E-Sitze Absicherung

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f ... 1#p1242111
Antworten
Benutzeravatar
hinki
Abteilungsleiter
Beiträge: 5584
Registriert: 05.11.2004, 11:44
Wohnort: 67748 Odenbach
Kontaktdaten:

E-Sitze Absicherung

Beitrag von hinki »

Moin.
Ich hatte wohl unabsichtlich mit dem Hintern beim Arbeiten an der Beifahrertür (E-Spiegel getauscht) zu viele Bedienknöpfe am Beifahrersitz gleichzeitig ausgelöst...irgendwann roch es ja auch "durchgebrannt"....
Die Sicherung ist intakt, Strom geht bis in den Steckverbinder im Sitz, aber kein Motörchen rührt sich!
Ist da noch irgendwo so was wie eine Schmelzsicherung, o.ä.?
Danke und Gruß
Werner
Hinki heißt eigentlich Werner......
Sollte ich die Wechselstaben verbuchtelt haben bitte ich um Nachsicht. Das passiert auch schon mal dem Karrer auf der Pfanzel...
Benutzeravatar
Poldy
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 409
Registriert: 18.06.2011, 12:13
Fuhrpark: Zu viele Autos, zu viele Fahrräder, zu viele Motorräder und viel zu wenig Platz
Wohnort: 23795 Bad Segeberg

Re: E-Sitze Absicherung

Beitrag von Poldy »

Moin,

nur die oben im Kasten, ist eine die seitlich sitz, soweit ich mich erinnere.

Spannung im Stecker Eingang und Ausgang messen.
Sonst mal einen Motor direkt mit Spannung beaufschlagen, mittels Kabel.

Sonst sind vermutlich die Kontakte der Schalter am Sitz verbrannt, dass hatte ich mal. Dann musst du die Schalter zerlegen und die Kontakte anschleifen, dann gehen sie wieder. IdR geht dann aber mindestens irgendwo noch eine Richtung oder zumindest ein Motor brummt.

BF Seite geht ?

Gruß

Poldy
Unser Fuhrpark………
Audi 200 Quattro 20V Avant in Nauticblau-Perleffekt-Metallic Bj 90
Audi 200 Quattro 20V Avant in Papyrus-Metallic Bj 89
Audi 200 Quattro 10V Avant Lago-Metallic Motronic, RS2 Step Bj 88
Audi 200 5e Typ 43
2x Audi 100 C4 Limo AAR Altagsautos
Audi Coupé GT Typ 81 Bj 83
Audi 80 GTE Typ 81 VFL Bj 84
...
Benutzeravatar
hinki
Abteilungsleiter
Beiträge: 5584
Registriert: 05.11.2004, 11:44
Wohnort: 67748 Odenbach
Kontaktdaten:

Re: E-Sitze Absicherung

Beitrag von hinki »

Danke schon mal, es geht um den Beifahrersitz. Wo genau ist da eine Sicherung?
Habe noch E-Sitze im Fundus, komme aber gerade nicht dran....
Gruß werner
Hinki heißt eigentlich Werner......
Sollte ich die Wechselstaben verbuchtelt haben bitte ich um Nachsicht. Das passiert auch schon mal dem Karrer auf der Pfanzel...
Benutzeravatar
Poldy
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 409
Registriert: 18.06.2011, 12:13
Fuhrpark: Zu viele Autos, zu viele Fahrräder, zu viele Motorräder und viel zu wenig Platz
Wohnort: 23795 Bad Segeberg

Re: E-Sitze Absicherung

Beitrag von Poldy »

Es sind beide Sitze, Faher und Beifahrer zusammen über die Sichererung im Sicherungskasten im Motorraum abgesichtert....

Meinte dann natürlich ob die Fahrerseite geht :verlegen:
Unser Fuhrpark………
Audi 200 Quattro 20V Avant in Nauticblau-Perleffekt-Metallic Bj 90
Audi 200 Quattro 20V Avant in Papyrus-Metallic Bj 89
Audi 200 Quattro 10V Avant Lago-Metallic Motronic, RS2 Step Bj 88
Audi 200 5e Typ 43
2x Audi 100 C4 Limo AAR Altagsautos
Audi Coupé GT Typ 81 Bj 83
Audi 80 GTE Typ 81 VFL Bj 84
...
Benutzeravatar
hinki
Abteilungsleiter
Beiträge: 5584
Registriert: 05.11.2004, 11:44
Wohnort: 67748 Odenbach
Kontaktdaten:

Re: E-Sitze Absicherung

Beitrag von hinki »

Hallo.
Da ich die Sitze vor vielen Jahren nachgerüstet habe, musste ich mangels Original-Kabelbaum etwas "basteln" und habe die Sitze getrennt, bzw. einzeln an den Bordstrom angeschlossen. Selbstverständlich mit Sicherung! Diese ist aber leider nicht durchgebrannt, trotzdem bewegt sich am Beifahrersitz garnichts mehr. Auch kein Brummen ist zu hören....
Da muss ich dann wohl mal die Schalter untersuchen, oder am Besten die Elektrik austauschen. Glücklicherweise habe ich noch einen Ersatz-Sitz, allerdings kein "Sport". Aber die Elektrik dürfte passen.
Danke und Gruß
Werner
Hinki heißt eigentlich Werner......
Sollte ich die Wechselstaben verbuchtelt haben bitte ich um Nachsicht. Das passiert auch schon mal dem Karrer auf der Pfanzel...
Antworten