Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Gerhard » 27.02.2011, 05:10

Moin,

die Endversion von Helges gezeigten Längsträgerrost sieht man bei dem kürzlich geschlachteten Erstserien-Quattro:

DSCF3397.JPG
Schöne Durchrostung am Längsträger BS

Übrigens, der Rost ist größer als zu sehen. Der Träger war mit einer schwarzen Paste an der Stelle eingestrichen. Darunter war alles Mürbekeks.

Auch eine nicht unkritische Stelle bei nicht Klimawagen der Batteriehalter. Der Wasserkasten rostet gerne an den Schweißpunkten auf, sodass die Innenraum-Beifahrerseite mit Wasser geflutet wird.

Grüße

Gerhard
VW "Passant" 35i in echtem Tornadorot (von Vattern geerbt)
Audi 100CD NF-Automat Mandelbeigemet. EZ 05.03.87
Audi 2(1)00 NF-Fronti Cyclam-Perl. BJ9/90 *ex-Kassengestell* Bild => nach Getriebeumbau ~7,5l-7,9/100km
VW Bus T2a CA Aufbau Westfalia Madrid BJ2/72
Typ 81: Audi 80 GTE BJ 1985 82KW/ Audi 90 BJ86 KV 100KW
Porsche 924 BJ 1984 Platin Metallic
Unser Typ44-Schoner: Audi A2 1.2TDi EZ 02.2002; FFM=>HH 25Euro :shock:

Mein Youtube Reparatur-Videoblog: http://www.youtube.com/user/lukystreik
Benutzeravatar
Gerhard
Site Admin
Site Admin
 
Registriert: 30.11.2003, 19:58
Wohnort: Volxheim
Fuhrpark: Audi 100CD NF-Automat 03.87
Audi 2(1)00 NF-Fronti BJ9/90
Audi 5000S KZ-Automat EZ 10/85
VW Bus T2a Westfalia Madrid BJ2/72
Audi 90 Typ81 KV-Front BJ85
Audi 80 GTE BJ 86

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Olli W. » 27.02.2011, 19:45

Naabend,

im Batt Fach ist so´ne Ablauftülle angebracht, die Wasser auf den Längsträger tropfen lässt.
Die Tülle fehlt oft, ihr Blechrand ist rostig und/oder der Längsträger darunter ist auch rostig.

Sieht man schlecht, da das Lenkgetriebe im Weg ist, aber von unten ist es halbwegs zu erkennen.

Warum es allerdings da so am Längsträger rostet, wie auf Gerhards Bild, wäre auch mal interessant zu wissen.

Gruss,
Olli
Bild
+ Audi 100 online Shop - Audi Teile & Tuning +
Mail: oliver@audi100-online.de
_____________________________________________________________________

"I´m an Automan, i´m made of wires, wires, wires"
Benutzeravatar
Olli W.
Moderator
Moderator
 
Registriert: 05.11.2004, 12:43
Fuhrpark: Audi 100 turbo quattro "Sport exklusiv"
Audi 80 SC Typ 81 GTE "light"
Focht Streetka
Aldi Sackkarre klappbar nicht elektrisch

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon kevin's100er » 27.02.2011, 21:50

Eventuell ist Bateriesäure mit heruntergetropft?!

MfG
Kevin
** NF2, Schalter, Fronti, Nautic-Metallic **

SUCHE Audi 100 / 200 Avant Quattro
Benutzeravatar
kevin's100er
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 04.02.2008, 12:58

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon spf2000 » 27.02.2011, 22:25

Olli W. hat geschrieben:im Batt Fach ist so´ne Ablauftülle angebracht, die Wasser auf den Längsträger tropfen lässt.
Die Tülle fehlt oft, ihr Blechrand ist rostig und/oder der Längsträger darunter ist auch rostig.

Ich hab diese Tülle jetzt bei 2 Autos wegrationalisiert, denn sie sorgt meiner Erfahrung nach nur dafür, daß sich dort Blätter, Dreck und später dann das Wasser staut. Einen richtigen Sinn habe ich nicht finden können. Gibts den denn?
Es grüßt: Sylvain
Audi 100 Avant NF 2.3E [1990] Bild 290.000km
Audi 100 L WB 5S [1979] Bild 60.000km
Audi 100 WH [1983] 250.000km (Rostpause)
Benutzeravatar
spf2000
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.11.2006, 16:37
Wohnort: 55566 Bad Sobernheim

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Olli W. » 28.02.2011, 11:42

Mahlzeit!

kevin's100er hat geschrieben:Eventuell ist Bateriesäure mit heruntergetropft?!


Neh, aber da sammelt sich natürlich Feuchtigkeit, Scheibenreiniger und Autowaschmittel. Also alles Sachen, die da langfristig nicht hingehören.

spf2000 hat geschrieben:Einen richtigen Sinn habe ich nicht finden können. Gibts den denn?


Ja. Das ist´ne Art Ventil/Membran. Soll nur von oben nach unten offen sein - Spritzwasser von unten soll keins nach oben gelangen. Deshalb diese spezielle Form.

Gruss,
Olli
Bild
+ Audi 100 online Shop - Audi Teile & Tuning +
Mail: oliver@audi100-online.de
_____________________________________________________________________

"I´m an Automan, i´m made of wires, wires, wires"
Benutzeravatar
Olli W.
Moderator
Moderator
 
Registriert: 05.11.2004, 12:43
Fuhrpark: Audi 100 turbo quattro "Sport exklusiv"
Audi 80 SC Typ 81 GTE "light"
Focht Streetka
Aldi Sackkarre klappbar nicht elektrisch

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon spf2000 » 28.02.2011, 12:15

Olli W. hat geschrieben:
spf2000 hat geschrieben:Einen richtigen Sinn habe ich nicht finden können. Gibts den denn?

Ja. Das ist´ne Art Ventil/Membran. Soll nur von oben nach unten offen sein - Spritzwasser von unten soll keins nach oben gelangen.

Achso, der Wind würde wohl von unten nach oben durchblasen bei Fahren. Hmmm; also doch wieder dranfuddeln?
Andererseits fließt da doch eh ne Menge Wasser durch. Von daher kann das so viel doch nicht mehr ausmachen.
Es grüßt: Sylvain
Audi 100 Avant NF 2.3E [1990] Bild 290.000km
Audi 100 L WB 5S [1979] Bild 60.000km
Audi 100 WH [1983] 250.000km (Rostpause)
Benutzeravatar
spf2000
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.11.2006, 16:37
Wohnort: 55566 Bad Sobernheim

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Gerhard » 28.02.2011, 16:51

Olli W. hat geschrieben:Ja. Das ist´ne Art Ventil/Membran. Soll nur von oben nach unten offen sein - Spritzwasser von unten soll keins nach oben gelangen. Deshalb diese spezielle Form.


Mahlzeit,

nicht wegen dem Wasser, sondern in erster Linie zur Vermeidung von evtl. aufsteigendem Abgasqualm im Luftansaugbereich für den Innenraum.
Der Wasserkasten ist ja an sonsten "hermetisch" abgeschirmt vom Motorraum, damit wirklich nur Frischluft für den Innenraum angesaugt wird.

Daher sollen die Schnatterventile eigentlich auch nicht ausgebaut werden.

Grüße

Gerhard
VW "Passant" 35i in echtem Tornadorot (von Vattern geerbt)
Audi 100CD NF-Automat Mandelbeigemet. EZ 05.03.87
Audi 2(1)00 NF-Fronti Cyclam-Perl. BJ9/90 *ex-Kassengestell* Bild => nach Getriebeumbau ~7,5l-7,9/100km
VW Bus T2a CA Aufbau Westfalia Madrid BJ2/72
Typ 81: Audi 80 GTE BJ 1985 82KW/ Audi 90 BJ86 KV 100KW
Porsche 924 BJ 1984 Platin Metallic
Unser Typ44-Schoner: Audi A2 1.2TDi EZ 02.2002; FFM=>HH 25Euro :shock:

Mein Youtube Reparatur-Videoblog: http://www.youtube.com/user/lukystreik
Benutzeravatar
Gerhard
Site Admin
Site Admin
 
Registriert: 30.11.2003, 19:58
Wohnort: Volxheim
Fuhrpark: Audi 100CD NF-Automat 03.87
Audi 2(1)00 NF-Fronti BJ9/90
Audi 5000S KZ-Automat EZ 10/85
VW Bus T2a Westfalia Madrid BJ2/72
Audi 90 Typ81 KV-Front BJ85
Audi 80 GTE BJ 86

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Olli W. » 28.02.2011, 22:47

Gerhard hat geschrieben:sondern in erster Linie zur Vermeidung von evtl. aufsteigendem Abgasqualm im Luftansaugbereich für den Innenraum.
Der Wasserkasten ist ja an sonsten "hermetisch" abgeschirmt vom Motorraum, damit wirklich nur Frischluft für den Innenraum angesaugt wird.


Pollenfilter mit Aktivkohle rulez! :} :mrgreen:

Spass beiseite:
Ja... bei mir ist das Ding mal irgendwann "auf der Strecke geblieben", im wahrsten Sinne des Wortes.
Hab dann neulich eins vor unserer TG gefunden - passte aber nicht, und war dementsprechend auch nicht meins.

Gibt´s die Ventile noch?

Wobei ein Ablauf müsste es ja trotzdem sein, sonst wären sowohl das Loch als auch das Ventil völlig sinnlos. *kopfkratz*

Gruss,
Olli
Bild
+ Audi 100 online Shop - Audi Teile & Tuning +
Mail: oliver@audi100-online.de
_____________________________________________________________________

"I´m an Automan, i´m made of wires, wires, wires"
Benutzeravatar
Olli W.
Moderator
Moderator
 
Registriert: 05.11.2004, 12:43
Fuhrpark: Audi 100 turbo quattro "Sport exklusiv"
Audi 80 SC Typ 81 GTE "light"
Focht Streetka
Aldi Sackkarre klappbar nicht elektrisch

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon level44 » 01.03.2011, 20:13

Moin

Olli W. hat geschrieben:Wobei ein Ablauf müsste es ja trotzdem sein, sonst wären sowohl das Loch als auch das Ventil völlig sinnlos. *kopfkratz*


Gerhard meinte es wohl so ...

der Gerhards Text verhunzt hat geschrieben:nicht wegen dem Spritzwasser von unten, sondern in erster Linie zur Vermeidung von evtl. aufsteigendem Abgasqualm im Luftansaugbereich für den Innenraum.
Der Wasserkasten ist ja an sonsten "hermetisch" abgeschirmt vom Motorraum, damit wirklich nur Frischluft für den Innenraum angesaugt wird.


denn ein Wasserablauf isses definitiv, genauso verhält es sich ja auch beim Kondenswasserablauf der Klimaanlage → mit Schnatterventil ...

Gruß

Uwe
VW Golf GLS 1.4 70Ps Bj.78 Marsrot, Opel Record D 2.0N 90Ps Bj.81, Braunrot, VW Golf L 1.1 50Ps Bj.80 Taxi Elfenbein, Mitsubishi Galant GLS 2.0 102Ps Bj.83 Weiss, Audi 100 2.3E 136Ps Bj.88 Nautik Metallic, Audi 100 2.2 CS 115Ps Bj.87 Lago Metallic, seit 1999 - Audi 100 2.3E Automatik 136Ps Bj.89 Steingrau Metallic, Volvo S60 2.4 Automatik 170Ps Bj.01 Scarab Grün Perleffekt.
Benutzeravatar
level44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 11.11.2007, 17:03
Wohnort: Hochtaunuskreis
Fuhrpark: Audi 100 2.3E Automatik Mj.89
Volvo S60 20V Automatik Mj.01
Volvo S60 20V Schalter Mj.01

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Gerhard » 01.03.2011, 21:21

Nabend,

genau Uwe.

Passat 3B war wegen verstopfter Schnatterventile für absaufende Wasserkästen mit vollgelaufenen Bremskraftverstärkern (Marke Unterdruckkeksdose) bekannt.
Nachdem die Dose voller Wasser steht, soll der Motor im Umkehrschlusss dann sogar Wasser angesogen haben und es gab kapitale Motorschäden.
Gab mal riesen Ärger deswegen (war ein Bericht im Fernsehen mit der Geschichte solch eines Autobesitzers).

Feldaktion: Wasserkasten, Getriebeblech, ...

Beitragvon Joker82 » 15.09.2007 - 11:34
Übersicht:
34D2 - Spritzschutzblech fürs Getriebe
51B8 - Ablauftüllen im Wasserkasten

-----------------------------------------------------------
Hinweis:
es handelt sich hierbei nicht um Rückrufaktionen sondern um Serviceaktionen, diese sollte durchgeführt werden wenn ihr zum normalen Service-Termin bei VW seit, Selbstschrauber müssen/können das selber erledigen. Dafür soll diese Auflistung sein
-----------------------------------------------------------


Es gibt eine neue Feldaktion 51B8 diese betrifft alle 3B & 3BG Modelle.

Grund dafür sind immer wieder ansammelnde Blätter, Sand, dadurch kann es zu einer Verstopfung der Tüllen unter der Batterie und Bremskraftverstärkers kommen. Weiterhin dringt Wasser in den Innenraum ein, was hohe Kosten verursacht denn sämtliche Geber und Steuergeräte unter dem Teppich bekommen einen Wasserschaden.

VW führt bei der Aktion folgende Dinge aus.

Batterie ausbauen
Batteriehalter ausbauen
Wasserkasten reinigen
beide Tüllen werden entfernt


Grüße

gl
VW "Passant" 35i in echtem Tornadorot (von Vattern geerbt)
Audi 100CD NF-Automat Mandelbeigemet. EZ 05.03.87
Audi 2(1)00 NF-Fronti Cyclam-Perl. BJ9/90 *ex-Kassengestell* Bild => nach Getriebeumbau ~7,5l-7,9/100km
VW Bus T2a CA Aufbau Westfalia Madrid BJ2/72
Typ 81: Audi 80 GTE BJ 1985 82KW/ Audi 90 BJ86 KV 100KW
Porsche 924 BJ 1984 Platin Metallic
Unser Typ44-Schoner: Audi A2 1.2TDi EZ 02.2002; FFM=>HH 25Euro :shock:

Mein Youtube Reparatur-Videoblog: http://www.youtube.com/user/lukystreik
Benutzeravatar
Gerhard
Site Admin
Site Admin
 
Registriert: 30.11.2003, 19:58
Wohnort: Volxheim
Fuhrpark: Audi 100CD NF-Automat 03.87
Audi 2(1)00 NF-Fronti BJ9/90
Audi 5000S KZ-Automat EZ 10/85
VW Bus T2a Westfalia Madrid BJ2/72
Audi 90 Typ81 KV-Front BJ85
Audi 80 GTE BJ 86

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Fünfender » 15.04.2011, 10:13

Bei mir sieht alles gut aus! :)

Grüße

Kim
Audi 200 Avant quattro® 20v. Die Unabhängigkeitserklärung. (restauriert)
Cannondale Jekyll, CUBE Elite Super HPC und so weiter...

Es saugt und bläst der Turbo dann, wenn Hubraum sonst nur saugen kann.
Benutzeravatar
Fünfender
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 12.01.2006, 23:10
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon 200-20V » 15.04.2011, 21:44

Fünfender hat geschrieben:Bei mir sieht alles gut aus! :)

Grüße

Kim


Und das Radhaus auch :mrgreen: :?:

Gruß Axel.
200-20V
Abteilungsleiter
 
Registriert: 16.08.2008, 17:19

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon aminoboris » 25.04.2011, 17:02

Hi Olli,
danke für den Tipp, werde ich gleich mal checken! Ich fahre auch noch meinen alten 220V Avant. Wie gut, dass du noch ne Domstrebe vorne hast, die hält alles zusammen :D ;-)
LG
Boris
...das Leben ist kein Kindergeburtstag!

skype: aminoboris
Benutzeravatar
aminoboris
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 31.01.2005, 21:05
Wohnort: Korbach (Nordhessen)
Fuhrpark: Ehemalige Fahrzeuge: 2x Audi 200 Typ 43 Turbo (MKB: WJ), 1x Audi 200 Turbo Quattro Avant (MKB: 1B)
Audi 200 Turbo Quattro Avant 20V (MKB: 3B)
Aktuelles Fahrzeug: VW UP!

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Ro80-Fahrer » 17.06.2011, 21:30

Servus,

bez der Wasserablauftüllen im Wasserkasten kann ich nur sagen dass die nicht nur beim 3B Passat sondern auch bei den A4 oft weg rationalisiert werden. Selbst beim Q7 gibt es geänderte Ablauftüllen weil diese verstopfen bzw verkleben können. Manche neuen A4 (8K) mit Schiebedach sind davon auch betroffen dort sind die hinteren Ablauftüllen des Schiebedaches nachzuarbeiten.
Übrigens wer am 44er regelmäßig die Wasserablauftüllen im Wasserkasten sauber macht hat auch keine Probleme mit absaufenden Gebläsemotoren etc., denn lt Wartungsliste ist das einmal jährlich durchzuführen. Mach ich an Vaters 100er schon seit zig Jahren so und habe nie Probleme mit Rost oder ähnlichem. Das einzige was mich an dem Wagen seit eh und jeh stört stört ist diese scheiß filigrane Wasserkastenabdeckung.

Wenn man schon mal dabei ist kann man auch gleich mal überprüfen wo der Schlauch für die Batterieentlüftung hingeht bzw. ob der noch aufgesteckt ist. :wink:

schöne Grüße
Matthias
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Weitere "Patienten" unter meiner technischen Betreuung:
Audi 100 Avant Frontpeitsche "SH" 4-Zylinder U-Kat Bj 25.07.1986, tizianrotmetallic 1. Hd. Neulack 2016
Auto Union 1000er Coupè Bj 1959 (2x Restauriert und seit 1977 in Familienbesitz)
Vespa 50 Bj 1971 in leuchtorange (restauriert)
Rex Mofa FM 50 Bj 1953 (restauriert)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Olli W. » 14.07.2011, 17:27

Hallo,

hier auch noch was "schönes" dazu - Rost am Übergang Radhaus zu Domblech (Audi 200 20V in dem Fall).

Roststelle-Radhaus-oben.JPG


Dort sind die beiden Bleche zus. gepunktet.

Gruss,
Olli
Bild
+ Audi 100 online Shop - Audi Teile & Tuning +
Mail: oliver@audi100-online.de
_____________________________________________________________________

"I´m an Automan, i´m made of wires, wires, wires"
Benutzeravatar
Olli W.
Moderator
Moderator
 
Registriert: 05.11.2004, 12:43
Fuhrpark: Audi 100 turbo quattro "Sport exklusiv"
Audi 80 SC Typ 81 GTE "light"
Focht Streetka
Aldi Sackkarre klappbar nicht elektrisch

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon scoop » 22.07.2011, 16:25

Tja, habe auch mal geguckt. Bei mir ist ein Riss -,-. Jetzt wird das erstmal wie im Flug wieder in Ordnung gebracht, ist ja schon nicht gerade toll!
scoop
 

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Olli W. » 23.07.2011, 11:16

Hallo Scoop,

das ist blöd. :?

Kannst Du davon evtl. mal Bilder machen, sofern möglich?

Denn sowas ist ja als Dokumentation immer gut.

Dank & Gruss,
Olli
Bild
+ Audi 100 online Shop - Audi Teile & Tuning +
Mail: oliver@audi100-online.de
_____________________________________________________________________

"I´m an Automan, i´m made of wires, wires, wires"
Benutzeravatar
Olli W.
Moderator
Moderator
 
Registriert: 05.11.2004, 12:43
Fuhrpark: Audi 100 turbo quattro "Sport exklusiv"
Audi 80 SC Typ 81 GTE "light"
Focht Streetka
Aldi Sackkarre klappbar nicht elektrisch

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon LisaS » 29.07.2011, 10:01

Hallo zusammen,

bei meinem 44er war das Problem auch, hab Fotos gemacht - aber wie kann ich die hier hochladen?

Grüsse
Lisa
LisaS
 

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon spf2000 » 29.07.2011, 10:02

LisaS hat geschrieben:bei meinem 44er war das Problem auch, hab Fotos gemacht - aber wie kann ich die hier hochladen?

Unter dem Feld, in dem man hier was reinschreiben kann, gibts ein Tab: "Dateianhang hochladen"
Es grüßt: Sylvain
Audi 100 Avant NF 2.3E [1990] Bild 290.000km
Audi 100 L WB 5S [1979] Bild 60.000km
Audi 100 WH [1983] 250.000km (Rostpause)
Benutzeravatar
spf2000
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.11.2006, 16:37
Wohnort: 55566 Bad Sobernheim

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon UFlO » 31.07.2011, 11:49

Hallo,

die Befestigungspunkte vom Lenkgetriebe machen auch manchmal Ärger, vielleicht eher beim V8 aber ein prüfender Blick
bei den Leistungsstärkeren 44er-Modellen kann wohl nicht schaden.
Neulich erst einen V8 gesehen wo beide Seiten aus der Karosserie gerissen waren.

Der C4 kann mit diesem Problem ebenfalls aufwarten.
Beim S6+ trat das Problem teilweise schon Ende der 90er Jahre auf !.
UFlO
Projektleiter
 
Registriert: 05.11.2005, 14:15
Wohnort: Zwischen Asse und Schacht Konrad

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Timo 220V » 29.01.2012, 15:08

schade das trotz der damaligen hervorragenden verarbeitung solche "mängel" zum vorschein kommen..

wenn das bei audi passiert, möchte ich gern mal wissen, wie das bei anderen marken aussieht mit ähnlichen vergleichbaren
wagentypen..die müssten ja deutlich mehr probleme haben..?!
Timo 220V
 

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon 200-20V » 29.01.2012, 15:13

Timo 220V hat geschrieben:schade das trotz der damaligen hervorragenden verarbeitung solche "mängel" zum vorschein kommen..

wenn das bei audi passiert, möchte ich gern mal wissen, wie das bei anderen marken aussieht mit ähnlichen vergleichbaren
wagentypen..die müssten ja deutlich mehr probleme haben..?!



Es altert halt im laufe der Jahre :?

Gruß Axel.
200-20V
Abteilungsleiter
 
Registriert: 16.08.2008, 17:19

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Brucky » 25.07.2012, 11:22

Olli W. hat geschrieben:Hallo,

hier auch noch was "schönes" dazu - Rost am Übergang Radhaus zu Domblech (Audi 200 20V in dem Fall).

Roststelle-Radhaus-oben.JPG


Dort sind die beiden Bleche zus. gepunktet.

Gruss,
Olli


Jap, ist auch bei meiner Lady der Fall gewesen... war allerdings gerade in der entstehung... konnte es rechtzeitig noch mit rostumwandler schützen, schön saftig den rostumwandler eingetröpfelt, danach fein säuberlich drüber lackiert ! und da tut sich einstweilen nüschts ! Aber ich behalte das ding in Auge...
LG Peter
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln -
ein Auto braucht Liebe" - Walter Röhrl
Benutzeravatar
Brucky
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 21.06.2010, 22:45
Wohnort: Böheimkirchen (AUT)
Fuhrpark: Audi 100 Avant quattro BJ89 grau

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon fleischi » 20.01.2013, 21:16

Hallo erst mal.
Da mein MC ja wieder Läuft,gonne ich ihm ne Verschönerungskur :mrgreen:
Heute mal die Kotis Abgeschraubt,
Trotz Verzinkung+26 Jahre Alltagsbetrieb.
Achso,ich melde ihn um wenn er Fertig ist,Bekommt Saison.(Kein Winter mehr)

MFg

André
Dateianhänge
003.jpg
004.jpg
Seit fast über Genau 20 Jahren dem VAG Konzern Treu.
Audi 200 Turbo Quattro VFL-Alltagsauto (Vitamin B).wird Sommerauto-ist sommerauto
Und nur noch 2 32B
fleischi
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 18.03.2009, 21:14
Wohnort: Neubrandenburg
Fuhrpark: neues alltagsauto,93er avant aar mit ohne alles,der ist geschichte wiedermal,aktuell nen 92er Passat variant 2E mit gerade mal knapp 400Tkm.

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon jürgen_sh44 » 08.03.2013, 21:19

(Kurze Zwischenfrage: Wozu gehört nochmal die blaue PlastikBombe??)
Net-tiquette-Link

Gruß
~Jürgen

4Zyl MKB:SH Keihin I - Vergaser 88PS
Schadstoffarm ab Werk + Schadstoffarm Euro1/E2 nachgerüstet ..
~Hupraum statt Hubraum~
http://www.postimage.org/image.php?v=aV177lNS
Sprit+Platzoptimiertes Ökomobil: 1x Mazda MX 5 RF 2017
Benutzeravatar
jürgen_sh44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 00:01
Wohnort: Nähe LB / Ba.Wü. Süddeutschland

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon level44 » 08.03.2013, 21:33

Moin

das ist der Unterdruckspeicher für die Klimaautomatik

Grüßle
VW Golf GLS 1.4 70Ps Bj.78 Marsrot, Opel Record D 2.0N 90Ps Bj.81, Braunrot, VW Golf L 1.1 50Ps Bj.80 Taxi Elfenbein, Mitsubishi Galant GLS 2.0 102Ps Bj.83 Weiss, Audi 100 2.3E 136Ps Bj.88 Nautik Metallic, Audi 100 2.2 CS 115Ps Bj.87 Lago Metallic, seit 1999 - Audi 100 2.3E Automatik 136Ps Bj.89 Steingrau Metallic, Volvo S60 2.4 Automatik 170Ps Bj.01 Scarab Grün Perleffekt.
Benutzeravatar
level44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 11.11.2007, 17:03
Wohnort: Hochtaunuskreis
Fuhrpark: Audi 100 2.3E Automatik Mj.89
Volvo S60 20V Automatik Mj.01
Volvo S60 20V Schalter Mj.01

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon kiwi44 » 24.08.2013, 16:57

Hab auch nen Riss an besagter Stelle entdeckt, hab nen 100 Avant Sport mit 340tkm. Wäre wahrscheinlich ratsam ne Domstrebe nachzurüsten oder? Hab auch ein Bildchen gemacht :-)
IMG_20130824_163737.jpg
kiwi44
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 30.05.2013, 16:39
Wohnort: Idar Oberstein
Fuhrpark: Audi 100 Avant turbo quattro Sport BJ89

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon noidem » 03.11.2013, 01:20

Hallo, werde morgen bei meinen 44er auch mal gucken den ich gerade zurecht mache.
Wenn ich mit allen Arbeiten fertig bin, werde ich dem Wagen ine komplette Hohlraumversiegelung mit Mike Sanders Fett Spendieren.
Alle bereiche wo man jetzt im ausgebauten Zustand gut ran kommt habe ich schon jetzt mit dem Fett voll gepumpt.
Aber nächsten Sommer bekommt jede Ritze das fett damit Rost erstmal kein problem darstellt!
noidem
Entwickler
 
Registriert: 13.10.2013, 20:13
Fuhrpark: Alltag:
VW Passat 3C Variant 2,0TDI (CR) Bj. 2009, 1:200 2Taktöl

Sommer:
Audi 100, Bj 1988, 2,3E Quattro.

Aufbau:
Audi 200 Bj 1989 Turbo Quattro 1B

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon Nordmann111 » 22.11.2013, 01:44

Ich habe heute auch erstmal schnell nachgesehen. Glück gehabt - alles in Ordnung. Kein Riss und kein Rost
Nordmann111
 

Re: Achtung: neue Schwachstelle am Radhaus beim Typ 44

Beitragvon 200-20V » 22.11.2013, 06:21

Nordmann111 hat geschrieben:Ich habe heute auch erstmal schnell nachgesehen. Glück gehabt - alles in Ordnung. Kein Riss und kein Rost


Damit das so bleibt, würde ich da noch eine Domstrebe einbauen :idea:

Gruß Axel.
200-20V
Abteilungsleiter
 
Registriert: 16.08.2008, 17:19

VorherigeNächste

Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste