Hilfe! Leerlaufdrehzahl nach Mengenteilertausch viel zu hoch

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Re: Hilfe! Leerlaufdrehzahl nach Mengenteilertausch viel zu

Beitragvon Mattzepeng » 13.06.2019, 17:47

Update:
Musste heute nach ca 2000Km eine halbe Umdrehung am Drucksteller Richtung mager nachstellen.

Keine Ahnung ob da irgendwo Material müde geworden ist, oder ob sich die Stellschraube verstellt hat.

Wenns wieder passiert kommt da etwas Schraubensicherung zum fixieren rein. Obwohl die Gefahr besteht, dass das Zeug vom Benzin aufgelöst wird und dann das Teil verklebt...

VG
Mattze
Benutzeravatar
Mattzepeng
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 11.01.2019, 15:54

Re: Hilfe! Leerlaufdrehzahl nach Mengenteilertausch viel zu

Beitragvon Mattzepeng » 17.08.2019, 10:01

Leider läuft der Motor schon wieder viel zu fett. Muß heute nochmal die nervige Einstellprozedur des Druckstellers vornehmen. Abschließend werde ich das ganze mit Loctite fixieren.
Benutzeravatar
Mattzepeng
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 11.01.2019, 15:54

Vorherige

Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste