1,6L MPI (BSE) säuft Öl

Da mittlerweile die meisten Typ44 Fahrer ein anderes "Alltagsauto" haben oder aber noch andere Vorlieben haben, wurde auf vielfachen Wunsch hin dieser Bereich geschaffen. Damit sind fachspezifische Themen zu anderen Fahrzeugen besser untergebracht und verschwinden nicht im Talkbereich.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

1,6L MPI (BSE) säuft Öl

Beitragvon Ro80-Fahrer » 09.09.2018, 22:10

Servus,

die Karre meiner Freundin (Golf V) säuft übermäßig Öl. Von anfänglich 0,5L/1000km ist es kontinuierlich angestiegen auf gute 1L/1000km Tendenz steigend.
Klar könnte man jetzt wiederholen was die VW-Heinis dazu meinen von wegen das wäre normal. Ich finde es definitiv NICHT normal!!! Motor hat jetzt 140tkm runter. Im Urlaub sind wir wegen defekter Zündkerze liegen geblieben. Die Kerze auf dem 3. Zylinder war schwarz und verkokt, alle anderen nicht. Ich vermute mal, dass das damit zusammen hängt. Komischerweise ist der Ölverbrauch auch bei Langstrecken und damit verbundener Autobahnfahrt höher, als wie wenn man n paar hundert Km über Landstraßen fährt. Es kursieren da so Sachen, dass es von den Kolben bzw. Kolbenringen kommen könnte. Wenn es Umrüstsätze geben würde, würd ich den evtl. umrüsten auf andere Kolben bzw. halt einfach neue, wenn das noch Sinn macht bei 140tkm. Auf jeden Fall muss ich der Sache auf den Grund gehen. Auf Dauer ist das nervig das schweineteure Öl da in den Motor zu kippen bloß um es zu verheizen!!! Gibts vielleicht hier jemand zufällig, der das gleiche Problem hat(te)? Was haltet ihr von Umölen? Ich bin schon am überlegen auf Festintervall zu wechseln und jährlich nen Ölwechsel zu machen, aber dann gleichzeitig auch ein dickeres Öl zu nehmen. Statt dem 5W-30 n 5W-40 oder was in der Richtung.

schöne Grüße
Matthias
Meine eigenen "Baustellen":
Audi 100 Avant 2,3 E Bj.01.09.1989 "NF" Frontpeitsche (kristallsilbermetallic)
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976 marathonblau-metallic (2013 komplett restauriert)
NSU Ro80 Bj. 09.09.1973 tibetorange
REX Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig)
REX Mofa FM 40 Bj 1952 (in Restauration)
Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Weitere "Patienten" unter meiner technischen Betreuung:
Audi 100 Avant Frontpeitsche "SH" 4-Zylinder U-Kat Bj 25.07.1986, tizianrotmetallic 1. Hd. Neulack 2016
Auto Union 1000er Coupè Bj 1959 (2x Restauriert und seit 1977 in Familienbesitz)
Vespa 50 Bj 1971 in leuchtorange (restauriert)
Rex Mofa FM 50 Bj 1953 (restauriert)
Benutzeravatar
Ro80-Fahrer
Entwickler
 
Registriert: 21.02.2007, 21:35
Wohnort: Singen/Hohentwiel
Fuhrpark: >

NSU Ro80 Bj. 19.09.1973
NSU Ro80 Bj. 19.03.1976

Audi 100 Avant 2,3 E NF kristallsilbermetallic

Vespa 50N Bj. 1971

Rex Mofa FM 50 Bj. 1953 (unvollständig/in Restauration)

Victoria Vicky III Bj. 1954 (unverbastelter Originalzustand)

Re: 1,6L MPI (BSE) säuft Öl

Beitragvon scotty10 » 23.09.2018, 18:13

Mojn Mojn,

Leider hab ich Dein Posting jetzt erst gesehen.

Das leidige Thema "Öl-Sauferei" hatte ich vor einiger Zeit mit einem guten Freund.
Er fährt selbst A4, A6 C5 und T4 und wollte nicht glauben, daß 1 Lit. auf 1000 Km Werks-Angabe ist.

Die Geschichte ist schon älter und ging mehrfach durch die Presse.
PlusMinus
Öl saufende TFSI-Motoren

Hab Dir PN geschickt.
Gruss Scotty
Audi 100 C4 Avant 2,3 - Bild
Wer selber schraubt ist klar im Vorteil.
FREIHEIT FÜR DIE BRENNRÄUME !!!
Weg mit Ruß und Ölkohle !!!
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km


Zurück zu Andere Automarken und Typen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron