Bremskraftregler hinten gangbar machen

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon Timo 220V » 19.01.2013, 12:05

Hi Leute,

mein BKR ist hinten leider fest bzw. so schwergängig, dass die bremswirkung vom tüv bemängelt wurde.

lässt sich der bkr wieder gängig machen oder hilft nur austauschen?

da gibt es hier doch bestimmt ne menge erfahrungswerte

danke, gruß
Timo 220V
 

Re: Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon Edgar » 19.01.2013, 12:36

Wenn sich der ALB wieder gängig machen lässt braucht man ihn nicht auszutauschen.

Vorher an den Lagerstellen saubermachen, dann mit irgeneinem Rostlöser einsprühen, ggf. einwirken lassen und bewegen. Das dauert seine Zeit aber in aller Regel bekommt man die wieder gängig. Danach die Lagerstellen fetten und regelmäßig auf Gängigkeit prüfen und nachschmieren. Wenn einmal der Rost tief drin war wird das Teil umso schneller wieder fest.

Ed
Edgar
 

Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon Acki » 19.01.2013, 14:47

Da der BKR andersherum funktioniert als dein Prüfer meint wird er nicht fest sein.
Ist immer wieder das selbe mit den Prüfern. Wenn man wüsste bei welchem Auto der so arbeitet wie die denken?

Also der Kolben kommt erst raus wenn du auf die Bremse drückst. Dann begrenzt der Hebel der mit Feder an der HA hängt den Hub und damit den Druck.
So und dabei nicht vergessen wie die Achse federt usw.
Einfedern heißt mehr Bremskraft, ausfedern weniger. ;)

Forensuche nutzen. ;-)

Der Hebel an sich kann aber wohl festrosten. Am Besten selber prüfen und im Zweifelsfall ne Lehrstunde für den Prüfer machen. Motor an und Bremse tretten und gucken was da unten passiert. ;)

Was ich sagen will, der Kolben vom BKR wird bei jeder Bremsung betätigt und sollte dadurch eigentlich nicht festgammeln. Wenn, dann stellt man dies bei der Bremsprüfung fest bzw das die Scheiben hinten verrostet sind.
Acki
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.05.2011, 13:50
Fuhrpark: Audi 100 Avant S4 V8 quattro
Audi S6 Avant 4.2
Audi RS4 B5
Fiat Uno Turbo

Re: Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon Timo 220V » 21.01.2013, 20:47

Acki hat geschrieben:Da der BKR andersherum funktioniert als dein Prüfer meint wird er nicht fest sein.
Ist immer wieder das selbe mit den Prüfern. Wenn man wüsste bei welchem Auto der so arbeitet wie die denken?

Also der Kolben kommt erst raus wenn du auf die Bremse drückst. Dann begrenzt der Hebel der mit Feder an der HA hängt den Hub und damit den Druck.
So und dabei nicht vergessen wie die Achse federt usw.
Einfedern heißt mehr Bremskraft, ausfedern weniger. ;)

Forensuche nutzen. ;-)

Der Hebel an sich kann aber wohl festrosten. Am Besten selber prüfen und im Zweifelsfall ne Lehrstunde für den Prüfer machen. Motor an und Bremse tretten und gucken was da unten passiert. ;)

Was ich sagen will, der Kolben vom BKR wird bei jeder Bremsung betätigt und sollte dadurch eigentlich nicht festgammeln. Wenn, dann stellt man dies bei der Bremsprüfung fest bzw das die Scheiben hinten verrostet sind.


jep, die bremswirkung hinten ist zu mager, und die scheiben hinten sind megaverrostet, obwohl ich regelmässig fahre und auch die handbremse nutze
Timo 220V
 

Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon Acki » 21.01.2013, 21:22

Jo dann ist eventuell falsch entlüftet worden oder der Hebel an sich fest.

Bei Autos die ewig gestanden haben will ich nichts ausschließen aber kontrolliere das erstmal. War schon öfters hier Thema.
Acki
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.05.2011, 13:50
Fuhrpark: Audi 100 Avant S4 V8 quattro
Audi S6 Avant 4.2
Audi RS4 B5
Fiat Uno Turbo

Re: Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon isar12 » 28.01.2013, 18:17

Ja ist meist Standschaden bzw. Wenigfahrer typisch.
Es kann auch der Kolben selbst festsitzen, wenn die Manschette undicht ist und Wasser reingekommen ist.
Dann wirst um einen Tausch nicht herumkommen.
Kolben auch eher nicht mit Rostlöser behandeln, eher Ballistol, das greift den Gummi der Manschetten nicht an.
Einen Versuch ists wert, dann aber beobachten.

Servus
Rudi
Wartung statt Schutzbrief!
Audi 100 Avant Turbo Quattro (1986)
Im Sommer ist es meist zu heiß um das zu tun wozu es im Winter zu kalt ist
isar12
Entwickler
 
Registriert: 02.05.2007, 12:21
Wohnort: Oberbayern

Re: Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon gabi » 16.05.2013, 00:25

Acki hat geschrieben:Ist immer wieder das selbe mit den Prüfern.

Der Prüfer sieht, wenn der Wagen ausgefedert in der Bühne hängt,
eine ziemlich entspannte, wackelige Feder. Und eine wackelige Wippe.
Ist die Skizze so richtig?
.
Dateianhänge
Unbenannt.jpg
gabi
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 16.03.2007, 00:21
Fuhrpark: .
Audi 100 C3 2.3E NF 136PS MJ 1990

Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon Acki » 16.05.2013, 18:43

Die wackelt auch Eingefedert. Am Querlenker das Plastikteil stellt man ja nur hoch oder runter.
Bei mir hört man es sogar das die Feder angezogen wird.
Im Stand das Pedal tretten, dann wird die Feder erst gespannt.
Meistens wackeln die am Hebel und denken da ist was kaputt weil der Spiel hat und nix passiert.
Wenn die Karre regelmäßig etwas auf der Bremse belastet wird, also Scheiben im Heck nicht vergammelt sind, dann arbeitet der Regler noch.
Ob die Einstellung stimmt ist natürlich etwas anderes.
Acki
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.05.2011, 13:50
Fuhrpark: Audi 100 Avant S4 V8 quattro
Audi S6 Avant 4.2
Audi RS4 B5
Fiat Uno Turbo

Re: Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon level44 » 16.05.2013, 18:51

Acki hat geschrieben:Die wackelt auch Eingefedert. Am Querlenker das Plastikteil stellt man ja nur hoch oder runter.
Bei mir hört man es sogar das die Feder angezogen wird.
Im Stand das Pedal tretten, dann wird die Feder erst gespannt.
Meistens wackeln die am Hebel und denken da ist was kaputt weil der Spiel hat und nix passiert.
Wenn die Karre regelmäßig etwas auf der Bremse belastet wird, also Scheiben im Heck nicht vergammelt sind, dann arbeitet der Regler noch.
Ob die Einstellung stimmt ist natürlich etwas anderes.


Moin

geht es bei Deiner Ausführung um den lastabhängigen BKR ?

Grüßle
VW Golf GLS 1.4 70Ps Bj.78 Marsrot, Opel Record D 2.0N 90Ps Bj.81, Braunrot, VW Golf L 1.1 50Ps Bj.80 Taxi Elfenbein, Mitsubishi Galant GLS 2.0 102Ps Bj.83 Weiss, Audi 100 2.3E 136Ps Bj.88 Nautik Metallic, Audi 100 2.2 CS 115Ps Bj.87 Lago Metallic, seit 1999 - Audi 100 2.3E Automatik 136Ps Bj.89 Steingrau Metallic, Volvo S60 2.4 Automatik 170Ps Bj.01 Scarab Grün Perleffekt.
Benutzeravatar
level44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 11.11.2007, 17:03
Wohnort: Hochtaunuskreis
Fuhrpark: Audi 100 2.3E Automatik Mj.89
Volvo S60 20V Automatik Mj.01

Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon Acki » 17.05.2013, 09:08

Ja. Sonst wäre es ja nur ein Druckbegrenzungsventil - wenn es nicht Lastabhängig wäre. ;-)
Acki
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.05.2011, 13:50
Fuhrpark: Audi 100 Avant S4 V8 quattro
Audi S6 Avant 4.2
Audi RS4 B5
Fiat Uno Turbo

Re: Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon Markus2komma3 » 05.10.2019, 15:23

Hallo,

Mein Bremskraftregler wurde auch vom TÜV beanstandet: Stark korrodiert und fest... Was muss ich beachten, wenn ich ihn austauschen bzw. ausbauen möchte? Leider steht im Werkstatthandbuch zum Ausbau wenig darüber...

Viele Grüße Markus
Markus2komma3
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 24.09.2019, 20:58

Re: Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon Kai aus dem Keller » 07.10.2019, 08:42

Moin!
Beim Ausbau läuft dir natürlich die Bremsflüssigkeit weg und du solltest beim wiedereinbau vernünftig entlüften. Die Feder kannst einfach aushaken und nachher wieder einhaken, dann brauchst nix neu einstellen. Ansonsten gibts eigentlich nichts wichtiges dazu...
Gruß,
Kai
Benutzeravatar
Kai aus dem Keller
Entwickler
 
Registriert: 29.01.2008, 16:12
Wohnort: Hamburg (Süd)
Fuhrpark: 200 20V rot
200 20V schwarz
200 20V Avant silber
100 Sport Avant 10VTQ
V8 4,2 blau
A6 C4 2,6 fronti LPG

Re: Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon Markus2komma3 » 08.10.2019, 22:13

Kai aus dem Keller hat geschrieben:Moin!
Beim Ausbau läuft dir natürlich die Bremsflüssigkeit weg und du solltest beim wiedereinbau vernünftig entlüften. Die Feder kannst einfach aushaken und nachher wieder einhaken, dann brauchst nix neu einstellen. Ansonsten gibts eigentlich nichts wichtiges dazu...
Gruß,
Kai



Top! Vielen Dank!

Gruß Markus
Markus2komma3
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 24.09.2019, 20:58

Re: Bremskraftregler hinten gangbar machen

Beitragvon MainzMichel » 11.10.2019, 18:22

Vor ein paar Wochen habe ich gerade den BKR aus einem Schlacht-2,8l ausgebaut, weil er mir bei einem anderen Teileausbau direkt vor der Nase hing. Der war auch fest. Auf der Arbeit habe ich ihn daher KOMPLETT auseinandergenommen, um festzustellen, dass das meiste umsonst war. Die Kolben gingen trotz mehrjähriger Standzeit noch immer sehr gut, nur die Achse des Hebels war festgegammelt. Diese habe ich auf einer Seite angebohrt und dann mit etwas Mühe herausgeschlagen. Leider sind die Plastikbuchsen dabei (oder schon vorher) zerbröselt. Nach gutem Reinigen hatte ich irgenwo etwas (keine Ahnung mehr) gefunden, was ich als Ersatz für die Plastikbuchsen verwenden konnte. Eine gefettete Schraube als Achse tut es auch und die ist sogar soweit einstellbar, das ein geringes Axialspiel machbar ist, das nach meiner Meinung das erneute Festgehen zumindest erschwert. Eine selbstsichernde oder Kontermutter ist Pflicht.
Eingebaut habe ich ihn nicht, meiner funktioniert noch. Glaube ich...

Adios
Michael
Bild                                      Bild
Mir: Audi 100 C4 Avant '92 2,3l (AAR) Automatik     Meiner Frau: Audi Cabrio '93 2,0l (ABK)
Benutzeravatar
MainzMichel
Projektleiter
 
Registriert: 08.02.2006, 09:47
Wohnort: Selzen bei Mainz


Zurück zu Der Audi 100/A6 Typ C4 ab MJ91

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste