Grüße
Matthias
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Weitere "Patienten" unter meiner technischen Betreuung:
Audi 100 Avant Frontpeitsche "SH" 4-Zylinder U-Kat Bj 25.07.1986, tizianrotmetallic 1. Hd. Neulack 2016
Auto Union 1000er Coupè Bj 1959 (2x Restauriert und seit 1977 in Familienbesitz)
Vespa 50 Bj 1971 in leuchtorange (restauriert)
Rex Mofa FM 50 Bj 1953 (restauriert)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Boris Ivanitsch, Google [Bot] und 12 Gäste