Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 18.07.2013, 22:01

Servus Miteinander!


Ich bin neu hier im Forum und fahre seit zwei Jahren einen Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 als Winterauto.
Das Fahrverhalten durch den Allrad und den Fünfzylinder Motor ist einfach einzigartig!


Mein 100er ist eigentlich Top erhalten und ich bin gerade dabei, dass ich ihn technisch wieder fit mache.
Von meiner Seite sind nun folgende Arbeiten eingeplant:

- Überholung Fahrwerk (Stoßdämpfer, Domlager, Faltenbalg, Querlenkerlager)
- Überholung Bremsen (Bremssättel hinten, Handbremsseile, Bremsankerbleche)
- Umbau Tank
- Konservierung der Karosserie mit Seilfett
- Überarbeitung Felgen (Sandstrahlen und Pulverbeschichten)


Könnt ihr mir Tipps geben, wo ich noch ein neues linkes Handbremsseil, neue Öldruckstoßdämpfer für vorne und Bremsankerbleche für die Hinterachse her bekomme?


Schöne Grüße Christian


Bild
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon StefanR. » 19.07.2013, 00:18

Stoßdämpfer und Seile bekommst noch im Zubehör. Sachs sind gut und günstig. Das ist kein Problem.
Bremsankerbleche nimmst vom C4 Quattro.

MfG Stefan
Audi S6 C4 2.2 20VT AAN Bj 96 -> 2,5 20VT Umbau under Construction
Audi 100 Sport 2.3 E NF Avant -> 2,5 20V Sauger under Construction
Benutzeravatar
StefanR.
Projektleiter
 
Registriert: 22.12.2004, 00:16
Wohnort: 86633 Biesenhard

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon Corprus » 19.07.2013, 20:50

Bremsankerbleche für die Hinterachse bekommste auch ohne Probleme noch original :)
Bild
Benutzeravatar
Corprus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 21.05.2012, 20:18
Fuhrpark: Audi 100 Limousine Typ 44 2,2 Turbo Quattro MC2

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon fleischi » 19.07.2013, 21:27

Hallo erst mal.
Äh nein sind fürn 44er EOE,für die HA,
Ebenso VA,gibts nur noch L.
musst aufn C4 ausweichen,nen Tank hab ich noch.

MFG

André
Ps, sowas im Winter fahren :deppenalarm:
Seit fast über Genau 20 Jahren dem VAG Konzern Treu.
Audi 200 Turbo Quattro VFL-Alltagsauto (Vitamin B).wird Sommerauto-ist sommerauto
Und nur noch 2 32B
fleischi
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 18.03.2009, 21:14
Wohnort: Neubrandenburg
Fuhrpark: neues alltagsauto,93er avant aar mit ohne alles,der ist geschichte wiedermal,aktuell nen 92er Passat variant 2E mit gerade mal knapp 400Tkm.

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon Corprus » 20.07.2013, 00:41

fleischi hat geschrieben:Hallo erst mal.
Äh nein sind fürn 44er EOE,für die HA,
Ebenso VA,gibts nur noch L.
musst aufn C4 ausweichen,nen Tank hab ich noch.

MFG

André
Ps, sowas im Winter fahren :deppenalarm:


Also ich hab anfang diesen jahres noch die bleche für hinten original gekauft für meinen, waren noch ganz normal lieferbar.
Benutzeravatar
Corprus
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 21.05.2012, 20:18
Fuhrpark: Audi 100 Limousine Typ 44 2,2 Turbo Quattro MC2

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon ELCH » 20.07.2013, 09:54

nun mal halblang...


ein gut konservierter wagen (seilfett finde ich übrigens super!) ist keine schande im winter zu fahren.

viel spass und gutes gelingen!
grüsse aus dem Emmental!
Benutzeravatar
ELCH
Entwickler
 
Registriert: 26.03.2011, 21:58
Fuhrpark: NFL Typ44
Audi 100 2,3E
Avant ohne Dachreling
Schwarzes Leder

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 20.07.2013, 12:33

Grüß Euch!



Also keine Angst einem 100er Audi tut auch der Winter nichts, außerdem wird er so gut es geht konserviert und gepflegt!
Hab jetzt in den vergangenen beiden Wintern insgesamt 20 000km ohne größere Probleme abgespult.


Bild


War heute bei Audi und hab mal nachgefragt, was die noch original liefern können.
Anscheinend bekomme ich das linke Handbremsseil und beide hinteren Bremsabschirmbleche noch neu (glauben tu ich es erst wenn die Teile da sind)!


Danke für das Angebot mit dem Tank, hab mir aber bereits letztes Jahr einen guten Audi 100 C4 Quattro Tank besorgt!



mfg Christian


PS.: Es hat von euch nicht zufällig noch einer beiden vorderen Türen (Faclift) für meinen 100er in rostfreiem Zustand anzubieten.
Farbcode wäre LY7T
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon fleischi » 20.07.2013, 20:33

Hallo erst mal,
sag ich doch im winter,salz dreck etc...
Aus dem Grund fahre ich meine 200er limo nicht mehr im Winter,auch wenn es nichts besseres gibt,als QUATTRO ;)
OK, laut KBA 2013 sind noch 122 in D Registriert.
Ich will meine Limo im Winter nicht mehr fahren,auch weil ich letztes jahr ca. 2T € "Versenkt" habe.

MFG

André
Dateianhänge
012.jpg
Seit fast über Genau 20 Jahren dem VAG Konzern Treu.
Audi 200 Turbo Quattro VFL-Alltagsauto (Vitamin B).wird Sommerauto-ist sommerauto
Und nur noch 2 32B
fleischi
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 18.03.2009, 21:14
Wohnort: Neubrandenburg
Fuhrpark: neues alltagsauto,93er avant aar mit ohne alles,der ist geschichte wiedermal,aktuell nen 92er Passat variant 2E mit gerade mal knapp 400Tkm.

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 10.08.2013, 19:49

Servus aus Österreich!


In der Zwischenzeit sind wir auch wieder ein wenig weitergekommen bei meinem 100er.
Haben heute den Audi 100 C4 Tank und die Hinterachse neu lackiert.

Nach langen hin und her überlegen werden wir nun die originale Pierburg Pumpe im C4 Tank einbauen.
Laut meinen Erkenntnissen aus dem Internet bringt die kleine Bosch Pumpe nur 4bar im Vergleich zu den originalen 6,5bar!
Hat jemand aus dem Forum bereits einen ähnlichem Umbau durchgeführt bzw. läuft der Typ44 5 Zylinder auch mit 4bar Benzindruck ohne Probleme?

Die originalen Bremsabdeckbleche hinten, das originale Handbremsseil hinten links, die Querlenkerlager hinten und diverses Kleinzeug ist auch angekommen!
Ist eigentlich schon toll, dass noch soviele Teile original lieferbar sind, ist bei den Italienern ein ganz anders Kapitel!

Als nächstes wird die Karosserie hinten konserviert und wieder alles eingebaut. Mittlerweile habe ich auch alle neuen Stoßdämpfer fürs Fahrwerk zusammen!


mfg Christian




Bild

Bild

Bild

Bild
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 15.08.2013, 13:00

Grüß Euch!


Die letzten Tage haben wir uns der Karosserie im hinteren Bereich angenommen.
Nach dem Ausbau der hinteren Radhausschalen haben wir zwei Durchrostungen auf der rechten Seite gefunden, die natürlich auch gleich behandelt wurden.

Also den ganzen Rost entfernt, Blech eingeschweißt, Rostumwandler drauf, Rostschutzgrund drauf, Karosseriedichtmaße rund um die eingeschweißten Bleche und abschließend das Ganze noch sauber mit Unterbodenschutz versiegelt. Von Innen werde ich dann noch mit dem Seilfett drüber gehen, dann sollte die nächsten Winter an diesen Stellen Ruhe sein.

Der Tank ist nun auch schon wieder im Auto verbaut, als nächstes kommt dann die Hinterachse dran!


mfg Christian


Anbei noch ein paar Bilder von meinem Restaurationsfortschritt:


Bild

Bild


Problemstelle Tankstutzen

Bild

Problemstelle Radkasten

Bild
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 16.08.2013, 23:34

Grüß Euch!


So heute haben wir endlich die Hinterachse wieder ins Fahrzeuge montierten können.
Wir haben auch gleich die neuen Stoßdämpfer, überholten Achsschenkeln, überarbeiteten Querlenker und neuen Achsmanschetten verbaut.


Bild

Bild

Bild


Wenn alles gut läuft können wir morgen noch die beiden hinteren Bremssättel überholen, die neuen Handbremseile einbauen und die Abgasanlage neu lackieren!

Ich hoffe euch gefallen die Bilder, schön langsam ist zumindest im Fahrzeug Heckbereich ein Ende in Sicht.


mfg Christian
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon DerSportkombiDavid » 17.08.2013, 00:06

Moin,

also ich muß schon sagen, diese Aufbauberichte gefallen mir echt super. Ich bin auch immer tierisch neidisch auf Leute, die ne Halle und ne Hebebühne ihr Eigen nennen :D . Ich mache bei mir zwar auch grad kosmetische Reparaturen, aber das geht alles so langsam ohne geeignete Möglichkeit...

Sei´s drum, macht weiter so! Die Wagen haben´s verdient.

MfG David
MfG David


Augen auf und durch!
Benutzeravatar
DerSportkombiDavid
Entwickler
 
Registriert: 09.07.2012, 18:21
Wohnort: bei Verden momentan
Fuhrpark: Audi 100 Avant Komfort 2,3 E, Cayenne-Perleffekt ´90
Audi 100 Avant Sport 2,3 E, Titangrau-metallic ´90
Honda Gorilla Nachbau 50 ccm entdrosselt, Schwarz 2014

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon dado » 17.08.2013, 09:24

Gefällt mir auch sehr gut was Du da machst. Zweifel habe ich jedoch bei "Auspuff lackieren". Wozu?
dado
 

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 18.08.2013, 11:51

Grüß Euch!



Also wir haben gestern den ganzen Flugrost von der Abgasanlage runter geschliffen, ein paar Stellen (vorallem Halter NSD) nachgeschweißt und anschließend dann noch alles mit hitzebeständigen Lack lackiert!
Aus meiner Sicht sollte die AGA anschließend doch deutlich länger halten, da Sie im Winter halt doch Salz und Streugut ausgesetzt ist.
Was sind eure Erfahrungen zu dem Thema?

Des Weiteren haben dann auch noch die beiden hinteren Bremssättel überholt, also das war wirklich eine gscheite Fummelei!
Ich hoffe das Ganze hält dann auch wieder eine Weile.

Nun fehlt eigentlich nur noch die Handbremse, Kardanwelle und Abgasanlage dann kann der 100er fürs Erste wieder runter von der Bühne!



mfg Christian
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon dado » 19.08.2013, 09:23

also ich habe noch nie einen auspuff lackiert, oder vom flugrost befreit. das teil ist einfach rostig, wenn alt und nicht aus edelstahl.
ausnahme ist natürlich bei geschweißten stellen.

im winter wird es meiner meinung nach nicht länger halten, da die meisten töpfe von innen aus rosten, nicht von aussen.
dado
 

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 19.08.2013, 20:09

Servus Miteinander!


Bezüglich Abgasanlagen Werkstoff an sich hast du sicher recht, wobei es selbst bei Edelstahl noch einen großen Unterschied zwischen Austenit und Ferrit im Bezug auf die Korrosionsbeständigkeit gibt. Wie gut der Lack an der Abgasanlage hält, werde ich erst nach dem kommenden Winter beurteilen können, ich hoffe das Beste!


Anbei noch die aktuellsten Bilder der heutigen Arbeiten am Audi. Wie angekündigt haben wir heute wieder alles soweit zusammengebaut, dass der 100er von der Bühne runter konnte. Das heißt die neuen Handbremsseile eingebaut, Abgasanlage samt neuen Gummilagern eingebaut und dann noch alles so gut es geht mit Seilfett konserviert!


Bild

Bild


Als nächstes muss ich alle Ersatzteile für die vorderen Federbeine zusammenbekommen, dann wird auch hier alles überarbeitet!



mfg Christian
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon dado » 21.08.2013, 09:44

OT:

hoffe ihr seit noch gut heimgekommen gestern.

(ja die audi welt ist klein) :)
dado
 

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 21.08.2013, 22:34

Servus Dado!


Ja ist sich alles noch wunderbar ausgegangen und der Verkehr hielt sich auch in Grenzen bei der Heimfahrt.
Ist eigentlich schon witzig wie klein die Welt ist, durchs reden kommen die Leute zusammen!

Wie gesagt wenn du mal in der Nähe bist ruf einfach an!


mfg Christian


Anbei noch ein Bild vom 100er meines Bruders (Quattro Baujahr 1986 mit zwei Sperren):
Bild
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon dado » 22.08.2013, 08:20

Ach das war Dein Bruder? Ich dachte ein Freund.
Schöne 2 Autos habt Ihr! Haben die NFL quattros nur eine sperre? und vorne torsendiff.?


Werd mich auf jeden Fall melden wenn ich in OÖ bin.
dado
 

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon mmm4 » 22.08.2013, 08:48

Schöne Grüße aus Leonding,

Freut mich zu sehen, dass es bei uns noch mehrere Verrückte wie mich gibt. Bewege meinen Quattro (auch weiß) hauptsächlich in Linz. Die Arbeit sieht sehr gut aus. Das mit dem Auspuff scheißen hab ich auch schon hinter mir, mittlerweile hab ich aber eine neue Anlage drinnen.

Hoffentlich sieht man sich mal
+KJet Einstellung vom Tilo +Scheinwerfer gereinigt +Scheinwerferreinigung Schlauch +Auspuff C4V6q +V8 Seitenrollos +Bremsleitung li hi +Querlenkergummis hi +V8 Heckrollo +Bremssättel hi+ Handbremsseile +Spurstangen leichtgängig und Köpfe +Bremspedal-Bruch 2xrep. +Servo-Druckspeicher CAC +Webasto Standheizung m Thermocall +Klimakühler +Diff.-Simmerringe +geborstene Sperre +Armaturen gelötet +EFH instandgesetzt +Zündschlossschalter +Thermostat +Benzinpumpe/Filter +Zünd-Geschirr-Kerzen-Läufer-Verteiler +ZV-FFB von Waeco in original Audi-klapp-Schlüssel integriert +Multifuzzi +Querlenker +el. Antenne +Audio-Upgrade m original Optik +V8 MAL +Hauptbremszylinder +Getriebelager +Tempomat instandgesetzt +Lichtupgrade Selbstbau +zig Lämpchen +Blinker weiß +Spurverbreiterung 20&10mm +Intervallwischrelais +Aero-Wischer +Kurbelgehäuseentlüftung Metall

!!! Danke ans komplette Forum und speziell an die Selbst-Doku > Mit euch macht Schrauben und mein Audi Freude !!!
Benutzeravatar
mmm4
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 04.08.2010, 01:56
Wohnort: Leonding / Österreich
Fuhrpark: .
***Aktuell***
Audi 100 2.3E quattro in Alpinweiß 1990-02-28
Ford XR3i Cabrio Bj86

***Historie***
VW Golf II
BMW 324d E30
LandRover Defender
Audi 100 C1
Honda XL
KTM 640 LC4
KTM 660 SMC

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon dado » 22.08.2013, 09:59

Hauptsache du "scheißt" auf deinen Auspuff :)

Seit ja eh nicht so weit von einander weg. Vielleicht sollte man mal ein Ö-Treffen veranstalten.
dado
 

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon mmm4 » 22.08.2013, 10:06

dado hat geschrieben:Hauptsache du "scheißt" auf deinen Auspuff :)


:D Jetzt weißt du auch warums nicht lange gehalten hat

Ja da würd sich sogar schon fast ein OÖ-Treffen anbieten...
+KJet Einstellung vom Tilo +Scheinwerfer gereinigt +Scheinwerferreinigung Schlauch +Auspuff C4V6q +V8 Seitenrollos +Bremsleitung li hi +Querlenkergummis hi +V8 Heckrollo +Bremssättel hi+ Handbremsseile +Spurstangen leichtgängig und Köpfe +Bremspedal-Bruch 2xrep. +Servo-Druckspeicher CAC +Webasto Standheizung m Thermocall +Klimakühler +Diff.-Simmerringe +geborstene Sperre +Armaturen gelötet +EFH instandgesetzt +Zündschlossschalter +Thermostat +Benzinpumpe/Filter +Zünd-Geschirr-Kerzen-Läufer-Verteiler +ZV-FFB von Waeco in original Audi-klapp-Schlüssel integriert +Multifuzzi +Querlenker +el. Antenne +Audio-Upgrade m original Optik +V8 MAL +Hauptbremszylinder +Getriebelager +Tempomat instandgesetzt +Lichtupgrade Selbstbau +zig Lämpchen +Blinker weiß +Spurverbreiterung 20&10mm +Intervallwischrelais +Aero-Wischer +Kurbelgehäuseentlüftung Metall

!!! Danke ans komplette Forum und speziell an die Selbst-Doku > Mit euch macht Schrauben und mein Audi Freude !!!
Benutzeravatar
mmm4
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 04.08.2010, 01:56
Wohnort: Leonding / Österreich
Fuhrpark: .
***Aktuell***
Audi 100 2.3E quattro in Alpinweiß 1990-02-28
Ford XR3i Cabrio Bj86

***Historie***
VW Golf II
BMW 324d E30
LandRover Defender
Audi 100 C1
Honda XL
KTM 640 LC4
KTM 660 SMC

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 22.08.2013, 21:57

Grüß Euch!



@Dado: Also die Vorfacelift 100er Quattros hatten noch zwei manuelle Sperren (Längsdifferenzial, Hinterachsdifferenzial), bei meinem Facelift Modell habe ich nur mehr eine manuelle Sperre für die Hinterachse, dafür wurde hier ein selbstsperrendes Torsen Differential als Längsausgleich verwendet!


@mmm4: Cool zu hören das es auch in Oberösterreich noch Liebhaber der alten 100er Quattros gibt. Man sieht zwar doch noch den einen oder anderen Wagen auf der Straße, aber die werden mittlerweile auch schon rar!


Also ein Typ44 Treffen in Österreich wäre sicher mal eine nette Sache!



mfg Christian
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 29.09.2013, 13:10

Grüß Euch!



Bin jetzt länger nicht dazu gekommen, dass ich neue Bilder gepostet hätte, aber mittlerweile ist mein 100er technisch wieder soweit gerüstet für den Winter.
Wir haben nun auch noch die Stoßdämpfer vorne getauscht, das rechte Spurstangengelenk erneuert und die Leitung zum Bremsdruckspeicher ausgewechselt.
Nun habe ich aktuell das Problem, dass sich das Bremspedal meiner Meinung zu weit reindrücken lässt, bevor die Bremswirkung spürbar ist.
Gibt es hier Tipps zum Entlüften der Bremsanlage bzw. vom Bremsdruckspeicher?


Die Felgen habe ich am Donnerstag auch noch zum Sandstrahlen und Pulverbeschichten gebracht, bin schon auf das Endergebnis gespannt!


Bild
Bild
Bild


Zwischenzeitlich ist auch der nächste 100er bereits auf der Bühne, hier müssen wir noch die Lenkung tauschen!


Bild


mfg Christian
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon 5-ender » 29.09.2013, 23:00

Hi, Ja sone Aufbaufreds zu lesen macht echt spaß !! Weiter so!!
Der Delta :D :D :D :D :D ich liebe die teile!!!!---Quattros natürlich auch, obwohl ich leider keinen habe :( :( !!
Gruß 5-ender
Ey nicht auf dem Gulli parken, sonst kommen die Turtles nicht raus!
5-ender
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 13.10.2011, 00:32
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Fuhrpark: Scirocco GTX BJ 87,ATS-Cup,Klima,Servo,Automatik,EFH,Easp,Funk-ZV-Alarm !JH
Scirocco GT 2 Bj 91,Servo,Umbau auf 16V KR
Audi Avant 2,3L ,Servo,AHK,EFH,Easp,Sshd, Holz - Velour ,NF
Audi Kabriolet, 2,3L ,Klima,Leder,Holz,S-Line Lenkrad,schwarz,NG

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 03.11.2013, 16:36

Grüß Euch!



Wollte euch den aktuellen Status zu den Reparaturen am 86er Quattro nicht vorenthalten.

Die letzten Wochen habe wir eine neu überholte Lenkung, eine gebrauchte Servopumpe und gebrauchten Bremsspeicher eingebaut.
Es sind alle Bremsschläuche erneuert worden und teilweise auch noch die dazugehörigen Bremsleitungen.

Des weiteren haben wir auch noch die Bremsen überholt, die Querlenkerlager hinten getauscht und ein Service durchgeführt.


Bild

Bild


Abschließend haben wir gestern noch die linke Seitenwand und die rechte Radlaufkante hinten neu lackiert!


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Schönen Sonntag noch!

PS.: Der Delta ist nach erfolgreichem Kupplungszylindertausch auch endlich eingewintert.
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon 200-20V » 03.11.2013, 17:39

Schöne Doku :!:

Gruß Axel.
200-20V
Abteilungsleiter
 
Registriert: 16.08.2008, 17:19

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 25.12.2013, 19:38

Grüß Euch!


Über die Weihnachtsfeiertage bleibt mir nun wieder etwas Zeit, dass ich den Fortschritt bei unseren Typ44 Projekten aktualisiere.
Da der 86er Quattro von meinem Bruder eigentlich viel zu schade für den Winter ist, haben wir nun noch unseren Teileträger fertig gemacht.
Es handelt sich dabei um einen 100er Quattro Baujahr 1990, der vom Vorbesitzer bereits in den Audi DTM Look versetzt wurde.


Bild

Bild

Bild


Ein schöner Rücken kann auch entzücken!!!!!!!


Bild


In diesem Sinne wünsche ich euch allen noch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Christian
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon alfacorse155 » 25.12.2013, 19:49

Ach ja bevor ich vergesse, anbei noch ein kleiner Projektausblick für 2014:


Bild

Bild


Es handelt sich dabei um einen Audi 200 Turbo Quattro Avant (Baujahr 1986), den wir letzten Donnerstag kurzfristig von Arthur aus Kärnten geholt haben.
alfacorse155
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 18.07.2013, 21:34
Fuhrpark: Audi 100 Quattro Baujahr 1989
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1989 MC2
Audi 200 Turbo Avant Quattro Baujahr 1986 MC1
Lancia Delta Integrale Evo1 8V Kat Baujahr 1992

Re: Audi 100 Typ44 Quattro Baujahr 1989 Sanierung

Beitragvon ELCH » 26.12.2013, 10:16

Ich hab meine Erfahrungen mit Schnee und Salz.

Wichtig ist eine REICHLICHE Fettpackung im Sommer auf den sauberen und trokenen Unterboden/Radkästen/Holräume.

Der auspuff schaut soweit gut geschützt aus. Wobei das ist mir egal, wen der dahin rostet... lieber der las die Karrosse.


Ich empfehle LiquiMoly Seilfett. Ich rechne für einen 100er mit etwa 5 Dosen oder 1,2 Liter.
Bitte scheiben abdecken.
:shock:
grüsse aus dem Emmental!
Benutzeravatar
ELCH
Entwickler
 
Registriert: 26.03.2011, 21:58
Fuhrpark: NFL Typ44
Audi 100 2,3E
Avant ohne Dachreling
Schwarzes Leder

Nächste

Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste