Festsitzende Benzinpumpe reanimieren???

Da mittlerweile die meisten Typ44 Fahrer ein anderes "Alltagsauto" haben oder aber noch andere Vorlieben haben, wurde auf vielfachen Wunsch hin dieser Bereich geschaffen. Damit sind fachspezifische Themen zu anderen Fahrzeugen besser untergebracht und verschwinden nicht im Talkbereich.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Festsitzende Benzinpumpe reanimieren???

Beitragvon Typ44 » 01.11.2017, 20:30

Wollte mal an meinem Cabrio weiter machen, heute also mal alles wieder freigelegt und wollte den Kahn zum Arbeiten etwas vorziehen.

Kiste springt nicht an > Zündfunken ist da, auf Bremsenreiniger läuft er.
Mein Verdacht ist jetzt eine festsitzende Benzinpumpe > selbst mit gebrückten Relais höre ich sie nicht.

Da es sich um einen "Spender" handelt, möchte ich ungern dort großen Aufwand betreiben und ne neue Pumpe verbauen.
Deshalb die Frage, gibt es einen Trick die Pumpe irgendwie zu reanimieren???

Braucht nur für ein paar mal Stellplatz > Arbeitsplatz > Stellplatz laufen.
MfG, Oli
Bild
*Das tapfere Schrauberlein*

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.
ASKHOLE: a person who constantly asks for your advice, yet always does the opposite of what you told them

AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Limo in Steingraumetalic
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Avant in Bauknechtmetalic (Weiß)
AUDI A8 Bj´01 3.7 Quattro in Silber
AUDI Cabrio Bj´91 NG Frontkratzer Grünmetalic (Spaßmobil April bis Oktober)
Benutzeravatar
Typ44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 27.05.2005, 08:45
Wohnort: 25358 Sommerland
Fuhrpark: AUDI:
-100 Bj´89 NF2 Limo
-100 Bj´89 NF2 Avant
- A8 Bj´01 3.7 Q
-Cabrio Bj´91 NG

Re: Festsitzende Benzinpumpe reanimieren???

Beitragvon Hacki » 01.11.2017, 20:54

Naja, sitzt sie fest, oder ist sie durchgebrannt? Kann auch sein dass die Kohlen verschlissen sind. Oder das Relais selbst hat nen macken.

Was du versuchen kannst ist das Spritpumpenrelais zu brücken und dann von unten an den Tank zu klopfen wo die pumpe sitzt. Mit etwas glück reicht das. Kannst auch vom Kofferraum aus mal eine Batterie an die pumpe anschließen und die Polarität mal hin und her wechseln, vielleicht löst sie sich dann wieder, wenn sie nur fest ist.

Wenn nicht musst du sie sowieso ausbauen, und dann mit WD40 und ner Autobatterie versuchen sie wieder zum leben zu erwecken. Dafür wär mir allerdings die Zeit zu schade, und würde gleich eine neue einbauen. Die billigsten chinapumpen gehen ja schon bei 20€ auf Ebay los. In meinen daily driver würd ich so ein teil nicht einbauen, aber um nen Schlachtwagen rumzumaneuvrieren reichts ..

Gruß
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.02.2010, 11:22


Zurück zu Andere Automarken und Typen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste