Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon haiforelle » 02.07.2016, 17:51

Hallo Selbsthilfegruppe,

ich mache hier ein Angebot bezüglich einer Nachfertigung der Dichtungen an den Halteblechen über den Scheinwerfern des Audi 200.

Auf den Halteblechen:

- Links Oben 447 941 045
- Rechts Oben 447 941 046

sitzen jeweils Dichtungen die bei jedem Audi 200 abgängig sind und so oder ähnlich wie auf der Abbildung aussehen.

Dichtung_I_web.jpg


Diese Dichtungen ist als Ersatz demnächst verfügbar, ohne die eigentlichen Bleche, und wird als Set (2 Stück) vertrieben.
Die Dichtungen werden so wieder in die originalen Löcher der Bleche eingesetzt und mittels eines Klebers fixiert.

Wenn Interesse besteht dieses Set zu einem Preis von 59,95 Euro zu erwerben, der kann gerne ab voraussichtlich KW27 unter dem OnlineShop von reprotec nachsehen.

Ich erbitte mir hier aber keine Diskussion über den von mir angesagten Preis. Wem das zu teuer ist bitte einfach nichts schreiben.

Nachfolgend ein paar Bilder:
IMG_2869_web.jpg

IMG_2874_web.jpg

IMG_2882_web.jpg
Zuletzt geändert von haiforelle am 03.07.2016, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon kork » 02.07.2016, 18:12

Juhuuuuu!
perfekt und der Preis ist Top
kork
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.06.2016, 11:39

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon steewax » 02.07.2016, 22:41

Super Sache.
Benutzeravatar
steewax
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 06.01.2011, 18:41
Wohnort: Ingolstadt/Vohburg
Fuhrpark: Audi 200 quattro 20v Avant grau, Golf 3 VR6, Polo Variant 16V, Audi 100 Avant C3

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon Manu F. » 03.07.2016, 19:09

Super Sache :-)
Vielen Dank an alle die ihre Zeit und Mühe dareingesteckt haben.

P.S. Hast du dich evtl. in der KW vertan?
Lieber 5 fleißige als 6 faule

Audi Coupe Quattro Typ89 20V 7A, steht Teilzerlegt herum :-(
Audi 220V Limo, wartet auf Neuaufbau :-(
Audi S6 C4 V8 Avant Schalter, Alltagsfahrzeug
Audi RS6 C5 Avant, Sommerfahrzeug
Manu F.
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 17.01.2006, 14:48
Wohnort: Beilngries
Fuhrpark: Audi Coupe Quattro Typ89 20V 7A, steht Teilzerlegt herum :-(
Audi 220V Limo, wartet auf Neuaufbau
Audi S6 C4 V8 Avant Schalter, Alltagsfahrzeug
Audi RS6 C5 Avant, Sommerfahrzeug

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon haiforelle » 03.07.2016, 21:58

Jup

[EDIT]
Sorry da hat es beim Posten den einen Satz verschluckt...

Im Eingangspost ist jetzt die richtige KW eingetragen.
Es war versehendlich KW24 angegeben, sollte aber natürlich KW27 heißen.
Zuletzt geändert von haiforelle am 04.07.2016, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon typ443 » 04.07.2016, 09:08

Hallo zusammen,

zunächst, Daumen hoch - endlich sind diese gesuchten Teile wieder zu bekommen!

Wenn jedoch die KW27 falsch ist, dann gib doch bitte mit an, ab wann die Teile bestellbar sind.

Beste Grüße

typ443
typ443
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 09.11.2009, 10:04

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon Avantle » 04.07.2016, 09:27

Bitte hier im Threat noch mal posten wenn die Teile lieferbar sind!
Der Preis ist für so kleine Teile heftig, aber wer sich mal mit einer Nachfertigung beschäftigt hat wundert sich nicht.
Ich würde gerne ein Paar nehmen. Vielen Dank schon mal!
Tschau
Avantle
Benutzeravatar
Avantle
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 08.11.2015, 14:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Fuhrpark: Audi 100 Avant 2,0E Kat NFL88
Audi 200 20V Avant Turbo Quattro 89
Audi 200 20V Avant Turbo Quattro 90

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon haiforelle » 04.07.2016, 15:34

Avantle hat geschrieben:Bitte hier im Threat noch mal posten wenn die Teile lieferbar sind!


Siehe oben.
Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon Audi_44Q » 20.07.2016, 18:02

Hmm, leider finde ich im Repotec-Shop kein einziges Teil für Audi.
Ist die Nachfertigung noch nicht fertig? Sollte doch KW 27 sein.
Gruss
Heinz-Walter
Audi 200 20V schwarz, stark, KI mit weißen Folien und ATA, Sitzheizung vo. u. hinten
Audi A4 B5 1,6l (für Tochter, Sohn, Kurzstrecke, Winter)
Benutzeravatar
Audi_44Q
Entwickler
 
Registriert: 11.04.2005, 21:36
Wohnort: Remscheid

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon haiforelle » 21.07.2016, 07:59

Fertig sind die Teile schon. Leider sind noch Abstimmungen nötig bezüglich der Befestigung / Klebung. Das verwendete Material ist so gut, dass daran nicht wirklich, wie vorgesehen, ein Kleber hält.
Wir suchen hier eine praktikable Lösung....
Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon kork » 08.08.2016, 12:55

Wie ist denn der aktuelle Stand der Dinge?
Gruß kork
kork
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.06.2016, 11:39

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon haiforelle » 08.08.2016, 18:41

Hi @ All

Sorry, hier der aktuelle Stand von Heute 08.08.2016 um 18:00 Uhr.

ich habe soeben bei meinem Lieferanten einen Kleber speziell für das von uns verwendete Material abgeholt. Lieferzeit war genau eine Woche...
Nachdem ich diesen Kleber jetzt das erstemal an dem Dichtungsmaterial ausprobiert habe, bin ich momentan sehr zuversichtlich :}

Der Kleber hält auf Anhieb auf dem Material. Ich möchte aber dennoch nach 24h eine Reißprobe durchführen auch wenn die eigentliche Klebefläche nicht sehr groß ist, sollte es doch etwas Wiederstand bieten.
Darüber hinaus wird ja beim Original der Dichtung diese eigentlich nur durch ein paar Nupsel am Blech gehalten.

Nach dem Reißtest erfolgt der Einbau bei meiner Diva. Mal sehen wie das dann aussieht, Bericht folgt dann umgehend.

Gruß
Harald

PS
Danke für die Geduld, es läuft meistens doch etwas anders als man denkt.
Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon Avantle » 09.08.2016, 07:57

haiforelle hat geschrieben:Nach dem Reißtest erfolgt der Einbau bei meiner Diva. Mal sehen wie das dann aussieht, Bericht folgt dann umgehend.

Am besten noch an einem heißen Tag in die Sonne stellen, ob der Kleber das auch überlebt.

Danke für die Geduld, es läuft meistens doch etwas anders als man denkt.

Wir haben zu danken das Du dran bleibst, hoffe es funktioniert mit dem neuen Kleber.
Tschau
Avantle
Benutzeravatar
Avantle
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 08.11.2015, 14:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Fuhrpark: Audi 100 Avant 2,0E Kat NFL88
Audi 200 20V Avant Turbo Quattro 89
Audi 200 20V Avant Turbo Quattro 90

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon kork » 11.08.2016, 20:45

Gerade bestellt. Nochmals vielen Dank für die Bemühungen.
Gruß kork
kork
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.06.2016, 11:39

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon haiforelle » 12.08.2016, 11:51

Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon Manu F. » 12.08.2016, 12:57

Hab auch soeben bestellt... Vielen Dank für deine Bemühungen diesbezüglich.


gruß Manu
Lieber 5 fleißige als 6 faule

Audi Coupe Quattro Typ89 20V 7A, steht Teilzerlegt herum :-(
Audi 220V Limo, wartet auf Neuaufbau :-(
Audi S6 C4 V8 Avant Schalter, Alltagsfahrzeug
Audi RS6 C5 Avant, Sommerfahrzeug
Manu F.
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 17.01.2006, 14:48
Wohnort: Beilngries
Fuhrpark: Audi Coupe Quattro Typ89 20V 7A, steht Teilzerlegt herum :-(
Audi 220V Limo, wartet auf Neuaufbau
Audi S6 C4 V8 Avant Schalter, Alltagsfahrzeug
Audi RS6 C5 Avant, Sommerfahrzeug

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon noidem » 12.08.2016, 16:02

Wird es die dauerhaft geben oder gibt es da jetzt nur eine Limitierte Auflage? Werde bei meinen Audi 200 erst in 2 Jahren anfangen ihn zu Restaurieren. Wenn die Auflage Limitiert ist, bestell ich die lieber jetzt schon bevor es die später wieder nicht geben sollte!
noidem
Entwickler
 
Registriert: 13.10.2013, 20:13
Fuhrpark: Alltag:
VW Passat 3C Variant 2,0TDI (CR) Bj. 2009, 1:200 2Taktöl

Sommer:
Audi 100, Bj 1988, 2,3E Quattro.

Aufbau:
Audi 200 Bj 1989 Turbo Quattro 1B

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon haiforelle » 12.08.2016, 17:53

Jede Nachfertigung hat ein Limit.
Natürlich könnte man mit Aufwand wieder welche Nachbestellen, wir hoffen aber dass das Kontigent etwas reichen wird. Nur eine Garantie für bis in zwei Jahren??


Anbei mal ein Bild wie es vorerst bei mir aussieht:
IMG_3801.jpg


Ich habe auf jeden Fall festgestellt, wenn diese Dichtung nicht mehr vorhanden ist scheuert der Scheinwerfer an dem Kotflügel. Dadurch findet man immer Gammel an der Stelle.

Gruß
Harald
Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon noidem » 12.08.2016, 17:57

Dann bestelle ich mir die demnächst mal Vorsorglich und leg sie mir weg!
noidem
Entwickler
 
Registriert: 13.10.2013, 20:13
Fuhrpark: Alltag:
VW Passat 3C Variant 2,0TDI (CR) Bj. 2009, 1:200 2Taktöl

Sommer:
Audi 100, Bj 1988, 2,3E Quattro.

Aufbau:
Audi 200 Bj 1989 Turbo Quattro 1B

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon Eyk H.-J. » 12.08.2016, 21:39

Is in FB......
Benutzeravatar
Eyk H.-J.
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 23.12.2009, 18:34
Wohnort: 8643* nähe Augsburg
Fuhrpark: Audi 220V TQ Limo, Bj. 90
Audi V8 3.6, Bj. 91 Schalter \ wird auf 4.2 S6 umgebaut
Zum Transport:
Audi A6 C5 FL 3.0 Quattro mit Gasanlage........
Audi A8 VFL mit Gasanlage
BMW 320D Touring Bj. 02 mit 385TKM / SALE

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon haiforelle » 14.08.2016, 18:28

Jetzt ein kleiner Bericht über den Einbau dieser Dichtungen.

Zu aller erst zwei Anmerkungen:

1. Es handelt sich um den Type 200 von Audi, somit grundsätzlich kein einfaches Unterfangen
2. Nach dem Einbau hat sich die Fahreigenschaft nicht verändert.

Ihr werdet bei Lieferung dieser Dichtungen ein paar aufgebrachter Klebestreifen vorfinden. Bitte behandelt diese Klebestreifen etwas vorsichtig, ein normaler Sekundenkleber, Karosseriekleber oder sonstige Wunderkleber werden nicht auf den Dichtungen halten.
Solltet ihr hier Probleme haben, wendet euch bitte per PN direkt an mich oder eben an die Shop-Adresse.

Zum anderen müssen die Bleche auf denen die Dichtungen befestigt werden sollen eine TOP-Oberfläche besitzen. Das heißt, nicht einfach die Dichtung versuchen auf dem rostigen Untergrund aufzusetzen.
Auch bin ich der Meinung die Dichtungen können nicht bei montierten Blechen bzw. Scheinwerfer eingesetzt werden.

Somit versuche ich hier ein paar Arbeitsschritte aufzuzählen.

1.
Demontage der Dichtung zwischen Kühlergrill sowie Stoßstange

2.
Demontage des Kühlergrills sowie der Zierleiste Mitte
Bei der Demontage des Kühlergrills müssen natürlich die Zierleisten über den Scheinwerfern aus den Klammern raus. Vorsichtig demontieren und ggf. hier Ersatz vorhalten
447 853 674 C für die Zierleiste Kühlergrill (gibt es noch bei Audi Tradition)
447 853 674 B für die Zierleiste um den Reflektor

3.
Demontage Grill unterhalb der Stoßstange

4.
Entfernen aller 6 Schrauben und etwas lösen der Stoßstange

5.
Demontage der Scheinwerfer; unten zwei Kreuzschlitz-Schrauben oben auf dem Schlossträger zwei Sechskant-Schrauben.
Zur Demontage die Stoßstange ggf. etwas nach unten drücken.

6.
Jetzt könnt ihr meistens wohl hinter der nicht mehr vorhandenen Dichtung am Kotflügel Rostansätze sehen. Diese empfehle ich natürlich vor der Montage zu behandeln und zu lackieren.
Die Dichtungen waren offensichtlich auch ein Scheuerschutz des Bleches zum Kotflügel.

7.
Die Bleche an den Scheinwerfern die die Dichtungen tragen, sind mit zwei kleinen Kreuzschlitz-Schrauben befestigt und können nach entfernen der Schrauben nach vorne rausgeschoben werden. Anschließend sollten diese Bleche meiner Meinung nach zu aller erst gesandstrahlt, grundiert und anschließend mit einem guten Lack lackiert werden.

8.
Nachdem die Lacke ausreichend durchgetrocknet sind, kann die Montage in umgekehrter Reihenfolge erfolgen.
Dazu werden zu aller erst die Bleche wieder an die Scheinwerfer eingesetzt. Im Anschluss können die neuen Dichtungen aufgesetzt werden. Die Klebestreifen sind nicht bombenfest und sollen auch nur die Dichtungen fixieren.
Bitte darauf achten, dass die Bleche wirklich in den Nuten der Dichtungen und die Noppen in den Löchern sitzen.

9.
Bei der restlichen Montage muss man äußerst sorgfältig darauf achten, dass die Komponenten Reflektor, Scheinwerfen, Blech und Kühlergrill wirklich sauber zueinander ausgerichtet sind.
Hier hatte ich doch so einiges an Probleme; besonders den Reflektor passen zu dem Blech und zum Scheinwerfer auszurichten. Da hatte wohl Audi bei der Montage Schablonen...

10.
Wenn alles gepasst hat, könnt ihr euch anschließend über eine vollständige schöne 200er Front erfreuen.

IMG_3943_web.jpg
Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon steewax » 16.08.2016, 22:17

Klasse Sache ich freue mich schon meine kommen am Donnerstag:-).
Benutzeravatar
steewax
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 06.01.2011, 18:41
Wohnort: Ingolstadt/Vohburg
Fuhrpark: Audi 200 quattro 20v Avant grau, Golf 3 VR6, Polo Variant 16V, Audi 100 Avant C3

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon Avantle » 14.09.2016, 10:25

So nun habe ich es auch geschafft, Bestellung ist raus.

Halten die Klebestreifen auch auf einer Pulverbeschichtung?

Wollte meine Haltebleche sandstrahlen und dann beschichten lassen.
Einbau wird aber dieses Jahr sicher nichts mehr.
Tschau
Avantle
Benutzeravatar
Avantle
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 08.11.2015, 14:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Fuhrpark: Audi 100 Avant 2,0E Kat NFL88
Audi 200 20V Avant Turbo Quattro 89
Audi 200 20V Avant Turbo Quattro 90

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon haiforelle » 27.06.2017, 08:07

Mal wieder nach oben schieb.

Es sind noch ein paar Satz zu bekommen, danach wird wieder für längere Zeit nichts mehr verfügbar sein.

Gruß
Benutzeravatar
haiforelle
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 01.04.2005, 17:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon turbinetoni » 04.01.2018, 20:45

Hallo Compadres, ich habe ein Problem mit der Passform dieser Teile.
Bei mir sind sie eindeutig zu kurz.
Ich finde auch, dass die Dichtungen auf den Bildern von Harald, bitte verzeiht die Ausdrucksweise "hingepfuscht" aussehen.
Hat jemand eventuell ähnliche Erfahrungen, oder bin ich tatsächlich nur unfähig?

Aussagekräftige Fotos von passenden, spannungsfreien, sauberen Einbauten, bitte auch von der Seite und ausreichend groß wären höchstwillkommen!

Ich bin jedenfalls bisher ziemlich enttäuscht.
In Anlehnung an Herrn Lindner muss ich sagen: "Lieber keine Dichtung, als eine schlecht passende!"
Dateianhänge
Bild Dichtung.jpg
turbinetoni
Forumseinsteiger
 
Registriert: 10.11.2009, 02:32

Re: Nachfertigung Dichtungen Halteblech

Beitragvon turbinetoni » 05.01.2018, 17:13

So, nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!
Es lag tatsächlich an meiner Doofheit.
Vielen Dank auch an Harald für die Überzeugungsarbeit.
Werde dann demnächst Fotos des Einbaus einstellen.
turbinetoni
Forumseinsteiger
 
Registriert: 10.11.2009, 02:32


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 4 Gäste