KZ mit Kat ruckelt,nimmt Gas nicht an hoher Spritverbr.

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

KZ mit Kat ruckelt,nimmt Gas nicht an hoher Spritverbr.

Beitragvon Udo 100 Bj.1986 » 01.03.2019, 17:38

Hallo,
Habe Problem mit 100 BJ.1986 KZ mit Kat.
Habe Leerlaufsteller erneuert.
Fahrzeug startet gut fährt ruckelnd und nimmt Gas nicht richtig an . Beim Gas geben schwarze Rauchwolke .
Fahrzeug in kaltem Zustand springt hervorragend an und läuft die ersten 500m gut.Drehzahl optimal. Dann ging Drehzahl auf 2000 Umdrehungen.
Fahrzeug ruckelt beim Fahren. Habe dann hinter dem Mengenteiler Schläuche und Kabel bewegt. Drehzahl ging runter und bleibt unten. jedoch keine Leistung vorhanden. Muss beim Gas geben hohe Drehzahl erreichen und dann Kupplung langsam kommen lassen. Fahrzeug nimmt nur schlecht Gas an und ruckelt. Als wie wenn er nur auf 4 Zylindrn fährt
Habe das Gefühl wenn er warm ist läuft er ganz schlecht.
Fahrzeug riecht auch oft nach Sprit beim fahren. Nehme an zu hoher Sprit Verbrauch.
Kann mir jemand helfen?
Suche auch den Schaltplan für den 5 Zylinder K-Jetronik.
Weiß jemand wo die Steuerung der Leerlaufstabilisierung im Fahrzeug sitzt.
Gruß
Udo 100 Bj.1986
Forumseinsteiger
 
Registriert: 20.10.2010, 11:25

Re: KZ mit Kat ruckelt,nimmt Gas nicht an hoher Spritverbr.

Beitragvon Michael turbo sport » 01.03.2019, 20:35

Udo 100 Bj.1986 hat geschrieben:[...] Habe dann hinter dem Mengenteiler Schläuche und Kabel bewegt. Drehzahl ging runter und bleibt unten [...]

Erstmal Falschluft und evtl. Kabelprobleme beseitigen.

Wenn sowas schon lokalisiert wird, nicht gleich auf irgendwelche Steuergeräte losgehen wollen.


Gruss,
Michael
Michael turbo sport
Projektleiter
 
Registriert: 01.11.2008, 21:54


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Wankel_Graf und 15 Gäste