Schwarze Rückleuchten verboten?

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Schwarze Rückleuchten verboten?

Beitragvon Robbie » 14.11.2004, 19:15

Moin moin, eben hab ich mal Sat1 gesehen.
Da wurde gesagt: "Schwarze Rückleuchten sind verboten"

ist das wirklich so?
und wieso sind die treser rückleuchten erlaubt?
mache mir da jetzt schon gedanken: ich habe wirklich noch nie (!) einen wagen mit schwarzen rückleuchten gesehen.

wisst ihr dazu was?

und gleich dazu nochwas:
brauch ich die original papiere für die treserleuchten?
ich hab nur von einem netten user eine pdf datei bekommen, reicht das für den eintrag?
Audi 200 Turbo Quattro 20V
Benutzeravatar
Robbie
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 11:41

Beitragvon jürgen_sh44 » 14.11.2004, 19:22

tja alsoooo:
nachträglich schwarz lacken ist böse

solche teile ohne e-nummer inbauen ist auch böse

wenn die am audi (treser oder sonstewo) verbaut waren sollte die dir das schon eintragen , kannsch ja vielleicht ncoh ein bild von einem original treser audi mtibringen zum zeigen


...schau dich mal um , gibt schon ein paar leute die mit dunkleren lichtern rumfahren (ich sag jetzt nix von tiefergelegten wummernden bmws mit ausländischer bordbesatzung weil ja auch hier paar mit dunkleren rumfahren ;-) ), aber ich mag des net .. da soll hell rauskommen , net licht geschluckt werden...
Net-tiquette-Link

Gruß
~Jürgen

4Zyl MKB:SH Keihin I - Vergaser 88PS
Schadstoffarm ab Werk + Schadstoffarm Euro1/E2 nachgerüstet ..
~Hupraum statt Hubraum~
http://www.postimage.org/image.php?v=aV177lNS
Sprit+Platzoptimiertes Ökomobil: 1x Mazda MX 5 RF 2017
Benutzeravatar
jürgen_sh44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 00:01
Wohnort: Nähe LB / Ba.Wü. Süddeutschland

schwarze Rückleuchten

Beitragvon stefan marius » 14.11.2004, 20:38

sind natürlich nicht grundsätzlich verboten - wichtig ist das sie das E-Prüfzeichen haben. Gibt ja auch rote Rückleuchten ( z.B. wie sie Paul ausm Forum verkauft ) die zwar genauso aussehen wie die vom V8 - aber eben das Prüfzeichen nicht haben. Wird normalerweise nicht auffallen - aber wenn es jemand ganz genau nimmt und das merkt verliert man die Betriebserlaubnis.

Ob Du die Rückleuchten eintragen lassen musst weiss ich nicht genau - ich denke mal das sie eine ABE haben - also Allgemeine Betriebserlaubnis - dann muss man sie nicht eintragen lassen - aber einen Wisch im Auto dabei haben der dieses bestätigt.

Auf jeden Fall brauchst Du keine Angst mit Deinen Treser-Leuchten haben - wenn die orginal von Treser sind haben die natürlich ein Prüfzeichen .-)
stefan marius
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 14:46
Wohnort: hab ich auch

Beitragvon Robbie » 14.11.2004, 20:56

na dann ist ja gut :)
jup sind original treser.


wird schon alles gut gehen, ich kenne ja grün weiß wiesbaden ;) im tv machen sie einen auf strenger ordnungshüter und in wirklichkeit steigen die bei dem wetter nicht aus :D
Audi 200 Turbo Quattro 20V
Benutzeravatar
Robbie
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 11:41

Beitragvon Jürgen Ende » 14.11.2004, 22:34

Hi,

Treser müssen vorgeführt werden. Dafür gibt es eine ABG. Da aber die Treser keine passiven Rückstrahler haben, müssen diese auf die Stoßstange an den in der ABG angegebenen Position montiert werden. Um die ordnungsgemäße Montage zu dokumentieren müssen diese beim TÜV vorgeführt werden.

Deshalb müssen die Treser eingetragen werden.
Außerdem haben die Treser keine Nebelschlussleuchte (Reflektor fehlt, Losch ist da). Eigentlich ist diese bis Ende 1990 auch nicht Pflicht. Da allerdings das Baujahr 1990 immer eine Nebelschlussleuchte hatte, könnte es da Probleme geben.

Gruß
gez. Jürgen Ende
Benutzeravatar
Jürgen Ende
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 02:50
Wohnort: D-45470 Mülheim
Fuhrpark: Siehe Signatur.

Frage????

Beitragvon Inge » 14.11.2004, 23:39

Ist das dein 200er auf dem Bild????
Inge
 

Beitragvon Robbie » 15.11.2004, 19:24

naja mein wagen ist baujahr 89, damit dürfte das thema ja nicht mehr zu machen sein ;)

joa aber wie gesagt, kann ich einfach mit ner ausgedruckten worddatei zum tüv??
von firma treser original ABE Zettel zu bekommen, ist ja "eeeetwas" schwierig :P

PS: nein, das ist nen wagen von nem freund, von meinem wagen gibt es noch kein bild :P
Audi 200 Turbo Quattro 20V
Benutzeravatar
Robbie
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 11:41

200er

Beitragvon Ingmar » 15.11.2004, 22:20

Ist der Hammer der schwarze 200er 20V,der ist doch von der Firma Ehgartner mit 520 PS oder so???
Ingmar
 

Terser/Hella erlaubt & bekommst du mit Ausdruck eingetra

Beitragvon Vincent » 15.11.2004, 23:01

Die schwarzen Treserleuchten und die schwarzen Hella-Leuchten (sind tatsächlich unterschiedlich) sind definitiv erlaubt, und man bekommt sie mit selber ausgedruckten .pdf-Dokumenten eingetragen.
Das ABG-Gutachten hat eine Nummer, unter der eventuell nachgeschaut werden kann, und für die Eintragung genügt dem Prüfer, nachzulesen, was alles beachtet werden muss - also z.B. die Rückstrahler. Die müssen übrigens nicht die original Treser-Teile sein, du kannst auch reflektierende Bären oder Katzen ankleben :D (oder rechteckige) - solange sie eine E-Prüfnummer haben. Diese Nummer wird dann mit eingetragen.
Erlaubt sind die Treserleuchten auf allen Typ44, da die Leuchten alle mit ABG hergestellt wurden. Meines Wissens also auch auf späteren Typ44-Baujahren - wenn nicht kann man darüber sicher mit jedem Prüfer reden. Die Vorschrift, dass ab 1990 Nebelschlussluchten (ab Werk) verbaut werden müssen, ist daher nicht durch z.B. eine Nachrüstung einer Nebelschlussleuchte "Nachzuholen".

ABGs (Allg. Betriebsgenehmigungen) sind immernoch für die Eintragung gültig, du kannst, falls du nicht die richtige hast (Treser <-> Hella) gerne bei mir anmailen, ich habe beide als .pdf da.

Ansonsten ist die Eintragung kein Problem, nur schaut der Prüfer darauf, ob die Nebelschlussleuchte ordentlich (Isolation des Steckers...) stillgelegt ist.
Vincent
 

Schwarze Leuchten

Beitragvon turboquattro » 16.11.2004, 12:35

Habe bei meinem 200er seit nun 5 Jahren schwarze Rückleuten verbaut, wurden noch nie vom TÜV muniert.
turboquattro
 

Beitragvon Robbie » 16.11.2004, 13:13

also da hab ich jetzt eine frage:

und zwar bei meinen treser (?) leuchten steht außen ganz klein HELLA dran, innen ist jedoch eine eingravur von Treser. was sind das denn nun?
und sind echte treser leuchten (wenn es keine sein sollten) dunkler?

also wird der reflektor auch eingetragen?
shitte, ich finde den sooo häßlich :roll:
hätte ihn evtl dann abgebaut :D aber *pssssssst* ;)
Audi 200 Turbo Quattro 20V
Benutzeravatar
Robbie
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 11:41

Beitragvon mario avanti » 16.11.2004, 13:28

Es ist ne sache wie z.b. Porsche satteln,hinten steht wer den sattel gemacht hat-Brembo.
Also so hat Treser ruckleuchten bei Hella machen lassen.Wen innen Treser draufsteht und ausen Hella sind das auch Treser leuchten ;)
mario avanti
 

Beitragvon Robbie » 16.11.2004, 15:18

achso ist das :)
danke.
ist schon eine feine sache :) beim schwarzen auto auch dringend notwendig :P
Audi 200 Turbo Quattro 20V
Benutzeravatar
Robbie
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 11:41

Beitragvon Jens 220V-Abt-Avant » 16.11.2004, 15:30

Tommy hat geschrieben:also da hab ich jetzt eine frage:

und zwar bei meinen treser (?) leuchten steht außen ganz klein HELLA dran, innen ist jedoch eine eingravur von Treser. was sind das denn nun?
und sind echte treser leuchten (wenn es keine sein sollten) dunkler?

also wird der reflektor auch eingetragen?
shitte, ich finde den sooo häßlich :roll:
hätte ihn evtl dann abgebaut :D aber *pssssssst* ;)


Es sind und waren immer "HELLA"-Leuchten. Treser hatte diese in Auftrag gegeben, in seinem Namen verkauft (anfangs auch noch mit Treserschriftzug im rechten unteren Glas der Mittelblende). Als Treser pleite ging wurden die Teile von Hella weiter vertrieben unter dem eigenen Namen. "Treser" hat sich bis heute als Überbegriff für schwarze Rückleuchten eingebürgert. (es gibt aber natürlich keine Treserrücklichter für nen Golf VI)

Das zu dem Thema, was das Erlaubt angeht:

Alle Bauteile für Autos, die im zubehör gekauft werden können, sind Bauart geprüft, Leuchten haben ein lichttechnisches Gutachten etc. Diese Teile können dann jederzeit verbaut werden, teilweise mit ABE oder eben mit der Auflage der Eintragung.

Verboten ist das selber schwärzen, da sich hier eine Veränderung an einem Bauartgenehmigten Teil ergibt, was zum erlöschen der Betriebserlaubnis des Teils führt.

also erlaubt oder nicht richtet sich nicht nach der Farbe der Leuchten, sondern danach, ob diese geprüft sind oder nicht.

Was die Nebelschlußleuchte angeht, es ist in der Tat so, daß der TÜV wenn er es schnallt, bei Fahrzeugen ab Bj. `90 verlangen kann, eine Nebelschlußleuchte an zu bringen. aber das merkt eigentlich keiner :-D

Gruß
Jens
Life sucks!

...then you die!
Benutzeravatar
Jens 220V-Abt-Avant
Moderator
Moderator
 
Registriert: 05.11.2004, 20:40
Wohnort: 73312 NDSK
Fuhrpark: soll ich da jetzt etwa alle...?


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 12 Gäste

cron