Rostiger Stabi versus TÜV

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Rostiger Stabi versus TÜV

Beitragvon Ceag » 20.02.2019, 10:13

Tach zusammen,

neben dem Leerlaufproblem steht diesen Monat auch noch der TÜV für meinen C4 an.
Der Stabi von dem Wagen sieht nicht mehr wirklich gut aus, heißt, die Pulverbeschichtung hat sich schon an vielen Stellen gelöst und ist abgeblättert.

Hat jemand einen Erfahrungswert, was der TÜV dazu sagt?
Ist das ein genrelles Durchfall Kriterium, oder vom Prüfer abhängig?

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel

Re: Rostiger Stabi versus TÜV

Beitragvon kpt.-Como » 20.02.2019, 10:37

Solange der Stabi seine Aufgabe erfüllt und nicht völlig durchgerostet ist sollte dem Prüfer alles gefallen.
Abgebätterte Farbe oder Beschichtung auf einwandfreiem Stahl ist KEIN DurchfallKriterium.
Natürlich sind die Gummis dagegen ein sehr beachtetes Kriterium.
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: Rostiger Stabi versus TÜV

Beitragvon Acki » 24.02.2019, 04:05

Rost entfernen und schwarz anpinseln :)
Acki
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.05.2011, 13:50
Fuhrpark: Audi 100 Avant S4 V8 quattro
Audi S6 Avant 4.2
Audi RS4 B5
Fiat Uno Turbo

Re: Rostiger Stabi versus TÜV

Beitragvon SI0WR1D3R » 24.02.2019, 12:14

Oder die abblätternde Farbe abkratzen und mit Graphitfett/Öl konservieren. Der Prüfer fässt da bestimmt nicht zweimal hin...
MfG

Woife


Audi A4 B5 Avant Quattro 2.8 30V [97] - Alltags-/ Showcar
Audi 100 Limo Turbo Quattro Sport [90] - MCII NFL
Audi 200 ABT Avant Turbo Quattro [87] - MCI VFL
Benutzeravatar
SI0WR1D3R
Projektleiter
 
Registriert: 04.07.2008, 14:17
Wohnort: Niederbayern - REG
Fuhrpark: Audi 200 Avant Turbo Quattro Bj 86 MC1 (ABT)
Audi 100 Avant Quattro Bj 93 AAH
Audi A4 B5 Avant Quattro Bj 97 30V ACK + Bj 96 TDI AFN
Audi 90 Quattro Bj 90 NG
Opel Calibra 2.0 Bj 91 16V

Re: Rostiger Stabi versus TÜV

Beitragvon Ceag » 25.02.2019, 09:58

Hallo zusammen,

dann werde ich mein Glück am Endes des Monats mal versuchen.
Falls der dann doch bemängelt werden sollte, wird dieser gestrahlt und neu gepulvert.

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel


Zurück zu Der Audi 100/A6 Typ C4 ab MJ91

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron