Urlaubsmitbringsel aus CZ

Da mittlerweile die meisten Typ44 Fahrer ein anderes "Alltagsauto" haben oder aber noch andere Vorlieben haben, wurde auf vielfachen Wunsch hin dieser Bereich geschaffen. Damit sind fachspezifische Themen zu anderen Fahrzeugen besser untergebracht und verschwinden nicht im Talkbereich.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Avantandi
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 118
Registriert: 27.02.2020, 21:30
Fuhrpark: Audi 200 Turbo Quattro Avant 1986 zermattsilber
Audi 200 Turbo Automatik Limo 1986 zermattsilber
Wohnort: 67596

Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von Avantandi »

So ich wollte euch mein Urlaubsmitbringsel aus Tschechien vom Sommerurlaub nicht vorenthalten. Ein Skoda 105 L von 1984 :D
BILD2864.JPG
BILD2865.JPG
BILD2866.JPG
BILD2867.JPG
BILD2868.JPG
:}
200-20V
Abteilungsleiter
Beiträge: 5623
Registriert: 16.08.2008, 17:19

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von 200-20V »

Glückwunsch zum Auto :-D

Gruß Axel.
Fabian
Abteilungsleiter
Beiträge: 6372
Registriert: 06.11.2004, 18:49
Fuhrpark: Donnet-Zedel CI 6 Torpedo Bj. 1925,
Volkswagen Clipper-N Bj. 1968,
Volkswagen 1302 S Bj. 1972,
5x Audi 100 Typ 44 Bj. 1983-1987,
Renault 4F6 Bj. 1984,
Yamaha XJ 900 F Bj. 1993,
Krieger KT 60 A Bj. 1994
Kontaktdaten:

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von Fabian »

Hallo Andi,

gratuliere!
Muss gerade lachen. Auch ich habe mir einen 1984er aus dem Urlaub mitgebracht :)
Bis Samstag...

Gruß
Fabian
Benutzeravatar
MainzMichel
Projektleiter
Beiträge: 2710
Registriert: 08.02.2006, 09:47
Wohnort: Selzen bei Mainz

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von MainzMichel »

Früher habe ich die Dinger nicht mit dem Hintern angesehen. Heute finde ich sie interessant.

Adios
Michael
Bild                                      Bild
Mir: Audi 100 C4 Avant '92 2,3l (AAR) Automatik     Meiner Frau: Audi Cabrio '93 2,0l (ABK)
Benutzeravatar
Avantandi
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 118
Registriert: 27.02.2020, 21:30
Fuhrpark: Audi 200 Turbo Quattro Avant 1986 zermattsilber
Audi 200 Turbo Automatik Limo 1986 zermattsilber
Wohnort: 67596

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von Avantandi »

Fabian hat geschrieben: 01.09.2020, 21:05 Hallo Andi,

gratuliere!
Muss gerade lachen. Auch ich habe mir einen 1984er aus dem Urlaub mitgebracht :)
Bis Samstag...

Gruß
Fabian
Dann bring mal Bilder mit.
VierRingeFreund
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
Beiträge: 72
Registriert: 08.06.2019, 14:58
Fuhrpark: Audi D11 V8 3,6, C3 200turbo (KG) VFL, C4 (AAE), B4 (ABT), und weitere, ältere Vierberingte (ab 1964).
Wohnort: Fränkische Metropolregion

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von VierRingeFreund »

"Dann bring mal Bilder mit." ... ... oder stelle sie hier ein - zumindest ein paar.
Striegistal habe ich zwar auf meinem Plan, aber ich werde es nicht schaffen, leider :( ...

Viel Freude+Vergnügen mit eueren "Unberingten"!
... und natürlich auch am WE in Striegistal!

Grüße, VRF.
ok, bin ja schon wieder leise...;
denn:
intellektuell: scio nescio;
Fatalismus: Wissen ist Macht - und nichts wissen macht (auch) nichts;
sarkastisch: dumm geboren, nichts dazu gelernt - und die Hälfte vergessen.
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1378
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)
Audi 80 B3 Limo

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von scotty10 »

Mojn Allerseits,
Avantandi"...Ein Skoda 105 L von 1984..."
Ah - fein, fein. :wink:
Nach dem Skoda S 100 (das war das Vorgänger-Modell) hab ich mir damals auch so einen geholt.
Allerdings hatte der noch runde Scheinwerfer, ein etwas schlichteres Front-Mittelteil und andere/einfachere Heckleuchten.

Deiner erinnert - auf den ersten Blick - eher an einen Skoda S 120 L.
Gruss Scotty
Benutzeravatar
Avantandi
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 118
Registriert: 27.02.2020, 21:30
Fuhrpark: Audi 200 Turbo Quattro Avant 1986 zermattsilber
Audi 200 Turbo Automatik Limo 1986 zermattsilber
Wohnort: 67596

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von Avantandi »

scotty10 hat geschrieben: 04.09.2020, 10:34 Mojn Allerseits,
Avantandi"...Ein Skoda 105 L von 1984..."
Ah - fein, fein. :wink:
Nach dem Skoda S 100 (das war das Vorgänger-Modell) hab ich mir damals auch so einen geholt.
Allerdings hatte der noch runde Scheinwerfer, ein etwas schlichteres Front-Mittelteil und andere/einfachere Heckleuchten.

Deiner erinnert - auf den ersten Blick - eher an einen Skoda S 120 L.
Bis BJ 84 hatten die runde Leuchten dann so wie meiner. Der erste 100 ist natürlich noch schöner sind aber mittlerweile ganz schön im Preis angezogen. Und der 120 was du meinst sieht genauso aus hat nur statt dem 1,05l Motor einen 1,2 l .
Gruß
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1378
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)
Audi 80 B3 Limo

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von scotty10 »

Mojn Allerseits,

@ Avantandi
Genau - im S 120 war der etwas stärkere Motor mit 1200 ccm verbaut.
Der lief auch recht ordentlich (für damalige Verhältnisse).

Der Motor im S 105 L oder S war mit seinen 1050 ccm eigentlich nur ein "aufgebohrter" S 100 Motor (1000 ccm).

Mein Vater hatte damals (1977 oder 1978) den S 105 S als Neuwagen gekauft.
Aber der lief nicht wirklich gut.
Nach einem Jahr - oder so - ging die Kopfdichtung "hoch".
Auch später lief der eher "bescheiden" gegenüber dem Motor vom S 100 oder S 120.

Mein S 100 fiel dann leider "der-braunen-Pest" zum Opfer,
aber Motor und Getriebe hab ich in den S 105 meines Vaters eingebaut und der lief damit bis 1994 tadellos.
"...Der erste 100 ist natürlich noch schöner sind aber mittlerweile ganz schön im Preis angezogen. ..."
Ja - stimmt.
Bei einem Händler - früher Skoda-Werkstatt , heute Ford-Autohaus - stand vor paar Jahren mal ein restaurierter S 100 auf der Frei-Fläche
und ich spielte mit dem Gedanken mir einen S 100 als "Spaß-Fahrzeug" wieder zuzulegen.
Die Preis-Recherche war jedoch sehr ernüchternd. :shock:
2018-12-17_18.58.42[1].jpg
Der S 105 meines Vaters
Gruss Scotty
Benutzeravatar
Avantandi
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 118
Registriert: 27.02.2020, 21:30
Fuhrpark: Audi 200 Turbo Quattro Avant 1986 zermattsilber
Audi 200 Turbo Automatik Limo 1986 zermattsilber
Wohnort: 67596

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von Avantandi »

He super das alte Foto. ja von der Leistung her ist der Motor nicht der Bringer. Und zuverlässig sollen die auch nicht so sein aber ich werden sehen was mich noch erwartet. Die ersten Kilometer in der neuen Heimat hat er gut überstanden und meine kleine Tochter findet den super. :D Die Frau fährt nicht mit :lol:
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1378
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)
Audi 80 B3 Limo

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von scotty10 »

Mojn Allerseits,
Avantandi"...ja von der Leistung her ist der Motor nicht der Bringer..."
Ähm - nuja - die verbauten Motoren - bzw. dessen Grund-Konzepte - sind ca. 56 Jahre alt. :roll:
Die ersten Motoren dieser Bauart wurden ab 1964 im Skoda MB 1000 verbaut.
Das sollte man berücksichtigen und keine "Wunder" erwarten. :wink:
Damals (1964) wurden in Autos von Skoda erstmals die Motoren im Heck verbaut.
Die Vorgänger-Generation war der Skoda Oktavia (wie er heute wieder heißt) und hatte noch Front-Motor.

Leider blieb die Entwicklung im damaligen Ost-Block zurück - bzw. fast stehen - und so wurde versucht bestehendes bzw. funktionierendes
nur noch zu verbessern.
Also hat man versucht die Grund-Variante des ursprünglichen MB 1000-Motors nur zu verbessern.
Das End-Ergebnis waren dann solche Modelle wie Deines.

Der Kühler beim S 105 bzw. S120 / S130 wurde zwar in die Fahrzeug-Front verlegt, aber den Motor an sich
- z.B. vom S 105/120/130 - kann man auch in einen Skoda MB 1000 einbauen.
"...Und zuverlässig sollen die auch nicht so sein aber ich werden sehen was mich noch erwartet. ..."
Wie meinerseits schon erwähnt, die ursprünglichen Motoren (erstmals im Skoda MB 1000 verbaut) die noch bis zur Modell-Reihe Skoda S 100 verbaut wurden
und 1000 ccm Hubraum hatten waren qualitätsmäßig besser als die Motoren im S 105 mit 1050 ccm.
Von der Leistung her betrachtet waren die ca. 50 ccm mehr Hubraum beim Motor vom S 105 "ein Witz". :lol:
Ansonsten sind die Motoren schon recht zuverlässig - bezogen auf das Motor-Grund-Konzept vom Skoda MB 1000.
Da ist ja "auch nicht viel dran (!)" .

Was man eben als moderner "Hydro-Stössel-Verwöhnter-Mensch" bei diesen alten Motoren nicht vergessen darf - Ventil-Spiel-Einstellen. :lol:
Bleifrei-Pur - ist - soweit mir bekannt - auch TABU !!!
Ah-ja - Zündung-Einstellen auch "Old-School" - Unterbrecher im Zündverteiler - Blatt-Lehre zwingend erforderlich !
Die Steuerketten fangen an - bei zunehmendem Verschleiß - böse zu Rasseln.
Deren Wechsel ist aber recht einfach.

Die grundlegende Änderung der Karosserie beim S 105 / S 120 war - für mein Empfinden - aber eine feine Sache.
Die Front- und Heck-Scheibe wurden größer, der Innenraum und das Platz-Angebot ebenso.
Auch äußerlich sah das wesentlich moderner aus.

Ein Nachteil der neuen Karosserie-Form beim Skoda S 105 war die Lage vom Tank.
Beim Skoda MB 1000 und dem Skoda S 100 war der Tank im Vorderwagen verbaut.
Beim Skoda 105 / 120 /130 wurde der Tank nach hinten verlegt.

Durch den im Heck verbauten Motor und Tank , fehlt auf der Vorderachse Gewicht, was sich bei Seitenwind stark bemerkbar macht.
Man kann da etwas Abhilfe schaffen, indem man ein paar Sandsäcke vorn in den Kofferraum legt.

ABER auf diese Abhilfe bezogen muss ich nochmal eine eindringliche WARNUNG !!! aussprechen !!!
WENN, DANN NUR (!!!) SANDSÄCKE VERWENDEN !!!

Es gab tatsächlich "Spezialisten", die sich vorn in den Kofferraum, eine Stahl-Platte zur Beschwerung reingelegt hatten.
Bei einem Auffahr-Unfall ging die Stahl-Platte "wie ein Messer" durch das dünne Karosserie-Blech und hat Fahrer und Beifahrer
- im wahrsten Sinne des Wortes (!!!) - zerschnitten !!!
Gruss Scotty
Wieman
Parkwächter
Parkwächter
Beiträge: 24
Registriert: 20.09.2019, 06:32
Fuhrpark: Audi 80 1982
Audi 90 1990
Audi 90 20V 1989
Audi 90 quattro 1987
Audi 90 quattro V8 1988
Audi 90 quattro 1991
Audi 100 CS quattro 1986
Audi V8 4,2 1992
Audi Cabrio 1996
Audi A4 Avant 2001
Wohnort: Hasenthal! Liegt zwischen Vorwerk und Spechtsbrunn

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von Wieman »

GEILES Vehikel! Erinnert an früher :D

Gruß Stefan
Bodenfreiheit ist Platzverschwendung!
Benutzeravatar
Avantandi
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 118
Registriert: 27.02.2020, 21:30
Fuhrpark: Audi 200 Turbo Quattro Avant 1986 zermattsilber
Audi 200 Turbo Automatik Limo 1986 zermattsilber
Wohnort: 67596

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von Avantandi »

scotty10 hat geschrieben: 10.09.2020, 03:01 Mojn Allerseits,
Avantandi"...ja von der Leistung her ist der Motor nicht der Bringer..."
Ähm - nuja - die verbauten Motoren - bzw. dessen Grund-Konzepte - sind ca. 56 Jahre alt. :roll:
Die ersten Motoren dieser Bauart wurden ab 1964 im Skoda MB 1000 verbaut.
Das sollte man berücksichtigen und keine "Wunder" erwarten. :wink:
Damals (1964) wurden in Autos von Skoda erstmals die Motoren im Heck verbaut.
Die Vorgänger-Generation war der Skoda Oktavia (wie er heute wieder heißt) und hatte noch Front-Motor.

Leider blieb die Entwicklung im damaligen Ost-Block zurück - bzw. fast stehen - und so wurde versucht bestehendes bzw. funktionierendes
nur noch zu verbessern.
Also hat man versucht die Grund-Variante des ursprünglichen MB 1000-Motors nur zu verbessern.
Das End-Ergebnis waren dann solche Modelle wie Deines.

Der Kühler beim S 105 bzw. S120 / S130 wurde zwar in die Fahrzeug-Front verlegt, aber den Motor an sich
- z.B. vom S 105/120/130 - kann man auch in einen Skoda MB 1000 einbauen.
"...Und zuverlässig sollen die auch nicht so sein aber ich werden sehen was mich noch erwartet. ..."
Wie meinerseits schon erwähnt, die ursprünglichen Motoren (erstmals im Skoda MB 1000 verbaut) die noch bis zur Modell-Reihe Skoda S 100 verbaut wurden
und 1000 ccm Hubraum hatten waren qualitätsmäßig besser als die Motoren im S 105 mit 1050 ccm.
Von der Leistung her betrachtet waren die ca. 50 ccm mehr Hubraum beim Motor vom S 105 "ein Witz". :lol:
Ansonsten sind die Motoren schon recht zuverlässig - bezogen auf das Motor-Grund-Konzept vom Skoda MB 1000.
Da ist ja "auch nicht viel dran (!)" .

Was man eben als moderner "Hydro-Stössel-Verwöhnter-Mensch" bei diesen alten Motoren nicht vergessen darf - Ventil-Spiel-Einstellen. :lol:
Bleifrei-Pur - ist - soweit mir bekannt - auch TABU !!!
Ah-ja - Zündung-Einstellen auch "Old-School" - Unterbrecher im Zündverteiler - Blatt-Lehre zwingend erforderlich !
Die Steuerketten fangen an - bei zunehmendem Verschleiß - böse zu Rasseln.
Deren Wechsel ist aber recht einfach.

Die grundlegende Änderung der Karosserie beim S 105 / S 120 war - für mein Empfinden - aber eine feine Sache.
Die Front- und Heck-Scheibe wurden größer, der Innenraum und das Platz-Angebot ebenso.
Auch äußerlich sah das wesentlich moderner aus.

Ein Nachteil der neuen Karosserie-Form beim Skoda S 105 war die Lage vom Tank.
Beim Skoda MB 1000 und dem Skoda S 100 war der Tank im Vorderwagen verbaut.
Beim Skoda 105 / 120 /130 wurde der Tank nach hinten verlegt.

Durch den im Heck verbauten Motor und Tank , fehlt auf der Vorderachse Gewicht, was sich bei Seitenwind stark bemerkbar macht.
Man kann da etwas Abhilfe schaffen, indem man ein paar Sandsäcke vorn in den Kofferraum legt.

ABER auf diese Abhilfe bezogen muss ich nochmal eine eindringliche WARNUNG !!! aussprechen !!!
WENN, DANN NUR (!!!) SANDSÄCKE VERWENDEN !!!

Es gab tatsächlich "Spezialisten", die sich vorn in den Kofferraum, eine Stahl-Platte zur Beschwerung reingelegt hatten.
Bei einem Auffahr-Unfall ging die Stahl-Platte "wie ein Messer" durch das dünne Karosserie-Blech und hat Fahrer und Beifahrer
- im wahrsten Sinne des Wortes (!!!) - zerschnitten !!!
Dann mal Danke für die ausführlichen Infos
Gruß Andi
Benutzeravatar
Avantandi
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 118
Registriert: 27.02.2020, 21:30
Fuhrpark: Audi 200 Turbo Quattro Avant 1986 zermattsilber
Audi 200 Turbo Automatik Limo 1986 zermattsilber
Wohnort: 67596

Re: Urlaubsmitbringsel aus CZ

Beitrag von Avantandi »

Wieman hat geschrieben: 10.09.2020, 09:16 GEILES Vehikel! Erinnert an früher :D

Gruß Stefan
Danke finde ich auch . :D
Antworten