Austausch Kraftstoffleitungen

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Austausch Kraftstoffleitungen

Beitragvon haiforelle » 29.12.2018, 18:34

Hallo Gemeinde,

hat jemand schon die Kraftstoffleitungen vom Tank bis nach vorne gegen Polyamid-Rohre getauscht?

Gibt es ggf. hier jemanden der darin grundsätzliche Erfahrung hat?

Danke für zweckdienliche Rückmeldungen

Gruß
Harald
Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Austausch Kraftstoffleitungen

Beitragvon kork » 29.12.2018, 20:35

Ich habe eine Leitung gegen eine Kunststoffleitung ausgetauscht war relativ problemlos.
Gruß
kork
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.06.2016, 11:39

Re: Austausch Kraftstoffleitungen

Beitragvon barny » 29.12.2018, 22:44

Hallo,

habe die Kraftstoffleitungen schon bei 2 Audis problemlos eingebaut.
Mann muss nur beachten die Leitungen nicht direkt neben dem Abgasssystem zu verlegen. Dort habe ich das originale Stahlrohr beibehalten, welches zum Glück noch intakt war.
Bei Autoteile-Plauen habe ich mir alles zusammengestellt


Gruß

Fabian
Benutzeravatar
barny
Entwickler
 
Registriert: 14.03.2007, 21:47
Wohnort: Lichtenfels
Fuhrpark: Audi 200 Avant MC2 Quattro Bj. 88
Audi S6 Avant C5 Bj. 2000

Re: Austausch Kraftstoffleitungen

Beitragvon Poldy » 29.12.2018, 23:06

Moin,
also meine Erfahrung… Ich bevorzuge die originale Variante in Stahl, die haben immerhin 25 Jahre gehalten. Die Rohre habe ich an den Enden gebördelt, mit einem billigen Gerät von eBay für 15€ hat gereicht.

Ich habe auch schon Kunststoff Leitungen verbaut was mich stört:

1) Die Leitungen werden nach dem Einbau länger ca. 1cm/m dann hängt der ganze Kram runter, wie Spagetti unter dem Auto. Wenn man sie dann nochmal nachzieht, ist es OK.

2) Meiner Meinung nach gibt es keine F-Verschraubung in M14 für die Plastik Dinger. D.h. man muss an den Verbindungsstellen zum Tank und hoch zur Spritzwand immer an die alten kaputten Leitungen anflicken. Die einzige Lösung meiner Meinung nach, ist hier mit den Oliven-Schneid-Dinger zu arbeiten. Gefällt mir persönlich nicht!

https://www.ebay.de/itm/Verschraubungen-Bremsnippel-Benzinleitung-Bremsleitung-M-14-x-1-F-8-mm-Bremsrohr/151193247855?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Gruß

Poldy
Unser Fuhrpark………
Audi 200 Quattro 20V Avant in Nauticblau-Perleffekt-Metallic Bj 90
Audi 200 Quattro 20V Avant in Papyrus-Metallic Bj 89
Audi 200 Quattro 10V Avant Lago-Metallic Altagsauto Bj 88
Audi 200 Quattro 10V Avant VFL verkauft
Audi 200 5e Typ 43
2x Audi 100 C4 Limo AAR
Audi Coupé GT Typ 81 Bj 83
Audi 80 GTE Typ 81 VFL Bj 84
...
Benutzeravatar
Poldy
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 18.06.2011, 12:13
Wohnort: 23795 Bad Segeberg
Fuhrpark: Zu viele Autos, zu viele Fahrräder, zu viele Motorräder und viel zu wenig Platz

Re: Austausch Kraftstoffleitungen

Beitragvon kspanda750 » 30.12.2018, 13:59

Hallo
Was für ein Bördelgerät benutzt ihr ? Einmal für die Bremsleitungen 4,75 mm und die Benzinleitung 8mm . Ist das beides F-Bördelung ?
kspanda750
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 20.05.2010, 19:52

Re: Austausch Kraftstoffleitungen

Beitragvon CarstenT. » 30.12.2018, 21:30

Beides F...
CarstenT.
Entwickler
 
Registriert: 05.11.2004, 11:46
Wohnort: Velen

Re: Austausch Kraftstoffleitungen

Beitragvon SI0WR1D3R » 30.12.2018, 22:37

Ich verbaue nur noch Cuniferleitungen mit Schneidringverschraubungen.

Sogar ne verchromte CU-Leitung hat sich schon mal an den Unterboden verirrt, ohne Probleme bisher ist selbst diese dicht.

Gruß
Woife
MfG

Woife


Audi A4 B5 Avant Quattro 2.8 30V [97] - Alltags-/ Showcar
Audi 100 Limo Turbo Quattro Sport [90] - MCII NFL
Audi 200 ABT Avant Turbo Quattro [87] - MCI VFL
Benutzeravatar
SI0WR1D3R
Projektleiter
 
Registriert: 04.07.2008, 14:17
Wohnort: Niederbayern - REG
Fuhrpark: Audi 200 Avant Turbo Quattro Bj 86 MC1 (ABT)
Audi 100 Avant Quattro Bj 93 AAH
Audi A4 B5 Avant Quattro Bj 97 30V ACK + Bj 96 TDI AFN
Audi 90 Quattro Bj 90 NG
Opel Calibra 2.0 Bj 91 16V

Re: Austausch Kraftstoffleitungen

Beitragvon Ro80-Fahrer » 24.01.2019, 21:53

Steht bei mir demnächst für die HU auch an. Ich werd denke ich auch welche als Kupfer-Nickel verwenden! Lässt sich leicht biegen und gut bördeln und fault nicht mehr!
Polyamidrohr hab ich im Motorraum verwendet für die Standheizung. Bis jetzt kann ich nix negatives sagen, alles noch hervorragend dicht, allerdings hängt die Leitung auch im Rücklauf der Einspritzanlage, hat also nicht so hohe Drücke.

schöne Grüße
Matthias
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Weitere "Patienten" unter meiner technischen Betreuung:
Audi 100 Avant Frontpeitsche "SH" 4-Zylinder U-Kat Bj 25.07.1986, tizianrotmetallic 1. Hd. Neulack 2016
Auto Union 1000er Coupè Bj 1959 (2x Restauriert und seit 1977 in Familienbesitz)
Vespa 50 Bj 1971 in leuchtorange (restauriert)
Rex Mofa FM 50 Bj 1953 (restauriert)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Re: Austausch Kraftstoffleitungen

Beitragvon Ceag » 25.01.2019, 09:53

Hallo,

bei A6 meiner Dame habe ich auch Kunifer verwendet. Die 8mm Leitung lässt sich aber wesentlich schwerer biegen als die 4,75mm Bremsleitung.
Bei meinem A6 werde ich aber auch wieder das Material verwenden, nur werde ich mir noch Spannbacken anfertigen, damit ich die Leitungen 1:1 nachbiegen kann.

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste