Benzingeruch

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Benzingeruch

Beitragvon dieterh » 27.10.2018, 10:23

Hallo,

sporadisch hat mein C4 einen intensiven Benzingeruch.
Am stärksten "riechbar" im Bereich des hinteren rechten Radkastens.
Zunächst hatte ich die Vermutung, dass der Geruch im Zusammenhang steht mit dem Austausch der Benzinpumpe, da ich dafür ja die ganze Verrohrung/Verschlauchung ab- und wieder anmontieren musste, dies scheint aber nicht der Fall zu sein, hier ist wohl alles trocken.
Der Tank sah zumindest von innen rostfrei aus, was natürlich nicht heißt, dass er an einer Verbindungsstelle der beiden Hälften doch irgendwo eine kleine Undichtigkeit hat.
Was mich wundert, der Geruch tritt nicht immer auf. Und wenn, dann eher bei recht vollem Tank.
Wo sind die neuralgischen Stellen, und vor allem: Wie erkenne ich die (Demontage der rechten Radhaus Verkleidung)?

Und noch eine Frage: Auf der Druckseite der Benzinleitung ist auch nach dem Abstellen des Motors stundenlang noch Benzindruck drauf (hatte das gemerkt, als ich im Nachhinein den oberen Tankdeckel nochmal öffnen wollte). Wie bekomme ich das System drucklos?

Grüße,
Dieter
dieterh
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 26.11.2017, 13:57
Fuhrpark: Jeep Commander
Mazda MX5 ND
Audi 100 2.6 BJ93

Re: Benzingeruch

Beitragvon uwe64schwarz » 28.10.2018, 19:27

Hallo,
Benzingeruch könnte am Aktivkohlefilter liegen. Darüber hinaus, schau mal ob deine Entlüftung im Benzineinfüllstutzen noch Durchgang hat.
Gruß Uwe
uwe64schwarz
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 22.02.2017, 00:07
Fuhrpark: Audi Cabrio 2,6/Automatik EZ 93
Audi Coupe 2,6/Automatik EZ 93
Audi S6 Plus Einer von ca. noch 152

Re: Benzingeruch

Beitragvon dieterh » 28.10.2018, 21:56

Hallo Uwe,

der Geruch kommt eindeutig von hinten rechts. Der Einfüllstutzen, soweit man den im Radkasten ertasten kann, ist trocken.
Die Dichtung des oberen Tankdeckels vermutlich ebenfalls.
Der Aktivkohlefilter sitzt doch im vorderen Radkasten, oder?
Gibt es eine Entlüftung im Einfüllstutzen oder meinst du die im Tankdeckel?

Grüße,
Dieter
dieterh
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 26.11.2017, 13:57
Fuhrpark: Jeep Commander
Mazda MX5 ND
Audi 100 2.6 BJ93

Re: Benzingeruch

Beitragvon uwe64schwarz » 28.10.2018, 23:07

Hallo,
eigentlich müsste es noch eine Entlüftung neben dem Tankdeckel geben, parallel zum Einfüllstutzen.
Gruß Uwe
uwe64schwarz
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 22.02.2017, 00:07
Fuhrpark: Audi Cabrio 2,6/Automatik EZ 93
Audi Coupe 2,6/Automatik EZ 93
Audi S6 Plus Einer von ca. noch 152

Re: Benzingeruch

Beitragvon 5-ender » 29.10.2018, 01:39

Moin, bei mir waren 2 Benzinleitungen unter den Schellen am Wagenboden leicht undicht. Es gab keine Flecken, aber es hat gerochen. Einfach mal aufbocken, und die Schellen aufbiegen, und nach feuchten Stellen gucken.
Gruß 5-ender
Ey nicht auf dem Gulli parken, sonst kommen die Turtles nicht raus!
5-ender
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 13.10.2011, 00:32
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Fuhrpark: Scirocco GTX BJ 87,ATS-Cup,Klima,Servo,Automatik,EFH,Easp,Funk-ZV-Alarm !JH
Scirocco GT 2 Bj 91,Servo,Umbau auf 16V KR
Audi Avant 2,3L ,Servo,AHK,EFH,Easp,Sshd, Holz - Velour ,NF
Audi Kabriolet, 2,3L ,Klima,Leder,Holz,S-Line Lenkrad,schwarz,NG

Re: Benzingeruch

Beitragvon Alex83 » 15.11.2018, 15:57

Moin

ist das ein Fronti ? Dann dann dürfte im grossen und ganzen wie beim 44er sein.
Schau dir mal den Schlauch (Druckleitung) zwischen Benzindruckspeicher (auf Panardstab stütze)
und Metallleitung, rechts neben dem Tank auf Tankfalz höhe an.

Dort korrodiert lustig ungestört und unbemerkt gerne die Verpressung hinfort :wink:

gruß
Alexander
Benutzeravatar
Alex83
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 12.08.2007, 19:41
Wohnort: Duisburg

Re: Benzingeruch

Beitragvon scotty10 » 16.11.2018, 00:55

Mojn Mojn,

@ Alex83
"...Benzindruckspeicher (auf Panardstab stütze) ..."

Soweit mir bekannt ist der Benzindruckspeicher beim C4 im Tank oberhalb der Benzinpumpe.

dieterh :"...Zunächst hatte ich die Vermutung, dass der Geruch im Zusammenhang steht mit dem Austausch der Benzinpumpe,..."
Der Revisions-Deckel auf dem Tank ist wieder korrekt eingebaut worden ?
Alle Haken sind eingerastet ?
Wenn nicht, dann "müffelt's" evtl. dort her.
Gruss Scotty
Audi 100 C4 Avant 2,3 - Bild
Wer selber schraubt ist klar im Vorteil.
FREIHEIT FÜR DIE BRENNRÄUME !!!
Weg mit Ruß und Ölkohle !!!
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km

Re: Benzingeruch

Beitragvon Alex83 » 18.11.2018, 17:29

scotty10 hat geschrieben:Mojn Mojn,

@ Alex83
"...Benzindruckspeicher (auf Panardstab stütze) ..."

Soweit mir bekannt ist der Benzindruckspeicher beim C4 im Tank oberhalb der Benzinpumpe.


Ah ok, interessant, das wusste ich nicht. Wieder was gelernt ;)
Wurde damit dann auch die Kraftstoffleitung rechts neben dem Tank, direkt mit weg optimiert
beim C4 ? Dann kann man diese Fehlerquelle auch direkt ausschließen.

gruß
Alexander
Benutzeravatar
Alex83
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 12.08.2007, 19:41
Wohnort: Duisburg

Re: Benzingeruch

Beitragvon dieterh » 19.11.2018, 17:34

scotty10 hat geschrieben:Mojn Mojn,
Der Revisions-Deckel auf dem Tank ist wieder korrekt eingebaut worden ?
Alle Haken sind eingerastet ? Wenn nicht, dann "müffelt's" evtl. dort her.


Das könnte es in der Tat gewesen sein, zwei der Klemmhaken waren nicht korrekt verrastet. Mal sehen, wenn ich den Wagen demnächst voll tanke.
Vielen Dank für die Tipps.
Gruß,
Dieter
dieterh
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 26.11.2017, 13:57
Fuhrpark: Jeep Commander
Mazda MX5 ND
Audi 100 2.6 BJ93


Zurück zu Der Audi 100/A6 Typ C4 ab MJ91

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste