Seite 1 von 1

Logik Kühlerlüfter

Verfasst: 13.05.2020, 00:55
von Pasy089
Hallo,

auch wenn es im Forum einige Beträge dazu gibt bin ich noch nicht 100% im klaren, wie der dreipolige Kühlerlüfter funktionieren soll.
Auto ist ein Bj. 1990 RT ohne Klima

Bei mir ist es so:
- bei ca. 95 Grad Celsius lt. KI springt der Kühlerlüfter mit der Power-Stufe für ca. 10 Sekunden an
- stelle ich das Auto nach längerer Fahrt ab, springt der Kühlerlüfter mit der Normalstufe für einige Zeit an
- unter 95 Grad läuft der Lüfter überhaupt nicht

Ist das der Soll-Zustand? Ich hätte erwartet, dass erst die Normal-Stufe anspringt und dann, wenn es nicht reicht die Power-Stufe? Im Stadtverkehr nervt das ziemlich, wenn ständig der Lüfter mit großen Getöse an und aus geht.
Der 3poliger Thermoschalter im Kühler ist neu. Lege ich Spannung an den Lüftermotor, können die beiden Stufen über den Wechsel der Kontakte geschaltet werden.

Grüße Uwe

Re: Logik Kühlerlüfter

Verfasst: 13.05.2020, 09:21
von haiforelle
Dann solltest du ggf. mal deinen Vorwiederstand für die erste Lüfterstufe überprüfen. Die sitzen im Bereich vor dem Kühler.

Re: Logik Kühlerlüfter

Verfasst: 13.05.2020, 11:04
von André
Moin,

ich denke, das gehört so.

die Spar-Stufe ist für den Nachlauf, um die Stauwärme über einen etwas längeren Zeitraum wegzupusten; und würde mit Klima immer mitlaufen, damit der Klimakühler effektiv arbeiten kann.
Der Motor soll ca. 90-95°C haben, das ist Normaltemperatur, also braucht da nix aktiv gekühlt werden.
Wenn die Temp. darüber geht, läuft die Normalstufe an und kühlt kurz/schnell runter auf Normaltemp., das dauert meist nur n paar Sekunden.

Ciao
André

Re: Logik Kühlerlüfter

Verfasst: 13.05.2020, 20:53
von Avantandi
Mir geht das so ähnlich wie dir das ich manchmal nicht weiß warum er jetzt angeht und dann mal wieder nicht . Da stimmt bei mir auch noch einiges nicht denke ich.
Gruß Andi

Re: Logik Kühlerlüfter

Verfasst: 16.05.2020, 15:16
von Bernd F.
Moin
Es ist Alles ok, das gehört tatsächlich so ;-) Ist bei Meinem das gleiche (keine Klima, nachträgliche AHK).
Ohne Klima/ AHK Serie sitzt der Vorwiderstand im Motor.

Einmal sprang bei meinem Avant damals bei Anhängerfahrt die (inkl. Klima nachgerüstete) dritte Stufe/Orkangenerator an!

Re: Logik Kühlerlüfter

Verfasst: 18.05.2020, 15:39
von Ro80-Fahrer
Ja, das tut dann ordentlich. Als ich auf 3-stufige Lüfterschaltung umgebaut hatte, war noch der falsche/kaputte Temperaturgeber drin. So kam es, dass der jedes Mal den Lüfter Vollgas angesteuert hat. Hört sich an wie wenn da vorne ne Turbine losläuft.
Trotz neuem Temperaturschalter finde ich läuft der Lüfter recht schnell an.
Bei 98° läuft die Normalstufe an, läuft ca. 5 sek, geht dann wieder aus. Kommt er auf 110° geht die 2. Stufe an (Vollgas). Hatte auch erst gedacht, dass der Vorwiderstand defekt ist, aber wenn ich die Klima einschalte läuft die niedrigste Stufe tadellos.
Muss das so, oder hab ich da doch irgendwo nen Kupferwurm drin?

schöne Grüße
Matthias