Seite 1 von 1

Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 17:09
von uwe64schwarz
Hallo,
leider ist es mit der Ersatzteilbeschaffung mit zunehmenden Alter immer schwieriger oder Audi Tradition und Goldstaub.
Jetzt wurde mir vorgeschlagen, als Alternative Boschinjectoren Nr. 0280 150 440 für den Motor AHK zu nehmen. Kann das jemand bestätigen, hat jemand hier entsprechende Erfahrungen oder Alternativen?
Danke. Gruß Uwe

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 17:50
von Manu F.
Gegenfrage, was spricht gegen ne Überholung deiner?

Gruß Manu

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 29.03.2019, 00:12
von uwe64schwarz
Im Prinzip nichts. Habe auch schon nachgedacht, diese zunächst selbst zu reinigen, Ultraschallbad etc., und zu schauen wie das Ergebnis ist.
Hintergrund sind Verbrennungsaussetzern auf 7 und 8. Zündungsmäßig habe ich fast alles durch, Zündspulen, Leistungsendstufen, Zündkerzen, auch Tausch. Der Fehler ist auch nicht gewandert. Fehler 16684 P0300-35-00.
Letztlich wäre neu eine Alternative bei einem 23 Jahre jungen Wagen. Man weiß auch nicht, was der Vorgänger schon gemacht hat. Letztlich ist bekannt, dass der Plus eher Probleme mit der Zündung hat. Auch da bin ich am überlegen umzurüsten....

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 29.03.2019, 00:24
von Manu F.
und wenn du einfach mal die Einspritzventile durchtauschst?
Insofern es an den Einspritzventilen liegt müsste ja dann der Fehler mitwandern ;-)

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 29.03.2019, 23:13
von uwe64schwarz
Mach ich vorab noch. Hast du noch eine Idee? RL fast abgearbeitet. Alle Leitungen durchgemessen, Widerstand Einspritzdüsen, Ansteuerung alles okay. Alles nach wie vor Zylinder 7 und 8. 7 wird bei warmen Motor besser. Druckventil?
Gruß Uwe

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 01.04.2019, 11:10
von Manu F.
Prinzipiell is sowas schwierig per Ferndiagnose... ;-)

Aber da du das Problem ja Zylinderbezogen hast kanns sowas wie ein Luftmassenmesser, Temp. Geber, Benzindruckregler oder so nicht sein.
Zündung, Sprit, Mechanik würde ich daher nach mal sagen.

Zündung hast ja bereits alles getauscht, Einspritzventile durchtauschen, sollte das nichts bringen würde ich auf Kompression tippen...

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 01.04.2019, 22:15
von uwe64schwarz
Bin noch nicht dazu gekommen, die Benzinseite durchzuprüfen. Spätestens am Wochenende sollte es werden....Logisch wäre sicher die Erklärung vor dem Hintergrund, dass es Zylinderbezogen ist. Auch weil es zwei Zylinder betrifft die nicht an der selben Leistungsendstufe hängen. Denkbar wäre noch der Fall, das es doch der Kraftstoffdruckregler langsam das zeitliche segnet? ...es ist halt 7 und 8 betroffen, also quasi am Ende der Spritversorgung. Oder liege ich da falsch mit dem Ansatz? Ich müsste auch noch einen neuen von meinem Coupe V6 liegen haben. Nach Teileenummer sind die identisch. Ich werde berichten.
Gruß Uwe

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 02.04.2019, 05:09
von matze
Schon öfters gehört das die düaen hops gehen....

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 02.04.2019, 08:49
von Manu F.
Benzindruckregler wird es mit großer wahrscheinlichkeit nicht sein... Sonst hätte jeder Zylinder das Problem.

Wie sehen denn die Kerzen im Vergleich aus? Bild???
Spritzbild der Düsen??? etc.

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 02.04.2019, 10:09
von michaels2s
Ich habe noch einige Ev"s rumliegen und schick dir gerne welche zu dann kannst das defekte ersetzen...
Die Dinger halten doch 100 Jahre.

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 02.04.2019, 13:39
von uwe64schwarz
Naja, die zwei ZKen sehen etwas feucht aus. Bild anbei. Hoffe, dass es funktioniert. Wie gesagt, Kerzen letzte Woche erneuert, auf Original Bosch HGR6KQC, der Vorgänger hatte NGK BUR6EFSZ drin.
Das Angebot zu EV nehme ich gern an.
Gruß Uwe

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 02.04.2019, 15:38
von matze
Wie gesagt am v8 ist das Thema bekannt it den sterbenden esv

Gruß

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 03.04.2019, 13:49
von uwe64schwarz
Hallo,
zu den EV bin ich noch nicht gekommen. Nur vielleicht noch folgendes Phänomen: Stellglieddiagnose EV, diese sollen jeweils 5x deutlich klicken. EV Zylinder 6 klickt nur einmal (jedoch 7 und 8 mit Verbrennungsaussetzern betroffen). Alle anderen reagieren entsprechend RLF.
Wenn ich in die Messwertblöcke gehe, dann sieht es folgendermaßen aus: Verbrennungsaussetzer werden bei 7 und 8 gezählt. Bei 7 bis 200, dann bleibt der Zähler auf 0, bei 8 geht es bis auf 499 hoch und fängt wieder von vorn an. Das wiederholt sich, auch bezogen auf 7, wenn ich den Fehlerspeicher lösche. ???
Es sieht irgendwie aus, als wenn der 7. Zylinder wohl doch noch in die Arbeit kommt, aber 8 nach wie vor nicht....
Gruß Uwe

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 03.04.2019, 14:46
von Manu F.
Wir können jetzt noch 10 Beiträge schreiben und rätseln oder aber abwarten bis die ESV durchgetauscht wurden ;-)


Gruß Manu

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 04.04.2019, 01:01
von Acki
Beim alten V8 machen Kerzen mit 4 Elektroden jedenfalls gerne Probleme.
Weiß aber nicht wie das im Plus ist.
Ich fahr seit Jahren Denso IT-20 Kerzen.

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 04.04.2019, 20:32
von uwe64schwarz
....Wie Manu schon sagt, Wochenende werde ich die EV durchtauschen. Kerzen sind eigentlich die Einzigsten, die für den S6 Plus ausgewiesen sind. Habe gestern nochmal die Kerzen ausgebaut, in die Zündkerzenstecker gepackt und an Masse gelegt. Super Funkenbild beim Anlassen....werden wohl die EV's sein. Auch wenn die Kerzen auf 7 und 8 leicht feucht schienen...

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 07.04.2019, 18:40
von uwe64schwarz
...so, langsam gehen mir die Ideen aus.
Einspritzventile getauscht. Fehler wandert nicht mit. Nach wie vor die Verbrennungsaussetzer 7 und 8. Beim Auslesen des Meßwertblocks 20 wird bei Zylinder 8 munter drauf los gezählt ohne Ende. Bei Zylinder 7 bis 199, dann bleibt der Zähler auf 0. Wenn ich die Fehler lösche, dann geht das Spiel von vorn los.
Bei Meßwertblock 11 Lambdaregelung haben die Sonden Abweichungen, Stromspannung Bank 1 0,010 V, Bank 2 0,035 V. Hat das eventuell Bedeutung für die diesbezügliche Fehlersuche?
Benzindruckregelventil ebenfalls getauscht. Funken bei Zylinder 7 und 8 da.
Werde ich wohl den RLF noch mal abarbeiten und schauen, ob ich etwas übersehen habe. Zündkerzen, Zündspulen, Zündkerzenstecker, Leistungsendstufen, Druckregler getauscht. Keine weiteren Fehler abgelegt. Hallgeber? Aber der ist ja eigentlich nur relevant fürs anspringen....
Hat jemand noch Ideen? Das Fehlerbild erschließt sich mir nicht wirklich.
Gruß Uwe

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 07.04.2019, 19:04
von matze
Kompression messen

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 07.04.2019, 21:10
von uwe64schwarz
Ist bei 12, ...Alle zwischen 11 und 13....

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 08.04.2019, 22:02
von Acki
Ventilspiel Auslass messen.
Kerzen und spulen auch schon kreuz getauscht? Zündendstufe auch?

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 08.04.2019, 23:36
von uwe64schwarz
Zündkerzen, Zündspulen über Kreuz getauscht. Fehler bleibt auf 7 und 8. Leistungsendstufen über Kreuz und dann neu. Keine Änderung. Da 7 und 8 betroffen, müssten ja auch beide betroffen sein. Habe letztendlich neune verbaut, ebenso alle ZK neu, bei beiden betroffenen Zylindern auch Zündspulen neu. Funke ist da.
Einspritzventile auch getauscht.
Wie gesagt, auch das Phänomen, dass beim Auslesen der Zündaussetzer der Zylinder 7 bei 200 auf 0 geht und da auch bleibt. 8 zählt munter weiter. Fehler läschen ohne das Auto auszumachen, zähllt auch 7 wieder......usw.
Druckregler ist auch neu.
LMM und Hallgeber wechseln? Durchgeprüft, aber auch ohne Befund, auch diesbezüglich nichts im Fehlerspeicher.
Hallgeber setzt ja eigentlich nur das Signal für eins und müsste auch mit abgezogenen Stecker ja laufen....

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 11.04.2019, 18:47
von uwe64schwarz
...mir gehen die Ideen aus. Siehe oben, alles neu bzw. getauscht..
Habe noch folgendes probiert:: angelassen, Verbrennungsaussetzer 7 und 8 wie gehabt.. Meßwertblocks 19 und 20, Zylinder 7 und 8 werden die Aussetzer gezählt. Hallgeber abgezogen, läuft auf allen 8 Zylindern, keine Verbrennungsaussetzer, außer Nockenwellensensor nichts im Fehlerspeicher. Hängt die Zählung Aussetzer und Hallgeber ausschließlich zusammen? Danach habe ich den Hallgeber getauscht. Wieder Verbrennungsaussetzer 7 und 8......???
M.E. werden doch Aussetzer bei Abweichungen Nockenwellensensor zu Kurbelwellensensor gezählt?
Den RLF abgearbeitet....

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 11.04.2019, 23:16
von Manu F.
Wie läuft er denn tatsächlich?

Bisher wird immer nur der Fehlerspeichereintrag erwähnt

Gruß Manu

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 12.04.2019, 08:20
von uwe64schwarz
....Er läuft unrund auf 6 bzw. sporadisch auf 7 Zylindern. Vibriert, manchmal wie verschlucken.

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 12.04.2019, 20:29
von Manu F.
Spritzbild überprüfen um sicherzustellen dass die Düsen auch richtig angetaktet werden.

Vorausgesetzt Kompression etc stimmt wirklich würde ich auf einen Fehler Kabelbaum/

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 12.04.2019, 20:30
von Manu F.
Spritzbild überprüfen um sicherzustellen dass die Düsen auch richtig angetaktet werden.

Vorausgesetzt Kompression etc stimmt wirklich würde ich auf einen Fehler Kabelbaum/Steuergerätseitig tippen!
Ein Geber/Sensor kann es meiner Meinung nach nicht sein weil er dann insgesamt schlecht laufen würde.
In diesem Fall sind aber nur die beiden Zylinder betroffen, daher muss es was Zylinderspezifisches sein

Mfg

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 12.04.2019, 21:36
von kork
Wie sehen denn die Nockenwellen aus? Wenn an den entsprechenden Zylindern die Nocken verschlissen sind kann es durch unzureichende Füllung oder zu große Restabgasmenge sein, dass das Gemisch nicht mehr zündfähig ist.
Gruß Kork

Re: Einspritzdüsen Audi S6 Plus

BeitragVerfasst: 13.04.2019, 10:15
von uwe64schwarz
Danke. Ich gehe das mit dem Spritzbild noch an. Die Zylinderkopfhaube habe ich noch nicht runter genommen. ....Das wird dann wohl der nächste Schritt sein.