großes Bremssattelwirrwarr

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Pelzi » 05.04.2019, 18:14

Hallo zusammen,

ich stehe vor einem für mich ziemlich großem Problem, und bräuchte mal Hilfe. BITTE!!
Bei meinem Audi 100 ist der vordere linke Bremssattel rottig und hängt manchmal fest. Ein Freund half mir diesen wieder einigermaßen wieder gangbar zu machen, hat mir aber geraten mich nach was neuem umzuschauen.
Ich also zu unserem Freundlichen und die Sachlage unter Vorlage des Fahrzeugscheins geschildert. Fazit: hab ich nicht, krieg ich nicht, gibts nicht mehr.
Nach diverser Recherchen im Netz und etlichen Telefonaten mit Teilehändlern habe ich nun endlich zwei Artikelnummern die bei mir verbaut sein sollen.
Leider kann ich nirgends so ein Teil finden. Stattdessen lese ich tausende Vergleichsnummern. NUN WEISS ICH GARNICHTS MEHR :roll: :roll: :roll: :roll:
Eventuell kann mich hier jemand aufklären?

folgende Nummern habe ich herausgefunden: 443615123D soll der linke Sattel sein.
443615124D soll der rechte Sattel sein.

stimmt das so? Und wo bekomme ich Welche/Einen her? Hat einer von euch sowas? Eigentlich benötige ich nur den Linken, der Rechte sieht noch sehr gut aus!

Hier noch ein paar Daten die ich zusammengetragen habe. Bremscheibe 256mm Durchmesser und 13mm stark. Die Bremse ist ein ATE-System mit 54mm Kolben.

..hoffe mir kann hier einer Licht ans Fahrrad machen!!

MFG
Dirk
Benutzeravatar
Pelzi
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 27.02.2019, 21:15
Fuhrpark: Audi 100CC Limousine weiß, 1,8, 90PS, MBK PH, Baujahr 1987
VW T4 Caravelle 2,5TDI, Baujahr 1998
Zündapp GTS 50 Baujahr 1977

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon AvantTDI » 05.04.2019, 21:32

Probier es doch hier mal deine Bremssattelnummer heraus zu bekommen
Scheinbar geht es da nach FGST Nr Unterschiede
Oder auch ob ATE oder Girling
http://www.oemepc.com/audi
Oder sowas hier zum Überholen
https://www.ebay.de/itm/Reparatursatz-B ... SwuItcpw9W
Aus 85139 Wettstetten nähe Audi Stammwerk Ingolstadt
AvantTDI
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 24.12.2018, 20:31
Fuhrpark: Aus 85139 Wettstetten OT Echenzell
Audi 100 Avant TDI Sport ERZ 12/1990 Moosgrün
Audi 100 Avant TDI ERZ 10/1990 Chayenne
Audi 80 ERZ 05/1982 Goldie mit H
Audi 90 Quattro ERZ 12/1985 Perlmuttweiss

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon j.r. » 06.04.2019, 03:16

Hallo

Hier könntest du auch fündig werden:

https://www.daparto.de/Bremssattel/Audi ... ypeId=2679

viele Grüße
Jürgen
Audi 100 Avant 2.3E - NF 1'88 Euro2 > 550.000km
Audi 80 B4 2.0 ABT 2'93 130.000km
Audi V8 3.6 - PT 12'88 Euro1 > 220.000km

humor und geduld sind zwei kamele, mit denen man durch jede wüste kommt
Benutzeravatar
j.r.
Entwickler
 
Registriert: 14.03.2006, 21:50
Wohnort: Waghäusel/BW

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon jogi44q » 07.04.2019, 13:32

Hallo Dirk,

hier mal die Teilenummern zur kleinen Bremse mit 256x13 / 4x108 Scheibe

bremse 256x13.jpg


Bei ATE ist der Bremssattel Fahrgestellnummern abhänigig.


Ein Neuteil ATE Sattel links 443615124D gibt es nur noch bei Audi Tradition für 328,44 € (nur der Sattel ohne den Träger)


Alternativ ein Umbau auf Girling 54 mit Scheibe 256x13
Da brauchst Du dann aber wirklich alles neu: 2 x Bremssattel, 2 x Bremsträger, 2x Scheibe , 2 x Beläge

Am sinnvollsten wäre ein Umstieg auf Girling 54 256x22 also auf innenbelüftete Scheibe.
Da brauchst Du dann aber wirklich alles neu: 2 x Bremssattel, 2 x Bremsträger, 2x Scheibe , 2 x Beläge

Achtung: Sättel und Träger sind bei 256x13 und 256x22 unterschiedlich
Gruß Jörg
jogi44q
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.03.2007, 19:12

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Pelzi » 08.04.2019, 12:26

jogi44q hat geschrieben:Hallo Dirk,

hier mal die Teilenummern zur kleinen Bremse mit 256x13 / 4x108 Scheibe

bremse 256x13.jpg


Bei ATE ist der Bremssattel Fahrgestellnummern abhänigig.


Ein Neuteil ATE Sattel links 443615124D gibt es nur noch bei Audi Tradition für 328,44 € (nur der Sattel ohne den Träger)


Alternativ ein Umbau auf Girling 54 mit Scheibe 256x13
Da brauchst Du dann aber wirklich alles neu: 2 x Bremssattel, 2 x Bremsträger, 2x Scheibe , 2 x Beläge

Am sinnvollsten wäre ein Umstieg auf Girling 54 256x22 also auf innenbelüftete Scheibe.
Da brauchst Du dann aber wirklich alles neu: 2 x Bremssattel, 2 x Bremsträger, 2x Scheibe , 2 x Beläge

Achtung: Sättel und Träger sind bei 256x13 und 256x22 unterschiedlich



hmm....laut deiner Liste endet der linke Sattel auf 123D. Weiter unten schreibst du ein linker Sattel sei auf Audi Tradition zu haben. Dieser endet aber auf 124D ???
Genau das meine ich, ein reines WirrWarr! Ich bin der Meinung das der Linke auf 123D endet.
Wo ist denn der Unterschied bei den Scheiben 256x13, ATE und Girling? Diese sind doch alle 256mmx13mm oder gibt's da auch noch was anderes? Wenn ich auf Girling System (unbelüftet) umrüsten würde, bräuchte ich doch nur Sättel und deren Träger. Scheiben und Beläge sind doch identisch, oder?

Oder bin ich auf dem Holzweg?

mfg
Dirk
Benutzeravatar
Pelzi
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 27.02.2019, 21:15
Fuhrpark: Audi 100CC Limousine weiß, 1,8, 90PS, MBK PH, Baujahr 1987
VW T4 Caravelle 2,5TDI, Baujahr 1998
Zündapp GTS 50 Baujahr 1977

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon jogi44q » 08.04.2019, 17:27

Hallo,

es gibt bei AT den linken Sattel, ich hatte mich nur vertippt


Ein Neuteil ATE Sattel links 443 615 123 D gibt es nur noch bei Audi Tradition



123D.jpg
123D.jpg (11.12 KiB) 1735-mal betrachtet


Die Scheiben passsen immer egal ob Lukas-Girling-TRW oder eben ATE

ATE hat aber ganz andere Bremsbeläge (eine andere Kontur) als Lukas-Girling-TRW

Wenn Du bei ATE bleibst kannst Du auch den linken ATE-Sattel allein wechseln.
Gruß Jörg
jogi44q
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.03.2007, 19:12

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Pelzi » 08.04.2019, 19:59

..Prima...Danke, jetzt wirds hell in meiner Bremssattelwelt! Danke erstmal.
Da der Alte trotz etwas Rost noch funktioniert, werde ich mich mal auf die Suche nach dem ATE-Sattel begeben, bvor ich auf ein anderes System umbaue.

mfg
Dirk
Benutzeravatar
Pelzi
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 27.02.2019, 21:15
Fuhrpark: Audi 100CC Limousine weiß, 1,8, 90PS, MBK PH, Baujahr 1987
VW T4 Caravelle 2,5TDI, Baujahr 1998
Zündapp GTS 50 Baujahr 1977

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon jogi44q » 09.04.2019, 15:48

Hallo,

einen neuen bzw. professionel überholten ATE 54 Sattel für die 13-er Scheibe, habe ich noch nie gesehen, vermutlich ist diese Bremse der Exot unter den Typ44 Bremsen.

es gibt einen günstigen Reparatursatz inkl. neuem Kolben für Deine Bremse

Rep-satz -ATE54.jpg


https://www.nbparts.de/bremse/reparatur ... 9396_0.htm

diese Fa. bietet auch Aufarbeitungen an https://nb-parts.de/de/bremssaettel/
Gruß Jörg
jogi44q
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.03.2007, 19:12

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Pelzi » 09.04.2019, 20:06

Hallo zusammen,
bin grad durch Tante Google auf eine Teilenummer vom Typ89 gestoßen. Kann es sein das dort auch diese Sättel verbaut wurden unter einer anderen Teilenummer?
Die Nummer lautet 893615107 und soll ein linker Sattel sein. Laut Bilder sieht der verdammt nach meinen gesuchten 443615123D aus.
Was meint ihr dazu, könnte Der passen?

mfg
Dirk
Benutzeravatar
Pelzi
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 27.02.2019, 21:15
Fuhrpark: Audi 100CC Limousine weiß, 1,8, 90PS, MBK PH, Baujahr 1987
VW T4 Caravelle 2,5TDI, Baujahr 1998
Zündapp GTS 50 Baujahr 1977

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Ceag » 10.04.2019, 12:59

Hi Dirk,

hast Du schon mal bei ATE direkt geschaut?
Vielleicht findest Du dort die notwendigen Informationen?
Die sind auch telefonisch gut erreichbar und sehr hilfsbereit.

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon jogi44q » 10.04.2019, 13:15

Ceag hat geschrieben:hast Du schon mal bei ATE direkt geschaut?


super Tipp, selbst bei ATE findest Du keine ATE 54 Sättel sondern nur für Bremssystem Lucas/TRW

also der selbe Quark, wie oben (3. Beitrag) der Tipp mit Daparto....
Gruß Jörg
jogi44q
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.03.2007, 19:12

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Faltdach » 10.04.2019, 13:27

Audi 100, DS, 90PS, gobimet., EZ 03/84 - "Frau Richter"
Audi 100 CD, PH, 90PS, saphirblau-met., EZ 03/86 - "Wolfgang"
Benutzeravatar
Faltdach
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 12:25
Wohnort: 63776 Mömbris-Daxberg

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Ceag » 10.04.2019, 13:28

jogi44q hat geschrieben:
Ceag hat geschrieben:hast Du schon mal bei ATE direkt geschaut?


super Tipp, selbst bei ATE findest Du keine ATE 54 Sättel sondern nur für Bremssystem Lucas/TRW

also der selbe Quark, wie oben (3. Beitrag) der Tipp mit Daparto....


Gern geschehen.
Wie aber geschrieben, kann man sein Problem ja auch telefonisch vortragen.

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon jogi44q » 10.04.2019, 13:43

Pelzi hat geschrieben:Was meint ihr dazu, könnte Der passen?



evtl. solltest Du erst mal prüfen ob im Typ 44 und im Typ89 die Einbaulage des Bremssattels (vor oder hinter der Antriebswelle) gleich ist :?:

wenn nicht wird aus rechts sogar links und umgekehrt...

bremse-vor-Hinter.jpg


Hinweis: das rote auf den Beispielbildern sind die Bremssättel
Gruß Jörg
jogi44q
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.03.2007, 19:12

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon CarstenT. » 10.04.2019, 13:58

Sind das nicht diese hier??

http://ows-cdn.tecdoc.net/ate/home.jsp? ... 65f82fdab3
Edit:

Da der blöde Link nicht geht, guck mal bei ATE unter dieser Nr.:
11.3541-8521.2
Dateianhänge
Unbenannt.PNG
CarstenT.
Entwickler
 
Registriert: 05.11.2004, 11:46
Wohnort: Velen

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon j.r. » 10.04.2019, 17:52

super Tipp, selbst bei ATE findest Du keine ATE 54 Sättel sondern nur für Bremssystem Lucas/TRW

also der selbe Quark, wie oben (3. Beitrag) der Tipp mit Daparto....


Manche Kollegen hier sollten mal über ihren Ton nachdenken, ist gerade bei dem hier nicht das erste Mal.

Schließlich wollen wir alle eigentlich nur helfen, da sind solche abschätzigen Kommentare nicht angebracht.

Kenne das nur aus Prollforen, brauche ich hier nicht....

Soviel dazu.

@ Dirk: Das Angebot in Ebay Kleinanzeigen,welches Faltdach gepostet hat, scheint doch zu passen, also kaufen!

viele Grüße
Jürgen
Audi 100 Avant 2.3E - NF 1'88 Euro2 > 550.000km
Audi 80 B4 2.0 ABT 2'93 130.000km
Audi V8 3.6 - PT 12'88 Euro1 > 220.000km

humor und geduld sind zwei kamele, mit denen man durch jede wüste kommt
Benutzeravatar
j.r.
Entwickler
 
Registriert: 14.03.2006, 21:50
Wohnort: Waghäusel/BW

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Pelzi » 10.04.2019, 20:20

Moin zusammen,
der in Ebay Kleinanzeigen ist ein rechter Sattel. Brauche die linke Seite. Habe jetzt einen auf Ebay erstanden. Ist von der Marke NK und hat die Teilenummer NK 2147111.
Hoffe der passt! Ansonsten habe ich einen Sattel für links zu verkaufen :D

Ich muss mal zwischendurch ein großes DANKE an alle loswerden, die mir hier mit vollen Einsatz zur Seite stehen. ECHT TOLL!!!

@jogi, ist es nicht völlig egal ob der Sattel vor oder hinter der Antriebswelle sitzt? Links würde doch links bleiben, oder hab ich nen Denkfehler??
Jedenfalls wird auf der Internetseite wo ich oben genannten Sattel gekauft habe in der Verwendungsliste folgendes angegeben:
Typ 89 / hinter der Achse / links
Typ 44 / vor der Achse / links


mfg
Dirk
Zuletzt geändert von Pelzi am 10.04.2019, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pelzi
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 27.02.2019, 21:15
Fuhrpark: Audi 100CC Limousine weiß, 1,8, 90PS, MBK PH, Baujahr 1987
VW T4 Caravelle 2,5TDI, Baujahr 1998
Zündapp GTS 50 Baujahr 1977

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon j.r. » 10.04.2019, 20:29

folgende Nummern habe ich herausgefunden: 443615123D soll der linke Sattel sein.
443615124D soll der rechte Sattel sein.


Du suchst doch den Linken Sattel?
Nach deiner Teilenummer wäre das der aus den Kleinanzeigen....

Den von NK findest Du auch bei Daparto.

Aber halt, ist ja Quark, das zu empfehlen. :D

viele Grüße

Jürgen
Audi 100 Avant 2.3E - NF 1'88 Euro2 > 550.000km
Audi 80 B4 2.0 ABT 2'93 130.000km
Audi V8 3.6 - PT 12'88 Euro1 > 220.000km

humor und geduld sind zwei kamele, mit denen man durch jede wüste kommt
Benutzeravatar
j.r.
Entwickler
 
Registriert: 14.03.2006, 21:50
Wohnort: Waghäusel/BW

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Pelzi » 10.04.2019, 20:36

..habe mit dem Herrn telefoniert. Er meinte auch das es der rechte ist der damals übergeblieben ist. Und die Nummern hat er nur vom Karton entnommen wo damals beide drin verpackt waren.

Habe nicht behauptet das es Quark ist. Freue mich über jede Hilfe!
Benutzeravatar
Pelzi
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 27.02.2019, 21:15
Fuhrpark: Audi 100CC Limousine weiß, 1,8, 90PS, MBK PH, Baujahr 1987
VW T4 Caravelle 2,5TDI, Baujahr 1998
Zündapp GTS 50 Baujahr 1977

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon j.r. » 10.04.2019, 20:41

Keine Sorge, Dich hatte ich auch nicht gemeint wegen Quark. :)

Ich helfe auch gerne, wenn ich kann.

Geb mal Bescheid, wenn der gepasst hat.

viele Grüße

Jürgen
Audi 100 Avant 2.3E - NF 1'88 Euro2 > 550.000km
Audi 80 B4 2.0 ABT 2'93 130.000km
Audi V8 3.6 - PT 12'88 Euro1 > 220.000km

humor und geduld sind zwei kamele, mit denen man durch jede wüste kommt
Benutzeravatar
j.r.
Entwickler
 
Registriert: 14.03.2006, 21:50
Wohnort: Waghäusel/BW

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Pelzi » 10.04.2019, 20:43

...gerne halte ich hier alle auf dem laufenden! Mal abwarten was mir Ebay zuschickt. Bin echt gespannt!


viele Grüsse
Dirk
Benutzeravatar
Pelzi
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 27.02.2019, 21:15
Fuhrpark: Audi 100CC Limousine weiß, 1,8, 90PS, MBK PH, Baujahr 1987
VW T4 Caravelle 2,5TDI, Baujahr 1998
Zündapp GTS 50 Baujahr 1977

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon jogi44q » 11.04.2019, 16:13

Pelzi hat geschrieben:@jogi, ist es nicht völlig egal ob der Sattel vor oder hinter der Antriebswelle sitzt? Links würde doch links bleiben, oder hab ich nen Denkfehler??
Jedenfalls wird auf der Internetseite wo ich oben genannten Sattel gekauft habe in der Verwendungsliste folgendes angegeben:
Typ 89 / hinter der Achse / links
Typ 44 / vor der Achse / links


Du hast einen Denkfehler, und der Internetshop hat da schlichtweg eine blühende Fantasie... bzw. einen Druckfehler

Sattel.jpg


und so schliesst sich der Kreis
wenn nicht wird aus rechts sogar links und umgekehrt...
Gruß Jörg
jogi44q
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.03.2007, 19:12

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Pelzi » 17.04.2019, 21:41

Moinsen,

für Alle die es interessiert. Der Sattel mit der Nummer 2147111 von der Firma NK ist der passende für vorne Links. Sieht exakt aus wie das Original und passt auch so. Der Sattel wird wie beschrieben (in Fahrtrichtung) beim Typ44 VOR die Achse geschraubt.
Ist aber laut Teilenummer für den TYP89 gedacht.


Da hab ich wohl tatsächlich ein Nischenmodell erwischt, wo verbaut wurde was grad im Regal gelegen hat.

Nun hoffe ich das ich endlich erstmal Ruhe habe. Linker Sattel neu, rechter Sattel ist schon mal neu gekommen und sieht super aus. Zusätzlich Bremsleitungen inkl. Flüssigkeit neu, Scheiben und Beläge auch neu.

Die Teilenummern werden natürlich aufbewahrt!

Also nochmals Danke für eure Mithilfe!!

MFG
Dirk
Benutzeravatar
Pelzi
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 27.02.2019, 21:15
Fuhrpark: Audi 100CC Limousine weiß, 1,8, 90PS, MBK PH, Baujahr 1987
VW T4 Caravelle 2,5TDI, Baujahr 1998
Zündapp GTS 50 Baujahr 1977

Re: großes Bremssattelwirrwarr

Beitragvon Bernd F. » 19.04.2019, 12:33

Moin
Ist doch schön, daß der 100er wieder läuft ;-)
Meine Ölwanne hat jetzt auch ihre neue Dichtung - geht ja mit Rampen.
Gruß
Berni

Audi 100 2.3 E Automatik
Benutzeravatar
Bernd F.
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 22:46
Wohnort: 27474 Cuxhaven
Fuhrpark: Audi 100 2.3 E Automatik, Bj 88


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste