Tempomat hat merkwürdiges verhalten....

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Tempomat hat merkwürdiges verhalten....

Beitragvon Typ44 » 22.08.2019, 21:24

Ich habe einen Tempomaten nachgerüstet (Originalteile mit Originalkabelbaum), der auch funktioniert wie er funktionieren soll wenn er funktioniert :D

Folgendes Problem:
Bei warmen Wetter (egal ob sonnig oder bedeckt) ab 20° funktioniert er tadellos, vom Anfang bis zum Ende einer Fahrt.
Ist die Aussentemp. unter 20° (z.B. morgens) hat er "Anlaufschwierigkeiten" > reagiert nicht auf jeden Tastendruck, geht wieder aus usw.
Spiele ich das Spiel eine Weile mit, funktioniert er nach einer nicht bestimmbaren Zeit tadellos wie er soll, auch wenn ich den Wagen kurz abstelle (längste Zeit in dieser Konstellation ca. 30 Min.).
Jetzt hatte ich ein paar Tage das Vergnügen, morgens 5.30 Uhr zur Arbeit, Temp. bei 10 - höchstens 13° >>> Tempomat ist die komplette Fahrt (33km) nicht 1x angegangen.
Auf dem Heimweg, Temp. über 20°, funktionierte wieder alles wie es soll von Anfang an.

Kennt das jemand???
Gibt es Lösungsvorschläge????
MfG, Oli
Bild
*Das tapfere Schrauberlein*
Audi-Driver Schleswig Holstein

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.
ASKHOLE: a person who constantly asks for your advice, yet always does the opposite of what you told them

AUDI 100 Bj´88 NF2 Frontkratzer, 3-Gang-Automat Limo in Nautic (ED)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Limo in Steingraumetallic (Der Dicke)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Avant in Weiß (Schneewittchen)
AUDI Cabrio Bj´91 NG Frontkratzer Grünmetallic (Die Wanne)
AUDI A8 Bj´01 3.7 Quattro in Silber (Altherrenbeschleuniger)
Benutzeravatar
Typ44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 27.05.2005, 08:45
Wohnort: 25358 Sommerland
Fuhrpark: AUDI:
-100 Bj´88 NF2 Limo Automat
-100 Bj´89 NF2 Limo
-100 Bj´89 NF2 Avant
-Cabrio Bj´91 NG
- A8 Bj´01 3.7 Q

Re: Tempomat hat merkwürdiges verhalten....

Beitragvon Audiquattro20V » 24.08.2019, 22:04

Ich würde als erstes den Schalter mal reinigen

https://www.audi-cabrio-club.info/faq/i ... artlang=de

Holger
http://www.Audibirne.de

hier gehts Fair zu

Audi 200 Turbo Quattro 20V Sommer und Spass Mobil 3B :-)
Audi Cabriolet Frauenauto

Laika x694R auf Ford Transit 2,4l Wohnmobil Urlaubsfahrzeug
Piaggio NRG Roller


Schlauchboot 430 quicksilver mit 30Ps Mariner
Audiquattro20V
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 16:47
Wohnort: Hamburg

Re: Tempomat hat merkwürdiges verhalten....

Beitragvon 1TTDI » 25.08.2019, 10:38

Wenns das nicht ist, einfach mal über Nacht das Steuergerät ins warme mitnehmen und erst kurz vor der Fahrt anklemmen. Wenns dann bei Kälte funktioniert, haste evtl. ne kalte Lötstelle oder Haarriss an der Platine.
Benutzeravatar
1TTDI
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.06.2005, 11:38
Wohnort: Kreis Borken
Fuhrpark: Audi 100 TDI Sport EZ12/90, lago , 780000km
Audi 100 TDI Avant EZ 08/90, nautic, 125000km

Re: Tempomat hat merkwürdiges verhalten....

Beitragvon audiavus » 25.08.2019, 11:07

oder mal die Unterdruckleitung zu den Vakuumbrechern in den Pedalen totlegen, kann sein das die Dichtungen in den Schaltern nicht mehr gut sind :arrow: bei Kälte härter, bei Wärme weicher und dann wieder dicht......
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5er 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5er AAR Motor und MPI vom 7A
Benutzeravatar
audiavus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.02.2008, 21:32
Wohnort: Ehingen

Re: Tempomat hat merkwürdiges verhalten....

Beitragvon MainzMichel » 25.08.2019, 17:43

Eventuell ist ein Pedalschalter zu knapp eingestellt. Wenn der GRA akut mal wieder nicht will, das Pedal mit dem Fuß hochziehen und dann nochmal testen. Wenn es dann klappt, den Schalter, der ja eigentlich ein Taster ist, etwas nachstellen.
Beim Automatik gibt es nur den Bremslichtschalter, beim Schaltgetriebe auch noch einen am Kupplungspedal.

Adios
Michael
Bild                                      Bild
Mir: Audi 100 C4 Avant '92 2,3l (AAR) Automatik     Meiner Frau: Audi Cabrio '93 2,0l (ABK)
Benutzeravatar
MainzMichel
Projektleiter
 
Registriert: 08.02.2006, 09:47
Wohnort: Selzen bei Mainz


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste