Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon Hauptsache VAG » 15.03.2019, 00:11

Hallo!
Bin vor kurzem mit meinem (100er T44 Limo NFL NF) Quattro "blöd" steckengeblieben. Kurzversion: Nebenstraße, ca. 20-30cm Neuschnee, Schneewechten z.T. (deutlich) höher. Langsam reingefahren, plötzlich ging nix mehr, Sperre rein, Retourgang, NIX :evil: ! [habe begonnen Auszuschaufeln etc., probiert, NIX :evil: ] - habe dann gemerkt (nach vielen Versuchen), daß lediglich ein Vorderrad antreibt, sonst kein anderes. Ist das Torsen echt soooooo blöd... :shock: ?...oder kann das irgendwie verschleißen/fehlfuntionieren? Mit meinem VFL (inzwischen Sommerfahrzeug) wäre ich da lockerst herausgekommen!

Gruß
Dieter
Hauptsache VAG
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 15.10.2008, 00:49

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon Kai aus dem Keller » 15.03.2019, 19:33

Hallo Dieter,
das Torsen braucht zum Kraft verteilen immer ein (wenn auch recht geringes) Gegenmoment. Soll heißen, wenn ein Rad der VA (HA kann man ja sperren) absolut keine Haftung hat, kann das Torsen keine Antriebskraft verteilen.
Fürs nächste mal: Einfach den linken Fuß zusätzlich leicht auf die Bremse, dann gehts problemlos :wink:

Gruß,
Kai
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Entwickler
 
Registriert: 29.01.2008, 16:12
Wohnort: Hamburg (Süd)
Fuhrpark: 200 20V rot
200 20V schwarz
200 20V Avant silber
100 Sport Avant 10VTQ
V8 4,2 blau
A6 C4 2,6 fronti LPG

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon Hauptsache VAG » 28.04.2019, 16:17

Hallo Kai!

Entschuldige die späte Antwort!
Habe das mit der Bremse damals probiert, leider ohne Erfolg.
Des weiteren kommt es mir komisch vor, daß ich keine Probleme auf einem normalen Bremsenprüfstand habe. Ein Bekannter hatte vor längerer Zeit einen B3 Quattro, der ist aus dem Prüfstand "herausgehüpft" wenn er nicht entsprechend umgeschaltet wurde (gegenläufiges Drehen der Walzen). Meiner "hüpft" nicht heraus... .

Gruß
Dieter
Hauptsache VAG
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 15.10.2008, 00:49

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon Manu F. » 29.04.2019, 19:23

Von meinen ist noch keiner herausgehüpft....
Lieber 5 fleißige als 6 faule

Audi Coupe Quattro Typ89 20V 7A, steht Teilzerlegt herum :-(
Audi 220V Limo, wartet auf Neuaufbau :-(
Audi S6 C4 V8 Avant Schalter, Alltagsfahrzeug
Audi RS6 C5 Avant, Sommerfahrzeug
Manu F.
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 17.01.2006, 14:48
Wohnort: Beilngries
Fuhrpark: Audi Coupe Quattro Typ89 20V 7A, steht Teilzerlegt herum :-(
Audi 220V Limo, wartet auf Neuaufbau
Audi S6 C4 V8 Avant Schalter, Alltagsfahrzeug
Audi RS6 C5 Avant, Sommerfahrzeug

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon Kai aus dem Keller » 02.05.2019, 16:56

Von meinen auch nicht. Auch das B3Q Coupe nicht...
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Entwickler
 
Registriert: 29.01.2008, 16:12
Wohnort: Hamburg (Süd)
Fuhrpark: 200 20V rot
200 20V schwarz
200 20V Avant silber
100 Sport Avant 10VTQ
V8 4,2 blau
A6 C4 2,6 fronti LPG

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon kpt.-Como » 02.05.2019, 17:09

Mein Ex mit selbstsperrendem Hinterachs-diff aus V8 durfte NIE auf den Bremsenrollenprüfstand.
Nur mit Verzögerungsmessgerät gemessen, DAS reichte allemal. :D
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon matze » 02.05.2019, 19:10

Meine 3x 90 Quattros zwei davon mit Torsen an der HAG hupfen auxh net raus
matze
Projektleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 17:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon SI0WR1D3R » 03.05.2019, 07:38

Guten Morgen, auch von meinen (3x100 C3 quattro, 2x200 20v qu., 4x a6 C4 qu., S6 C4 qu., 3x a4b5 qu., usw...) gabs nie Probleme aufm Bremsenprüfstand.

Greetings from bavaria
MfG

Woife


Audi A4 B5 Avant Quattro 2.8 30V [97] - Alltags-/ Showcar
Audi 100 Limo Turbo Quattro Sport [90] - MCII NFL
Audi 200 ABT Avant Turbo Quattro [87] - MCI VFL
Benutzeravatar
SI0WR1D3R
Projektleiter
 
Registriert: 04.07.2008, 14:17
Wohnort: Niederbayern - REG
Fuhrpark: Audi 200 Avant Turbo Quattro Bj 86 MC1 (ABT)
Audi 100 Avant Quattro Bj 93 AAH
Audi A4 B5 Avant Quattro Bj 97 30V ACK + Bj 96 TDI AFN
Audi 90 Quattro Bj 90 NG
Opel Calibra 2.0 Bj 91 16V

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon Markus 220V » 03.05.2019, 09:02

Die letzten Jahre hab ich das immer auf dem Plattenprüfstand gemacht da ist das ja Wurst. Aber als ich vor Jahren mal beim TÜV war (die haben nur den Rollenprüfstand) wollten die da auch nicht mit drauf und sind dann mit dem Verzögerungsgerät spazieren gefahren.
Benutzeravatar
Markus 220V
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 19:00

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon Hauptsache VAG » 03.05.2019, 10:56

Danke für die zahlreichen Antworten! Dann hat mein Bekannter entweder Blödsinn erzählt oder ich habe es falsch in Erinnerung... :roll: .
Hauptsache VAG
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 15.10.2008, 00:49

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon Ro80-Fahrer » 03.05.2019, 20:05

Vielleicht liegt's auch daran, dass manche Rollenprüfstände gegenläufig geschaltet werden können um Allradfahrzeuge messen zu können! Dann hüpft da der Quattro nicht raus. Die eine Rolle dreht vorwärts, die andere Rückwärts. So wird das Thorsen nicht belastet!
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Weitere "Patienten" unter meiner technischen Betreuung:
Audi 100 Avant Frontpeitsche "SH" 4-Zylinder U-Kat Bj 25.07.1986, tizianrotmetallic 1. Hd. Neulack 2016
Auto Union 1000er Coupè Bj 1959 (2x Restauriert und seit 1977 in Familienbesitz)
Vespa 50 Bj 1971 in leuchtorange (restauriert)
Rex Mofa FM 50 Bj 1953 (restauriert)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Re: Torsen-Diff Verschleiß/Defekt oder "normal"

Beitragvon Manu F. » 06.05.2019, 19:23

Hallo,

ich für meinen Teil hab beides probiert... War egal
Lieber 5 fleißige als 6 faule

Audi Coupe Quattro Typ89 20V 7A, steht Teilzerlegt herum :-(
Audi 220V Limo, wartet auf Neuaufbau :-(
Audi S6 C4 V8 Avant Schalter, Alltagsfahrzeug
Audi RS6 C5 Avant, Sommerfahrzeug
Manu F.
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 17.01.2006, 14:48
Wohnort: Beilngries
Fuhrpark: Audi Coupe Quattro Typ89 20V 7A, steht Teilzerlegt herum :-(
Audi 220V Limo, wartet auf Neuaufbau
Audi S6 C4 V8 Avant Schalter, Alltagsfahrzeug
Audi RS6 C5 Avant, Sommerfahrzeug


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste