Lambdasonde wechseln - Werkzeug?

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Lambdasonde wechseln - Werkzeug?

Beitragvon André B. » 27.04.2019, 16:47

Hallo Ihr,

ich möchte nächste Woche die Lambdasonde an unserem Audi 100 (NF, Bj. 89) wechseln. Habt Ihr Erfahrungen und könnt mir sagen, ob ich das mit einem Ringschlüssel hinbekomme? Es sieht ziemlich eng aus und der Ringschlüssel ist ca. 30 cm lang.

Oder brauche ich so eine Lambdasondenstecknuss mit seitlichem "Anschluss" für die Ratsche? Eigentlich lohnt sich der Kauf für die eine Lambdasonde ja nicht (und im Idealfall sollte die ja dann einige Jahre halten)...

Wie macht Ihr das so :?:

Vielen Dank und viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Lambdasonde wechseln - Werkzeug?

Beitragvon Bernd F. » 27.04.2019, 19:39

Lambdasonde abklemmen, Kabel durch den Ringschlüssel stecken und direkt an der LS ansetzen.
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E Automatik
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Automatik, Bj 88

Re: Lambdasonde wechseln - Werkzeug?

Beitragvon Typ44 » 27.04.2019, 21:30

Bernd F. hat geschrieben:Lambdasonde abklemmen, Kabel durch den Ringschlüssel stecken und direkt an der LS ansetzen.

Genau so :D
MfG, Oli
Bild
*Das tapfere Schrauberlein*
Audi-Driver Schleswig Holstein

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.
ASKHOLE: a person who constantly asks for your advice, yet always does the opposite of what you told them

AUDI 100 Bj´88 NF2 Frontkratzer, 3-Gang-Automat Limo in Nautic (ED)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Limo in Steingraumetallic (Der Dicke)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Avant in Weiß (Schneewittchen)
AUDI Cabrio Bj´91 NG Frontkratzer Grünmetallic (Die Wanne)
AUDI A8 Bj´01 3.7 Quattro in Silber (Altherrenbeschleuniger)
Benutzeravatar
Typ44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 27.05.2005, 08:45
Wohnort: 25358 Sommerland
Fuhrpark: AUDI:
-100 Bj´88 NF2 Limo Automat
-100 Bj´89 NF2 Limo
-100 Bj´89 NF2 Avant
-Cabrio Bj´91 NG
- A8 Bj´01 3.7 Q

Re: Lambdasonde wechseln - Werkzeug?

Beitragvon André B. » 28.04.2019, 09:02

Vielen Dank für die Rückmeldungen!
Wäre ja auch noch schlimmer, wenn man für alles Spezialwerkzeug braucht :)

Die 50 Nm Anzugsdrehmoment habt Ihr dann "nach Gefühl" gemacht, oder?

Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf

Re: Lambdasonde wechseln - Werkzeug?

Beitragvon Bernd F. » 28.04.2019, 11:16

Genau, dichtet ab und kann nicht wieder rausfallen :)
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E Automatik
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Automatik, Bj 88

Re: Lambdasonde wechseln - Werkzeug?

Beitragvon André B. » 02.05.2019, 12:34

Hallo Ihr,

die Lambdasonde ist getauscht. Ein gekröpfter Ringschlüssel passt nicht. Man sollte nur einen leicht abgewinkelten Ring haben. Allerdings gibt es da kleine unterschiede in der Neigung der Ringe. Wenn die "Abwinkelung" etwas stärker ist, passt es besser.

Die erste Probefahrt zeigt, dass der Wagen zwar gefühlt wesentlich besser läuft, dass aber die teilweise hohen Leerlaufdrehzahlen, das Leerlaufsägen und das Ausgehen bei lauwarmem Motor immernoch da sind. Die Fehlersuche geht weiter... :)

Viele Grüße

André
seit 2018: Audi 100 Avant Bj. '89 MKB: NF, 175 Tkm
2016-2018: Audi A6 Avant 2.5 TDI Bj. '03, 170 Tkm
2002-2016: Audi 100 Bj. '87 MKB: PH, 400 Tkm
Benutzeravatar
André B.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.11.2004, 13:31
Wohnort: Woltersdorf


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste