Bremsbeläge - welches System?

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Originalerhalt des Typ44 einstellen.
Beispiel: Ausstattungsfragen, Fragen rund um die Instandhaltung, Teilebeschaffung, Rostvorsorge

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Bremsbeläge - welches System?

Beitragvon Zimbo » 21.03.2017, 00:26

Hallo zusammen,

zum Thema Beläge wechseln: Woher weiß ich denn welches Bremssystem ich bei meinem Bj.90 Fronti habe?
Es gibt wohl 2 Systeme wie ich das gelesen habe. Sehe ich das erst wenn ich schon am auseinandernehmen bin oder unterscheidet sich das ggf. in VFL /NFL / Quattro?

VG und Danke,
Michael
Zimbo
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 18.01.2017, 18:04
Wohnort: 61250 Usingen
Fuhrpark: Audi 100 C3 Avant 2.0E Bj 90
Mercedes W123 230E Bj 82
Toyota Prius2

Re: Bremsbeläge - welches System?

Beitragvon scotty10 » 21.03.2017, 04:30

Mojn Mojn,

Soweit mir bekannt gibt es 2 Hersteller.
LUCAS oder GIERLING
Beim LUCAS-Sattel ist hinten die Anlenkung für's
Handbremsseil waagerecht.
Beim GIERLING-Sattel senkrecht.
Die Kolbengröße ist auf dem Sattel erkennbar.
Evtl. Drahtbürste "bemühen".

Mehr kann ich leider im Moment nicht dazu sagen.
Benutzeravatar
scotty10
Entwickler
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km

Re: Bremsbeläge - welches System?

Beitragvon jogi44q » 21.03.2017, 14:06

Zimbo hat geschrieben:Hallo zusammen,

zum Thema Beläge wechseln: Woher weiß ich denn welches Bremssystem ich bei meinem Bj.90 Fronti habe?
Es gibt wohl 2 Systeme wie ich das gelesen habe. Sehe ich das erst wenn ich schon am auseinandernehmen bin oder unterscheidet sich das ggf. in VFL /NFL / Quattro?

VG und Danke,
Michael


Hallo,

sieht man erst wenn das Rad ab ist...


Allgemein zu NFL:

bei 4-Lochfelgen

vorn Girling/Lucas oder ATE 54 (unbelüftete Scheibenbremse 256x13 4x108) (4 -Zylinder-Modelle)

vorn Girling/Lucas oder ATE 54 (Innenbelüftete Scheibenbremse 256x22 4x108) (5-Zylinder-Modelle)


bei 5 Lochfelgen (verstärktes Fahrwerk)

vorn Girling G60 Doppelkolbenbremse oder ATE 57 (Innenbelüftete Scheibenbremse 276x25 5x112) (Turbo, TDI, Sportmodelle mit ausgestellten Kotis, oder eben Option verstärktes Fahrwerk)


vorn kein Unterschied zwischen Fronti und Quattro



hinten wenn Scheibenbremse immer Girling/Lucas 38, aber unterschiedliche Sättel und Scheiben bei Fronti und Quattro

gab auch noch Modelle mit Trommelbremse hinten (4-Zylinder, evtl. kleiner 5 Zylinder)
Gruß Jörg
jogi44q
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.03.2007, 19:12

Re: Bremsbeläge - welches System?

Beitragvon Manfred R. » 21.03.2017, 16:16

Hallo,

du kannst die beiden Bremsentypen auch durch die Form der Beläge unterscheiden (s. Anlage). Beim Kauf immer vergewissern was drin ist, auf den Kartons und im Internet können auch falsche Bilder angezeigt werden.

Gruß
Manfred
Dateianhänge
Bremsen+Belaege_Typ44.doc
(46 KiB) 12-mal heruntergeladen
Manfred R.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 29.01.2005, 16:43


Zurück zu Der Audi 100/200 Typ44 im Originalerhalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 3 Gäste