Seite 1 von 1

KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 23.12.2018, 14:42
von fillmaster
Hallo Zusammen.

leider gab es zur damaligen Zeit keine Zusatzinstrumente im Audi 100 TDI C4
Meine Einheit verfügt über ATA und AC
Ich habe schon sehr viel zum Thema gelesen, die konkreten Antworten zu meiner Aufgabenstellung leider noch nicht gefunden.

Somit meine Fragen in die Runde der Spezialisten:

Kann man den Drehzahlmesser und Tachoeieinheit sowie die AC aus meinem KI in eine Benzinereinheit (natürlich mit Zusatzinstrumenten) umbauen, optimal wäre natürlich eine 100er Einheit mit Öldruck und Öltemperatur. :D
Hat schon mal jemand einen BC an den TDI adaptiert, und wenn ja, sind alle Funktionen gegeben?

Ich Danke Euch für die Mühe und wünsche Euch schöne Feiertage. :schneemann:

Gruß vom Rheinstromkilometer 815
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 23.12.2018, 16:44
von Manuel79
Hallo Holger,

jede KI-Hauptplatine hat am rechten Rand die 4 Lötpunkte für den blauen Stecker Richtung Zusatzinstrumente.
Das Nachrüsten ist also auch bei deinem originalen KI kein Problem.

Zu deinen sonstigen Fragen schau dir mal die ganzen Youtube-Videos von Gerhard, da sollten eigentlich alle Fragen beantwortet sein. ;-)

Schönen Gruß
Manuel

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 23.12.2018, 16:50
von MainzMichel
Hallo Holger!

Ohne es 100%ig zu wissen, gehe ich fest davon aus, dass die Platinen von TDI und Benziner grundsätzlich gleich aufgebaut sind. Ohne Zusatzinstrumente fehlt Dir auf der Platine nur der Stecker zur Versorgung derer.
Ich hatte in meinem 100er (AAR) ein A6-KI eingebaut, leider konnte ich die von mir favorisierte Zusatzinstrumente-Kombination Öltemperatur/Öldruck/Voltmeter nicht finden und fing an zu Basteln. Vielleicht kann Dir das etwas helfen:
https://www.dropbox.com/sh/ghmf410z8ejv ... 2Z5Da?dl=0
Wer Dropbox noch nicht kennt, man muss sich dort NICHT anmelden.

Falls man keine Bilder sehen kann, bitte melden.

Adios
Michael

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 24.12.2018, 11:13
von fillmaster
Hallo Michael,

Viele Dank für die Bilder, sieht ja machbar aus
Dann mach ich mich mal auf die Suche nach einer Einheit

Bleibt noch die Frage nach nem BC
Hat den schon mal jemand im TDI nachgerüstet?

Gruß vom sonnigen Niederrhein
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 01.02.2019, 17:07
von 1TTDI
Bis auf alle Angaben die ein Verbrauchssignal bedürfen, bekommst du je nach BC Typ schon ein paar Werte angezeigt. Was dir fehlen wird ist die Reichweite und der Durschnitts- und Momentanverbrauch bzw. Turbodruck. Was funktioniert ist die Fahrzeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, Pausenhinweis, Reichweitenwarnung bei leerem Tank, Anzeige Tankinhalt.
Das Verbrauchssignal vom MSG des TDI(so vorhanden) liefert leider unpassende Werte (Verbrauch zw. 20-30l/100km), so das dieses erst entsprechend umgewandelt werden muß. Es gibt wohl Eigenbauplatinen die das machen.

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 03.04.2019, 17:33
von fillmaster
Hallo Zusammen,

schon mal vielen Dank für die Antworten.
Ich habe mir aus zwei KI´s das entsprechende Zusammengebaut, Funktiostest steht noch aus

Meine konkrete Frage, die sich trotz umfangreicher Netzrecherche (liegt wohl am Bediener) nicht restlos klären lässt

Wo wird der Öldruckgeber beim 2,5 TDI AAT verbaut?
Wo wird der Öltemperaturgeber verbaut?
Welche Geber brauche ich konkret?

Da sich das Fahrzeug noch im Winterschlaf befindet (mit stören :D ) bin ich aktuell im theoretischen Part und auf der Suche nach den Teilen

Das Thema BC im TDI habe ich jetzt erst mal abgehakt.
Nach aktuellem Kenntnisstand gibt das Steuergerät bei meinem 92er AAt kein Signal raus, oder habt ihr noch ander Erkenntnissen ? (Hoffnung)

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruß vom sonnigen Niederrhein
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 03.04.2019, 20:29
von MainzMichel
Du hast PN.

Adios
Michael

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 03.04.2019, 21:49
von 1TTDI
Falls du in der PN anderslautende Infos erhalten hast, würde mich das auch interessieren.
Ötemp. vorne an der Ölmumpe gegen die Schraube des Überdruckventils tauschen.
Öldruck. Einen der Öldrucksensoren gegen die Dose mit 2 Anschlüssen tauschen. Abhängig davon, welche Dose du holst.

Das sind meine Infos zum BC (müssen nicht stimmen!)
Das Signal für den BC soll man angeblich mit einer kleinen Schaltung von der ESP abgreifen können.
Der BC braucht ein Signal zw. 0-5V . Die ESP meldet eine leider unpassende Spannung als Verbrauchssignal zurück. Durch die Schaltung wird dieses Signal entsprechend umgerechnet und korrigiert ausgegeben. Angeblich soll das ganze sogar genauer, als die originale BC Anzeige sein.

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 04.04.2019, 18:54
von fillmaster
Hallo 1TTDI

Die Infos in der PN entsprachen Deinen Angaben, vielen Dank dafür

Das mit der Schnittstelle zum BC hatte ich auch schon mal irgendwo gelesen, das wird dann step 2 nach der Inbetriebnahme des KI

Gruß vom Rheinstromkilometer 815
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 17.08.2019, 17:16
von fillmaster
Hallo Zusammen.

hier mal eine Statusmeldung zum Projekt

Kombiinstrument ist drin und funzt :D
Gegenwärtig arbeite ich an der Inbetriebnahme des BC.
BC ist angeschlossen und liefert bereits Fahrtzeit und Durchschnittsgeschwindigkeit.
Das Verbrauchssignal versuche ich mir gerade herzuleiten, Hilfe hierzu gab es aus der 80er TDI Fraktion

Sobald es neue Erkenntnisse vorliegen, gibt's ein Update.
Gegenwärtig bin ich auf der Suche nach den Pins im Steckkontakt zur Einspritzpumpe an der Spritzwand.
Kennt jemand die korrekte Bezeichnung (Runde Pins)?

Leider ergibt sich durch den Einsatz der Analoguhr ein Loch im Drehzahlmesser
Meines Wissens gibt es keinen TDI Drehzahlmesser im 100er ohne Uhr, und somit ohne "Loch" ist das so korrekt?
Gibt es evtl einen externen Zulieferer. der sowas fertigt?
Hat hier jemand Erfahrungen?

Danke für Eure Hilfe
Gruß
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 17.08.2019, 23:26
von 1TTDI
Wenn du einen C4 mit Zusatzinstrumenten hast, hat der DZM keine Aussparung für die Digitaluhr.
Oder was meinst du mit Loch im DZM?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-223-3954

Zur Not nimmst du davon nur das Ziffernblatt und tauscht es gegen deins.

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 18.08.2019, 08:29
von fillmaster
Ich meine das Loch im Drehzahlmesser
Die gezeigte Einheit ist vom A6
Meines Wissens passt die scalierung nicht
Der A6 Drehzahlmesser passt nicht in die 100er Einheit

Gruß
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 18.08.2019, 09:00
von 1TTDI
Ich glaube, ich habe im Moment ein Verständnisproblem.
Original bei Dir: C4 TDI KI mit DZM ATA und AC aber ohne Zusatzinstrumente?
Jetzt : Umbau deiner KI Platine inkl. Anzeigen in ein KI Gehäuse mit Zusatzinstrumenten aus einem Benziner. Dann ändert sich doch nichts an deinen Anzeigen. Bis auf die Tatsache, das du jetzt 2 Uhren hast.
Oder habe ich einen Denkfehler?

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 18.08.2019, 10:01
von fillmaster
Ah jetzt ja :D
Ich habe mir aus zwei KI s meines zusammengebaut
Mein originales ohne Zusatzinstrumente liegt noch im Backup
All in mit ATA und BC, gabs ja bekanntlich im 100er nicht
Drehzahlmesser ist vom TDI, natürlich mit Loch für die (jetzt entfallende) Digitaluhr
Gegenwärtig Mittels Isoband verschlossen, sieht nich wirklich toll aus
Masterfrage: Wo gibts nen 100er Drehzahlmesser (Scheibe?)

Gruß
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 18.08.2019, 10:43
von 1TTDI
Und warum nicht die Uhr da reinsetzen?
Die Uhr hat nur 2Anschlüsse (12V - und-) und die Pins zum einstellen.

Ich versuche verzweifelt zu ergründen, ob der C4 A6 TDI DZM eine andere Skalierung, als der C4 A100 TDI hat.
Find aber keine Bilder zum vergleichen.
Vom C3 TDI zum C4 A6 TDI ist die Skalierung anders.

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 14.06.2020, 13:51
von fillmaster
Hallo Zusammen,

UPDATE!

Das Modul aus der 80er TDI Fraktion liegt vor und ist verbaut, leider bekomme ich keine Werte im Verbrauch
Über das Zusatzbauteil kann man ein Testsignal an den BC schicken, daraus müsste sich ein Momentanverbrauch von etwa 6 l bei Tempo 100 ableiten
Leider zeigt mein KI genau "0" an :twisted:

Meine Frage in die Runde:

Ich benötige einen Vergleich der Spannungswerte am BC
Konkret geht es um PIN 10 am 10er Stecker zum KI/BC
Über mein Zwischenmodul kommt da jetzt etwa 0,7V an, was soweit beim Audi 80 auch korrekt sist
Kann diesen Wert ein BC Fahrer bestätigen, ggf liegen beim 100er hier andere Werte an?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß vom sonnigen Niederrhein
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 23.06.2020, 09:18
von 1TTDI
Wenn du die Platine von einem Benziner beim BC nutzt kann es sein, das er noch Anschlüsse für Leerlaufschalter, Schubabschalltung usw. zusätzlich hast und die entsprechend beschalten musst. Denke mal, das der z.B. bei Schubabschaltung immer 0l/100km anzeigt, egal welches Signal er über die Verbrauchsleitung bekommt.
Es gibt ein pdf (allerdings vom C3), wo die Fehlersuche am BC beschrieben ist und welche Spannung wann und wo anliegen soll. Hast du das schon?

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 23.06.2020, 19:04
von level44
Ahoi

1TTDI hat geschrieben:...
Es gibt ein pdf (allerdings vom C3), wo die Fehlersuche am BC beschrieben ist und welche Spannung wann und wo anliegen soll. Hast du das schon?


erhältlich auch für den C4...

PN reicht dazu :)

Grüße

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 26.06.2020, 19:41
von fillmaster
Hallo Zusammen,

BC FUNZT!
:}}

Praxis ist, wenn alles klappt, und keiner weiß warum.

Ich habe gestern nochmals das KI auseinander gehabt, und den Uhrausschnitt im Drehzahlmesser verschlossen.
Danach habe ich die Pinbelegung BC wieder auf Ausgangszustand zurückgesetzt.

Heute Morgen starte ich der Gerät und siehe da: Verbrauchsanzeige liefert Wert :-D , warum auch immer??
Ich habe im Anschluss das Modul zum Verbrauchswert etwas korrigiert, jetzt schau n wir mal, wie `praxisnah die Werte sind

Fortsetzung folgt

Gruß vom sonnigen Niederrhein
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 26.06.2020, 19:47
von fillmaster
1TTDI hat geschrieben:Wenn du die Platine von einem Benziner beim BC nutzt kann es sein, das er noch Anschlüsse für Leerlaufschalter, Schubabschalltung usw. zusätzlich hast und die entsprechend beschalten musst. Denke mal, das der z.B. bei Schubabschaltung immer 0l/100km anzeigt, egal welches Signal er über die Verbrauchsleitung bekommt.
Es gibt ein pdf (allerdings vom C3), wo die Fehlersuche am BC beschrieben ist und welche Spannung wann und wo anliegen soll. Hast du das schon?


Hallo 1TTDI

wenn Du mir das zukommen lassen könntest
Vielen Dank

Gruß
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 27.06.2020, 09:37
von 1TTDI
Kein Problem, Hänge ich mal für alle hier ran.

Klingt aber gut, das der BC bei dir läuft. Da komme ich bei Gelegenheit noch mal auf dich zu. Wäre ja schön, wenn ich dem BC bei mir auch paar sinnvolle Werte entlockt bekomme.Bleibt nur noch das Problem mit der immer früher einsetzenden "Tank leer" Warnung, die nervt.

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 28.06.2020, 08:04
von fillmaster
Hallo 1TTdi

Viele Dank für die Doku

Hast Du auch einen BC verbaut?
Aufgrund des fehlenden Verbrauchssignal sind doch alle Verbrauchsrelevanten Angaben auf null und die Reichweite bis 2000 km
Einzig die Fahrtzeit und die Durchschnittsgeschwindigkeit werden angezeigt.
So war es zumindest im C4

Gruß
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 28.06.2020, 08:27
von 1TTDI
Hi Holger!

Genau so ist es. Hab ein KI vom turbo Benziner genommen und auf TDI DZM umgelötet. Alle Anzeigen, wie im C4 und von dir beschrieben , funktionieren.
Zusätzlich noch bei drücken des Rest Knopfes, während man die Zündung anschaltet die digitale Anzeige des Tankinhaltes. Einzig, wenn der Tank leer ist, springt die Anzeige irgendwann auf eine Restreichweite von 50km.
Wäre schon schön, wenn es sinnvolle Verbrauchswerte liefern würde.
Leider nervt mit dem fortschreitenden Alter des AC immer früher die Tank leer Warnung (scheint aber auch andere zu betreffen) Denke, das da ein Bauteil (denke mal ein Kondensator) ist, der langsam den Geist aufgibt. Welcher, ist leider nicht so einfach zu bestimmen. Deshalb habe ich erst mal die Leitung vom Tankgeber zum AC gekappt. Das gepiepe vom AC macht einen sonst wahnsinnig :-)
Wenn ich den BC zum laufen bekomme, muß ich da natürlich ran. Sonst gibt wieder keine sinnvollen Restreichweitenwerte usw.

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 28.06.2020, 13:55
von fillmaster
Hallo 1TTDI

wie beschrieben kommt das Signal zum Verbrauchswert aus einer Zwischenbox
Hier wird aus Drehzahl und Pumpensignal ein Verbrauchssignal errechnet und bereitgestellt

Ich sammle gerade Erfahrungen
Gruß
Holger

Re: KI Audi 100 Zusatzinstrumente nachrüsten

BeitragVerfasst: 09.08.2020, 13:08
von fillmaster
Hallo Zusammen

und noch ein Update

nachdem ich die ersten Verbrauchsanzeigen auf dem BC zu verzeichnen hatte, wurden diese Werte bei den kommenden Fahrten verstärkt in Augenschein genommen.
Die Anzeige war deutlich optimistischer als der tatsächliche Verbrauch.
Eine Gegenrechnung zum tatsächlichen Verbrauch ergab eine Differenz von etwa 16%
Weiterhin war zu beobachten, dass in einem gewissen Drehzahlband kein Verbrauchswert (Momentanverbrauch) an den BC geliefert wurde.
Alle diese Beobachtungen wurden mit dem Ersteller und Programmierer des Moduls intensiv besprochen.
Mit dem gelieferten Update habe ich nun Zugriff auf das Programm und kann die Werte in einer Verbrauchskurve entsprechend anpassen auf auf das Modul abspeichern.
Die letzten Änderungen wurden einen Tag vor Stilllegung des Fahrzeuges eingespielt.
Hiermit wurden die Problematik der nicht gelieferten Werte beseitigt, der Anzeigeart erschein jetzt deutlich plausibler.

Fahrzeug ist wie gesagt gerade wieder abgemeldet.
Im kommenden Jahr wird er dann 30 und somit sinken die Steuerwerte auf ein verträgliches Maß, so dass das Fahrzeug ganzjählich angemeldet bleiben wird.
Sobald neue Erkenntnisse vorliegen, werde ich Euch entsprechend informieren

Gruß vom viel zu heißen Niederrhein
Holger