220v Motor und Getriebe ausbauen?

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

220v Motor und Getriebe ausbauen?

Beitragvon Ingo We » 18.12.2018, 12:26

Hallo zusammen,

ist es einfacher, Motor und Getriebe zusammen auszubauen, oder Motor zu erst und dann das Getriebe ausbauen?
Das Fahrzeug ist derzeit vorne aufgebockt, Motorkran usw vorhanden.

Danke und Gruß,
Ingo
Benutzeravatar
Ingo We
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.09.2011, 00:25
Wohnort: Bad Zwischenahn
Fuhrpark: Audi A8, Bj. 2013, 4.2 TDI
Audi 200 20V, Bj. 1990

Re: 220v Motor und Getriebe ausbauen?

Beitragvon Typ44 » 18.12.2018, 19:16

Ich persönlich finde es ohne Hebebühne/bei aufgebockten Fahrzeug angenehmer Motor und Getriebe im ganzen raus zu nehmen.

Begründung:
- Schrauben die den Motor mit Getriebe verbinden sind leichter erreichbar
- Motor vom Getriebe im Motorraum von einander trennen ist schwer (wenn Motor zuerst raus soll)
- ich muss mir keine Gedanken machen, wie ich Motor oder Getriebe abstütze/sicher

Ich nehm für so was den vorderen Schloßträger raus (Einbaulage markieren), läßt sich gut alleine bewerkstelligen.
Andere Alternative wäre Motorhaube ab > Abbau läßt sich ggf. noch alleine machen, für den Einbau ist ein 2. Mann/Frau schon ratsam.

Ist der Schloßträger weg, kann man die Einheit etwas anheben, vorziehen und wieder etwas anheben, usw. bis man mit den Haltern an den Längsträgern vorbei ist.
MfG, Oli
Bild
*Das tapfere Schrauberlein*
Audi-Driver Schleswig Holstein

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.
ASKHOLE: a person who constantly asks for your advice, yet always does the opposite of what you told them

AUDI 100 Bj´88 NF2 Frontkratzer, 3-Gang-Automat Limo in Nautic (ED)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Limo in Steingraumetallic (Der Dicke)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Avant in Weiß (Schneewittchen)
AUDI Cabrio Bj´91 NG Frontkratzer Grünmetallic (Die Wanne)
AUDI A8 Bj´01 3.7 Quattro in Silber (Altherrenbeschleuniger)
Benutzeravatar
Typ44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 27.05.2005, 08:45
Wohnort: 25358 Sommerland
Fuhrpark: AUDI:
-100 Bj´88 NF2 Limo Automat
-100 Bj´89 NF2 Limo
-100 Bj´89 NF2 Avant
-Cabrio Bj´91 NG
- A8 Bj´01 3.7 Q

Re: 220v Motor und Getriebe ausbauen?

Beitragvon Ingo We » 19.12.2018, 08:18

Danke für die Antwort. So hatte ich es mir eigentlich auch schon gedacht, ich wollte nur nochmal die Bestätigung dafür.
Benutzeravatar
Ingo We
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 10.09.2011, 00:25
Wohnort: Bad Zwischenahn
Fuhrpark: Audi A8, Bj. 2013, 4.2 TDI
Audi 200 20V, Bj. 1990


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste