Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon RAZOR97 » 21.07.2019, 12:48

Hallo allerseits.
Ich habe schon ein paar Fragen zu meinem neuen 200 20V (300T KM) und hoffe dass es okay ist diese hier zusammenzufassen.
Ich habe bereits Stundenlang selber recherchiert und konnte manche Fragen nicht Zufriedenstellend beantworten.
Das Auto braucht neuen TÜV mit einer Vollabnahme da der TÜV 03.2017 abgelaufen ist. Ich würde das Auto gerne erstmal so schnell es geht auf die Straße bringen und dann nach und nach Perfektionieren.

Vorab möchte ich anmerken dass ich als Student nicht immer in der Lage bin sofort große Summen in das Auto zu stecken, die Lösungen sollen jedoch 100% korrekt sein und da ich nicht auf das Fahrzeug angewiesen bin habe ich kein Problem die Reparaturen über einen längeren Zeitraum zu erledigen.

1. Die Niveauregulierung hinten rechts verliert Öl und scheint defekt zu sein, es scheint dass das Öl aus dem Dämpfer austritt, ich habe vor das Auto früher oder später tiefer zu legen, dabei würde das Niveau System vermutlich sowieso raus fliegen, ist das Korrekt?
Ich würde das Problem gerne zeitnah und Kostengünstig Lösen da das Auto erstmal auf die Straße soll. Also entweder reparieren Stilllegen oder gegen ein "Sportfahrwerk" Tauschen?
Es scheint dass H&R beispielsweise Federn hat welche mit dem H-Kennzeichen harmonieren sollten, diese werden in Verbindung mit anderen Stoßdämpfern verbaut (Billstein/Koni ?), welche Lösung würdet ihr mir diesbezüglich vorschlagen? Ein Gewindefahrwerk würde eventuell auch in Frage kommen.

2. Der Motor bekommt selbstverständlich einen großen Service.
Öl, Luftfilter und Ölfilter sind bereits bestellt: Mobil 1 5W - 50; MANN C 31 152/1); MANN W 719/30 (Die Ölschraube werde ich beim Örtlichen Audi/VW kaufen)
Wäre dieser Zahnriemensatz in Ordnung klick mich - Auktionshaus link - ArtikelNr. https://www.ebay.de/itm/Zahnriemenkit-fur-Audi-90-200-20V-Turbo-S2-3B-Wasserpumpe-Gates-GK-INA/163211795164 (1 Zahnriemen, 1 Spannrolle, 1 Wasserpumpe incl. Dichtung; Hersteller Zahnriemen: Gates Hersteller Wasserpumpe: GK Hersteller Umlenkrolle: INA)
Kühlmittel mache ich auch neu, welches ist für den 3B am besten? Gibt es sonst noch etwas das gemacht werden sollte?
Ich würde mich über einen Link zu einer guten Anleitung zwecks Zahnriemenwechsel freuen.
Zwecks Zündkerzen habe ich gelesen dass man die BOSCH F5DPOR Teilenr. 101 000 016 AA verwenden sollte, trifft das immer noch zu wenn man später auf Einzelzündung umbaut?

3. Die Leisten an den hinteren Seitenfenstern sahen schlecht aus, diese habe ich abmontiert um zu sehen wie es darunter aussieht, ich werde vermutlich keine neuen Leisten Montieren können bis ich beim Konservierer war da gestrahlt werden muss. Vorerst hatte ich vor das ganze mit Fluid Film zu behandeln.
Kann ich die Leisten demontiert lassen oder gibt das irgendwelche Probleme? Wie lauten die Teilenummern? die Oberen Teile waren so stark verrostet dass diese bei der Demontage in viele Teile zerfallen sind, die Unteren verchromten sehen in Ordnung aus nur das Gummi müsste hier getauscht werden.

Im Anhang ein paar Bilder zu den angesprochenen stellen.

Vielen dank schon mal im Voraus und sorry für die Zahlreichen Fragen. :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_2417s.jpg
AUdi 200 20V Avant Fenster Leisten R
IMG_2410s.jpg
AUdi 200 20V Avant Fenster Leisten L
IMG_2438s.jpg
Stoßdämpfer feucht Niveauregulierung Audi 200 20V Avant
IMG_3103s.jpg
Audi 200 20V T Avant
Benutzeravatar
RAZOR97
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 21.07.2019, 07:33
Fuhrpark: Audi 200 Avant 20V Quattro LZ3T, Audi Coupe Quattro Typ89 10V LY3D

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon Kai aus dem Keller » 21.07.2019, 22:30

Moin und Willkommen!
Poste doch bei Gelegenheit nochmal deinen Namen und wenn du magst auch wo du herkommst. Macht sich immer gut :wink:
Eventuell findet sich auch Hilfe direkt in deiner Nähe...
Bzgl. Tieferlegung und Niveuregulierung gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Niveauregulierung instandsetzen und dann auf die gewünschte Höhe einstellen ( das Regelventil dafür lässt sich verstellen) und nur vorne Tieferlegungsfedern verbauen
2. Niveauregulierung komplett ausbauen und einen Satz Domlager vom 20V/V8 für die Hinterachse besorgen. Diese dann mit Tieferlegungsfedern und neuen Dämpfern verbauen (Natürlich dann auch vorne Tieferlegungsfedern :wink: )
Was bei der 2. Variante genau alles zu tun ist kann ich bei Interesse gerne hier Schreiben...
Bzgl. H-Kennzeichen und Tieferlegungsfedern brauchst du dir ansich keine Sorgen machen, man bekommt in der Regel von allen namenhaften Herstellern (H&R, KAW...) ein Schriftstück mit der Bestätigung das diese Federn schon seit 20-30 Jahren hergestellt werden. Damit ists dann kein Problem. Zum Thema was man am Besten verbauen sollte gibts hier im Forum übrigens viele verschiedene Diskusionen...

Zuletzt noch ein Tipp: Verbaue auf jeden Fall eine Domstrebe vorn! Wird leider oft nicht gemacht... Die Karosse wird es dir Danken...

Zu den Zündkerzen:
Bosch F5DP0R ist richtig und würde auch bei Einzelzündungsumbau bleiben.
Du kannst aber genauso gut NGK PFR7B oder PFR7Q verwenden.

Gruß,
Kai
*EDIT: Hab deine Vorstellung in der Plauderecke erst jetzt gefunden... :verlegen:
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Entwickler
 
Registriert: 29.01.2008, 16:12
Wohnort: Hamburg (Süd)
Fuhrpark: 200 20V rot
200 20V schwarz
200 20V Avant silber
100 Sport Avant 10VTQ
V8 4,2 blau
A6 C4 2,6 fronti LPG

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon 200-20V » 22.07.2019, 09:20

Hallo und Willkommen hier im Forum :-D

Gruß Axel.
200-20V
Abteilungsleiter
 
Registriert: 16.08.2008, 17:19

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon RAZOR97 » 22.07.2019, 21:33

Danke für die Antwort.

Mich würde Interessieren was genau dazu gehört die Niveauregulierung komplett auszubauen.
Ich glaube dass dies die bessere Variante ist da die gesamten Dämpfer vermutlich sowieso schon ziemlich durch sind.
Das ganze sollte ja ohne weiteres wieder umkehrbar sein wenn ich mal 100% original fahren will.
Ich hätte gerne ein etwas tieferes Fahrwerk jedoch trotzdem noch guten Fahrkomfort, 40mm rundum wären glaube ich gut,
mit den BBS V8 16" Felgen sieht das dann schon fett aus :mrgreen: .
Die Domstrebe würde ich gerne einbauen, wo kann man eine kaufen?

Zwecks Motor Service habe ich fleißig weiter recherchiert und konnte folgendes in Erfahrung bringen:
Teile Zum Zahnriemenwechel beim 3B:
-034 105 263 A Zahnriemenscheibe (Kurbelwelle)
-N 014 726 3 Zylinderschrauben 4 Stück (Zahnriemenscheibe)
-N 010 247 8 Schraube 1 Stück (Wasserpumpe)
-N 011 670 16 Scheibe 1 Stück (Wasserpumpe)
-N 010 247 8 Schraube 2 Stück (Wasserpumpe)
-N 012 241 10 Federscheibe 2 Stück (Wasserpumpe)
-069 121 113 Thermostat
-N 901 368 02 Runddichtung (Thermostat)
-N 010 218 6 Schraube 2 Stück (Thermostat)
-034105193 (Scheibe, diamantbeschichtet), ABY
-054 115 147 B Dichtring KW
-034105229A Zentralschraube

Lohnt es ich ein 200€ KW-Rad zu kaufen? Das wäre schon recht happig, geplant ist später mal auf VEMS und einen modernen Lader umzubauen aber falls das gemacht wird kann ich immer noch ein verstärktes Rad kaufen, ein Serienteil sollte reichen? Welches genau (link?) würdet ihr mir da empfehlen?

Im 20V Sauger Forum habe ich eine gute Anleitung zum Zahnrienwechsel gefunden, bei meinem NG habe ich das auch schon gemacht daher sollte das schon passen.
Zündkerzen habe ich heute bestellt (5x Bosch F5DP0R je 18€), einen Kraftstoff Filter auch noch dazu.
Zwecks Thermostat habe ich mir überlegt aus dem Audi100 Shop das "82° Thermo-Kit für 5-Zylinder Motor" zu kaufen, kann nicht schaden nehme ich an.
Als Kühlmittel würde ich 3L "Caramba Kühlerschutz silikathaltig Konzentrat" kaufen, da ich gelesen habe dass es mit modernen Kühlmitteln Probleme geben kann.
Der Zahnriemensatz ist der richtige?

Zu den Leisten:
Ich habe nun auch den Thread gelesen in dem über eine Nachfertigung gesprochen wird entdeckt, die zwei Chromleisten haben die Teilenummern:
445 853 303 B Zierleiste für Seitenscheibe links
445 853 304 B Zierleiste für Seitenscheibe rechts
Jedoch konnte ich noch nichts über die oberen Leisten in Erfahrung bringen, wie lauten die Teilenummern und wo kann man diese kaufen?
Kann ich die Leisten fürs erste weglassen oder erfüllen diese noch eine andere Funktion außer Optik?

Gruß Daniel
Benutzeravatar
RAZOR97
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 21.07.2019, 07:33
Fuhrpark: Audi 200 Avant 20V Quattro LZ3T, Audi Coupe Quattro Typ89 10V LY3D

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon RAZOR97 » 22.07.2019, 22:18

Ist eventuell etwas Off-Topic, weiß weiß jemand ob die US Doppelscheinwerfer an meinen Typ44 Passen?
Ich habe mal einen 200 20V in YouTube mit diesen Scheinwerfern gesehen, der Look gefällt mir sehr gut.
Kennt jemand die Teilenummer bzw. wo man die Scheinwerfer kaufen kann?
Dateianhänge
Audi_5000_US_Typ44_C3_Scheinwerfer.jpg
Audi 5000 Typ44 C3 US Doppelscheinwerfer
Benutzeravatar
RAZOR97
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 21.07.2019, 07:33
Fuhrpark: Audi 200 Avant 20V Quattro LZ3T, Audi Coupe Quattro Typ89 10V LY3D

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon Kai aus dem Keller » 24.07.2019, 14:35

Moin!
Erstmal zur Domstrebe: viewtopic.php?f=22&t=164568&p=1455516&hilit=domstrebe#p1455516

Dann zum Thermostat: Nen 82°C macht Sinn, hab ich auch im 20VT. Normalerweise ist bei nem neuen Thermostat auch ne neue Dichtung bei, die brauchst dann nich extra.
Kühlerschutz ist ne Glaubensfrage, genau wie Motoröl. Fahre das rot, bzw rosafarbene G12+ (oder ++, müsst ich schauen) in allen Autos. Wird gelegentlich mal gewechselt und gut...

Zum Zahnriemen: Hab jetzt nicht alle Teilenummern geprüft, aber die Diamantscheibe ist (wie du schon dazugeschrieben hast) für den ABY usw., nicht den 3B. Der 3B hat keine.
Stärkeres KW Zahnriemenrad macht ansich Sinn, hab bei mir aber auch nur das originale in neu genommen. Bin auch der Meinung das die Brüche der Krubelwellenzahnriemenräder bei den Motoren mit breitem Schwingungsdämpfer (Keilrippenriemen) eher die Regel sind, nicht so beim 3B...
Ob der Zahnriemensatz der richtige ist kann ich nicht sagen, der Link funktioniert irgendwie nicht... Ansonsten ist auf jeden Fall eine SKF Wasserpumpe mit Metallrad zu empfehlen, die hat eine sehr gute Förderleistung. Gibts auch z.B. im audi 100 online Shop.

Nun zur Niveauregulierung:
Wie schon geschrieben brauchst du dafür einen Satz normale 20V/V8 Domlager für die HA, zwei neue Dämpfer und neue Federn. Desweiteren einen "normalen" Druckspeicher für die Hydraulik. Also einen ohne den Abgang für die Niveau. Den Hydraulikrücklauf zum Ausgleichsbehälter kannst du mit nem Stopfen verschließen. Kannst aber auch den kleinen Ausgleichsbehälter für Fahrzeuge ohne Niveau verbauen. Sieht etwas eleganter aus.
Als letztes musst du dich noch um die Bremse kümmern. Unsere Autos haben immer eine Zuladungsabhängige Bremskraftregelung. Das geht bei deinem übder die Niveau. Wenn du diese Regelung behalten willst musst du ein normales Bremskraftregelventil mit Anlenkung am HA Querlenker verbauen. Oder du machst es wie ich und verzichtest auf dieses Regelventil und baust nur eine direkte Leitung ein. Dann hast du halt immer die volle Bremskraft an der HA. Hab ich in meinem 10VT Avant so verbaut und bin sehr zufrieden. Kein Überbremsen o.ä. obwohl ich meist mit leerem Kofferraum unterwegs bin... Ist aber auch ne Glaubensfrage, für viele ist das bestimmt ein absolutes no go... An Fahrzeugen mit vernünftig großer Bremse an der VA ist das nach meinen Berechnungen bedenkenlos fahrbar. (Bremse im 10VT ist nicht original...)
Das Bremskraftverteilungsventil muss aber auf jeden Fall bleiben. (ist das runde am HA Träger)
Denke das sollte alles sein...

Gruß,
Kai
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Entwickler
 
Registriert: 29.01.2008, 16:12
Wohnort: Hamburg (Süd)
Fuhrpark: 200 20V rot
200 20V schwarz
200 20V Avant silber
100 Sport Avant 10VTQ
V8 4,2 blau
A6 C4 2,6 fronti LPG

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon inge quattro » 24.07.2019, 18:17

Servus,

zwecks Niveauregulierung HA stilllegen, man kann auch einfach nur normale Dämpfer mit Standart- Federtellern verbauen und die Leitung von den hinteren Druckspeichern weg lassen und an den beiden Speichern mit einem Blindstopfen verschließen. So hatte ich das damals...

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
 
Registriert: 25.03.2005, 20:26
Wohnort: bei Landau/Isar

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon RAZOR97 » 25.07.2019, 09:25

Vielen Dank für die Antworten.

Ich werde schauen wie ich das ganze löse und euch auf dem laufenden halten. (Domstrebe, Leisten)
Aktuell tendiere ich zu 40mm H&R Federn mit Bilstein B8 Dämpfern, dazu brauche ich so wie ich es verstanden habe folgende Fahrwerks Teile:
441512107A (Federteller), 441512331 (Gummmilager), 441512347 (Adapter links) und 441512348 (Adapter rechts)
Diese Teile Sind für Stoßdämpfer mit M12 Gewinde.
Die Audi 200 20V hatten immer Dämpfer mit M12 Gewinde, ist das richtig?
Ich werde vermutlich zwei gebrauchte hintere Stoßdämpfer von einem Audi 200 Quattro kaufen um die Teile zu übernehmen.

Mit dem Druckspeicher und sonstigen Hydraulik teilen werde ich mich zu einem späteren Zeitpunkt befassen und dann auch hier alle Teilenummern nachtragen.

Eventuell mache ich es auch so wie "Inge quattro".

Ich wollte auch noch eine Doku zu meinem Fahrzeug schreiben, konnte bisher nur noch nicht den richtigen Bereich dazu finden.

Gruß
Daniel
Dateianhänge
Audi200_20V_Umbau-Niveau.jpg
Audi 200 Niveauregulierung stilllegen Teile
Benutzeravatar
RAZOR97
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 21.07.2019, 07:33
Fuhrpark: Audi 200 Avant 20V Quattro LZ3T, Audi Coupe Quattro Typ89 10V LY3D

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon Kai aus dem Keller » 25.07.2019, 11:09

Jo, Teile sehen auf jeden Fall richtig aus!
20V hat immer M12, auch richtig!
So wie Thorsten das mit der Niveau gelöst hat gehts natürlich auch, ist dann sogar leichter rückrüstbar, falls man doch wieder Niveauregulierung haben will. Bei meiner Lösung verschwindet sie halt komplett und es bleibt dann ein "normales" Auto zurück :wink:

Gruß,
Kai
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Entwickler
 
Registriert: 29.01.2008, 16:12
Wohnort: Hamburg (Süd)
Fuhrpark: 200 20V rot
200 20V schwarz
200 20V Avant silber
100 Sport Avant 10VTQ
V8 4,2 blau
A6 C4 2,6 fronti LPG

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon Artur- » 25.07.2019, 11:58

Moin Zusammen,
Ich habe bei meinem 20V die Niveaugeschichte dieses Jahr rausgeschmissen. Das Regelventil hinten (wo das Gestänge dran hängt) war undicht und es gibt einfach kein Ersatz mehr.

Ich habe einen neuen Druckspeicher verbaut, alle Leitungen entfernt, das Regelventil hinten, Bomben, Stoßdämpfer und wie Kai schon geschrieben hat, ein Lastregler an der HA eingebaut von den Nicht-Niveau-Modellen. Zusätzlich noch ein neuen Ausgleichsbehälter (was kein Muss ist).
Federteller und Federn sind die alten.
Dateianhänge
79D83CAC-7029-47DB-B60D-34CBBA0AB8A2.jpeg
Artur-
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 30.01.2012, 23:10
Wohnort: 748..
Fuhrpark: 100 C4 2.3E Panthero (`91),
100 Typ44 2.2 Turbo Quattro Perlmutt (`88),
80 B4 Quattro Kristallsilber ('94),
200 20V Alpinweiß ('90),
100 Typ44 2.2 Turbo Quattro Perlmutt (MC3),
Delorean DMC-12,
80 B2 VfL KK quattro Zobelbraun

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon RAZOR97 » 25.07.2019, 23:05

Artur, ich würde mich sehr darüber freuen wenn du mir eine Liste der benötigten Teilenummern erstellen kannst.
(Hydraulik, Bremse)
So wie ich es verstanden habe hast du beim Federbein nur andere Dämpfer verbaut jedoch Serien Federn von der Niveau Regulierung?

Wäre es dann eventuell möglich dass ich auch nur andere Dämpfer und Federn verbaue?
Oder ist es so dass ich bei Verwendung von Tieferlegungsfedern die Federteller und Domlager aus einem Auto ohne Niveau brauche?
Das würde ja bedeuten dass die Federn bei Fahrzeugen mit und ohne Niveau unterschiedlich sind.
Langsam bin ich etwas verwirrt.
Sind die Domlager bei der M10 und M12 Version unterschiedlich? Normalerweise schon oder?

Die Adapter Links und Rechts hingegen müssten ja eigentlich bei M12 und M10 passen.

Mir wurde gesagt dass man die Gummilager bei Tradition kaufen kann, ich konnte die Lager dort jedoch nicht finden.
Benutzeravatar
RAZOR97
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 21.07.2019, 07:33
Fuhrpark: Audi 200 Avant 20V Quattro LZ3T, Audi Coupe Quattro Typ89 10V LY3D

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon haiforelle » 26.07.2019, 00:38

Bevor man alles umbaut und auch dafür Geld hinlegen muss, mal ein Hinweis:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-223-3284

Sind überholte und dichte Federzylinder
Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon RAZOR97 » 29.07.2019, 19:30

Ich melde mich mal wieder.

Da ich ein Sportfahrwerk in den 220V einbauen möchte und die Teile für die Niveau ziemlich teuer sind kommt eine Reparatur des Systems für mich aktuell nicht in Frage.

Ich habe mir schon Folgende Teile besorgt: 441512107A (Federteller), 441512331 (Gummmilager), 441512347 (Adapter links) und 441512348 (Adapter rechts)
Wobei ich die Gummilager von jemandem aus PU gekauft habe (Neufertigung) und die restlichen Teile gebraucht.
Außerdem habe ich mir noch 4 gebrauchte Bilstein B8 Stoßdämpfer gekauft, hoffe das diese wie beschrieben noch in Ordnung sind.
Für die Umrüstung vom Fahrwerk fehlen mir jetzt nur noch die 40mm H&R Federn und ein paar klein teile wie Schutzkappen für die Dämpfer.

Der Bremskraft Regler für die HA von nicht Niveau Modellen ist beim 200 20V und V8 gleich und hat die TN: 443 614 151 J diesen werde ich von einem Schlachter nehmen.
Der Hydraulik Ausgleichsbehälter für Fahrzeuge ohne Niveau hat die TN: 443 422 371 F diesen versuche ich aktuell aufzutreiben.
Nun fehlt nur noch ein anderer Druckspeicher glaube ich? Wäre der 443612061H richtig?

Gibt es sonst noch irgendwelche Teile welche ich brauche?

Da ich bis Anfang Oktober Prüfungen schreibe :kotz: und die meiste zeit in Stuttgart und nicht beim Audi bin werde ich erst in ein paar Wochen wieder am Audi 200 schrauben können, bis dahin will ich aber alle Teile auftreiben.

Ich konnte letzte Woche noch einen Satz Bosch Doppelplatin kaufen und habe die Kerzen am Samstag verbaut, Kraftstofffilter, Luftfilter, Öl und Ölfilter wurden auch gemacht jetzt fehlt nur noch der Zahnriemen mit Wasserpumpe usw. dann ist der Motor hoffentlich fürs erste in Ordnung.

Zwecks Leisten sieht es schlecht aus ich konnte die Oberen Leisten bisher nirgendwo auftreiben, die Leisten sind wie schon gesagt aktuell demontiert (die oberen sind zerbröselt die Unteren mit defekten Gummis).
Haben die Leisten eine weitere Funktion außer gut aussehen (Dichtung)? Ich müsste fürs erste ohne Leisten leben, aktuell steht das Auto nicht im freien.
Benutzeravatar
RAZOR97
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 21.07.2019, 07:33
Fuhrpark: Audi 200 Avant 20V Quattro LZ3T, Audi Coupe Quattro Typ89 10V LY3D

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon Kai aus dem Keller » 29.07.2019, 23:17

Moin!
Kurz zu den Leisten: Die sind nur für die Optik und evtl etwas Aerodynamik. Die Scheiben hinten sind geklebt und sollten ohne Leisten dicht sein...

Gruß,
Kai
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Entwickler
 
Registriert: 29.01.2008, 16:12
Wohnort: Hamburg (Süd)
Fuhrpark: 200 20V rot
200 20V schwarz
200 20V Avant silber
100 Sport Avant 10VTQ
V8 4,2 blau
A6 C4 2,6 fronti LPG

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon Helena1988 » 30.07.2019, 08:04

Hallo und herzlich willkommen.
Welche Farbe ist das bitte? Das ist nicht zufällig maraschinorot-Metallic LY3V.
Falls ja, dann wäre es der Dritte, den ich jetzt kenne...
VG Stefan
Helena1988
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 26.12.2016, 18:46

Re: Ein neuer 200 Avant 20V Quattro im Forum

Beitragvon RAZOR97 » 30.07.2019, 19:14

Helena1988 hat geschrieben:Hallo und herzlich willkommen.
Welche Farbe ist das bitte? Das ist nicht zufällig maraschinorot-Metallic LY3V.
Falls ja, dann wäre es der Dritte, den ich jetzt kenne...
VG Stefan


Der Lack ist LZ3T sollte jedoch mal ordentlich gewaschen, Poliert und gewachst werden.
Benutzeravatar
RAZOR97
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 21.07.2019, 07:33
Fuhrpark: Audi 200 Avant 20V Quattro LZ3T, Audi Coupe Quattro Typ89 10V LY3D


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste